BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 80

Die entstehung der bosnischen Muslime im 15/16 Jahrhundert..

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 12.12.2006, 01:44 Uhr · 79 Antworten · 10.023 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    10.06.2006
    Beiträge
    1.894
    eigentlich waren es so bestimmt 90% der Konvertiten vorher Kroaten, weil die serben weiter südöstlich gelebt haben. Außer den Sandzakmoslems, diese waren bestimmt fast ausschließlich Serben. Dieses bestätigt sogar eine interessante islamische Quelle:

    http://www.historyofjihad.org/croatia.html?syf=contact

    "Due to the Ottoman invasion, Croatia shrunk territorially, it was turned into a narrow belt stretching from the border with Austrian provinces and the river Drava, via durdevac, Bjelovar, Sisak, Karlovac, Otocac and Senj to Rijeka, while its eastern part across the Croatian Military Border became the Bosnia and Herzegovina of today. Having lost its ethnic and political space, Croatia lost nearly two thirds of its territory that comprises Bosnia and Herzegovina and which prior to the Ottoman depredations was a part of the Croat nation. The Bosnians Muslims of today are the forcible Croat converts to Islam, and Bosnia and Herzegovina are lost Croat territories."

    Aber ist auch egal... Heute bilden sie eine eigene Ethnie und wollen mit uns nix zu tun haben und wir sollten das respektieren...

  2. #22
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Tornado
    eigentlich waren es so bestimmt 90% der Konvertiten vorher Kroaten, weil die serben weiter südöstlich gelebt haben. Außer den Sandzakmoslems, diese waren bestimmt fast ausschließlich Serben. Dieses bestätigt sogar eine interessante islamische Quelle:

    http://www.historyofjihad.org/croatia.html?syf=contact

    "Due to the Ottoman invasion, Croatia shrunk territorially, it was turned into a narrow belt stretching from the border with Austrian provinces and the river Drava, via durdevac, Bjelovar, Sisak, Karlovac, Otocac and Senj to Rijeka, while its eastern part across the Croatian Military Border became the Bosnia and Herzegovina of today. Having lost its ethnic and political space, Croatia lost nearly two thirds of its territory that comprises Bosnia and Herzegovina and which prior to the Ottoman depredations was a part of the Croat nation. The Bosnians Muslims of today are the forcible Croat converts to Islam, and Bosnia and Herzegovina are lost Croat territories."

    Aber ist auch egal... Heute bilden sie eine eigene Ethnie und wollen mit uns nix zu tun haben und wir sollten das respektieren...
    Und die Serben wurden verschont oder was oder willst du sagen das 90% der Bevölkerung BiHs Kroaten waren?

    In Ostbosnien haben schon immer mehrheitlich Serben gewohnt oder woher kommen einige serbisch-orthodoxe Kirchen in Nord-Ostbosnien :?: Allein in Trebinje(Herzegowina) sind 3 Kirchen aus dem Mittelalter(13-16 jahrhundert).

  3. #23

    Registriert seit
    10.06.2006
    Beiträge
    1.894
    nein ich will damit sagen, das euer Siedlungsgebiet damals woanders lag als heute... außerdem habe ich 90% geschriebn und nicht 100%! sicherlich gab es besonders in den östlichen rändern auch schon damals serben. aber die große mehrheit war kroaten!

  4. #24
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Tornado
    nein ich will damit sagen, das euer Siedlungsgebiet damals woanders lag als heute... außerdem habe ich 90% geschriebn und nicht 100%! sicherlich gab es besonders in den östlichen rändern auch schon damals serben. aber die große mehrheit war kroaten!
    Das ist doch totaler stuss was du da redest,du sagst das nur weil du damit historische Ansprüche auf BiH machen willst was aber nicht stimmt.Aber so leicht kommst mir nicht davon und so flasch stehen lassen will ich das erst recht nicht.


    Sag du mir wo dann unsere alten orthodoxen Kirchen herkommen die vor den Türken dort erbaut wurden? Wer hat die Kirchen in Trebinje,Doboj,Teslic & co gebaut?Kein anderer auser uns.Wieso waren die Könige von BiH fast nur Serben wenn doch Kroaten 90% ausmachten? Merkst du das du nur stuss redest?


