BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 35 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 350

Erster Weltkrieg: Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts

Erstellt von papodidi, 14.01.2014, 18:06 Uhr · 349 Antworten · 20.304 Aufrufe

  1. #101

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von Hamburg1711 Beitrag anzeigen
    Geh und kriech doch Milosevic in den Arsch
    Das du blöd bist, musst du doch nicht immer mit deinen sinnlosen Posts bestätigen

  2. #102
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.379
    Zitat Zitat von Hamburg1711 Beitrag anzeigen
    Oder einfach ein Serbe erschiesst den Österreichischen Thronfolger
    Dir geht es eigentlich nur darum mit den Fingern zu zeigen, dass es "der Serbe" war und somit die Serben als Kollektiv Schuld sind. Naja, sei es drum. Aber wie erklärst du dir die anderen Konflikte die neben den Balkankriegen stattgefunden haben?

    Konfrontationen zwischen den europäischen Grossmächten wie z.B. die Marokkokrise oder Streitpunkte waren z.B. die nicht akzeptierte Annexion Elsass-Lothringens Deutschlands durch Frankreich, koloniale Differenzen in Afrika zwischen Grossbritannien und Frankreich, koloniale Differenzen zwischen Grossbritannien und Russland in Asien oder die verschiedenen Interessensphären auf dem Balkan, wo man das Ende des Osmanischen Reiches in Sichtweite hatte?

  3. #103

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Dir geht es eigentlich nur darum mit den Fingern zu zeigen, dass es "der Serbe" war und somit die Serben als Kollektiv Schuld sind. Naja, sei es drum. Aber wie erklärst du dir die anderen Konflikte die neben den Balkankriegen stattgefunden haben?

    Konfrontationen zwischen den europäischen Grossmächten wie z.B. die Marokkokrise oder Streitpunkte waren z.B. die nicht akzeptierte Annexion Elsass-Lothringens Deutschlands durch Frankreich, koloniale Differenzen in Afrika zwischen Grossbritannien und Frankreich, koloniale Differenzen zwischen Grossbritannien und Russland in Asien oder die verschiedenen Interessensphären auf dem Balkan, wo man das Ende des Osmanischen Reiches in Sichtweite hatte?
    Vuk lass es.Der Idiot versteht es doch selber nicht

  4. #104

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.303
    Zitat Zitat von SAmo_JoSip Beitrag anzeigen
    Vuk lass es.Der Idiot versteht es doch selber nicht

    Samojugoslav die steht dir besser

  5. #105

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von Hamburg1711 Beitrag anzeigen
    Samojugoslav die steht dir besser
    Fragte doch schon Pollo.Wo bin ich projugoslawisch? Kannst nichts ausser Sachen in den Raum werfen Hast du überhaupt Freunde die ein IQ über 60 haben? Glaube eher nicht

  6. #106

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.303
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Dir geht es eigentlich nur darum mit den Fingern zu zeigen, dass es "der Serbe" war und somit die Serben als Kollektiv Schuld sind. Naja, sei es drum. Aber wie erklärst du dir die anderen Konflikte die neben den Balkankriegen stattgefunden haben?

    Konfrontationen zwischen den europäischen Grossmächten wie z.B. die Marokkokrise oder Streitpunkte waren z.B. die nicht akzeptierte Annexion Elsass-Lothringens Deutschlands durch Frankreich, koloniale Differenzen in Afrika zwischen Grossbritannien und Frankreich, koloniale Differenzen zwischen Grossbritannien und Russland in Asien oder die verschiedenen Interessensphären auf dem Balkan, wo man das Ende des Osmanischen Reiches in Sichtweite hatte?

    Es gab in Europa schon Bestrebungen nach einem großen Krieg und die Österreicher wollten schon länger Serbien eins auswischen.
    Nichtsdestotrotz hat aber die Ermordung des Öst. Thronfolgers eine Kettenreaktion in Gang gesetzt. die Schlußendlich zum Weltkrieg geführt hat.

  7. #107
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Hamburg1711 Beitrag anzeigen
    Es gab in Europa schon Bestrebungen nach einem großen Krieg und die Österreicher wollten schon länger Serbien eins auswischen.
    Nichtsdestotrotz hat aber die Ermordung des Öst. Thronfolgers eine Kettenreaktion in Gang gesetzt. die Schlußendlich zum Weltkrieg geführt hat.
    Wenn der Serbe nicht gewesen waere, haette man den Krieg fuer den Zeitraum von fast einer Woche verhindern koennen (solange bis der naechste Vorwand kommt).
    Ich weiss nicht wie du das siehst, aber dass die Ermordung eines Thronfolgers automatisch einen Weltkrieg (oder auch nur Krieg) nach sich zieht, habe ich so nicht feststellen koennen.

