BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 18 von 18 ErsteErste ... 81415161718
Ergebnis 171 bis 177 von 177

Epirus, der Ursprung Hellas

Erstellt von Opala, 09.08.2009, 15:48 Uhr · 176 Antworten · 11.203 Aufrufe

  1. #171
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.454
    Linguisten zu folge ist Epirus so gar die Urheimat der griechischen Stämme.



    Quelle: Proto-Greek language - Wikipedia, the free encyclopedia

  2. #172

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630


    Εχθρούς αμύνου

  3. #173

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Danke
    Ein Danke an alle sich thetisch Beteiligten in der gestrigen Diskussion im Thread "100 Jahre Autonomie Nord-Epirus".
    Wir alle hatten dieselbe Absicht: den blinden und bekannten albanischen Nationalismus knacken.
    Dieses wurde bereits am Samstag, 6. September 2014 angekündigt, gestern erfolgte Zugriff Stufe Alpha.

    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    [...]
    Beeindrucke andere, mich langweilst Du mit Deiner nationalistischen Einöde.
    Bringe etwas Kultur ein, die die Menschheit von Albanien willig übernommen hat, und nicht nur den Nationalismus.

    Ein Volk, dass erst 1975 ein Alphabet erhalten hat, das muß doch eine Menge ... der Menschheit gegeben haben.


    Ich sage es Dir, wenn die Forenleitung mitspielt, dann knacke ich den albanischen Nationalismus hier.
    In den Jahren zuvor wurde es mir unmöglich gemacht, es gab zu viele albanische und sehr schlecht ausgebildete Mods.

    Nichts hasse ich seit meinem 13. Lebenjahr so sehr wie den Nationalismus.
    Stufe 1 wurde gestern vollzogen und erfüllt.
    Thread: 100 Jahre Autonomie Nord-Epirus.
    Permalink: 100 Jahre Autonomie Nord-Epirus
    Uhrzeit: 22:18 Uhr

    Zitat Beginn:
    Also, trotz erheblicher Widerstände haben wir folgendes neu erkannt:

    - die Westmächte wollten, dass die griechische Armee für Ruhe und Ordnung sorgt
    - die Westmächte wollten, dass die griechische Armee wieder in Nord-Epirus einzieht.
    - die Verwaltung von Nord-Epirus hat freiwillig die Verantwortung an Hellas übertragen.
    - der Beitritt von Nord-Epirus an das Mutterland Hellas erfolgte erst ein Jahr später
    - es gab keine Annektion
    - die Westmächte wollten, dass Nord-Epirus an das Mutterland Hellas sich anschließt
    - die Kommunisten haben sich quergestellt, also die SU (Russland), die jetzt auch von den Albanern bekämpft wird
    - der Status des Nord-Epirus ist weiterhin offen, und wird (wahrscheinlich) in nächster Zeit geklärt werden
    - es ist davon auszugehen, dass ein Teil des Nord-Epirus erneut an das Mutterland Hellas zurückkommt,
    - Albanien wird wahrscheinlich nicht mehr als die illyrischen Gebiete behalten.


    Zitat Ende.

    Das sitzt erst einmal tief im Fleisch des albanischen Nationalisten, er wird das in Jahren noch nicht vergessen und damit nicht verarbeitet haben, wird täglich die News hierzu durchwühlen, zumeist unbewusst, und nachgucken wollen, ob sich denn hier schon was getan habe. Ja, es hat sich was getan, alle Griechen dürfen ihr Eigentum von Albanien zurückfordern, soweit sie dieses, aus welchen Gründen auch immer, einst aufgegeben hatten. Und es wird weiter gehen.
    -
    Leider hat sich die Forenleitung in die Hosen gemacht und mich daraufhin sofort gebannt, sie wünscht nicht die Vernichtung des albanischen Nationalismus in diesem Forum. Immerhin ist diese Ecke die wahrscheinlich anteilsmäßig stärkste Usergruppe, wenn die sich an einem anderen Forum ausrichten sollte, dann kann hier eingepackt werden.
    Insofern habe ich schon ein gewisses Verständnis für die Sorge mancher, aber Ethik sollte über der Wirtschaft stehen.
    Jeder hat sein Opfer zu tragen, wenn es darum geht, den Nationalismus zu bekämpfen.

    Wann es mit der Stufe 2 weitergeht und deren Umsetzung ins Visier genommen wird, das steht einstweilen in den Sternen.
    Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Mir gefällt es nicht, über etwas zu reden, und scheinheilig etwas anderes vorzuleben.


    Erneut: Danke für die sich gestern thetisch Beteiligten.

    [Sollte ich nicht nicht weiterschreiben können, so wohl wegen erneuter Willkürbannung oder -sperre.
    Manche müssen damit spielen, es soll so schön kribbeln].

  4. #174
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.742
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Danke
    Ein Danke an alle sich thetisch Beteiligten in der gestrigen Diskussion im Thread "100 Jahre Autonomie Nord-Epirus".
    Wir alle hatten dieselbe Absicht: den blinden und bekannten albanischen Nationalismus knacken.
    Dieses wurde bereits am Samstag, 6. September 2014 angekündigt, gestern erfolgte Zugriff Stufe Alpha.