    Unser erstes Siedlungsgebiet damals war Raska-Oblast(Sandzak)-Kosovo.Zur Raska gehörte auch Montenegro.An was grenzt der Sandzak und Montenegro?

  5. #25

    Registriert seit
    10.06.2006
    Beiträge
    1.894
    junge, man muss nicht die absolute mehrheit in einem volk stellen um paar kirchen hinzubauen da lebten genausoviel serben wie heute im kosovo... ihr sagt doch nicht umsonst, dass ihr aus der raska kommt... ihr seid das, was du immer von den albanern behauptest, ihr seid erst mit den türken nach bosnien und kroatien gekommen.

  6. #26
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Tornado
    junge, man muss nicht die absolute mehrheit in einem volk stellen um paar kirchen hinzubauen da lebten genausoviel serben wie heute im kosovo... ihr sagt doch nicht umsonst, dass ihr aus der raska kommt... ihr seid das, was du immer von den albanern behauptest, ihr seid erst mit den türken nach bosnien und kroatien gekommen.
    Nach Kroatien JA!

    Nach Bosnien NEIN!


    Du willst mir doch nicht ernsthaft sagen das Bosnien(vor den Türken) die ganze Zeit von serbischen König regiert wurde bei 90% Kroaten.Lächerlich machst du dich.

    Euer erstes Siedlungsgebiet war ja auch nicht Bosnien sondern das heutige Nord-West Kroatien bei Zagreb die Gegend.Später haben sich sowohl Serben als auch Kroaten vermehrt.

    Ihr seit eben nur vom nord-westen nach BiH gekommen und wir von süd-osten.Krajina ist da was anderes,da gebe ich dir recht das wir erst mit den Türken kamen aber das ist anderes Thema.


    Guck dir an wo Montenegro liegt und neben Montenegro der Sandzak und weiter hoch,das war früher alles Raska.





    Unter der Anerkennung der Oberherrschaft des Köngs waren die einzelenen Stämme und ihre Župane weitgehend selbstständig. Nach dem Tod Tomislavs wurde der größte Teil Bosniens vom vorübergehend erstarkten serbischen Fürstentum Raszien eingenommen, das wiederum selbst die Oberherrschaft des byzantinischen Kaiserreichs anerkannte. Aus dieser Zeit stammt die erste überlieferte Erwähnung Bosniens als einer gesonderten Landschaft. Jedoch meinte man damit nur ein kleines Gebiet am Oberlauf des namensgebenden Flusses Bosna. In der zweiten Hälfte des 10. Jahrhunderts fiel diese Region wieder unter kroatische Herrschaft.

    Kaiser Basileios II. (985-1025) konnte den direkten Einfluss von Byzanz noch einmal bis an die Donau (Sirmium) und nach Bosnien hinein ausdehnen. Bald danach verloren die Griechen aber endgültig die Kontrolle über die weit im Nordwesten gelegenen Gebiete. In dieser Zeit entstand das serbische Fürstentum Doclea, zu dem ebenso wie zum benachbarten Fürstentm Hum (Zahlumije) auch Teile der Herzegowina ghörten. Nach 1080 waren Mittel- und Ostbosnien unter König Konstantin Bodin wiederum Teil des serbischen Raszien.

    Das bosnische Fürstentum zwischen Ungarn und Serbien

    Auch nachdem Kroatien 1102 durch Personalunion an die Könige von Ungarn gekommen war blieb Bosnien ein umstrittenes Land. Weder die Kroaten und Ungarn noch die Serben konnten ihre Herrschaft dort stabilisieren. Und im 12. Jahrhundert entstand in diesem Machtvakuum ein mehr oder weniger eigenständiges Fürstentum.


    Ich weiss es ist schwer zu glauben für dich,aber Bosnien war ein gemischtes Land so das man sich da nie einig werden konnte,so entstand dann ein eigenes Königreich Bosnien-Herzegowina gemischt aus Serben und Kroaten allerdings mit meistens serbischen Königen.

  7. #27

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678

    Re: Die entstehung der bosnischen Muslime im 15/16 Jahrhunde

    Zitat Zitat von Sumadinac
    Doch wie entstand dieses Volk das es nicht länger als 500 Jahre gibt :?:
    Who cares?

