BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38

Ëndrra e Çamërise - The dream of Chameria - Τσάμηδες όνειρο

Erstellt von PokerFace, 06.07.2010, 02:46 Uhr · 37 Antworten · 2.788 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    dann nenne uns doch mal paar grosse helden mit griechischen blut im Unabhängigskeitskrieg.
    Keine Ahnung was griechisches Blut sein soll. Zunächst einmal: die Arvaniten sind Griechen. Aber falls du nichtarvanitische Kämpfer meinst, hier ein paar Namen die mir spontan einfallen. Hab jetzt nicht deren Blut oder Stuhl untersucht, sind aber meines Wissens nach keine Arvaniten.

    Alexander Ypsilantis
    Ioannis Makrygiannis
    Manto Mavrogenous
    Theodoros Kolokotronis
    Robert Redfort

  2. #22
    mitro.n
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung was griechisches Blut sein soll. Zunächst einmal: die Arvaniten sind Griechen. Aber falls du nichtarvanitische Kämpfer meinst, hier ein paar Namen die mir spontan einfallen. Hab jetzt nicht deren Blut oder Stuhl untersucht, sind aber meines Wissens nach keine Arvaniten.

    Alexander Ypsilantis
    Ioannis Makrygiannis
    Manto Mavrogenous
    Theodoros Kolokotronis
    Robert Redfort
    Theodoros Kolokotronis war einer der bekanntesten Arvaniten im Unabhängigkeitskrieg. In seinem Fall wurde selbst sein Nachname gräzisiert der eigentlich "Bythegouras" hieß. Er stammte aus dem Nordostpelloponischen "Morea" was arvanitisches Sidelungsgebiet war.

  3. #23
    Gjeto
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung was griechisches Blut sein soll. Zunächst einmal: die Arvaniten sind Griechen. Aber falls du nichtarvanitische Kämpfer meinst, hier ein paar Namen die mir spontan einfallen. Hab jetzt nicht deren Blut oder Stuhl untersucht, sind aber meines Wissens nach keine Arvaniten.

    Alexander Ypsilantis
    Ioannis Makrygiannis
    Manto Mavrogenous
    Theodoros Kolokotronis
    Robert Redfort
    Jeand Claude van Damnous und Bruce Willisakis sind die Größten tapfersten Griechen des 21. Jahunderts.

  4. #24
    Gjeto
    das sagt alles!!


  5. #25
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von mitro.n Beitrag anzeigen
    Theodoros Kolokotronis war einer der bekanntesten Arvaniten im Unabhängigkeitskrieg. In seinem Fall wurde selbst sein Nachname gräzisiert der eigentlich "Bythegouras" hieß. Er stammte aus dem Nordostpelloponischen "Morea" was arvanitisches Sidelungsgebiet war.
    "Morea" wurde der gesamte Peloponnes genannt. Aber behalt Kolokotronis und alle anderen auf der Liste, wenn ich Robert Redfort haben kann.


    Zitat Zitat von Gjeto Beitrag anzeigen
    Jeand Claude van Damnous und Bruce Willisakis sind die Größten tapfersten Griechen des 21. Jahunderts.
    Du geh dir vor dem schlafengehen mal den Popo putzen.

  6. #26
    mitro.n
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    "Morea" wurde der gesamte Peloponnes genannt. Aber behalt Kolokotronis und alle anderen auf der Liste, wenn ich Robert Redfort haben kann.
    Ja das ist richtig dass der gesamte Peloponnes Morea genannt wurde. Im Unabhängigkeitskrieg nannte man speziell die Truppen um Kolokotronis die größtenteils aus Albanesen bestanden "Moraites" und ihn selbst nannte man "Geros tou Morea". Zumindest sprach Kolokotronis jedoch auch griechisch im Gegensatz zu anderen arvanitischen Truppen zu der Zeit. So konnte er engen Kontakt zu dem Mavromichalis Clan und den Maniates halten.

  7. #27
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung was griechisches Blut sein soll. Zunächst einmal: die Arvaniten sind Griechen. Aber falls du nichtarvanitische Kämpfer meinst, hier ein paar Namen die mir spontan einfallen. Hab jetzt nicht deren Blut oder Stuhl untersucht, sind aber meines Wissens nach keine Arvaniten.

    Alexander Ypsilantis
    Ioannis Makrygiannis
    Manto Mavrogenous
    Theodoros Kolokotronis
    Robert Redfort
    Hmmm...Andrea Ypsilanti auch ne Arvanitin...

  8. #28

    Registriert seit
    26.12.2010
    Beiträge
    2.419
    Von zu weit hergeholt, erstmal sollte der Westen Mazedoniens von Wichtigkeit sein, und Montenegro.

  9. #29
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Gjeto Beitrag anzeigen
    Die Albaner aus Griechenland waren die einzigen Helden , die Griechische aufzuweisen haben.

    vor 1912 gab es leider kein albanien...hast dich bestimmt paar jahrunderte verrechnet.

  10. #30
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Gjeto Beitrag anzeigen
    Jeand Claude van Damnous und Bruce Willisakis sind die Größten tapfersten Griechen des 21. Jahunderts.
    du hast Kyriacos Panayiotou vergessen, er ist unser groesstes idol.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Java e Çamërisë 2011
    Von Adem im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 10.09.2011, 17:28
  2. Bukuroshi Chameria
    Von Arvanitis im Forum Rakija
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 04.11.2008, 12:01
  3. Vertreibung der Camen aus Epirus/Chameria
    Von Albanesi2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 15:16
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.11.2006, 01:42