BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 10 ErsteErste ... 45678910 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 94

Ethnographische Untersuchung von ''Shqipëria Etnike'' - Info & Gallery

Erstellt von Macedonian, 14.06.2013, 00:47 Uhr · 93 Antworten · 15.542 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Von der Stärke der albanischen Menschen bin ich durchaus beeindruckt:
    • enge militärische Zusammenarbeit mit den osmanischen Unterdrückern, terrorisierten den ganzen Balkan zu jener Zeit über Jahrhunderte,
    • Zusammenfindung mit den faschistischen Italienern zu Lasten der Balkaner
    • Zusammenfindung mit den nationalsozialistischen Deutschen zu Lasten der Balkaner
    • Zusammenfindung mit der jetzigen Macht, den USA, und ihnen die Errichtung des Fort Bondsteel ermöglicht, zu Lasten der Region, und zu Lasten der EU.


    Meine Hochachtung vor soviel Stärke.
    Gratulation.

    Nicht jedes Balkanvolk konnte sich so krumm machen, wie es das albanische Volk getan hat
    • nicht das kroatische
    • nicht das serbische
    • nicht das bulgarische
    • nicht das hellenische

    "Die Feldzüge in April und Mai 1941 gegen Jugoslawien und Griechenland wurden als militärisch notwendig angesehen, nachdem Moussolinis Truppen un Albanien und Nordafrika um die Jahreswende 1940/41 in Bedrängnis geraten waren..."


    siehe Partisanen Albaniens.

    Einem ganzen Volk Kollaboration aufgrund dem Einsetzen einer Marionettenregierung zu unterstellen ist eine Zumutung. Plus, es wurden trotz der Forderung der Achsenmächte kein einziger Jude ausgeliefert. War bei euch und in Serbien nicht der Fall. Im Grunde in keinem besetzten Land. Soviel zur Standfestigkeit der Albaner.


    Es gab über die Jahrhunderte hinweg albanische Widerstände und nebenbei griechische neben anderen balkanischen Kolloborateure. Der erste nichtottomanische Wezir war Grieche.Grade die orthodoxen Völker profitierten zunächst enorm unter den Osmanen, oder was glaubst du weshalb die mehrheitlich katholischen Albaner nun heute zu einem beträchtlichem Teil muslimisch sind. Aufgrund fehlender Standfestigkeit?



    Ein alter Beitrag von mir:

    " Dies sind nur einige Aufstände

    Battle of Deçiq(sehr wichtig ,Kastriotis Flagge wird wieder gehisst)
    Albanian Revolt of 1910
    Albanian Revolt of 1911

    The Albanian revolts of 1833–1839 took place in Albania as a reaction against the new centralizing policy of Ottoman administration.

    The Albanian Revolt of 1912 was one of many Albanian revolts in the Ottoman Empire and lasted from January until August 1912.

    The League for the Defense of the Rights of the Albanian Nation commonly known as the League of Prizren (Albanian: Lidhja e Prizrenit) was an Albanian political organization founded on 10 June 1878 in Prizren, in the Kosovo province (vilayet) of the Ottoman Empire.

    Albanian Revolt of 1843–1844

    Albanian Revolt of 1847

    The Massacre of the Albanian beys occurred on 26 August 1830, when around 500 Albanian leaders (beys) and their personal guards were killed by Ottoman forces in the town of Manastir (present-day Bitola, Republic of Macedonia). The massacre led to the weakening of the power of the beys of southern Albania and also set the basis for the destruction of the powerful northern Albanian Pashalik of Scutari.(Wollten sich vom Osmanischem Reich losreisen)

    Albanians also played a crucial role during the Ottoman–Venetian War (1499–1503), Ottoman–Hungarian Wars and Ottoman–Habsburg wars before gaining Independence.(Skanderbegs Erben)

    Seine antitürkische Haltung, sein hohes Amt in der katholischen Kirche und nicht zuletzt weil er die Spitze der christlichen Rebellion 1690 bildete, musste Pjetër Bogdani von den osmanischen Machthabern nach Ragusa fliehen.

    Nachdem Bogdani sein Hauptwerk Cuneus Prophetarum hatte in Padua drucken lassen, kehrte er im März 1686 auf den Balkan zurück. Dort engagierte er sich für den Aufstand der christlichen Bewohner gegen die osmanische Herrschaft. Als die österreichische Armee 1689 im Großen Türkenkrieg das Kosovo erreichte, führte er ihr mehrere tausend albanische Freiwillige zu, die an der Eroberung Prizrens teilnahmen. Im Dezember 1689 erlag Bogdani in Prishtina einer Krankheit. Sein Grab wurde später von osmanischen Soldaten zerstört.

