BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46

Entstehung Bulgariens/ Großmutter fand Buch

Erstellt von Ray_Bulgaria, 24.10.2011, 14:05 Uhr · 45 Antworten · 2.276 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Ray_Bulgaria

    Registriert seit
    22.12.2010
    Beiträge
    191

    Entstehung Bulgariens/ Großmutter fand Buch

    Asparuch, auch Isperich, oder Ispor (bulgarisch Аспарух, bzw. Исперих, Испор; * um 641; † um 702) war ein Khan des Ersten bulgarischen Reichs, Sohn von Kubrat, Herrscher des Großbulgarischen Reichs. Er gehörte der bulgarischen Herrschaftsdynastie Dulo an.ach dem Tod von Khan Kubrat spaltete sich das Großbulgarische Reich. Asparuch wurde mit einem Teil der Protobulgaren von den Chasaren aus den russischen Steppe in der heutigen Ukraine an das Donaudelta abgedrängt. Nach der Eroberung der byzantinischen Dobrudscha gründete er 679 im Verbund mit den in Moesia lebenden slawischen Stämmen, darunter die Seweren, ein weiteres bulgarisches Reich, das in der Geschichtsforschung Erstes Bulgarisches Reich benannt wird. Es wird angenommen, dass ein slawisch-bulgarisches Reich mit einer bulgarischen Oberschicht entstand, die über eine slawische, meist bäuerliche Bevölkerung und über die Reste der römischen Provinzialbevölkerung herrschte. Erste Hauptstadt wurde der in der Norddobrudscha gelegene Ort Ongal. Nach weitere Theorien zogen die bulgarischer Herrscher, ähnlich der späteren deutschen Kaiser (→Reisekönigtum) von Ort zu Ort.
    Nach vergeblichen Unterwerfungsversuchen zwischen 679-680, wurde dieses Reich im Sommer 681 vom byzantinischen Kaiser Konstantin IV. Pogonatos vertraglich anerkannt. Die Bulgaren verlegten schließlich ihre Hauptstadt weiter südlich nach Pliska.
    Vermutlich setzte bereits unter Asparuch der Prozess der Slawisierung der bulgarischen Oberschicht ein. Die Bedrohung des byzantinischen Reichs durch die Araber und die damit verbundene Schwächung dürfte anfänglich stabilisierend auf Asparuchs Reich gewirkt haben.


    das stammt aus dem Wikipedia


    Ich habe mit meiner Großmutter telefoniert, da Sie geschichte studiert hat und sehr viel über die geschite weiss, hab ich mir gedacht sie kann mir was erzählen kann. Sie holt ein sehr altes buch raus, das seit mehreren generationen weitergegeben wurde..Sie meinte das das Buch mehrer hundert jahre alt sein soll. Dann frage ich warum sie es nie zur untersuchung gegeben hat..da meinte sie das es mehrer dieser bücher in ganz bulgarien gibt. Sie lies mir aus dem buch vor.... laut dem Buch ist ein Kahn Kubrat und seine 5 Söhne nach osteuropa gekommen und schloss sich mit den Ur-Bulgarischen-Stämme(Protobulgaren etc.) zusammen un gründete das Großbulgarische Reich.



    Nachdem Kubrat starb wurde das Reich unter seinen Söhnen aufgeteilt. Khan Asparuh gründete das Erste Bulgarische Reich. Seine Brüder gründeten ihre eigenen Reiche. Leide rhat sie mir nicht sagen können wo ... dann erzählt ich ihr was alles im wikipedia stand über dieses Thema. Und als ich anfing zu sagen" Turkvolk" hat sie mich sofort unterbrochen. Sie meinte das die "Hunno-Bulgaren" schon aus der eurasischen Steppe stammen, aber nicht zu der Turksprachigengruppe gehörten.Sie meinte das es einen anderen einfluss gibt aber denn hat sie mir leider nicht sagen können.. Danach meinte sie noch das der Bruder von Apsaruh, Kuwer, ca um das jahr 680 auch ein Reich gründete...und das dort wo heute Makedonien ist. Leider konnte ich nicht mehr mit ihr weiter reden, da Sie eine ältere Frau ist und sie auch jz Krank ist. Und ich will Sie nicht weiter beschäftigen mit dem.

    Meine Frage an Euch weiß irgentwer von euch wo oder was die anderen Brüder gegründet haben?

    Eine weitere Frage ...hie rin forum wurde oft gesagt das Bulgaren Makedonier gezwungen haben sich Bulgaren zu nennen...
    oke.. hab was gefunden und wollte wissen was ihr auch zu diesem thema sagt..