  8. #108

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.303
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Wenn der Serbe nicht gewesen waere, haette man den Krieg fuer den Zeitraum von fast einer Woche verhindern koennen (solange bis der naechste Vorwand kommt).
    Ich weiss nicht wie du das siehst, aber dass die Ermordung eines Thronfolgers automatisch einen Weltkrieg (oder auch nur Krieg) nach sich zieht, habe ich so nicht feststellen koennen.
    Die Österreicher wollten schon länger Serbien eins auswischen, aber die Ermordung hat eine Kettenreaktion ausgelöst.

  9. #109
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.379
    Zitat Zitat von Hamburg1711 Beitrag anzeigen
    Es gab in Europa schon Bestrebungen nach einem großen Krieg und die Österreicher wollten schon länger Serbien eins auswischen.
    Nichtsdestotrotz hat aber die Ermordung des Öst. Thronfolgers eine Kettenreaktion in Gang gesetzt. die Schlußendlich zum Weltkrieg geführt hat.
    Nun ja, als wichtigste Kriegsursache erscheint mir eher, dass es etlichen Ländern/Regierungen nach einer beispiellosen industriellen Entwicklung eigentlich "zu gut ging" und man keinerlei Vorstellung davon hatte, wie grausam ein solcher Krieg mit den jetzt zur Verfügung stehenden Mitteln (bsp. Giftgas oder Maschinengewehr) sein würde. Denkst du sie hätten ein Verdun erwartet? Letztlich haben alle früheren und späteren Kriegs beteiligten nichts unternommen, um einen Krieg abzuwenden, bzw. man wollte es ganz offensichtlich darauf ankommen lassen.

    Vergiss nicht, vor dem zweiten Weltkrieg war man auch nicht "klüger" geworden trotz der gemachten Erfahrungen aus dem ersten Weltkrieg. Man liess Adolf Hitler viel zu lange gewähren und tolerieren (der zuvor grosse Sympatien auch von Churchill genossen hat), als dass man nachher ohne Gesichtsverlust aus der Sache herausgekommen wäre. Wieder gab es einen verheerenden Krieg mit viel schlimmeren Folgen.

    Und erst in den Sechziger Jahren, in der sog. "Kuba-Krise" waren die Zeichen der Zeit erkannt worden, weil man in der UdSSR offensichtlich realisiert hatte, dass eine Weiterfahrt der Schiffe einen 3. und noch schlimmeren, atomaren Weltkrieg ausgelöst hätte, die den ersten und zweiten in den Schatten stellen würde. Zum ersten mal seit dem zweiten Weltkrieg hat die "menschliche Vernunft" gesiegt.

  10. #110

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.303
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Nun ja, als wichtigste Kriegsursache erscheint mir eher, dass es etlichen Ländern/Regierungen nach einer beispiellosen industriellen Entwicklung eigentlich "zu gut ging" und man keinerlei Vorstellung davon hatte, wie grausam ein solcher Krieg mit den jetzt zur Verfügung stehenden Mitteln (bsp. Giftgas oder Maschinengewehr) sein würde. Denkst du sie hätten ein Verdun erwartet? Letztlich haben alle früheren und späteren Kriegs beteiligten nichts unternommen, um einen Krieg abzuwenden, bzw. man wollte es ganz offensichtlich darauf ankommen lassen.


    stimmt, diese Ausmasse hat keiner Gerechnet . Die Deutschen sind von einem kurzen Krieg ausgegangen.

    Eins solltest du aber nicht vergessen. Serbien hatte schon Bestrebungen nach einem vereinten Jugoslavien unterr serb. Führung. Das blieb Österreich nicht verborgen.
    Denn diese Vereinigung hätte den Verlust von kroatien , slowenien und Bosnien zur Folge. Und knapp 40 Jahre zuvor hat Österreich wegen der Risorgimento alle Italienischen Besitzungen verloren.

Ähnliche Themen

  1. Deutsches Kaiserreich und Erster Weltkrieg
    Von Schiptar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 01.11.2011, 12:33
  2. Der Reflex des Jahrhunderts
    Von BlackJack im Forum Rakija
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 19:06
  3. Erster, zweiter und dritter Weltkrieg
    Von kiwi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 17.10.2008, 00:03
  4. Euer Tor des Jahrhunderts
    Von Der_Buchhalter im Forum Sport
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 10.10.2008, 15:09
  5. Marxismus des 21.Jahrhunderts
    Von LaLa im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.04.2007, 15:20