BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 48

Ermöglichte Tito den USA die Mondlandung?

Erstellt von Izdajnik, 09.10.2016, 19:44 Uhr · 47 Antworten · 1.481 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    15.988

    Ermöglichte Tito den USA die Mondlandung?

    Eine spannende Doku zum Thema ist gerade erschienen




    https://www.welt.de/kultur/history/a...chnologie.html


    inter dem Mond ist viel Raum für Fantasie. Die Geschichte der Weltraumfahrt ist voll von Verschwörungstheorien : Juri Gagarin, der erste Mensch im All, starb 1968 unter bis heute ungeklärten Umständen. Den berühmten Satz, er habe dort oben Gott nicht gesehen, soll er nie gesagt haben. Neil Armstrong war angeblich nie auf dem Mond, sondern in einem Hollywood-Studio.
    Nun kommt neue Nahrung für die Astro-Verschwörungsfolklore ausgerechnet aus einem Land, das bisher noch nicht zu den großen Weltraum-Nationen gezählt wurde: aus dem verschwundenen Jugoslawien. Dessen Befreier und Präsident Jugoslawiens auf Lebenszeit, Josip Broz Tito, bot schon zu Lebzeiten Anlass für Spekulationen. Von vielen wird er für einen Spion gehalten. Mal für die Russen, mal für die Amerikaner. Als Begründung wird dann angeführt, dass er über sechs Sprachen fließend sprach, (Serbo)Kroatisch jedoch bis ans Lebensende nur mit starkem Akzent – Rudi Carrell lässt grüßen.
    Was wurde auf "Objekat 505" gebaut?

    Unter Titos Herrschaft wurde ab 1957 in Bosnien mit dem Bau des größten Untergrundflughafens Europas begonnen. Die Anlage namens „Objekat 505“ wurde gut geschützt und konnte selbst der Sprengkraft von Nuklearwaffen standhalten. Über sechs Milliarden Dollar soll sie gekostet haben, was ein wenig viel erscheint für die Unterbringung von Flugzeugen. War Tito also verschwenderisch, oder verbarg sich vielleicht etwas anderes dort? Was den Amerikanern das Air-Force-Sperrgebiet Area 51 ist, könnte den Ex-Jugoslawen bald Objekat 505 werden.




    „Houston we have a problem“ ist der Titel eines Dokumentarfilms des Slowenen Zige Virca, der Konspiratoren neue Nahrung gibt. Vircas Enthüllungswerk soll Anfang 2013 erscheinen, und auch in jenen Flughafen führen, in dem Teile für das Apollo-Programm gefertigt wurden.
    Laut Virca veröffentlichte Hermann Potocnik, ein im kroatischen Pula geborener Slowene, 1929 ein Buch unter dem Titel „Das Problem der Befahrung des Weltraums – Der Raketenmotor“, in dem er Konzepte zum Bau von Satelliten und Raumstationen entwickelt. Der Verein für Raumschifffahrt, dem Wernher von Braun angehörte , veröffentlichte 1952, auf Potocniks Studien basierend, ein Konzept für eine Raumstation.
    1961 hatte Tito sein fertiges Raumfahrtprogramm

    Anzeige





    Man munkelte, dass es verschollene Tagebücher Potocniks gäbe, aus denen noch viel mehr herauszuholen sei. Die CIA habe sie gesucht, der jugoslawische Staatsdienst sei jedoch schneller gewesen, und soll so ein eigenes Weltraumprogramm aufgebaut haben – im Objekat 505.
    1961 hatte Tito angeblich eine fertige Technologie, um zum Mond zu fliegen. Weil die USA den Wettlauf im Weltall gegen die Sowjetunion auf keinen Fall verlieren wollten, habe Tito, im Austausch gegen Aufbaugelder, sein Weltraumprogramm Präsident Kennedy überlassen. Der konnte ein Jahr später verkünden, dass die USA kurz davor stünden, zum Mond zu fliegen. Ein kleiner Schritt für Tito, ein großer für die USA. Die USA landeten so vor der Sowjetunion auf dem Mond , und Tito konnte seine Partisanenuniform gegen elegante Staatsmännertrachten austauschen. Jugoslawiens Wirtschaft explodierte, lange bevor es der Staat tat. Der Rest ist
    Es geht dabei auch um die FLugzeug Kaverne bei BiHac, die von der JNA damals vermint und gesprengt wurde. Gerüchte gab es schon immer, was auch daran lag, dass immer viele Gebiete militärische Sperrgebiete waren, so gab es auch immer wieder Gerüchte über geheime Anlagen in den Bergen etc. Auch Aussichtspunkte, von denen aus man keine Fotos schießen durfte, heute alles kein Problem. War sicher zur Zeit der Unabhängigkeit eine spannende Sache diese Dinge genau zu erkunden. Komischerweise wurde wenig aufgedeckt. AUf jeden Fall ein spannendes Thema und gar nicht so abwegig. YU hätte das selbst nie finanzieren können.

