BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Erste kroatische Regierung

Erstellt von Grasdackel, 30.05.2009, 19:50 Uhr · 31 Antworten · 2.000 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328

    „Ich danke Gott, nicht mit einer Serbin oder Jüdin verheiratet zu sein“

    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Geleugnet hat er nichts.
    Tudjman sagte mal in den 1990ern, dass er froh sei, dass seine Frau weder Serbin noch Jüdin sei.

  2. #12

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Jaja, die erste kroatische Regierung ...


  3. #13

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Jaja, die erste kroatische Regierung ...

    A danas glumi opet najvećeg komunistu na Balkanu^^

  4. #14
    Lopov
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Nach den ersten demokratischen Wahlen in der Geschichte Kroatiens, am 22.04. und am 06.05. 1990, fand am 30.05.1990 in Zagreb die konstituierende Sitzung statt.
    Zum Präsidenten wurde Dr. Franjo Tuđman gewählt, Premierminister wurde Stjepan Mesić und zum Parlamentspräsidenten Žarko Domljan.

    Der 30.05 war bis 2001 Nationalfeiertag.
    Warum nur bis 2001?

    Tudjman war ein dummer Faschist.

  5. #15
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Da ist aber so einiges nicht in Ordnung:







    Jasenovac concentration camp - Wikipedia, the free encyclopedia

    Tudman hat behauptet es waren 80.000 (oder 60.000), deutsche Quellen selber haben wieder ganz andere Zahlen in völlig anderen Maßstäben. Also Zahlen von über 600.000 Toten insg.

    Die Dokumentierung scheint schwierig, aber es gibt auch Organisationen, die die Zahl von 80.000 für untertrieben und somit für eine Leugnung halten.

    Wie z. B. das Yad Vashem Zentrum.



    Gibt aber auch Organisationen und Institute, die die niedriegste Zahl aller Schätzungen, nämlich die 80.000 für korrekt halten.
    Ich bin der letzte der ihn Verteidigen würde hab so einige eigene Probleme mit der Persohn Tudjman . Aber es dient der Sache jetzt nicht wenn ich weitere Quellen Poste die um die 80000 pändeln man kann höchstens sagen das er relativiert aber das auch nicht mit Sicherheit da andere Neutrale Quellen auch Semitische ähnliches Behaupten.

    Ausserdem 80000 oder 350000 ist für mich gleich so schlimm.

  6. #16
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Climber Beitrag anzeigen
    Ich bin der letzte der ihn Verteidigen würde hab so einige eigene Probleme mit der Persohn Tudjman . Aber es dient der Sache jetzt nicht wenn ich weitere Quellen Poste die um die 80000 pändeln man kann höchstens sagen das er relativiert aber das auch nicht mit Sicherheit da andere Neutrale Quellen auch Semitische ähnliches Behaupten.

    Ausserdem 80000 oder 350000 ist für mich gleich so schlimm.
    Also 80.000 oder 600.000 wie es heißt macht für mich schon nen Unterschied. Das sind ja völlig andere Dimensionen. Trotzdem ist klar, dass hinter diesen Zahlen natürlich etliche Einzelschicksale stecken, und denen interessiert es wenig, wie viele es denn genau waren, denn sie selber mussten ja schreckliches erleiden und daran kann niemand mehr was ändern.

    Ich selbst hab keine Ahnung wie groß das Lager denn nun war oder ähnliches. Wunder mich aber schon, wie Schätzungen so stark auseinanderfallen können, das ist doch irgendwie sehr ungewöhnlich.

  7. #17
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Also 80.000 oder 600.000 wie es heißt macht für mich schon nen Unterschied. Das sind ja völlig andere Dimensionen. Trotzdem ist klar, dass hinter diesen Zahlen natürlich etliche Einzelschicksale stecken, und denen interessiert es wenig, wie viele es denn genau waren, denn sie selber mussten ja schreckliches erleiden und daran kann niemand mehr was ändern
    Sagen wir es mal so, selbst es wenn es " nur " 80000 Opfer waren ist die Grausamkeit dieses Genozids nicht weniger für mich.

