BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 23 ErsteErste ... 391011121314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 224

Entstehung und Ausbreitung des Islams

Erstellt von Der Bosnier, 22.02.2013, 13:30 Uhr · 223 Antworten · 8.974 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Dann könnt ihr auch als erste aufhören.
    Nein, die Dawa wird bis zum Jüngsten Tag durchgeführt.

  2. #122
    Esseker
    Zitat Zitat von Arafat Beitrag anzeigen
    Nein die Dawa wird bis zum Jüngsten Tag durchgeführt.
    Oba bitte net bei mir.

  3. #123
    Avatar von Buntovnik

    Registriert seit
    31.03.2012
    Beiträge
    2.826
    Fanatiker Wäre Alba fanatiker, würde er wohl kaum mit euch diskutieren. Naja, Ignoranz ist überall zu finden hehe

  4. #124
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Aber was genau ist da im Oberstübchen kaputt?
    Ich meine wozu das Ganze? Was erhofft man sich dadurch? Eine Reihe näher am Thron im Paradies zu sitzen? Oder 3 Jungfrauen mehr? Ich verstehe die Logik nicht....ja OK, Religion und Logik schließt sich eh aus, aber trotzdem
    Zweifellos sind sie nur durch eisenhartes Missionieren so groß und erfolgreich geworden, was haben sie denn sonst großartig zu bieten außer vager Versprechungen und düsterer Drohungen ... aber warum nun jeder Fuzzi sich zum Missionieren berufen fühlt übersteigt meinen Horizont

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Legenda1 Beitrag anzeigen
    Fanatiker Wäre Alba fanatiker, würde er wohl kaum mit euch diskutieren. Naja, Ignoranz ist überall zu finden hehe
    Natürlich ist er ein Fanatiker:

    Als Fanatismus (von fr: fanatique oder lat. fanaticus; göttlich inspiriert) bezeichnet man

    • im engeren Sinn das Besessensein von einer Idee, Vorstellung oder Überzeugung („ein fanatischer Anhänger einer Ideologie oder einer Gruppierung“),
    • im weiteren Sinn eine besonders hohe emotionale Wertschätzung bestimmter Tätigkeiten, Interessengebiete (fanatischer „Motorrad-Freak“ oder „Fußball-Fan“) oder Objekte wie z. B. Sammelobjekte.
    Fanatismus im engeren Sinn ist durch das unbedingte Fürwahrhalten der betreffenden Vorstellung und meistens durch Intoleranz gegenüber jeder abweichenden Meinung gekennzeichnet. Der Fanatiker will häufig andere von seinen Ansichten überzeugen („missionarischer Eifer“), lässt jedoch seinerseits keinerlei Zweifel an der Richtigkeit und dem besonderen Wert seiner Überzeugungen zu. Vielmehr verteidigt er sie gegen jede Infragestellung und ist dabei einer vernünftigen Argumentation nicht zugänglich. Die betreffende Vorstellung ist seinem kritischen Denken bzw. Reflexionsvermögen entzogen. Damit verbundene negative Konsequenzen für sich selbst oder andere werden als solche nicht erkannt bzw. anerkannt.
    Trifft das etwa auf ihn nicht zu?

  5. #125
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Typisch Fanatiker, können nie aufhören, sogar in einem Häckelforum würden sie versuchen zu missionieren
    häkel.....

  6. #126

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Im Ernst? Es wird missioniert?
    Ich sehe hier nur abfällige Bemerkungen und banalen Rassismus unter dem Deckmantel der Islamkritik.
    Eine sachliche Diskussion sieht anders aus. Der "Islam" ist kein allein stehender monolithischer Block, er ist nicht statisch und für Veränderung empfänglich! Aber so? Da hätte ich auch kein bock zu Diskutieren. Die ständige Aneinanderreihung von Negativbeispielen hat nichts mit Islamkritik zu tun. Es ist allgemein der Fall, dass nach Wirtschaftskrisen(Bankenkrisen) das Bewusstsein der Menschen eines Landes nach einer homogenen Masse zunimmt. Das bedeutet, dass sich Menschen in unsicheren Zeiten lieber mit Menschen gleicher Herkunft/Religion umgeben als mit Menschen anderer Herkunft/Religion. Ein Feindbild muss her...entweder man distanziert sich von Rassismus/Faschismus und all diesem Abschaum, oder man geht weiterhin so wischiwaschi damit um, wie z.B. der Verfassungsschutz. Dann darf man sich aber nicht über die Konsequenzen wundern.

    Der Threadersteller hat eine ZDF Doku vorgestellt die sich mit der Ausbreitung des Islams beschäftigt. Das ZDF betreibt Islamisierung !!!
    Sind wir schon so paranoid? Haben es die zum Teil propagandistischen Medien schon soweit gebracht? Schon wieder?
    Was ich hier in diesem Forum an vorurteilsbeladenen Meinungen zu lesen bekommen habe, stimmt mich bedenklich.

  7. #127
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Zweifellos sind sie nur durch eisenhartes Missionieren so groß und erfolgreich geworden, was haben sie denn sonst großartig zu bieten außer vager Versprechungen und düsterer Drohungen ... aber warum nun jeder Fuzzi sich zum Missionieren berufen fühlt übersteigt meinen Horizont

    Der ganze "Fanatismus" kommt nicht weil sie Gott sosehr lieben, sondern weil sie eine extreme Angst davor haben, was nach dem Tod kommt. Deswegen denken sie, je religiöser sie werden und je mehr sie "im Wohle Gottes" missionieren, dass sie dann in den Himmel kommen. Es ist keine Gottliebe, sondern purer Egoismus seinen Arsch zu retten. Man kann sagen was man will, so ist es.

  8. #128
    Grahic
    Es gibt 5 Weltreligionen auf der Erde, die einzige, welche nie ein Volk wieder verloren hat nach der Konvertierung ist die des ISLAM ... bin echt gespannt auf die Kommentare insbesondere von Atheisten etc. hahahahaahaaa, die ja immer alles besser wissen

  9. #129

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Der Bosnier Beitrag anzeigen
    Die Islamische Zivilisation ist eine der reichsten Zivilisationen. Sie nahm mit dem Erscheinen des Islams Gestalt an, und besitzt eine strahlende Vergangenheit.
    wieviel nobelpreise habt ihr denn bekommen? vergleich das mal mit den juden....

    gibt es irgendeinen moslemischen schrifsteller auf der welt der rang und namen hat (ich weiß, mohammed, aber der zählt hier net)? vergleich das mal mit den juden.

  10. #130
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Grahic Beitrag anzeigen
    Es gibt 5 Weltreligionen auf der Erde, die einzige, welche nie ein Volk wieder verloren hat nach der Konvertierung ist die des ISLAM ... bin echt gespannt auf die Kommentare insbesondere von Atheisten etc. hahahahaahaaa, die ja immer alles besser wissen
    Juden
    Islam in Spanien
    Islam in Sizilien
    Islam in den Philippen
    Völker in Afrika
    Malaysa
    Singapur
    usw


    Nice try

Ähnliche Themen

  1. Die Gemeinsamkeiten des Islams und der Christen
    Von Ashigaru im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.03.2011, 18:03
  2. Beweise für die Wahrhaftigkeit des Islams
    Von Ahlusunnahwaljamah im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 01.03.2011, 16:09
  3. Welt des Islams
    Von im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 08.10.2006, 18:28
  4. Die Wiedergeburt des Islams in Albanien
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 14.06.2006, 21:03