BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 23 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 228

Die Erben von Byzanz und der Vatikan!!

Erstellt von Gast829627, 20.04.2007, 17:47 Uhr · 227 Antworten · 17.372 Aufrufe

  1. #101

    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    2.317
    Zitat Zitat von El Patrón Beitrag anzeigen
    Das ist kein Vorwurf, Srebrenica ist Fakt. Oder leugnest du indirekt diesen Völkermord?
    Srebrenica ist fackt aber der voelkermord an die armenier nicht? oder alzeptierst du den armenischen genozid. Klaer uns mal auf.

  2. #102
    Popeye
    Zitat Zitat von parmenion Beitrag anzeigen
    Srebrenica ist fackt aber der voelkermord an die armenier nicht? oder alzeptierst du den armenischen genozid. Klaer uns mal auf.
    Zu dem Thema möchte ich mich nicht äußern, danke für dein Verständnis.

  3. #103

    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    2.317
    Zitat Zitat von El Patrón Beitrag anzeigen
    Zu dem Thema möchte ich mich nicht äußern, danke für dein Verständnis.
    ist das selbe als wenn du sagst du erkennst es nicht an .
    Sperren bitte

  4. #104
    Avatar von Balkanpower

    Registriert seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.929
    [quote=Trikala;838957]
    Zitat Zitat von Balkanpower Beitrag anzeigen
    Ich merke da gibt es ein paar Missverständnisse.
    Ich bin zwar ein stolzer Kosovoalbaner, aber ich bin genauso überzeugter Moslem im liberalem Sinne, sowie auch ein Bewunderer der Osmanen::wink:.
    Denn wir konnten erst uns etwas weiter entwickeln als wir im Osmanischen Reich integriert waren, so meine Meinung,
    zwar gibt es mehr als genug Albaner die das nicht so sehen!
    Weil sie genau wie die Griechen nur an die schlimmen Taten denken die die Osmanen getan haben, aber in der Geschichte gab es nie "auser vielleicht Saladin" einen Eroberer der milde mit seinem Feind umgegangen ist!!!


    Ich glaube nicht, dass die Römer etwas erobert haben


    Wikipedia:
    Im 3. Jahrhundert v. Chr. setzte sich Rom gegen die Samniten und andere italische Stämme durch. Nach und nach fiel die gesamte Halbinsel an Rom (außer Oberitalien, welches erst später annektiert wurde). Im Süden verleibte sich die Republik um 275 v. Chr. die dortigen griechischenStadtstaaten ein, nachdem es während des Pyrrhischen Krieges gelungen war, den hellenistischen Condottiere Pyrrhus von Epiros abzuwehren.
    Auf ein Hilfegesuch kleinasiatischer Staaten hin kam es zum Römisch-Syrischen Krieg (192–188 v. Chr.) gegen das hellenistische Seleukidenreich unter Antiochos III. Dieser musste nach Roms Sieg auf einen Großteil seiner Besitzungen in Kleinasien verzichten. Rom wurde damit zur De-facto-Vormacht im östlichen Mittelmeerraum. Versuche Makedoniens, die alte Hegemonie wieder aufzurichten, führten zum Krieg. 168 v. Chr. wurden die Makedonen endgültig besiegt und ihr Königreich zerschlagen, 148 v. Chr. schließlich in eine römische Provinz umgewandelt. So erging es 146 v. Chr. auch Griechenland (ab 27 v. Chr. Provinz Achaea, vorher zu Makedonien) und der neuen römischen Provinz Africa nach der Zerstörung Karthagos, welches vor dem Dritten Punischen Krieg (150–146 v. Chr.) wieder an Macht gewonnen hatte.
    und so weiter, und so weiter....

    Naja, kommt darauf an, was Du unter Osmanen verstehst, aber wenn Du die Türken damit meinst, dann liegst Du völlig falsch. Die Türken stammen ja auch aus den Osmanen - was ist mit den Armeniern? (hat eigentlich nicht mit den Osmanische Zeit zu tun), aber Du schriebst Nie, haben Sie das gemacht...


    Sorry finde nirgends deinen Bericht wo die Urbevölkerung Rumänien´s komplett ausradiert würde:doubt:, aber ich bin mir 100%tig sicher das ich einen Doku im Staatlich freien Fernsehen darüber gesehen habe, ich kann mich erinnern das in diesem Doku berichtet wurde, von eine Siegessäule mit Schlachtszenen die es in Rom gib, die alles berichtet!
    Und ja für mich gibt es einen Unterschied zwischen den damaligen Türken(Osmanen), und den heutigen Neutürken!!!
    Die Osmanen haben weltoffen gedacht als Moslems,
    und die heutigen Türken,sind wie Ihr Griechen,- Nationalistisch.
    Und die Armenier gibs noch als Volk, diese Volk nicht mehr!
    Es ist nicht das heutige Rumänische, das heutige Rumänische ist ein Mischvolk!


