BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 44 von 96 ErsteErste ... 344041424344454647485494 ... LetzteLetzte
Ergebnis 431 bis 440 von 953

Enver Hoxha wollte Vereintes Albanien

Erstellt von Adem, 03.03.2013, 17:44 Uhr · 952 Antworten · 42.154 Aufrufe

  1. #431

    Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    1.537
    Zitat Zitat von Cameria Beitrag anzeigen


    Wenn du so denkst , dann hat es Ismail Qemaili 1912 auch gemacht .
    Jeder, der unsere albanischen Gebiete verkauft oder verschenkt hat, soll in der Hölle schmorren. Ob qemali das getan hat weiß ich nicht.

  2. #432

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.303
    [QUOTE=Elvedin;3935850]Ich vestehe nicht warum ein User so angemacht wird, wenn er sagt das Muslime seine Glaubensbrüder sind? Der Islam basiert nunmal darauf das die islamische Gemeinschaft wie eine Familie ist (sein sollte) und logischerweise sind die Muslime im Glauben Brüder und Schwestern. Das Nationalisten, die sich einen Dreck um irgendwelche Religionen scheren, dass nicht interessiert kann ich verstehen, aber man muss ja nicht gleich beleidigend werden oder?

    Ich verstehe das auch nicht lieber Elvedin,
    entweder sind das Albanischer Christen oder sie haben keinerlei islamische Erziehung genossen.
    Im Islam gibt es keinen Nationalismus.
    Von daher ist jeder Muslim ein Bruder oder eine Schwester für mich.
    Das es gute und schlechte Muslime gibt keine Frage.
    Das gibt es auch in anderen Religionen.
    Der Punkt ist ich verstehe nicht wieso sich, speziell die Albanischen Albaner gegen den Islam wehren und den Zusammenhalt mit den Albanischen Christen in den Vordergrund stellen.
    Wieviele Albanische Christen haben im Kosovo oder in Mazedonien gekämpft?
    Ich möchte keinen religiösen Konflikte zwischen Albanischen Muslimen und Christen schüren, aber die Musl. Albaner sollten wissen, wohin sie gehören.
    Und vor allem sollen Sie den Islam nicht verleugnen oder ablehnen, sondern für den Islam dasein.

  3. #433
    tetovë1
    albaner ist albaner.wiviel türken haben in KS oder MK gekämpft?

  4. #434

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.303
    Zitat Zitat von A2D2 Beitrag anzeigen
    albaner ist albaner.wiviel türken haben in KS oder MK gekämpft?
    Ich persönlich finde zuwenige

  5. #435
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    [quote]
    Zitat Zitat von Elvedin Beitrag anzeigen
    Ich vestehe nicht warum ein User so angemacht wird, wenn er sagt das Muslime seine Glaubensbrüder sind? Der Islam basiert nunmal darauf das die islamische Gemeinschaft wie eine Familie ist (sein sollte) und logischerweise sind die Muslime im Glauben Brüder und Schwestern. Das Nationalisten, die sich einen Dreck um irgendwelche Religionen scheren, dass nicht interessiert kann ich verstehen, aber man muss ja nicht gleich beleidigend werden oder?


    Ich verstehe das auch nicht lieber Elvedin,
    entweder sind das Albanischer Christen oder sie haben keinerlei islamische Erziehung genossen.
    Im Islam gibt es keinen Nationalismus.
    Von daher ist jeder Muslim ein Bruder oder eine Schwester für mich.
    Das es gute und schlechte Muslime gibt keine Frage.
    Das gibt es auch in anderen Religionen.
    Der Punkt ist ich verstehe nicht wieso sich, speziell die Albanischen Albaner gegen den Islam wehren und den Zusammenhalt mit den Albanischen Christen in den Vordergrund stellen.
    Wieviele Albanische Christen haben im Kosovo oder in Mazedonien gekämpft?
    Ich möchte keinen religiösen Konflikte zwischen Albanischen Muslimen und Christen schüren, aber die Musl. Albaner sollten wissen, wohin sie gehören.
    Und vor allem sollen Sie den Islam nicht verleugnen oder ablehnen, sondern für den Islam dasein.


    von Albyyy aka Benzema: Klar gibt es auch in Albanien Gläubige. Aber definiert sich der Albaner nicht mit Religion da es keine einheitliche Religion gibt. Es gibt viele Christen dennoch sind in Albanien 60-70 % Muslime. Es wehrt sich niemand gegen den Islam. Von diesen 60-70 % Muslimen die man am Nachnamen sieht oder wa deren Großeltern mal waren sind meist atheistlisch und durch Kommunismus Atheisten geworden und so aufgewachsen. Die Mehrheit interessiert keine Religion. Bei Muslimen sehr stark. Bei Christen ists auch nicht anders.