    Stufe 1 wurde gestern vollzogen und erfüllt.
    Thread: 100 Jahre Autonomie Nord-Epirus.
    Permalink: 100 Jahre Autonomie Nord-Epirus
    Uhrzeit: 22:18 Uhr

    Zitat Beginn:
    Also, trotz erheblicher Widerstände haben wir folgendes neu erkannt:

    - die Westmächte wollten, dass die griechische Armee für Ruhe und Ordnung sorgt
    - die Westmächte wollten, dass die griechische Armee wieder in Nord-Epirus einzieht.
    - die Verwaltung von Nord-Epirus hat freiwillig die Verantwortung an Hellas übertragen.
    - der Beitritt von Nord-Epirus an das Mutterland Hellas erfolgte erst ein Jahr später
    - es gab keine Annektion
    - die Westmächte wollten, dass Nord-Epirus an das Mutterland Hellas sich anschließt
    - die Kommunisten haben sich quergestellt, also die SU (Russland), die jetzt auch von den Albanern bekämpft wird
    - der Status des Nord-Epirus ist weiterhin offen, und wird (wahrscheinlich) in nächster Zeit geklärt werden
    - es ist davon auszugehen, dass ein Teil des Nord-Epirus erneut an das Mutterland Hellas zurückkommt,
    - Albanien wird wahrscheinlich nicht mehr als die illyrischen Gebiete behalten.


    Zitat Ende.

    Das sitzt erst einmal tief im Fleisch des Nationalisten, er wird das in Jahren noch nicht vergessen und damit nicht verarbeitet haben, wird täglich die News hierzu durchwühlen, zumeist unbewusst, und nachgucken wollen, ob sich denn hier schon was getan habe. Ja, es hat sich was getan, alle Griechen dürfen ihr Eigentum von Albanien zurückfordern, soweit sie dieses, aus welchen Gründen auch immer, einst aufgegeben hatten. Und es wird weiter gehen.
    -
    Leider hat sich die Forenleitung in die Hosen gemacht und mich daraufhin sofort gebannt, sie wünscht nicht die Vernichtung des albanischen Nationalismus in diesem Forum. Immerhin ist diese Ecke die wahrscheinlich anteilsmäßig stärkste Usergruppe, wenn die sich an einem anderen Forum ausrichten sollte, dann kann hier eingepackt werden.
    Insofern habe ich schon ein gewisses Verständnis für die Sorge mancher, aber Ethik sollte über der Wirtschaft stehen.
    Jeder hat sein Opfer zu tragen, wenn es darum geht, den Nationalismus zu bekämpfen.

    Wann es mit der Stufe 2 weitergeht und deren Umsetzung ins Visier genommen wird, das steht einstweilen in den Sternen.
    Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Mir gefällt es nicht, über etwas zu reden, und scheinheilig etwas anderes vorzuleben.


    Erneut: Danke für die sich gestern thetisch Beteiligten.

    [Sollte ich nicht nicht weiterschreiben können, so wohl wegen erneuter Willkürbannung oder -sperre.
    Manche müssen damit spielen, es soll so schön kribbeln].
    Sind wir hier in irgendnem Geheimdienst oder was?

  5. #175

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Sind wir hier in irgendnem Geheimdienst oder was?
    Wir sind in einem slawischen Forum, einem Tendenzforum, keinem, welches Wert auf Neutralität setzt, eines, welches uns weismachen will, dass die Slawen (also deren slawischen Brüder) Makedonen sein sollen, und wir Makedonen, die in 3000-jähriger Tradition stehen, es eben nicht sein können.

    Lies hierzu meinen vorausgegangenen Post (--> Profile, Beiträge), da habe ich etwas geschrieben hierzu, und ein Beispiel der grenzenlosen Überheblichkeit geliefert, die dem Griechen täglich neu begegnet.

    Wäre diese vorgeheuchelte Politisierung allgemeiner Themata nicht existent, so hätten wir deutlich mehr herausholen können.

    Schau, erkenne die Verlogenheit, die hieraus strömt:
    Ein Schüler, der sich informieren möchte und zufällig via Netz an diesem Forum gelangt, der wird zuerst die Lügen des Mr. Z, Chabo und Z..., zu lesen bekommen, weil er über das Balkanforum das ganze Netz vollgemüllt und belogen hat.

    Will das die Forenleitung?
    --> Ja, da sie andernfalls längst eingeschritten und verlangt hätte, sich an historischen Fakten auszurichten.
    --> diese historischen Fakten kann Dir jeder Volksschullehrer, der nicht voreingenommen ist, vortragen.

    --> wenn man Unternehmer ist, dann obliegt einem stets die soziale Fürsorge.

  6. #176
    GLOBAL-NETWORK

    Beitrag

    - der Status des Nord-Epirus ist weiterhin offen, und wird (wahrscheinlich) in nächster Zeit geklärt werden
    - es ist davon auszugehen, dass ein Teil des Nord-Epirus erneut an das Mutterland Hellas zurückkommt,
    - Albanien wird wahrscheinlich nicht mehr als die illyrischen Gebiete behalten.
    Das Orakel hat gesprochen....

    waarzegger15.gif

  7. #177
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    hahahahhahahahahahhaha

Seite 18 von 18 ErsteErste ... 81415161718

Ähnliche Themen

  1. Ioannina / Epirus / Griechenland
    Von radeon im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 245
    Letzter Beitrag: 09.12.2016, 14:59
  2. Epirus
    Von Deimos im Forum Politik
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 11.06.2015, 08:47
  3. Pulverfass Epirus
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 06.06.2013, 16:37
  4. Vergessenes Epirus
    Von Arvanitis im Forum Musik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 06.07.2010, 01:17
  5. Epiri ( Epirus)
    Von Arbër im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 23:51