    Glaube ich nicht, aber kann es im Moment nicht beweisen.


    Jetzt ohne Witz solltes mal lieber mehr seriöse Doku´s wie ich im Fernsehen sehen, die von internationalen anerkannten Historikern und Forschern sind,
    die unparteiisch sind.

    Nenne mir eine Erungenschaft, der Osmanen (ich nichts weiß)



    Das kannst es als einen von vielen Beispielen sehen::wink:.



    Da hast Du aber was nicht verstanden, was für eine Meinung der Balkanmensch ist...er unterscheidet nicht zwischen Kirche und Mosche - für Ihn sind alle beide das Krebsgeschwür der heutigen Zeit.


    Ne, ne ich habe ganz gut verstanden was er meint, und das er auch höchst wahrscheinlich den Islam als eine Erfindung eines Menschen sieht!
    "Übrigens Du siehst es auch nicht besser"
    Aber das stört mich nicht,erstmal zu dem Islam was sagen:
    der Islam hat durch das Osmanische Reich uns auch zivilisierter gemacht, im Umgang z.b: wir geben Ältere Menschen respektvolle Titeln wie: türkisch-Abi(großer Bruder), albanisch-Bazi(großer Bruder), bei uns fängt und hört nicht alles mit Malaga an und auf.
    Und wir würden nie obwohl wir die Jungfrau Maria(Mariam)nicht so verehren wie Ihr, sie verfluchen: gamo tin Panagia!!!
    Und der Islam verbietet uns Götzenanbetung Ikonen auch, weil Unser Prophet wollte genau das verhindern, was bei euch der Fall ist, das Ihr von einem erstaunlich großen charismatischen Propheten einen Gott macht!
    "Denn ich übrigens bewundere und manchmal als Vorbild nehme Jesus(Isa)::wink:".Aber auser Allah und seine Engeln, ist bei uns alles Irdisch sogar seine Propheten,
    Das ist fast die gleiche Sichtweise wie der Balkanmenschen hat, nur das er es nicht von Islamischer Seite es sieht, und höchst wahrscheinlich es verachtet, aber wie gesagt mir egal!
    Das er Mythologische Geschichten realisiert ist sein Problem, solange er wie die Kirche es nicht verdreht, und verstaatlicht::wink:.
    Er mag es nur nicht, das die Kirche alle Griechen in einem Topf wirft, und der der einer anderen Meinung ist,gleich kein Grieche ist, weillllllll er ja nicht getauft ist, somit ist er kein Mensch und hat kein Existenzrechte.


    Mal im ernst, ließt Du auch seine Beiträge, oder folgst wie die Lemminge?


    Das Kommentar oben muss wohl genügen!


    Gut, dass es soweit nicht gekommen ist (persöhliche Meinung)


    Damit bestätigst du nur was ich über manche Griechen eine Meinung habe!
    zum Glück kenne ich mittlerweile tolerante Griechen.




    Hier outest Du dich als Moslem, deswegen kann ich deinen Beitrag nicht ernst nehmen, aber nicht weil Du Moslem bist, sondern das was oben ^^ stand (Kirche, Balkanmensch
    u.a.)

    Ha,ha,ha
    normalerweise gab ich einen scheiß drauf was ein Yunan für eine Meinung hatte.
    weil Sie sich alle ähnlich sind?
    Aber seit ich mit einer Griechin verheiratet bin, musste ich mich auseinandersetzten mit diesen Thema, und ich bin froh das ich das gemacht habe, ich habe gemerkt das auch ich Vorurteile gehabt habe.
    Ich habe alle Griechen verallgemeinert, nicht alle Griechen denken wie du nur das du das weist, ich habe sogar einen Griechen kennen gelernt der den Islam angenommen hat.
    Ich bin übrigens in diesem Forum kommen um die Stimmung der Balkaner zu sehen, ich dachte das in diesem Jahrhundert mehr gleich gesinnte gibt die von mittelalterlichen vorurteilen befreit sind!
    Leider habe ich mehr das Gegenteil gefunden, ist schon schade!
    Aber vielleicht sind die meisten hier im Forum pubertierende Jugendliche, und schreiben nur aus ihrem enttäuschtem Alttag heraus, nur ab und zu kann man hier ein interessanten Beitrag von einem Intellektuelle lesen.
    Wie gesagt schade.

