BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 11 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 102

Epiri ( Epirus)

Erstellt von Arbër, 05.07.2010, 19:11 Uhr · 101 Antworten · 11.128 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von makedonas Beitrag anzeigen
    Lol ja hab ich mir ausgedacht.Das Wort Feuer ist das erste Wort das man in Altgriechisch lernt.Kannst ja jeden Historiker fragen,was sein Name bedeutet.
    Aussert den Altgriechen konnte niemand sonst was? Gell?

  2. #32
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von Hamza Beitrag anzeigen
    Lustig. Irgendwelche verkackten Internet Spastis wollen uns Griechen, die aus dem Epirus kommen, weismachen, dass dieses Gebiet schon IMMER albanisch war und schon IMMER zu Albanien gehörte.

    Schön Arber, du postest Bücher, ich sag dir eins, auf die ist geschissen. Geschichte wird nicht von Bücher weitergegeben. Sie wird von Generation zu Generation weiter gegeben. So hab ich sie gelernt, so hat sie mein Vater gelernt und er wiederum hat sie von seinem Vater usw. usf.

    Es ist einfach eine Frechheit zu behaubten, dass es damals NUR Albaner in diesem Gebiet gegeben hat. Haut euch weiter die Köpfe ein. Das Schürt nur noch mehr Hass. Was erhofft ihr euch davon? Seit ihr dann bessere Menschen, wenn ihr euer "Großalbanien" bekommt? (bisschen off topic jetzt)

    Was zum Teufel habt ihr persönlich davon? Denkt nicht über sowas nach. Guckt lieber, dass ihr ein anständiges Leben zu stande bringt. Später mal eine Familie gründet. Denn genau das ist es, was heutzutage zählt. Ihr habt euer Land.

    Den Leuten drüben juckt sowas nicht. Du fragst die meisten was sie wollen und da kommt keine Antwort wie "Großalbanien". Nein, sie wollen nur eins, Gesund bleiben. Sie wollen sehn wie ihre Kinder groß werden und in Frieden Leben.


    Naja, macht weiter so. Ich will auch niemanden ins Gewissen reden. Das ist nicht meine Absicht. Ich wollte nur klarstellen wie ich darüber denke. Nichts weiter.


    Schönen Abend noch.



    und was wenn der vater deines vaters die geschichte irgendwo in einer kneipe von einem märchenerzähler gehört hat, und ihr sozusagen ein märchen von generation zu generation weiter gibt??

    schreckliche vorstellung.

  3. #33

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890

  4. #34
    Avatar von Arbër

    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    759
    Zitat Zitat von makedonas Beitrag anzeigen
    Kannst du nicht antike Quellen posten die bezeugen dass er 'Albaner' ist?Ausserdem gab's ist das Wort Albaner im Mittealter enstanden oder?Wenn du auf den Epiruskopf siehst dann wirst seinen Namen auf griechisch lesen oder auf Albanisch?
    Fragst du mich oder wem ??


    Ok , ich antworte dir einmal nur , weil ihr fragt nur und sehe ich nicht von euch hier Außer leere worte :

    Antike

    Pausanias, Description of Greece 1.12. [5]

    Πύρρον δὲ ἐς Σικελίαν ἀπήγαγε πρεσβεία Συρακουσίων: Καρχηδόνιοι γὰρ διαβάντες τὰς Ἑλληνίδας τῶν πόλεων ἐποίουν ἀναστάτους, ἣ δὲ ἦν λοιπή, Συρακούσαις πολιορκοῦντες προσεκάθηντο. ἃ τῶν πρέσβεων Πύρρος ἀκούων Τάραντα μὲν εἴα καὶ τοὺς τὴν ἀκτὴν ἔχοντας Ἰταλιωτῶν, ἐς δὲ τὴν Σικελίαν διαβὰς Καρχηδονίους ἠνάγκασεν ἀπαναστῆναι Συρακουσῶν. φρονήσας δὲ ἐφ' αὑτῷ Καρχηδονίων, οἳ θαλάσσης τῶν τότε βαρβάρων μάλιστα εἶχον ἐμπείρως Τύριοι Φοίνικες τὸ ἀρχαῖον ὄντες, τούτων ἐναντία ἐπήρθη ναυμαχῆσαι τοῖς Ἠπειρώταις χρώμενος, οἳ μηδὲ ἁλούσης Ἰλίου
    θάλασσαν οἱ πολλοὶ μηδὲ ἁλσὶν ἠπίσταντό πω χρῆσθαι.
    English
    Pyrrhus was brought over to Sicily by an embassy of the Syracusans. The Carthaginians had crossed over and were destroying the Greek cities, and had sat down to invest Syracuse, the only one now remaining. When Pyrrhus heard this from the envoys he abandoned Tarentum and the Italiots on the coast, and crossing into Sicily forced the Carthaginians to raise the siege of Syracuse. In his self-conceit, although the Carthaginians, being Phoenicians of Tyre by ancient descent, were more experienced sea men than any other non-Greek people of that day, Pyrrhus was nevertheless encouraged to meet them in a naval battle, employing the Epeirots, the majority of whom, even after the capture of Troy, knew no thing of the sea nor even as yet how to use salt.