    Es gibt sehr viele die geheiratet haben wo beide Eltern nicht die sselbe Religion hatten. Also niemand wehrt sich gegen den Islam und diese die sich gegen den Islam finden sind einpaar Opfer hier im Balkanforum wie ich sie seit meinen 5 Jahren und 2 Monaten kennen. Albion kennst vielleicht der aus KS kam und selbst aus muslimischen Hause kam und der Anti-Moslem schlecht hin war. Ein dämlicher Nationalist. In Albanien legt niemand mehr großen Wert auf Religion. Früher war es anders aber auch nicht sehr extrem denn tolleranz war immer da. Das sage ich dir weil du immer davon redest wieso wir uns wehren und mehr mit Christen zusammenhalten wollen. Bin selbst sozusagen Christ viele sind in der Familie muslimisch von herkunft sprch der opa war es noch bevor der atheismus kam.


    Ich verstehe dich nicht ganz ? Warum sollten man nicht in einem Land zusammenhalten ? Es zählt nichts und das meine ich wirklich wer wessen Glauben hat. Keine Ahnung ob du es als Türke verstehst aber sowas interessiert keinem. Das hat was mit nationaler Einheit zutun oder soll man sich wie in Nordirland hochbombem wo Religion noch viel wchtiger war ? Ich komme aus Albanien kenne alles sehr gut und kann dir mehr erzählen falls ich wieder hier bin , Bis denn lass ich jemanden anderen meine Beiträge hier weiterleiten. Wie geagt st das Land gottlos. In Restaurants wirste viel Schwein finden was sehr gut bei Leuten läuft die mt Nachnamen Hasani oder Avdyli heissen sprich von religiöser Herkunft aus muslimischen Hause kommen.


    Was interessiert und welche Christen in Albanien und Mazedonien gekämpft haben ?


    Mal was anderes glaubst du den Christen in KS ging es im Krieg gut ? Da gibts ein Video wo Serben eine ganze Nachbarschaft mit Katholiken ausgerotten haben. Woher weiss ich es , An den Namen. Wieso fragt du nicht wieso die Staatsarmee gekommen ist ? Ich weiss warum. es hat sie nicht interessiert. Ich war 1998 und 1999 oft in albanien und von krieg war nichts zu spüren. Zwar kamen 800000 Flüchtlinge nach Albanien. Wir haben alles gemacht für sie. Auch Waffen bekam die UCK aber die Armee kam nicht wegen Desinteresse.Nch dem motto es ist nicht unser Land. Klar gab es einige Freiwillige in der UCK aus Albanien aber die waren sehr wenige. Soviel dazu weil es so vorkommt das du schlecht über christen reden willst. Viele hier leugnen oder sind behindert da die es nie glauben werden durch ihren ässlichen nationalismus aber so war es.


    In Albanien fndet man die Türkei sehr sympathisch. Desweiteren machen viele dort Ferien und Türken kommen auch zu uns aber Brüder nennt keiner Türken. Und das sage ich dir als Christ. Das unterscheidet uns von Albanern ausserhalb des Landes da wir mit Türken sonst nichts zutun haben. Es gibt keine Türken in Albanien und die Religion spielt auch eine große Rolle. Auch früher nannte in Albanien keiner die Türken Brüder oder hat sie immer positiv im brüderlichen Sinne erwähnt. Nochmal für dich die albanische Nation ist gespalten und für alles sprechen kann man nicht uns scheiss auf die Kinder die immer sagen Wir haben dies und das mit Hoxha geschafft. Ich sag dir was. Diese paar ich will sie nicht so nennen aber da es peinliche Wichser sind mache ich es trotzdem in meinen Augen "Ex-Jugos" sind nichts geschafft. Das taten alle 2-3 Millionen Albaner im Staat.,