    Ein Volk der "Amerikaner" gibt es ja auch erst seit paar Jahunderten, dieses neu enstandene Volk ist sogar jünger als dass der Bosnier und trotzdem haben sie einen Staat.

  8. #28
    IbishKajtazi
    bis letztens hb ich dekis teorie selber geglaubt doch ich sah eine sendung auf arte die mich vom gegenteil überzeugte zumindest teilweise

    und zwar sagten die in der sendung das es um 1200 eine gesandschaft des russischen zarenhofes nach bosnien gab warum die da waren ist mir jedenfalls entfallen doch solllen diese gesanten das älteste dokument wo bosnier als eigenständiger slawischer stamm genannt werden verfasst haben


    und was dekis theorie des orthodoxentums auf balkan geht bedenke das aufm ballkan und in ganz europa zunächst der katholizismus herrschte dann mit der zeit began die religiöse rebellion und die menschen spalteten sich in katholisch-römisch kirche und der orthodoxen ost-kirsche von byzanz und das muss irgendwann um 11 hundert oder so gewesen sein seit mir nichjt böse aber genau weiss ich das nicht aber eins weiss ich die orthodoxie ist nicht die älteste religion aufm balkan

  9. #29
    Avatar von Secondos

    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    3.405
    deki, warum so verbissen??

    es ist auch genetisch bewiesen dass die muslimischen bosnier zu 95% mit den kroaten übereinstimmen. es kommt auch nicht von ungefähr, dass die kroaten die bosniaken als "hrvatsko cvijece" betiteln. sogar die serben in bosnien sind über 30% kroatischen ursprungs. auf die restlichen prozente möchte ich nicht eingehen um keinen weiteren streit zu fördern.

    zum glauben - warum kehren wir eigentlcih nicht zu unseren alten göttern wie auch die griechen es könnten, zurück?? und uns von sveti sava als verarscht zu fühlen, weil er uns den christlichen glauben unterjubelt hat?? zudem waren wir serben das letzte volk das das christentum annahm. und jetzt erwartest du, dass andere sich ändern sollten aber selbst...

    hoffe du siehst die parallelen!? :wink:

  10. #30

    Registriert seit
    15.10.2006
    Beiträge
    480
    Zitat Zitat von Secondos
    deki, warum so verbissen??

    es ist auch genetisch bewiesen dass die muslimischen bosnier zu 95% mit den kroaten übereinstimmen. es kommt auch nicht von ungefähr, dass die kroaten die bosniaken als "hrvatsko cvijece" betiteln. sogar die serben in bosnien sind über 30% kroatischen ursprungs. auf die restlichen prozente möchte ich nicht eingehen um keinen weiteren streit zu fördern.

    zum glauben - warum kehren wir eigentlcih nicht zu unseren alten göttern wie auch die griechen es könnten, zurück?? und uns von sveti sava als verarscht zu fühlen, weil er uns den christlichen glauben unterjubelt hat?? zudem waren wir serben das letzte volk das das christentum annahm. und jetzt erwartest du, dass andere sich ändern sollten aber selbst...

    hoffe du siehst die parallelen!? :wink:
    Und der Schimpanse stimmt zu 99% genetisch mit dem modernen Manschen überein!!! Man sollte vorsictig mit der Genetik sein. Mir Persöhnlich ist es Breit wie Hoch mit wem oder was die Bosnier "Verwandt" sind aber bei so nem Bullshit muß ich einfach meinen Senf dazugeben. Und 1/4 der Kroaten sind Serben usw. Was bringen solche Diskussionen? Und noch was: Ja das wäre das Beste zu den alten Göttern zurück zu kehren. Nieder mit der Diktatur eines Gottes. Jeder sollte sich den passendsten Gott aussuchen dürfen

Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Entstehung eines Planetensystems
    Von Taudan im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 22.10.2011, 23:38
  2. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 22.10.2010, 21:38
  3. Entstehung der Menschheit .
    Von ALB-EAGLE im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.03.2010, 18:18
  4. Die entstehung der türkischen Ethnie
    Von Arvanite im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.10.2007, 00:13