BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 9 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 81

Dummbatzige Angriffe, Wut & Frustrationen

Erstellt von Schreiber, 30.03.2007, 20:52 Uhr · 80 Antworten · 4.017 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Schreiber
    Aber schon komisch, dass in England nie der Pangermanismus domaniant wurde. Damit hätte man auf dem Höhepunkt der Macht gut begründen können, warum England das Recht hat, die armen zersplitterten Brüder auf dem Kontinent einzusacken. Wo man doch schon ein Bein in Hannover hat... Das hört sich natürlich ziemlich dumm an, aber du weißt ja selbst, dass ähnliche Ideen durchaus angegangen wurden, wenn auch nicht immer mit großen Erfolg.
    Tja, für England war wohl die Beherrschung der Weltmeere wichtiger als direkte Macht auf dem Kontinent, aufgrund dieses mythisch-geographischen Selbstverständnisses als Inselvolk, das mit den Leuten auf dem Kontinent nichts zu tun habe.
    Außerdem ist aufgrund der großen historischen Eroberungen bzw. Mischungen zwischen keltischen Briten, westgermanischen Angelsachsen, skandinavischen Dänen und romanisierten Normannen einfach eine größere Distanz zu ethno-nationalistischen Abstammungsmythen natürlich, auch wenn sich bei nationalistischen englischen Dumpfbacken ebenfalls eine gewisse Verengung auf die (Angel-)Sachsen als die direkten Vorfahren antreffen läßt...
    Soweit ich das mitbekomme, sind in England heutzutage so Gentests populär, die das Y-Chromosom untersuchen und feststellen sollen, von wem die Bevölkerung abstammt. Hab mal vor längerer Zeit in der Zeitung gelesen, dass in der englischen Presse ein Artikel mit dem Titel "Wie deutsch sind wir?" erschien, der so eine Studie populär aufarbeitete. Habe noch in Erinnerung, dass das Ergebnis regional ziemlich unterschiedlich ausfiel, auch wenn die männliche Bevölkerung schon recht sächsisch sein soll. Ich weiß zwar nicht, wie aussagekräftig oder anfechtbar sowas ist, aber eine Theorie geht davon aus, dass die Sachsen (und Friesen und Angeln und ein paar Franken und bla) zwar nicht sooo zahlreich waren, sich aber recht rücksichtslos die einheimischen Frauen schnappten. Daher auch "Hengist" und "Horsa".

  2. #32
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Soviel ich weiß, wurde auch mal auf so einer walisischen Insel, bei deren Einwohnern es sich wohl um ziemlich "reine" Kelten handeln soll, ein allgemeiner Gentest durchgeführt, um ihre Gene mit denen einer berühmten Keltenleiche aus dem süddeutschen Hochstadt (oder so) zu vergleichen.

    Dabei kam dann überhaupt keine Übereinstimmung mit dem historischen süddeutschen Kelten heraus, dafür aber eine große Gemeinsamkeit mit allen Populationen entlang der Westküste Großbritanniens, egal ob "Waliser", "Engländer" oder "Schotten"...

    Daher halte ich nicht sehr viel von solchen biologischen Abstammungsmythen...

  3. #33

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Zitat Zitat von Schiptar
    Soviel ich weiß, wurde auch mal auf so einer walisischen Insel, bei deren Einwohnern es sich wohl um ziemlich "reine" Kelten handeln soll, ein allgemeiner Gentest durchgeführt, um ihre Gene mit denen einer berühmten Keltenleiche aus dem süddeutschen Hochstadt (oder so) zu vergleichen.

    Dabei kam dann überhaupt keine Übereinstimmung mit dem historischen süddeutschen Kelten heraus, dafür aber eine große Gemeinsamkeit mit allen Populationen entlang der Westküste Großbritanniens, egal ob "Waliser", "Engländer" oder "Schotten"...

    Daher halte ich nicht sehr viel von solchen biologischen Abstammungsmythen...
    Vielleicht sollte man sowas auch mal mit der Leiche Alesksandar Velikis machen.

  4. #34
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Wessen Leiche?

  5. #35

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Na die von dem hier:



    Александар Велики

  6. #36
    Grasdackel
    Nur blöd dass niemand weiss wo er beerdigt wurde.

  7. #37

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Ein echter Makedone weiß das sicher intuitiv. :wink:

  8. #38
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Schreiber
    Zitat Zitat von Schiptar
    Soviel ich weiß, wurde auch mal auf so einer walisischen Insel, bei deren Einwohnern es sich wohl um ziemlich "reine" Kelten handeln soll, ein allgemeiner Gentest durchgeführt, um ihre Gene mit denen einer berühmten Keltenleiche aus dem süddeutschen Hochstadt (oder so) zu vergleichen.

    Dabei kam dann überhaupt keine Übereinstimmung mit dem historischen süddeutschen Kelten heraus, dafür aber eine große Gemeinsamkeit mit allen Populationen entlang der Westküste Großbritanniens, egal ob "Waliser", "Engländer" oder "Schotten"...

    Daher halte ich nicht sehr viel von solchen biologischen Abstammungsmythen...
    Vielleicht sollte man sowas auch mal mit der Leiche Alesksandar Velikis machen.
    Ach so. Tja, so ein absurdes Experiment würde natürlich theoretisch ein paar interessante Fragen aufwerfen.

    Erstens, wie hoch wäre die genetische Übereinstimmung zwischen Alexander mit heutigen Griechen? (Daß sie mit heutigen Mazedoniern südslawischer Sprache allzu hoch wäre, würde ich genauso bezweifeln.)

    Zweitens, Alexander stammte aus einer Familie, die für sich eine Abstammung aus der peloponnesischen Stadt Argos geltend machte und sich sich ziemlich viel mit irgendwelchen illyrischen und illyrisch-griechisch-gemischten Adelshäusern durchmischt hatte. Das könnte ebenfalls eine genetische Zuordnung erschweren...

    Nee, Spaß beiseite: Ich weiß, worauf du hinauswillst. Keine Angst, ich finde diese mazedonischen Vorstellungen von einer direkten Abstammung ihres südslawischen Volks von den antiken Makedonen ebenfalls zum Kopfschütteln. Ich hab das in den Monaten, in denen ich mit einer Mazedonierin zusammen war, nahe genug live mitverfolgen können... Eigenartige Sachen gab's da zu hören... 8)

  9. #39

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Erzähl mal ein bisschen, was gabs da so alles an Eigenartigem zu hören? (Ich bin ja persönlich ein großer Fan dieser Mazedonien-Angelegenheit.)

  10. #40
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Schreiber
    Erzähl mal ein bisschen, was gabs da so alles an Eigenartigem zu hören? (Ich bin ja persönlich ein großer Fan dieser Mazedonien-Angelegenheit.)
    Das merkt man. Weiß nicht, ob ich deine einseitige Sicht auf diese Kiste auch noch mit zusätzlichem Futter für neue Vorurteile unterstützen soll... 8)

Seite 4 von 9 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Massive Angriffe auf Pokerspieler
    Von BlackJack im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.08.2012, 12:29
  2. Fremdenfeindliche Angriffe - Sammelthread
    Von Popeye im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 22:01
  3. Angriffe auf Kirchen: 16 Tote, 40 Verletzte
    Von Dirigent im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 01.07.2012, 23:52
  4. angriffe auf juden in frankreich
    Von John Wayne im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 16.01.2009, 11:06
  5. Tagebuch der NATO-Angriffe
    Von Beograd im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.06.2008, 21:52