  6. #436

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.303
    [QUOTE=Гуштер;3935928]


    von Albyyy aka Benzema: Klar gibt es auch in Albanien Gläubige. Aber definiert sich der Albaner nicht mit Religion da es keine einheitliche Religion gibt. Es gibt viele Christen dennoch sind in Albanien 60-70 % Muslime. Es wehrt sich niemand gegen den Islam. Von diesen 60-70 % Muslimen die man am Nachnamen sieht oder wa deren Großeltern mal waren sind meist atheistlisch und durch Kommunismus Atheisten geworden und so aufgewachsen. Die Mehrheit interessiert keine Religion. Bei Muslimen sehr stark. Bei Christen ists auch nicht anders.


    Es gibt sehr viele die geheiratet haben wo beide Eltern nicht die sselbe Religion hatten. Also niemand wehrt sich gegen den Islam und diese die sich gegen den Islam finden sind einpaar Opfer hier im Balkanforum wie ich sie seit meinen 5 Jahren und 2 Monaten kennen. Albion kennst vielleicht der aus KS kam und selbst aus muslimischen Hause kam und der Anti-Moslem schlecht hin war. Ein dämlicher Nationalist. In Albanien legt niemand mehr großen Wert auf Religion. Früher war es anders aber auch nicht sehr extrem denn tolleranz war immer da. Das sage ich dir weil du immer davon redest wieso wir uns wehren und mehr mit Christen zusammenhalten wollen. Bin selbst sozusagen Christ viele sind in der Familie muslimisch von herkunft sprch der opa war es noch bevor der atheismus kam.


    Ich verstehe dich nicht ganz ? Warum sollten man nicht in einem Land zusammenhalten ? Es zählt nichts und das meine ich wirklich wer wessen Glauben hat. Keine Ahnung ob du es als Türke verstehst aber sowas interessiert keinem. Das hat was mit nationaler Einheit zutun oder soll man sich wie in Nordirland hochbombem wo Religion noch viel wchtiger war ? Ich komme aus Albanien kenne alles sehr gut und kann dir mehr erzählen falls ich wieder hier bin , Bis denn lass ich jemanden anderen meine Beiträge hier weiterleiten. Wie geagt st das Land gottlos. In Restaurants wirste viel Schwein finden was sehr gut bei Leuten läuft die mt Nachnamen Hasani oder Avdyli heissen sprich von religiöser Herkunft aus muslimischen Hause kommen.


    Was interessiert und welche Christen in Albanien und Mazedonien gekämpft haben ?


    Mal was anderes glaubst du den Christen in KS ging es im Krieg gut ? Da gibts ein Video wo Serben eine ganze Nachbarschaft mit Katholiken ausgerotten haben. Woher weiss ich es , An den Namen. Wieso fragt du nicht wieso die Staatsarmee gekommen ist ? Ich weiss warum. es hat sie nicht interessiert. Ich war 1998 und 1999 oft in albanien und von krieg war nichts zu spüren. Zwar kamen 800000 Flüchtlinge nach Albanien. Wir haben alles gemacht für sie. Auch Waffen bekam die UCK aber die Armee kam nicht wegen Desinteresse.Nch dem motto es ist nicht unser Land. Klar gab es einige Freiwillige in der UCK aus Albanien aber die waren sehr wenige. Soviel dazu weil es so vorkommt das du schlecht über christen reden willst. Viele hier leugnen oder sind behindert da die es nie glauben werden durch ihren ässlichen nationalismus aber so war es.


    In Albanien fndet man die Türkei sehr sympathisch. Desweiteren machen viele dort Ferien und Türken kommen auch zu uns aber Brüder nennt keiner Türken. Und das sage ich dir als Christ. Das unterscheidet uns von Albanern ausserhalb des Landes da wir mit Türken sonst nichts zutun haben. Es gibt keine Türken in Albanien und die Religion spielt auch eine große Rolle. Auch früher nannte in Albanien keiner die Türken Brüder oder hat sie immer positiv im brüderlichen Sinne erwähnt. Nochmal für dich die albanische Nation ist gespalten und für alles sprechen kann man nicht uns scheiss auf die Kinder die immer sagen Wir haben dies und das mit Hoxha geschafft. Ich sag dir was. Diese paar ich will sie nicht so nennen aber da es peinliche Wichser sind mache ich es trotzdem in meinen Augen "Ex-Jugos" sind nichts geschafft. Das taten alle 2-3 Millionen Albaner im Staat.,