    weiter ,

    Strabo 5.2.4

    As for the Pelasgi, almost all agree, in the first place, that some ancient tribe of that name spread throughout the whole of Greece, and particularly among the Aeolians of Thessaly. Again, Ephorus says that he is of the opinion that, since they were originally Arcadians, they chose a military life, and that, in converting many peoples to the same mode of life, they imparted their name to all, and thus acquired great glory, not only among the Greeks, but also among all other people whithersoever they had chanced to come. For example, they prove to have been colonisers of Crete, as Homer says; at any rate, Odysseus says to Penelope: "But one tongue with others is mixed; there dwell Achaeans, there Cretans of the old stock, proud of heart, there Cydonians and Dorians too, of waving plumes, and goodly Pelasgians." And Thessaly is called "the Pelasgian Argos" (I mean that part of it which lies between the outlets of the Peneius River and Thermopylae as far as the mountainous country of Pindus), on account of the fact that the Pelasgi extended their rule over these regions. Further, the Dodonaean Zeus is by the poet himself named "Pelasgian": "O Lord Zeus, Dodonaean, Pelasgian." And many have called also the tribes of Epirus "Pelasgian," because in their opinion the Pelasgi extended their rule even as far as that. And, further, because many of the heroes were called "Pelasgi" by name, the people of later times have, from those heroes, applied the name to many of the tribes; for example, they have called the island of Lesbos "Pelasgia," and Homer has called "Pelasgi" the people that were neighbours to those Cilicians who lived in the Troad: "And Hippothous led the tribes of spear-fighting Pelasgi, those Pelasgi who inhabited deep-soiled Larissa." But Ephorus' authority for the statement that this race originated in Arcadia was Hesiod; for Hesiod says: "And sons were born of god-like Lycaon, who, on a time, was begotten by Pelasgus." Again, Aeschylus, in his Suppliants, or else his Danaan Women, says that the race of the Pelasgi originated in that Argos which is round about Mycenae. And the Peloponnesus too, according to Ephorus, was called "Pelasgia." And Euripides too, in his Archelaus, says: "Danaus, the father of fifty daughters, on coming into Argos, took up his abode in the city of Inachus, and throughout Greece he laid down a law that all people hitherto named Pelasgians were to be called Danaans." And again, Anticleides says that they were the first to settle the regions round about Lemnos and Imbros, and indeed that some of these sailed away to Italy with Tyrrhenus the son of Atys. And the compilers of the histories of The Land of Atthis give accounts of the Pelasgi, believing that the Pelasgi were in fact at Athens too, although the Pelasgi were by the Attic people called "Pelargi," the compilers add, because they were wanderers and, like birds, resorted to those places whither chance led them.

    weiter


    APPIAN, The Foreign Wars ( The Illyrian Wars) Ill. 1.1
    I. Ἰλλυριοὺς Ἕλληνες ἡγοῦνται τοὺς ὑπέρ τε Μακεδονίαν καὶ Θρᾴκην ἀπὸ Χαόνων καὶ Θεσπρωτῶν ἐπὶ ποταμὸν Ἴστρον. καὶ τοῦτ' ἐστὶ τῆς χώρας τὸ μῆκος, εὖρος δ' ἐκ Μακεδόνων τε καὶ Θρᾳκῶν τῶν ὀρείων ἐπὶ Παιονας καὶ τὸν Ἰόνιον καὶ τὰ πρόποδα τῶν Ἄλπεων. καὶ ἔστι τὸ μὲν εὖρος ἡμερῶν πέντε, τὸ δὲ μῆκος τριάκοντα, καθὰ καὶ τοῖς Ἕλλησιν εἴρηται. Ῥωμαίων δὲ τὴν χώραν μετρησαμένων ἔστιν ὑπὲρ ἑξακισχιλίους σταδίους τὸ μῆκος, καὶ τὸ πλάτος ἀμφὶ τοὺς χιλίους καὶ διακοσίους.
    English
    The Greeks call those people Illyrians who occupy the region beyond Macedonia and Thrace from Chaonia and Thesprotia to the river Ister (Danube). This is the length of the country. Its breadth is from Macedonia and the mountains of Thrace to Pannonia and the Adriatic and the foot-hills of the Alps. Its breadth is five days' journey and its length thirty -- so the Greek writers say. The Romans measured the country and found its length to be upward of 6000 stades and its width about 1200