    Ich selbst hab keine Ahnung wie groß das Lager denn nun war oder ähnliches. Wunder mich aber schon, wie Schätzungen so stark auseinanderfallen können, das ist doch irgendwie sehr ungewöhnlich.
    Wahrscheinlich stecken Politische..etc. Interessen dahinter, ich würde einer gemeinsamen serbisch-kroatischen Studie in diesem Fall am meisten glauben. Villeicht irgendwann mal in Zukunft.

  8. #18
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Climber Beitrag anzeigen
    Sagen wir es mal so, selbst es wenn es " nur " 80000 Opfer waren ist die Grausamkeit dieses Genozids nicht weniger für mich.

    Wahrscheinlich stecken Politische..etc. Interessen dahinter, ich würde einer gemeinsamen serbisch-kroatischen Studie in diesem Fall am meisten glauben. Villeicht irgendwann mal in Zukunft.
    Könnte was dran sein.

    In dem Wiki-Artikel (im englischen) steht, dass die Daten aus deutschen Archiven und Deutsche Generäle aus dem zweiten Weltkrieg die Zahlen auf weit über 350.000 schätzen, aber gerade Deutsche offizielle nehmen nie mehr als die 80.000 an.

    Deutschland war und ist ja einer der größten Befürworter der kroatischen Unabhängigkeit und hat sich auch kaum kritisch gegenüber Tudman geäußert. Würde man also mehr als 80.000 Tote annehmen würde man eingestehen einen Genozid-Leugner unterstützt zu haben. Und sowas will man in Deutschland sicher stärker vermeiden als anderswo.

    Was mich interessieren würde. Wurden die Verbrechen der Ustasha in Kroatien eigentlich in ähnlichem Stile wie die NS-Verbrechen in Deutschland verarbeitet?
    Also hat man die Verbrechen und die Täter ganz klar verurteilt und versucht zur Aufklärung beizutragen?

  9. #19
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen

    Was mich interessieren würde. Wurden die Verbrechen der Ustasha in Kroatien eigentlich in ähnlichem Stile wie die NS-Verbrechen in Deutschland verarbeitet?
    Also hat man die Verbrechen und die Täter ganz klar verurteilt und versucht zur Aufklärung beizutragen?
    Nein ganz und garnicht es gab nur Lynchjustiz an Schuldigen und Unschuldigen seitens der Partizanen unter Tito mit zehntausenden von Opfern.

    Informier dich über die Todesmärsche und Massenhinrichtungen 1945 oder was auch in diese Thematik gehöhrt Bleiburg.

  10. #20

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Könnte was dran sein.

    In dem Wiki-Artikel (im englischen) steht, dass die Daten aus deutschen Archiven und Deutsche Generäle aus dem zweiten Weltkrieg die Zahlen auf weit über 350.000 schätzen, aber gerade Deutsche offizielle nehmen nie mehr als die 80.000 an.

    Deutschland war und ist ja einer der größten Befürworter der kroatischen Unabhängigkeit und hat sich auch kaum kritisch gegenüber Tudman geäußert. Würde man also mehr als 80.000 Tote annehmen würde man eingestehen einen Genozid-Leugner unterstützt zu haben. Und sowas will man in Deutschland sicher stärker vermeiden als anderswo.

    Was mich interessieren würde. Wurden die Verbrechen der Ustasha in Kroatien eigentlich in ähnlichem Stile wie die NS-Verbrechen in Deutschland verarbeitet?
    Also hat man die Verbrechen und die Täter ganz klar verurteilt und versucht zur Aufklärung beizutragen?
    Leider nicht, man hat sie nach balkanischer Art viele Hingerichtet, was heute zum Geheule um Bleiburg führt, weil dort auch unschuldige umkamen.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwarzhemd provoziert die kroatische Regierung.
    Von Grasdackel im Forum Politik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 22:57
  2. Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 16.11.2006, 18:00
  3. Kroatische Regierung verlor Mehrheit im Parlament
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2005, 12:06
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.02.2005, 12:22