    Guter Beitrag danke.
    Ich kenne Dich nicht aber ich schätze deine Beiträge.
    Die sind gut , informativ und respektvoll geschrieben

  7. #437
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.471
    Zitat Zitat von Hamburg1711 Beitrag anzeigen
    jeder hat seine eigene Meinung. Mir ist aufgefallen das Du oft in Threads , wo es um Islam geht, negativ eingestellt bist. Sogar kleine Kinder hast Du verhöhnt, weil Sie den Quran auswendig können.
    Ich habe zu vielen Dingen eine negative Einstellung, da bin ich auch froh darüber. Ausserdem habe ich nicht die Kinder verhöhnt sondern die Eltern, die ihnen sowas aufzwängen.

  8. #438
    Nonqimi
    Zitat Zitat von PACO Beitrag anzeigen
    Ich diesem Forum treiben sich die komischten Albaner rum, unglaublich wie peinlich die meisten sind.
    Und dort gehörst du auch dazu!


    @Hamburg

    Es gab genug Christen in der UCK und die Christlichen Albaner haben mehr als genug gespendet für die UCK (vorallem in der USA) also laber nicht und ja ich bin Muslim und trotzdem sind Türken keine Brüder für mich!

  9. #439
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.334
    @Hamburg

    Im Islam gibt es keinen Nationalismus.
    Das hab ich doch schonmal von dir gelesen. Da du die Türkei als Nation bevorzugst, kannst du kein "guter" Muslim sein. Türkei: Islamistischer Bruderkrieg

    Der Islam, so wie du ihn praktizierst oder aufdrängen willst, ist nicht das Maß der Dinge. Zuerst kommt der Mensch, ungeachtet der Nation, ungeachtet der Religion.

    Das es gute und schlechte Muslime gibt keine Frage.
    Ich könnt kotzen, wenn ich so was lese....

    Und vor allem sollen Sie den Islam nicht verleugnen oder ablehnen, sondern für den Islam dasein.
    Der Islam ist nicht das Maß, die Menschen sind es, ungeachtet ihrer Religion oder Herkunft.

    Das ich das als Ungläubige einem Muslim erklären mus......, tztztz......

  10. #440
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.471
    Zitat Zitat von Hamburg1711 Beitrag anzeigen
    Ich verstehe das auch nicht lieber Elvedin,
    entweder sind das Albanischer Christen oder sie haben keinerlei islamische Erziehung genossen.
    Im Islam gibt es keinen Nationalismus.
    Von daher ist jeder Muslim ein Bruder oder eine Schwester für mich.
    Das es gute und schlechte Muslime gibt keine Frage.
    Das gibt es auch in anderen Religionen.
    Der Punkt ist ich verstehe nicht wieso sich, speziell die Albanischen Albaner gegen den Islam wehren und den Zusammenhalt mit den Albanischen Christen in den Vordergrund stellen.
    Wieviele Albanische Christen haben im Kosovo oder in Mazedonien gekämpft?
    Ich möchte keinen religiösen Konflikte zwischen Albanischen Muslimen und Christen schüren, aber die Musl. Albaner sollten wissen, wohin sie gehören.
    Und vor allem sollen Sie den Islam nicht verleugnen oder ablehnen, sondern für den Islam dasein.
    Habs ja gesagt, deine statements werden immer peinlicher Albanische Muslime und Christen sind nunmal ein Volk, eine Schicksalsgemeinschaft, deswegen wissen sie natürlich wo sie hingehören ... sie brauchen keine türkischen oder arabischen Möchtegernbrüder, die ihnen sagen was sie zu tun haben. Weil sie deine dreisten Forderungen ablehnen bedeutet nicht, sie würden den Islam verleugnen oder ablehnen.

Ähnliche Themen

  1. Enver Hoxha
    Von ökörtilos im Forum Rakija
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 25.05.2012, 19:50
  2. Bosniaken in Albanien zur Zeit von Enver Hoxha
    Von hamza m3 g-power im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.04.2011, 13:29
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 18:06
  4. Enver Hoxha
    Von Albion im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 09:44
  5. Enver Hoxha
    Von Gjergj_Kastrioti im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 02.03.2009, 12:00