  2. #2

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.537
    Verwirrend...

    - - - Aktualisiert - - -

    Aber Tito hatte futuristische und spacige Ideen...


  3. #3
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    54.895
    Wenn Tito gewollt hätte käme er auch ohne Trägerrakete in den Weltraum

  4. #4
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    17.076
    Jugoslawien hatte auch die Atombombe.

  5. #5
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    20.235
    ich wusste es
    vegeta benebelt die sinne der jugos

  6. #6
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    15.988
    Zitat Zitat von lotus Beitrag anzeigen
    Verwirrend...

    - - - Aktualisiert - - -

    Aber Tito hatte futuristische und spacige Ideen...



    So wird es bei seiner Wiederauferstehung aussehen und dann wird er über uns alle richten

  7. #7
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    17.076
    Und ohne Tito hätten die Osis keine Broiler gehabt.

  8. #8

    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    2.149
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen


    So wird es bei seiner Wiederauferstehung aussehen und dann wird er über uns alle richten
    Zu seiner Wiederauferstehung hätte er doch wieder seine weiße Uniform angezogen.

  9. #9
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.208
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Eine spannende Doku zum Thema ist gerade erschienen
    Es geht dabei auch um die FLugzeug Kaverne bei BiHac, die von der JNA damals vermint und gesprengt wurde. Gerüchte gab es schon immer, was auch daran lag, dass immer viele Gebiete militärische Sperrgebiete waren, so gab es auch immer wieder Gerüchte über geheime Anlagen in den Bergen etc. Auch Aussichtspunkte, von denen aus man keine Fotos schießen durfte, heute alles kein Problem. War sicher zur Zeit der Unabhängigkeit eine spannende Sache diese Dinge genau zu erkunden. Komischerweise wurde wenig aufgedeckt. AUf jeden Fall ein spannendes Thema und gar nicht so abwegig. YU hätte das selbst nie finanzieren können.
    Was mich bei der ganzen Geschichte skeptisch macht, dass die jugoslawischen Behörden und der Geheimdienst die unveröffentlichten Studien und Arbeiten vom Herman Potocnik (Pionier der modernen Raumfahrt) als erstes entdeckt haben sollen. Das heisst die Entdeckung der Unterlagen müsste vor 1948 geschehen sein, da der Raumfahrtprogramm zu diesem Zeitpunkt bereits begann. Wenn jemand wirklich zuvor Einsicht in diese Papiere vor den Amis und Engländern gehabt haben soll, dann eventuell Hitler. Da hat man eine indirekte Bestätigung Von Brauns dass er von Potocniks Theorien begeistert und inspiriert gewesen sein soll. Zu diesem Zeitpunkt war der jugoslawische Geheimdienst noch in den Kinderschuhen und die kommunistischen Spionage Netzwerke in Mittel- und Südeuropa waren unter dem Radarschirm Moskaus.

    PS: Die Russen haben zwar ihren Laika Hund, aber somit müsste Titos Luks der erste Raumfahrtpassagier gewesen sein


  10. #10
    Avatar von Baksuz1

    Registriert seit
    22.11.2012
    Beiträge
    5.898
    Der Yugo verfügte schon über ein DSG-Getriebe.

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 03.10.2013, 00:46
  2. Frauen-Massenschlägerei in den USA (bis die Kleider weg sind) =))
    Von Zurich im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.01.2011, 20:14
  3. Grieche Klagt gegen die Organisation UMD in den USA!- Teil 1
    Von Italian_Stalion im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.12.2008, 12:25
  4. Die Beziehung zwischen den USA und Israel
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.10.2006, 20:37
  5. Wie Tito den Grundstein für die Balkan Kriege ab 1990 legte
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.04.2005, 19:32