BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 12 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 111

Erben des Byzantinischen Reiches

Erstellt von Harput, 01.09.2013, 16:11 Uhr · 110 Antworten · 5.479 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    16.07.2013
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Das ist richtig nur darf man die Rolle der Seldschuken nicht kleinreden,denn ohne diese Erfolge gegen Byzanz in Manzikert und Myriokephalon hätte man in Anatolien nicht Fuß fassen können.

    Danke
    Das ist richtig. Ohne den groß gewordenen Stamm vom Aralsee wäre in Kleinasien wohl so einiges anders gelaufen . Die Seldschuken haben - wenn man denn dieses ex-post Denken zulassen will - sicherlich den Grundstein für den byzantinischen Niedergang gelegt. Der Beitrag der Venezianer hat dann sein Übriges getan. Man darf aber auch nicht vergessen, dass auch 1453 Byzanz noch hätte überleben können. Ist aber halt schlecht, wenn einem sämtliche Verbündete davonlaufen und niemand Truppen schickt. Es gibt ein echt interessantes Buch dazuvon Roger Crowley "Konstantinopel 1453: Die letzte Schlacht". Klingt übrigens martialischer als es wirklich ist.

  2. #32
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.176
    Zitat Zitat von Hirschin Beitrag anzeigen
    Das ist richtig. Ohne den groß gewordenen Stamm vom Aralsee wäre in Kleinasien wohl so einiges anders gelaufen . Die Seldschuken haben - wenn man denn dieses ex-post Denken zulassen will - sicherlich den Grundstein für den byzantinischen Niedergang gelegt. Der Beitrag der Venezianer hat dann sein Übriges getan. Man darf aber auch nicht vergessen, dass auch 1453 Byzanz noch hätte überleben können. Ist aber halt schlecht, wenn einem sämtliche Verbündete davonlaufen und niemand Truppen schickt. Es gibt ein echt interessantes Buch dazuvon Roger Crowley "Konstantinopel 1453: Die letzte Schlacht". Klingt übrigens martialischer als es wirklich ist.

    Nun ich denke man hätte Konstantinopel nicht lange halten können wenn also nicht 1453 dann eben 1500.Aber umso früher Konstantinopel erobert wurde desto besser und strategisch wertvoller war es für die Osmanen.Klar von den "Christlichen Brüdern" betrogen worden zu sein ist schlimm nur war das bei den unterschiedlichen Glaubensrichtungen üblich siehe z.B Osmanen gegen die schiitischen Safawiden.

    Danke

  3. #33
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.788
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Nun ich denke man hätte Konstantinopel nicht lange halten können wenn also nicht 1453 dann eben 1500.Aber umso früher Konstantinopel erobert wurde desto besser und strategisch wertvoller war es für die Osmanen.Klar von den "Christlichen Brüdern" betrogen worden zu sein ist schlimm nur war das bei den unterschiedlichen Glaubensrichtungen üblich siehe z.B Osmanen gegen die schiitischen Safawiden.

    Danke
    Muss nicht unbedingt sein. Vielleicht wären die Osmanen dann im Krieg gelandet gegen die Mongolen oder der Balkan hätte sich in den nächsten Jahren zusammengerauft und ne Offensive gegen das OR gestartet. Dies hätte den Byzantinern "eventuell" noch eine kleine Verschnaufpause gegeben etc

    Wär alles unwarscheinlich, aber nicht unmöglich

  4. #34
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.176
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Muss nicht unbedingt sein. Vielleicht wären die Osmanen dann im Krieg gelandet gegen die Mongolen oder der Balkan hätte sich in den nächsten Jahren zusammengerauft und ne Offensive gegen das OR gestartet. Dies hätte den Byzantinern "eventuell" noch eine kleine Verschnaufpause gegeben etc

    Wär alles unwarscheinlich, aber nicht unmöglich
    Byzanz war quasi eingekesselt und die Handelsschiffe hätte man früher oder später auch abgefangen.Die Bevölkerung hätte darunter gelitten und sicherlich einen Aufstand gemacht.So oder so Byzanz war dem Ende geweiht zumal auch das Kaiserreich Trapezunt 1461 erobert wurde.Gegen die Mongolen bzw. Timur war man ja schon im Krieg aber irgendwie hat ihn der Westen nicht interessiert sonst wäre das osmanische Reich trotz Konstantinopel wohl untergegangen.Der Balkan war zum Teil schon unter osmanischer Herrschaft und wenn sich die Christen schon nicht beim Untergang Konstantinopels verbündet haben,dann hätten sie es sonst nicht getan.

    Klar unmöglich ist nicht aber wie du schon sagtest sehr unwarscheinlich.