  5. #35

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Desweiteren

    I N P E R A T O R E btt

    *IN – Jhezus Nazarenus

    *PE – Principi Emathie

    *RA – Regi Albaniae

    *TO – Terrori Osmanorum

    *RE – Regi Epirotarum

    *BT – Benedictat Te

    Jezusi Nazarenas bekon mbretin e Matit, princin e shqiptarëve, tmerrin e osmanëve, mbretin e Albanisë.

    Jesus Nazarene Blesses The Scanderbeg, Prince of Mat, King of Albania, Terror of the Ottomans, King of Epirus.


  6. #36

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    Das Gebiet war immer ethnisch gemischt zwischen Albanern(Illyrer) und Griechen. Jedoch erklärten die Griechen 1913 den Albanern den Krieg und somit eine Jahrtausendlange "Freundschaft" beendet. Vergessen wir dabei nicht wie hinterlistig die Griechen sich zu Agrons Zeiten verhalten haben!



    Meine Mutter meinte auch letztens, im albanischen TV, sagte eine Frau das es ihnen "verboten" wurde albanisch zu sprechen.
    Du Spastie,
    da steht, dass wir unterdrückt wurden,
    natürlich fragten wir um Hilfe, samma bistu blöd?!Oo

    Meine griechischen Karten werden ignoriert
    ich schalt mich aus den Thema raus..
    Ellines, das solltet ihr einfach ignorieren hier,
    verdammte kacke,
    verreckt doch ma dran! An eurer Hetze

    Ich verachte die Leute, die hier Hetze machen, also euch

  7. #37

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Du Spastie,
    da steht, dass wir unterdrückt wurden,
    natürlich fragten wir um Hilfe, samma bistu blöd?!Oo

    Meine griechischen Karten werden ignoriert
    ich schalt mich aus den Thema raus..
    Ellines, das solltet ihr einfach ignorieren hier,
    verdammte kacke,
    verreckt doch ma dran! An eurer Hetze
    Oh ne, die Griechen drangen nicht in Südillyrien und illyrischen Inseln ein .. nein nein

  8. #38

    Registriert seit
    01.07.2010
    Beiträge
    55
    Ok mein Fehler.Achill war also Illyrer,der Vorfahre Pyrrhus.Er zog mit allen anderen Illyrern,die Griechenland im Jahrhundert zuvor eroberten,um die Illyrische Frau des Menelaos von Sparta zuzückzuholen und Troja zu vernichten.So zogen zum ersten Mal alle Illyrer verbündete um das zu machen.Pyrrhus dagegen behauptete dass er Illyrer war (sagte er in seinem Buch 'Ich bin Illyrer'),wo er sein Leben beschreibt.Wer das nicht glaubt,sollte in italienischen Quellen nachsehen,die mindestens 1700 Jaahre nach seinem Tod enstanden.

    Um auf Gentleman zu antworten: Nein,ausser den Altgriechen konnten noch viele Völker etwas,sogar noch früher als die Griechen(Ägypter,Babylonier,Perser,Chinesen usw.).Aber das Illyrer irgend sowas vollbrachten das erwähnt kein antiker Autor(auch Nichtgrieche nicht).

  9. #39
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Du Spastie,
    da steht, dass wir unterdrückt wurden,
    natürlich fragten wir um Hilfe, samma bistu blöd?!Oo

    Meine griechischen Karten werden ignoriert
    ich schalt mich aus den Thema raus..
    Ellines, das solltet ihr einfach ignorieren hier,
    verdammte kacke,
    verreckt doch ma dran! An eurer Hetze

    Ich verachte die Leute, die hier Hetze machen, also euch
    geh heulen, pussy..:big4:

  10. #40

    Registriert seit
    03.02.2010
    Beiträge
    27

Seite 4 von 11 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Epirus
    Von Deimos im Forum Politik
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 11.06.2015, 08:47
  2. Pulverfass Epirus
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 06.06.2013, 16:37
  3. Musik aus Çamëria,Epiri,Chameria,Epirius
    Von CrazyDardanian im Forum Musik
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 10.01.2011, 15:54
  4. Vergessenes Epirus
    Von Arvanitis im Forum Musik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 06.07.2010, 01:17
  5. In den Tälern und Schluchten des Epirus
    Von Karim-Benzema im Forum Balkan im TV
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.12.2008, 13:34