BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Sollten BiH, Kroatien, Montenegro & Serbien eine einheitliche Sprache einführen. Wie z.B bei den

Teilnehmer
47. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja bin dafür!

    29 61,70%
  • Nein dagegen!

    18 38,30%
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 71

Einheitliche Sprache für EX-YU?

Erstellt von Gospoda, 29.01.2007, 20:18 Uhr · 70 Antworten · 3.699 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Toni Maccaroni

    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    7.155
    Zitat Zitat von alba_mafia Beitrag anzeigen
    dann muss es doch serbo kroatisch montenegrisch bosnisch heissen?
    Oder Jugoslawisch.

  2. #62

    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    1.185
    Zitat Zitat von BG-Zemun Beitrag anzeigen
    Oder Jugoslawisch.
    Dann sprechen wir eine Sprache die es nicht gibt in einem nicht existentem Land

  3. #63
    El Greco
    Zitat Zitat von Don Vito Corleone Beitrag anzeigen
    Dann sprechen wir eine Sprache die es nicht gibt in einem nicht existentem Land

    Musst du immer so viele smileys posten?

  4. #64

    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    1.201
    Ich verstehe einen Walliser kaum. Warum dies als gleiche Sprache wie mein Züridüütsch angesehen wird, ist mir bis heute ein Rätsel.
    Den St. Galler verstehe ich zwar, doch regt mich sein Dialekt so dermassen auf, dass ich der Meinung bin, dass man seinen grauenhaften Dialekt als eigenständige Sprache ernennen soll. Das gleiche mit den Baslern. Zwar gibt es so manch unterschiedliche Wörter, doch grössere Kommunikationsprobleme sind bisher noch nicht aufgetreten. Nichtsdestotrotz waren und sind die Basler unsere ständigen Konkurrenten. Deswegen fordere ich auch hier eine Trennung der Sprachen.
    Die Berner habe ich nie gemocht. Ihre seltsame Art die Pränomen, Suffixe und Präfixe auszusprechen erwecken in mir eine Ekelgefühl, dass fast schon an dasjenige rankommt, welches beim Ertönen eines St.Galler Dialektes auftritt. Ausserdem mischt sich Bundesbern sowieso viel zu viel in unsere innerregionalen Angelegenheiten ein. Die können mir mitsamt ihrem Dialekt, welchen ich hiermit zur eigenständigen Sprache erhebe, also erspart bleiben. Über die Bergbauern aus dem Bündner Land muss ich nicht einmal viele Worte verlieren. Nur schon die extrem starke Aspiration des Buchstaben "K" kommt einer Vergewaltigung meiner Ohren gleich. St. Gallen lässt grüssen. Von den Italienern, Franzosen und Rätoromanen muss ich gar nicht erst anfangen.
    Ihr seht. In der Schweiz werden meiner Meinung nach, ich bin ja schliesslich ein Balkanese, mindestens 10 Sprachen gesprochen.

  5. #65

    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    1.185
    Zitat Zitat von * El_Greco * Beitrag anzeigen
    Musst du immer so viele smileys posten?
    Must du immer so viele dumme fragen stellen?

  6. #66
    Avatar von Deda Mraz

    Registriert seit
    04.08.2007
    Beiträge
    294
    Zitat Zitat von BG-Zemun Beitrag anzeigen
    Oder Jugoslawisch.
    juzno slovenski jezik - würde mir gut gefallen, so eine art verkehrssprache, die allerdings erst alle lernen müssten, denn man darf nicht vergessen die heutige jugend unten lernt bereits ihre eigenen sprachen und mazedonisch unterscheidet sich nun mal von serbisch, kroatisch oder bulgarisch von bosnisch, slovenisch von montenegrinisch.
    wer disesn umstand außer acht lässt ist ein kommunist, lol!

    es ist GUT und WICHTIG die einzelnen sprachen wie kroatisch,serbisch, bosnisch, bulgarisch, mazedonisch,slovenisch, etc. zu haben.
    allerdings finde ich es sehr schade den einzigen vorteil den der balkan hat (viele ähnliche sprachen zu besitzen und darüberhinaus weitgehend gleiche kultur) einfach zu negieren.