  5. #105
    Avatar von Balkanpower

    Registriert seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.929
    Sorry habe es mit dem posten nicht so drauf!
    Ich habe alle seine fragen beantwortet, also auch dich im grauen Feld?!

  6. #106
    Avatar von Balkanpower

    Registriert seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.929
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Jetzt hoer bitte auf mit so einem Scheiss.Am Ende haben wir euch einen Arschtritt als Abschied verpasst.Ihr habt versucht Serben und Griechen zu islamisieren und habt es nicht geschafft,den Willen dieser Voelker nach 500 Jahre langer Okkupation zu brechen.
    Ich finde es traurig das du eine große Geste der Menschlichkeit,
    als schwäche darstellst und es noch verpönst!
    Erinnere dich, das nicht so lange her, was ein Diktator mit einem Volk hat machen wollen, mit Gas komplett ausradieren!!!
    Dann wären die Slawen dran, die untermenschen in seinen Augen waren!
    Aber wie ich schon gesagt habe, nach den brutalen Eroberungsfeldzügen,
    haben sich die Herrscher doch human gegen auch nicht Moslems verhalten,
    denn hätten sie das machen wollen wie der Hitler, ich glaube nicht das es damals Alliierte Streitkräfte es gegeben hätte, die es verhindert hätten

  7. #107

    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    2.317
    Zitat Zitat von Balkanpower Beitrag anzeigen
    Ich finde es traurig das du eine große Geste der Menschlichkeit,
    als schwäche darstellst und es noch verpönst!
    Erinnere dich, das nicht so lange her, was ein Diktator mit einem Volk hat machen wollen, mit Gas komplett ausradieren!!!
    Dann wären die Slawen dran, die untermenschen in seinen Augen waren!
    Aber wie ich schon gesagt habe, nach den brutalen Eroberungsfeldzügen,
    haben sich die Herrscher doch human gegen auch nicht Moslems verhalten,
    denn hätten sie das machen wollen wie der Hitler, ich glaube nicht das es damals Alliierte Streitkräfte es gegeben hätte, die es verhindert hätten
    du meinst envar hodja stimmts

  8. #108
    Avatar von Balkanpower

    Registriert seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.929
    Zitat Zitat von parmenion Beitrag anzeigen
    du meinst envar hodja stimmts
    Verstehe deine geistreichen Kommentar zwar nicht!
    Aber ja auch der war, ein Diktator!!!!
    Wenn er nicht gewesen wäre, so das er Albanien abschotet!
    Dann hätten wir wo möglich kein Kosovo Problem heute::wink:.

