BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 46 von 46

Entstehung Bulgariens/ Großmutter fand Buch

Erstellt von Burgas, 24.10.2011, 14:05 Uhr · 45 Antworten · 3.737 Aufrufe

  1. #41
    Burgas
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Vorab das was du über MK schreibst:




    Du musst aber hier einige Dinge beachten. "Seit 1945" soll wohl übersetzt "Nach der Befreiung der bulgarische Besatzung Makedoniens" heißen.

    Denn das genau war das faschistische Bulgarien im WK 2, Besatzer. Diese mordeten, inhaftierten auch. Auch wurden Makedoniens Juden (auch im Ägäischen Teil) durch die Bulgaren in KZ deportiert.

    Deswegen braucht es dich nicht wundern wenn Bulgaren in Gefängnisse gekommen sind.
    Außerdem hast du das sehr gut verpackt, durch die Verwendung der Bezeichnung "der Sozialischten Republik Makedonien" deutest du auf die Makedonier als Täter hin, dass ist so aber nicht ganz korrekt. Sie wurden durch das Regime in die Gefängnisse gesteckt. Das Regime das aus Belgrad gelenkt wurde. Dieses Schicksal ereilte auch viele makedonische Regimegegner und Autonomisten.




    Bulgarien hat zwar MK anerkannt, aber das offizielle Sofija erkennt keine eigenständige makedonische Sprache und makedonische Nation an.




    Das selbe passiert auch im europäischen Bulgarien. Siehe OMO Ilinden und OMO Ilinden Pirin, die Parteien der makedonischen Minderheit in BG.
    Auch sehr aktuell gerade, hier: Bulgarien verletzt Minderheitenrechte der Mazedonier - Strasbourg verurteilt BG!!

    An dieser Stelle sei noch angemerkt, dass BG als EU Mitglied ebenso wenig für seine Minderheiten macht wie GR. Aber im Gegenzug erwarten sie in MK Narrenfreiheit, wie eben über RADKO.

    RADKO fordert zB. das die bulgarische Sprache auch als offizielle administrative Landessprache in die Verfassung aufgenommen wird (dadurch fordern sie eine Verfassungsänderung - ziemlich Arrogant finde ich).
    Sie fordern noch weit aus mehr:



    Здружение „Радко“ - Википедија

    Zudem sind die Personen rund um RADKO höchst suspekt. Der "Vater von Radko" soll ein Mitglied der DBK (Nachfolger von UDBA: Служба државне безбедности – Википедија) gewesen sein.
    Weitere Personen sind auch Mitglieder (auch ehemalige) der SDS und LDP.

    In Makedonien sagt man das die RADKO ein durch Geheimdienste gesteuerter Satellit ist um Balance zu halten und der zum Einsatz kommt wenn Bedarf zur "Volkseinschüchterung" besteht.



    Wer sagt das?


    Es gibt Parteien/Organisationen/Vereine der Albaner, Serben, Boschniaken, Türken, Roma vielleicht auch von den Eskimos, somit auch freies Meinungs-Versammlungsrecht. Mit der VMRO-NP Narodna Partija und Ljubcho Georgievski sogar einen richtigen Bulgare Liebhaber der bei der letzten Wahl völlig versagt hat.
    Aktive bulgarische Organisationen sind im Moment: "Skopski-Bugarski Klub" welcher von Karakacanov finanziert wird, und "Makedonsko-bugarsko prijatelstvo".



    Er errichtete ein Khaganat in der Gegend von Bitola

    Kuwer





    Steht in dem Link über Kuber
    Der Link ist aber von Bulgaren erstellt, somit ist das eigentlich die Version "von Bulgaren für Bulgaren".

    Dabnke für deinen Beitrag, so lernt man immer was neues dazu..lg

  2. #42
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.170
    Das heutige Bulgarien besteht doch zum größten Teil aus Slawen oder nicht?

    Somit haben die heutigen Bulgaren nichts mehr mit den Wolgabulgaren(Turkvolk) gemeinsam sehe ich das richtig?

  3. #43

    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    1.703
    Zitat Zitat von Masar Beitrag anzeigen
    Hmm ich finde diese Geschichte nur irgendwie komisch (auch wenn interessant). Ein Mann kommt mit seinen Söhnen dahin und gründet einfach ein Reich. Er stirbt und seine Söhne gründen auch einfach Reiche, die heute dann große Länder darstellen?
    Sie haben damals zwei bis drei Dörfer erobert und ihr Territorium sehr grosszügig auf der Karte eingezeichnet.

  4. #44
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    Zitat Zitat von Ben1986 Beitrag anzeigen
    Ich glaube ja dass Bulgarien, welches wenig befreundete Nationen hat.
    Da besteht meines Wissens eine Feindschaft mit jedem Nachbarstaat.

    Es gab wahrscheinlich einige politische Fehler in der Vergangenheit und die
    Nation muss dafür bis heute büßen.
    Man muss sich als Volk auch irgendwie entscheiden und definieren.
    Wenn man immer so zwischen den Stühlen sitzt und sich nie deklariert woher man kommt und zu wem man gehört ist es schwer Freunde/Verbündete
    zu finden.

    Das gilt für Staaten wie für Individuen.
    Soll aber nicht heißen, dass es keine netten Bulgaren gibt. Nicht missverstehen...
    früher war das so heute besteht keinerlei feindschaft zwischen griechen und bulgaren

    mir persönlich sind sie mir von allen nachbarn sogar am liebsten

  5. #45

    Registriert seit
    23.07.2010
    Beiträge
    2.811
    Zitat Zitat von Aurel Beitrag anzeigen
    Ihr zeit Zigeuner vergisst das nicht.
    Dein Volk sieht dem Volk das in Karton city kurz vor Novi Sad lebt zum verwechseln ähnlich.
    Sie kamen auch vorwiegend über die heutige Türkei nach Europa, und die meißten haben sich dort niedergelassen d.h euer Blut ist das selbe wie das der Scheibenputzer in den Städten.
    Achja, du bist auch Türke. :

  6. #46
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Das heutige Bulgarien besteht doch zum größten Teil aus Slawen oder nicht?

    Somit haben die heutigen Bulgaren nichts mehr mit den Wolgabulgaren(Turkvolk) gemeinsam sehe ich das richtig?
    Außer der Bezeichnung "Bulgaren" kaum noch was.

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Ähnliche Themen

  1. Das Leben meiner Großmutter
    Von Fitnesstrainer NRW im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 23:37
  2. Unfassbar! Großmutter mit 23!
    Von Cobra im Forum Rakija
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 18:34
  3. Des Teufels Großmutter
    Von Cobra im Forum Rakija
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 18:22
  4. Obamas Großmutter pilgert nach Mekka
    Von Chechen im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 11.06.2009, 12:33
  5. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.04.2005, 08:36