    "
    Seit 1945, als die kommunistische Partei in Jugoslawien die Nationsbildung der Makedonier voran trieb, nahm die Zahl der Bulgaren kontinuierlich ab. Viele von ihnen wurden in der Sozialischten Republik Makedonien verfolgt, verhaftet und in den Gefängnissen ermordet.
    Obwohl Bulgarien das erste Land war, das die Republik Mazedonien anerkannte, äußern sich immer wieder führende mazedonische Politiker und Medien populistisch bis nationalistisch gegenüber den in der Republik lebenden Bulgaren und dem Staat Bulgarien. Im Juni 2000 gründeten Ohrid in die in Mazedonien lebenden Bulgaren die Vereinigung RADKO.[13] Diese wurde im April 2001 vom mazedonischen Verfassungsgericht verboten. Es folgte eine klage gegen den mazedonischen Staat vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Dieser entschied im März 2009 für die Vereinigung, welche sich im Mai in Ohrid neu gründete. Im August 2009 wurde diese erneut vom mazedonischen Staat verboten.

    Wie schauts mit de rheutigen Politischen Lage in Makedonien aus...warum wird noch immer gegen die Meinungs-Versammlungsrecht verstoßen ..??

    WICHTIG!!!!!!
    -KEINE BESCHIMPFUNGEN ODER DROHUNGEN
    -JEDER HAT SEINE MEINUNG UND DARF SIE SAGE OHNE IRGENTWENN PERSÖNLICH ANZUGREIFEN
    -KEINE RASSISTISCHEN POSTS BITTE


    LG

  2. #2
    Avatar von Ray_Bulgaria

    Registriert seit
    22.12.2010
    Beiträge
    191
    PS: ich glaube meiner Großmutter mehr wie wikipedia.

    achja und sie hat gesagt das es eine lüge ist mit dem Turksprachigen Volk, sie sagte" Ich schwöre auf mein Leben das es nicht so ist, denn es gibt so viele beweise die genau das bestätigen was ich sage,klar viele denken das weil die hunno bulgaren aus der gelichen"gegend" sind aber das ist eine lüge..!." Sie meinte es gibt irgentwelche rollen...aber hat sie auch nicht gesagt...

  3. #3
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    18.886
    ich weiß nur das bulgaren makedonier/griechen umgebracht haben während des kampfes um makedonien zwischen griechenland und bulgarien


    du meinst sicher mit makedonier die fyromer


    die waren bulgaren und kämpften auf eurer seite goce delchev ist doch der beste beweis

  4. #4

    Registriert seit
    23.07.2010
    Beiträge
    2.811
    Ihr seid Türken.

  5. #5

    Registriert seit
    23.10.2011
    Beiträge
    76
    Ihr seid slawen.

  6. #6
    Avatar von Ray_Bulgaria

    Registriert seit
    22.12.2010
    Beiträge
    191
    Zitat Zitat von Weltburger Beitrag anzeigen
    Ihr seid Türken.
    träumst du oder was hahah..

  7. #7
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    11.932
    ihr seid wolgabulgaren

  8. #8
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    18.886
    also ich habs so gelernt

    das die ur bulgaren türkstämmig/mongolisch waren was man auch an den titeln wie "khan" sehn kann später dann aber slawisiert wurden nachdem sie von byzanz christiniasiert wurden waren und der slaweneinwanderung

  9. #9

    Registriert seit
    23.07.2010
    Beiträge
    2.811
    Zitat Zitat von Ray_Bulgaria Beitrag anzeigen
    träumst du oder was hahah..
    Du bisch Törke, vergiss das nicht.

  10. #10
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    10.363
    Hier zwei Links aus Wikipedia, die deine Fragen vielleicht etwas erhellen werden.

    Westbulgarisches Reich
    Geschichte Bulgariens


    Der bezüglich des Westbulgarischen Reiches gelegentlich gebrauchte Name Mazedonisches bzw. Makedonisches Reich (siehe ersten Link), ist eine Erfindung gewisser "makedonistischer Historiker" aus der (ehemaligen) Jugoslawischen Teilrepublik Mazedonien aus nach der 2. Hälfte des 20. Jh. Er sollte hierbei eine Kontinuität mit dem Makedonischen Königreich des Altertums suggerieren, der so nicht gegeben ist und auch historisch nicht nachweisbar war und ist.

    Heraclius

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das Leben meiner Großmutter
    Von Fitnesstrainer NRW im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 23:37
  2. Unfassbar! Großmutter mit 23!
    Von Cobra im Forum Rakija
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 18:34
  3. Des Teufels Großmutter
    Von Cobra im Forum Rakija
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 18:22
  4. Obamas Großmutter pilgert nach Mekka
    Von Chechen im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 11.06.2009, 12:33
  5. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.04.2005, 08:36