BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 22 von 35 ErsteErste ... 1218192021222324252632 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 350

Erster Weltkrieg: Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts

Erstellt von papodidi, 14.01.2014, 18:06 Uhr · 349 Antworten · 20.351 Aufrufe

  1. #211
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.024
    Zitat Zitat von mosnik Beitrag anzeigen
    doch mehmed spaho und andere jmo funktionäre...es war 1919 ein neuanfang der nicht gut endete...
    Sie alle haben nicht wirklich für alle Bosniaken handeln können. Bili smo izgubljeni. Tako i za vrijeme NDH.

  2. #212

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    2.273

  3. #213
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.190
    Zitat Zitat von Dzek Danijels Beitrag anzeigen
    es ist bis heute nicht nachgewiesen das die serbische Regierung beteiligt war, schön das du das auch belegen kannst.
    Das Princip ein Mörder war steht ja wohl ausser Frage, ebenso das er mindestens eine gravierende Mitschuld am Beginn des 1. WK trägt. Verdient es so jemand das man ihn feiert und Statuen von ihm aufstellt?
    In BiH, also wo das Attentat statt fand und auch in Beograd, im Auftrag der Regierung.

    "Das serbische Volk macht auf diese Weise das Unrecht an Princip wieder gut, der bisher kein ein Denkmal erhalten hat" ???

  4. #214

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    2.273
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Sie alle haben nicht wirklich für alle Bosniaken handeln können. Bili smo izgubljeni. Tako i za vrijeme NDH.
    da,bas tako.....dobro je napisao noel malcolm...

    [QUOTE Ali, nadasve su se radovali vremenu kada vise nece biti klanja. Racuna se da je oko 175.000 muslimana izgubilo zivote u ratu, sto iznosi 8,1 posto ukupnog naroda. To je veci postotak od postotka Srba koji su stradali u ratu (7,3 posto) i svih drugih naroda osim Zidova i Roma.61

    Muslimani su se borili za sve strane - ustase, Nijemce, cetnike, partizane - i bili su zrtve svih zaracenih strana. Mnogi su od njih bili u hrvatskim i njemackim logorima smrti, recimo u Jasenovcu, Buchenwaldu, Dachauu i u Auschwitzu.62

    Oni nisu izazvali taj rat, najvise su se borili da se odbrane. ][/QUOTE]

  5. #215

    Registriert seit
    30.01.2014
    Beiträge
    2.383
    Warum geben sich manche am Anfang des 20 Jahrhundert den Namen Mladi Muslimani und am Ende des Jahrhundert den Name Bosniaken, was ist in der Zeit passiert das es zu diesem Umkehrschluss kam?

  6. #216
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    was sehr bedenklich und Europa bezw, der eu zu denken geben sollte ist das verhalten der serbischen Regierung ...
    die wieder in die opfer-rolle fällt und gleichzeitig die dinge bewusst falsch in der Öffentlichkeit darstellt bezüglich der gedenk-tafel der uni-Bibliothek;
    Serbien bezw, ihre politker beissen sich immer wieder mit solchen äusserungen .....
    es sind die 2 gesichter der Regierung ,welche tatsächlich selbst an den kriegen der 90er jahre mitzureden & entscheidgungsträger waren....


    1992 schossen die bosnischen Serben unter Radovan Karadžić und General Ratko Mladić die Vijećnica und andere kulturelle Schlüsselstätten im bis dahin multikulturellen Sarajevo in Brand, um die Erinnerung an eine gemeinsame Vergangenheit zu zerstören und eine gemeinsame Zukunft ummöglich zu machen.
    Jahrelang mahnte die ausgebrannte Hülle der Vijećnica an den Krieg, bis sie in den vergangenen Jahren mit etlichen Millionen Euro der Europäischen Union und Österreichs wieder aufgebaut wurde. Offiziell bereits am 9. Mai wiedereröffnet, ist das Konzert der Philharmoniker gleichsam die Rückkehr der Vijećnica aufs internationale Parkett.
    Der Mythos, immer Opfer der Zeitläufe gewesen zu sein

    Neben dem Eingang hängt eine kleine Gedenktafel aus weißem Marmor: "An diesem Ort steckten serbische Verbrecher in der Nacht vom 25. auf den 26. August 1992 die National- und Universitätsbibliothek von Bosnien und Herzegowina in Brand.
    In den Flammen verschwanden mehr als zwei Millionen Bücher, Handschriften und Dokumente. Vergesst nicht und erinnert Euch!" Zumindest vordergründig brachte dieser Text die Führung Serbiens dazu, das Gedenkkonzert zu boykottieren.
    "Ich kann nicht vor einer Tafel stehen, wo von einem serbischen faschistischen Aggressor gesprochen wird", nahm es Serbiens oft populistisch auftretender Regierungschef bei seiner Absage mit der Wahrheit nicht sehr genau - schließlich ist von Faschismus nirgendwo die Rede. Wahrscheinlicher ist, dass Serbiens Führung nur nach einem Vorwand suchte, um nicht nach Sarajevo fahren zu müssen.
    Das junge Königreich Serbien war vor dem 1. Weltkrieg nur eines der jungen Balkanländer, die ihre Macht und Territorium gegen das kriselnde Osmanische Reich oder das Kaiserreich Österreich-Ungarn auch mit Gewalt erweitern wollten.

  7. #217

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    2.273
    Zitat Zitat von Monte-B Beitrag anzeigen
    Warum geben sich manche am Anfang des 20 Jahrhundert den Namen Mladi Muslimani und am Ende des Jahrhundert den Name Bosniaken, was ist in der Zeit passiert das es zu diesem Umkehrschluss kam?
    zasto sto smu zaostali....iza hrvati%srbi.....nationenbuilding verpennt.

  8. #218

    Registriert seit
    30.01.2014
    Beiträge
    2.383
    Zitat Zitat von mosnik Beitrag anzeigen
    zasto sto smu zaostali....iza hrvati%srbi.....nationenbuilding verpennt.
    Das liegt wohl daran das es im Islam keine Nationen gibt sondern nur Gläubige und Ungläubige, so wie es im Osmanischen Reich gang und gebe war daher kann man den Leute früher keine schuld geben da sie nach dem Islam konform gehandelt haben

  9. #219
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.007
    Zitat Zitat von Dzek Danijels Beitrag anzeigen
    es ist bis heute nicht nachgewiesen das die serbische Regierung beteiligt war, schön das du das auch belegen kannst.

    Natürlich ...Aleksander Obrenovic grüsst seine Mörder

  10. #220

Ähnliche Themen

  1. Deutsches Kaiserreich und Erster Weltkrieg
    Von Schiptar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 01.11.2011, 12:33
  2. Der Reflex des Jahrhunderts
    Von BlackJack im Forum Rakija
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 19:06
  3. Erster, zweiter und dritter Weltkrieg
    Von kiwi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 17.10.2008, 00:03
  4. Euer Tor des Jahrhunderts
    Von Der_Buchhalter im Forum Sport
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 10.10.2008, 15:09
  5. Marxismus des 21.Jahrhunderts
    Von LaLa im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.04.2007, 15:20