    Danke

  5. #35

    Registriert seit
    16.07.2013
    Beiträge
    14
    Klar war Byzanz eingekesselt und ein Schatten seiner selbst, aber unmöglich war eine Rettung nicht. Aus den selben Gründen, die für die Gegenseite angeführt wurden. Ein Aufstand der christlich-orthodoxen Bevölkerung gegen die Osmanen auf dem Balkan war ebenfalls nicht unwahrscheinlich und man verfügte nach wie vor über eine zumindest akzeptable Marine. Außerdem - mit Konstantinopel - über die mit Abstand wichtigste und größte Stadt der Region. Das Rekrutierungs- und Finanzpotenzial aus K. allein war enorm. Im Endeffekt sind so Was-Wäre-Wenn-Szenarien natürlich immer müßig, aber trotzdem spannend

  6. #36
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Gegen die Mongolen bzw. Timur war man ja schon im Krieg aber irgendwie hat ihn der Westen nicht interessiert sonst wäre das osmanische Reich trotz Konstantinopel wohl untergegangen.
    Was war da eigentlich ? Soweit ich weiß hat er die Osmanen bei Ankara besiegt und den Sultan gefangen genommen. Warum würde man abbrechen ?
    Ich hab irgendwo gelesen das es in China Probleme gab und er daraufhin umkeheren musste... ?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Hirschin Beitrag anzeigen
    Im Endeffekt sind so Was-Wäre-Wenn-Szenarien natürlich immer müßig, aber trotzdem spannend
    Eher traurig...

  7. #37
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.176
    Zitat Zitat von Torcidas 1950 Beitrag anzeigen
    Was war da eigentlich ? Soweit ich weiß hat er die Osmanen bei Ankara besiegt und den Sultan gefangen genommen. Warum würde man abbrechen ?
    Ich hab irgendwo gelesen das es in China Probleme gab und er daraufhin umkeheren musste... ?

    - - - Aktualisiert - - -


    Nach meinem Wissen wollte er nach China aufbrechen um die Ming-Dynastie zu unterwerfen und starb auf dem Weg.Bayazid eroberte einige Gebiete in Anatolien(Erzincan) und das passte Timur garnicht.Er sah Bayazid wohl als eine Bedrohung an,weil er nach China aufbrechen wollte und das Reich somit ungeschützt gewesen wäre.Deswegen hat er die Osmanen in der Schlacht von Ankara vernichtend geschlagen und den Sultan gefangen genommen.Er machte noch kurz einen Abstecher nach Smyrna(Izmir) an die Ägäisküste das von den Johanitern beherrscht wurde und veranstaltete dort ein Blutbad und errichtete seine berühmten Schädelpyramiden bevor er nach China aufbrach.Auf dem Weg dorthin starb er wie gesagt.

    Danke

  8. #38
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.788
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Nach meinem Wissen wollte er nach China aufbrechen um die Ming-Dynastie zu unterwerfen und starb auf dem Weg.Bayazid eroberte einige Gebiete in Anatolien(Erzincan) und das passte Timur garnicht.Er sah Bayazid wohl als eine Bedrohung an,weil er nach China aufbrechen wollte und das Reich somit ungeschützt gewesen wäre.Deswegen hat er die Osmanen in der Schlacht von Ankara vernichtend geschlagen und den Sultan gefangen genommen.Er machte noch kurz einen Abstecher nach Smyrna(Izmir) an die Ägäisküste das von den Johanitern beherrscht wurde und veranstaltete dort ein Blutbad und errichtete seine berühmten Schädelpyramiden bevor er nach China aufbrach.Auf dem Weg dorthin starb er wie gesagt.

    Danke

    Siehste genau das meine ich. Was wäre wenn die Timuriden sich verstärkt auf die Osmanen konzentriert hätten, anstatt China??Man hätte eventuell wieder ein ganz anderes Szenario

  9. #39
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.275
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Siehste genau das meine ich. Was wäre wenn die Timuriden sich verstärkt auf die Osmanen konzentriert hätten, anstatt China??Man hätte eventuell wieder ein ganz anderes Szenario
    Das wäre mal geil...

  10. #40

    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    2.252
    Die Timuriden hätten die Osmanen auseinander genommen.

Seite 4 von 12 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bosnien während des KuK reiches
    Von Bosnjo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 25.02.2010, 21:12
  2. Chronik des Byzantinischen Reiches
    Von De_La_GreCo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.11.2009, 01:27
  3. Das Geheimnis des osmanischen Reiches
    Von El_Turco im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 02.02.2009, 23:54
  4. Die Nachfolger und Erben von byzantinischen Reiches
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 01.02.2009, 12:31
  5. Bulgarien rettet byzantinischen Schatz vor Auktion in London
    Von Vasile im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.11.2006, 09:23