BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Die einflußreichsten Menschen im 20. Jahrhundert

Erstellt von Popeye, 02.01.2008, 00:29 Uhr · 23 Antworten · 8.983 Aufrufe

  1. #1
    Popeye

    Pfeil Die einflußreichsten Menschen im 20. Jahrhundert

    The Most Influential People of the 20th Century
    To mark the turn of the century, TIME has profiled 100 individuals -- from five fields of endeavor -- who helped shape the last 100 years. Who are your choices? Voting in The Most Influential People of the 20th Century poll is now closed. The ranking below reflects the status of nominees as of January 19, 2000, the last day of voting.

    Wer Englisch kann, ist klar im Vorteil.

    TIME 100 Poll

    Leaders & Revolutionaries

    1. Winston Churchill 33.84 %
    2. M.Kemal Atatürk 33.19 %
    ...

    Am besten solltet ihr mal die Seite besuchen.

    Mustafa Kemal Atatürk und Winston Churchill, die 2 einflußreichsten Menschen des 20. Jahrhunderts

  2. #2

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Welcher pfosten kam den auf das ergebnis , unter einflußreich versteht man Menschen die das Politische Gesicht Europas Veränderten.
    Und dahin gehören Gorbatschow , Einstein , Lenin , Hitler .

  3. #3
    Avatar von Koma

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    21.136
    die dummen amis halt, war ne umfrage vom time magazin

  4. #4
    cro_Kralj_Zvonimir
    Kommen halt nur den USA positiv gesonene Leute auf die Liste!

  5. #5

    Registriert seit
    10.06.2006
    Beiträge
    1.894
    Also die bedeutenste Person des 20. Jhd. ist ja wohl auf jeden Fall Adolf Hitler, da besteht gar kein Zweifel, dicht gefolgt von Lenin.
    Winston Churchill ist ja nur durch Hitler zu so einem bedeutenden Staatsmann geworden.

    Atatürk hat auch sehr viel Pionierarbeit geleistet. Er ist bis heute der einzige (einheimische) Politiker, der es geschafft hat in einem islamischen Land eine sekuläre Demokratie einzuführen.

  6. #6

    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    3.057
    Jetzt dachte ich schon, wieso diese Idioten Che Guevara nicht erwähnen, aber dieser erscheint in der Liste unter Heroes & Icons, direkt vor Mutter Teresa, die albanischen Ursprung hatte!

    Ich finde Malcolm X sollte da auch rein...

  7. #7
    cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von FREEAGLE Beitrag anzeigen
    Jetzt dachte ich schon, wieso diese Idioten Che Guevara nicht erwähnen, aber dieser erscheint in der Liste unter Heroes & Icons, direkt vor Mutter Teresa, die albanischen Ursprung hatte!

    Ich finde Malcolm X sollte da auch rein...
    Ich finde Martin Luther King um einiges bedeutender als Malcolm X

  8. #8

    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    3.057
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir Beitrag anzeigen
    Ich finde Martin Luther King um einiges bedeutender als Malcolm X
    Martin Luther King ist auf dieser Liste drauf. Ich fand beide gut, Martin Luther King vertrat eine gewaltlose Politik, während Malcolm X, Gewalt zur Verteidigung der eigenen Rechte als legitimes Mittel ansah. Beide sind auf ihrer Weise Revolutionäre und was beide auch gemeinsam haben: Sie wurden beide hinterhältig erschossen und starben als Märtyrer...

  9. #9
    The Rock

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir Beitrag anzeigen
    Ich finde Martin Luther King um einiges bedeutender als Malcolm X
    Richtig, denn Malcolm X war Mitglied der fanatischen "Blackmuslims" die auch bei ihren Demos Gewalt angewendet haben. Dr. King hat auf solche Methoden verzichtet. Schade, dass King einem Attentat zum Opfer gefallen ist, er war ein großer Mann und wäre mit Sicherheit der 1. Schwarze Präsident der USA geworden.

  10. #10

    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    3.057
    Zitat Zitat von Lonsdale Beitrag anzeigen
    Richtig, denn Malcolm X war Mitglied der fanatischen "Blackmuslims" die auch bei ihren Demos Gewalt angewendet haben. Dr. King hat auf solche Methoden verzichtet. Schade, dass King einem Attentat zum Opfer gefallen ist, er war ein großer Mann und wäre mit Sicherheit der 1. Schwarze Präsident der USA geworden.
    Malcolm X hat sich später von der Black Muslim Bewegung distanziert, als er von der Mekka Pilgerfahrt zurückkam. Sie war ihm zu rassistisch gegenüber Weissen, das war auch der Grund, weswegen sie sich zerstritten...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ethnisch-mazedonische mappen aus dem 20.,19 und 18. jahrhundert
    Von mk1krv1 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 16:18
  2. Albert Einstein - Das Jahrhundert-Genie
    Von Taudan im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 15:52
  3. Ein Jahrhundert Liebe
    Von Gentos im Forum Musik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 20:04
  4. Die entstehung der bosnischen Muslime im 15/16 Jahrhundert..
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 15.12.2006, 15:19
  5. Wie die Albaner in den Kosovo kamen im 15/16 Jahrhundert...
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 15.12.2006, 13:41