  7. #67
    Avatar von Deda Mraz

    Registriert seit
    04.08.2007
    Beiträge
    294
    Zitat Zitat von Zahnfleischbluter Beitrag anzeigen
    Serbokroatisch ist eine Kunstsprache.
    Erschaffen 1954 im Abkommen von Novi Sad.
    Davor gab es entweder kroatisch oder serbisch, so wie heute.
    Und so wie es richtig ist.
    na,na, ganz so einfach ist es nicht, zahnfleisch.

    zum thema serbokroatisch oder eben kroatoserbisch (was meiner meinung auf serbokroatisch sowieso besserr klingt) haben sich schon die intellektuellen beider regionen geeinigt die idee war als sie entstand kein diktat, ob es nun wer hören will oder nicht aber die kroaten waren genauso von YU angetan wie die anderen, denn eines darf man bei all dem blöden gelabere ob YU gut war oder nicht, nicht vergessen - es gab auf beiden seiten (kroatischen und serbischen) panslavisten die die idee geliebt haben, allerdings ist danach EINIGES schiefgelaufen -
    es hat sich eben danach erst herausgestellt, dass es offenbar nur eine idee war, das ALLES war lange zeit vor dem kommunistischen YU.

  8. #68

    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    1.185
    Zitat Zitat von Deda Mraz Beitrag anzeigen
    na,na, ganz so einfach ist es nicht, zahnfleisch.

    zum thema serbokroatisch oder eben kroatoserbisch (was meiner meinung auf serbokroatisch sowieso besserr klingt) haben sich schon die intellektuellen beider regionen geeinigt die idee war als sie entstand kein diktat, ob es nun wer hören will oder nicht aber die kroaten waren genauso von YU angetan wie die anderen, denn eines darf man bei all dem blöden gelabere ob YU gut war oder nicht, nicht vergessen - es gab auf beiden seiten (kroatischen und serbischen) panslavisten die die idee geliebt haben, allerdings ist danach EINIGES schiefgelaufen -
    es hat sich eben danach erst herausgestellt, dass es offenbar nur eine idee war, das ALLES war lange zeit vor dem kommunistischen YU.
    Richtig, wie du sagst, die Idee! Wäre Serbien Fair gewesen, h#tte diese Idee auch chancen zu überlebn gehabt. Aber alle PSoten serbisch zu bestzen, egal ob Leitungen grpßer Unternehemn oder doe obersten Posten der Armee, alles war serbisch besetzt. Die Idee ist gestorben als Kroatien es Satt hatte ständig von der serbischen Regierung gemolken zu werden! Irgendwann geht jeder Kuh mal die Milch aus, und wenn man dann immer noch versucht zu melken, kann es pasieren das die Kuh nicht will

  9. #69
    Avatar von jelenko

    Registriert seit
    03.05.2008
    Beiträge
    376
    ich stimme "dagegen". Eine gemeinsame Sprache bedeutet auch gemeinsam Arbeiten und Kompromisse eingehen. Beides nicht möglich. Man könnte die Namen der Sprachen lassen und einen Oberbegriff für Bosanski, Hrvatski, Srpski i Crnogorski. Makedonski ist den Bulgarischen viel näher, Slovenski den Slovakischen."Jugoslovenski" klingt schon mal nicht schlecht.

  10. #70
    Avatar von Deda Mraz

    Registriert seit
    04.08.2007
    Beiträge
    294
    Zitat Zitat von jelenko Beitrag anzeigen
    ich stimme "dagegen". Eine gemeinsame Sprache bedeutet auch gemeinsam Arbeiten und Kompromisse eingehen. Beides nicht möglich. Man könnte die Namen der Sprachen lassen und einen Oberbegriff für Bosanski, Hrvatski, Srpski i Crnogorski. Makedonski ist den Bulgarischen viel näher, Slovenski den Slovakischen."Jugoslovenski" klingt schon mal nicht schlecht.
    tja, JUGoSLOVENSKI schließt, meiner meinung nach, alle slavischen sprachen des JUG ein, und dann kann man bulgaren und mazedonier nicht einfach ausschließen

Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1021
    Letzter Beitrag: 18.06.2017, 18:51
  2. BF-Sprache...
    Von Dadi im Forum Rakija
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 16:13
  3. EXYU Sprache...
    Von NikolA im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 26.09.2010, 08:12
  4. Sprache
    Von volum im Forum Rakija
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 10:54
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 23:10