  9. #109

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    Bei diesem Thema muss man sehr gut aufpassen! Die Türkei oder auch das osmanische reich kommen sicher nicht als erben in frage, da sie ja dieses reich zerschlagen haben. (ODER WÜRDEST DU DEINEM MÖRDER DEIN ERBE ÜBERLASSEN??) Das heutige Griechenland kommt nur teilweise in frage, da deren heutiges volk sich eher auf die klassische (frühantike) vergangenheit anlehnt. als politische nachfolger kommt auch niemand in frage, da der römische (dt:byzantinische) staat nicht überlebte. aber die kirche hat überlebt. aus der religiösen (d.h. aus der kulturellen) sicht kommen nur die heutigen Griechen Konstantinopels, die Bulgaren und die Serben als direkte Erben in betracht, da in deren Liturgien noch heute alle Kaiser erwähnt werden (daneben haben auch nur diese drei völker und die Russen den julianischen kalender beibehalten). Russland spielt hier eine zu zweideutige Rolle als nachfolger, da es sich selber diese zugeschrieben hat. das sog. dritte rom ist nur eine leere erfindung. auch als der moskauer patriarch für sich die rolle als anführer des christentums beanspruchte, war klar, dass es nicht erbe sein konnte, da in der orthodoxie kein MENSCH nachfolger jesu sein kann. aber warum bulgarien und serbien???
    erstens sind sie die ersten europäischen völker, die unter sehr grossen römischen (dt: byzantinischen) einflüssen ihre entwicklung genossen. auch weil beide völker sich durch jahrhunderte mit byzantinischem adel vermischten. von der kirchlichen seite sind die bulgaren und serben ganz klar die nachfolger konstantinopels, da sie die byzantinische liturgie zu 100% unverändert noch heute wiedegeben. ein persöhnliches ereignis hat mich in dieser meinung sehr bestärkt, als ich selber in Konstantinopel war und an der liturgie im patriarhaios (sitz des patriarchen) teilnahm. bei dieser gelegenheit kam ich auch zu einem gespräch mit einem geistlichen und als er mich fragte, weshalb ich hier sei und ich ihm antwortete, um das byzantinische erbe zu sehen, antwortete er mir, das könne man hier (in Istanbul) nur noch in ruinen entdecken, aber in den beiden ländern bulgarien und serbien lebe es noch heutzutage!
    als ich ihn nach der bedeuteung fragte, sagte er mir, der kleinasiatische teil von byzanz sei untergegangen und nie wieder auferstanden, aber der europäische sei es, und die serbischsprechende orthodoxe kirche bewahre das grösste byzantinische erbe der welt! nicht in bücher und dokumenten, sondern in ihrem weiterexistieren der religion und der kultur. als ich ihn nach griechenland fragte, antwortete er mir, dieser staat hätte das erbe "verkauft" zugunsten des lebens im westlichen system und bulgarien werde es in nächster zeit wohl auch tun. des weiteren erklärte er mir, dass der vierte kreuzzug und damit der beginn vom ende von byzanz, nicht zufällig passierte und das es von rom aus geplant war. ich bat ihn, mir das näher zu erklären und er drückte es so aus: "warum, glaubst du, wurde in den letzten 15 jahren das serbische volk so in den dreck gezogen? wegen diesem erbe eben!" er erklärte mir, dass sich die römisch-katholische kirche nicht damit abfinden kann, dass die orthodoxie und mit ihr eben dieses erbe nicht komplett ausgelöschr wurden, als nach der GEPLANTEN schwächung (4.kreuzzug) von byzanz die osmanen alles überrannten. wieso denkt ihr, hat der westen erst reagiert, als die türken vor wien standen? weil er selbst bedroht war! witer erklärte er mir, dass der westen damit rechnete, die türken würden das gesammte östlich-christliche (und damit das urchristliche) erbe zerstören und damit den weg zur lateinischen missionierung ebnen, aber die türken machten dem vatikan einen strich durch die rechnung und überschritten die donaugrenze. doch die balkanchristen überlebten und das lässt dem vatikan bis heute keine ruhe, denn solange es die patriarchate sofia und belgrad gibt, wird es auch immer einsprachen gegen rom haben und rom wird nicht der unangefochtene anführer der alten christe sein...



    ist sehr intressant...müsst ihr euch durchlesen....


    ich wette dass du noch nie in istanbul warst und dass dir diese story irgend ein dorf pope in serbien erzählt hat,da du ja aber nicht einen dorf popen erzählen kannst hast du die geschichte mit dem popen von konstantinopel erfunden. nicht wahr legija oder wie du jetzt auch heissen magst.?

    so entstehen glorreiche serbische mythen.

  10. #110

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Also ich muss gestehen spontan kann ich dir keine Vorteile nennen.Ich weiß z .B ,dass es bei uns bisschen lockerer zu geht als im Islam.Wir haben keine fremde (arabische Schrift),wie die Moslems in ihren Moscheen.Bei uns ist es nicht Pflicht 5 x mal jeden Tag zu beten.Wir haben keinen Mujezin oder einen Buddha.Ich müsste mich erstmal wieder damit befassen,dass ich da richtig mitreden könnte.Dafür kenn ich mich besser nur mit der serbisch-orthodoxen Kirche aus also Ikonen,Entstehung,Bräche etc etc.


    du bist echt ein opfer,greekstyle hatte recht.

    typisch nationalist.

    balkanmensch fragt dich was dir an orthodoxie gefällt,du kommst mit "besser als islam, eigene schrift,muss nicht 5 mal am tag beten keinen muezzin". ist das alles?
    gibts den nicht anderes was dir gefällt.

    du denkst wahrscheindlich auch das jesus ein serbe war.

Ähnliche Themen

  1. Titos Erben
    Von Josip Frank im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 31.01.2016, 21:58
  2. Ein Weltreich ensteht (Doku Byzanz)
    Von De_La_GreCo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 10.12.2010, 16:00
  3. Taktiken für MTW2 SS6.1 Byzanz
    Von Mazedonier/Makedonier im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.11.2008, 16:14
  4. Untergang des Orthodoxen Byzanz!!
    Von Bosnier im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 151
    Letzter Beitrag: 29.08.2008, 16:48