    Grab geschändet ,die in Pristina hätten die Kathedrale nach ihm benennen sollen ,nur weil Majka Tereza bekannter war


    Gründung der "Liga von Peja " im Januar unter Vorsitz Haxhi Zekas (1832-1904), die nach kurzer Zeit von den Osmanen zerschlagen wird.
    1908

    Ende des 14. Jahrhunderts begannen die Osmanen mit der Eroberung der christlichen Herrschaften im Gebiet des heutigen Südalbanien. Um 1420 war die ganze Region – abgesehen von Himara und dem venezianischen Butrint – unter türkischer Kontrolle.
    1481 machten die Himarioten einen Aufstand gegen die Osmanen, die nur nominell die Oberherrschaft über Himara ausübten. Mit ihrer Flotte störten sie den türkischen Nachschub ins italienische Otranto, das in jenem Jahr für kurze Zeit türkisch besetzt war. Die bewaffneten Unruhen der Himarioten gegen die osmanische Herrschaft dauerten bis zum Beginn des 16. Jahrhunderts an. 1492 fand sich Sultan Bayazid II. nach einem erfolglosen Feldzug sogar zu einem Abkommen bereit, in dem den Himarioten Autonomie gewährt wurde. Sultan Suleyman griff Himara 1537 erneut an, das zu diesem Zeitpunkt etwa 50 Dörfer der Umgebung beherrschte. Auch wenn sich die Himarioten auf Dauer nicht gegen die Türken behaupten konnten, blieb die Herrschaft der Osmanen über die fast nur vom Meer zugängliche Region immer schwach.

    Andere Aufstände / Revolten hab ich nicht gepostet ,geht ja gar nicht


    Freie / autonome Gebiete
    Drenica:
    Zitat:
    Die Region war bekannt für ihre Kämpfe gegen die Türken. Als der Kosovo nach 1455 unter türkische Herrschaft kam, gelang es den Türken 400 Jahre nicht, die Region vollständig zu erobern.
    In der Zeit der türkischen Besatzung wurde die Region, in Gedenken an die blutigen Auseinandersetzungen, auch Drenica e Kuqe („Rotes Drenica“) genannt.
    1850-1860 eroberte Jashar Pasha den südlichen Teil Drenicas, der seither den Beinamen Drenica e Pashes trägt. In dieser Region befinden sich etwa 20 Dörfer. Seither werden Drenica e Pashes und Drenica e Kuqe unterschieden.

    FLACHES HÜGELLAND ;KEIN WALD ;KEINE BERGE

    Dukagjin
    Throughout all of the 500 years of Turkish dominance, the region of Dukagjini did acquire most independence of all Albanian lands, along with Malësi e Madhe. Bravery, rough terrain, and unity kept this region from falling to the Turks, as did several other Albanian regions and districts.

    Mirdita
    Obwohl die Nordalbaner keine zentrale Herrschaft anerkannten, gab es auch eine Art weltliche Autorität in Orosh. Der Kapedan („Kapitän“), der jeweils vom Oberhaupt der Familie Gjonmarku gestellt wurde, war Anführer der Mirditen und letzte Instanz in Entscheidungen und Streitfragen. Die Rechte der privilegierten Familie und die Rolle des Kapedan waren im Kanun genau umschrieben. Jeder Mirdite, der jemanden tötete, musste den Gjonmarku eine Abgabe zahlen. Sogar die Osmanen, unter denen die Mirditen stark litten, erkannten die Vorrangstellung der Gjonmarku an.

    Malesia e Madhe
    After the establishment of Albania as part of the Ottoman Empire, the Malsia people sided with the Montenegrins for many centuries to come, fighting the Ottomans. However, when the famous Albanian Nobles, called Bushatli, ran northern Albania, the Malcia people gave up their alliance with the Montenegrins and allied with the Bushatli as they were of Albanian blood and heritage, although officials of the Ottoman Empire. During the Ottoman occupation, Malesia people have had the most rights among many peoples of the Balkans. Most of the time they have refused to pay taxes, give soldiers to the Ottoman Army, and accept the laws of the Ottoman Empire.


    Und andere

    Quellen :

    Thomas Schumann: Mirdita - Das Ende der Welt liegt in Albanien.
    Peter Bartl: Die Mirditen – Bemerkungen zur nordalbanischen Stammesgeschichte. In: Münchner Zeitschrift für Balkankunde, Band 1, München 1978, S. 27-69.
    Peter Bartl: Die Abtei des hl. Alexander in der Mirdita nach den Berichten ihres Abtes Prenk Doçi aus den Jahren 1888-1896. In: Münchner Zeitschrift für Balkankunde, Band 10 u. 11, München 1996, S. 7-83.

    T.J. Winnifrith: Badlands – Borderlands, A History of Southern Albania/Northern Epirus, Duckworth, London 2002

    Und andere


    Nur so hab nix gg euch oder dich ,aber sowas wie "osmanische Arschkriecher" lass ich nicht auf mich ruhen
    Wir haben uns mindestens genauso oft gewehrt wie unsere Nachbarn, denk doch zum Beispiel an die Arvaniten und Souliten ,die keinen geringen Anteil an der griechischen Unabhängigkeit hatten


    Ein älterer Beitrag zudem ich dies hier hinzufüge :

    Sie bilden die besten Truppen der Osmanischen Armee. Ich übernachtete drei Nächte in einer Baracke und ich habe noch nie Soldaten gesehen die so Vorurteilslos mit der Religion umgehehen wie die Albaner, da ich auch schon in den Garnisonen von Gibraltar und Malta war und viele Spanische, Französische, Sizilianische und Englische Soldaten gesehen habe.



    Lord Byron



    The Albanians have been born to resist and disobey.
    Dursem Bey


    The most liberty-loving people in the Balkans is the Albanian people. The Albanian, taken alone, as an individual, is an anarchist by nature. He would brook no bondage let alone on his people, he would not let anything, seen as possibly humiliating, befall his house. The Albanian house stands alone and apart from the rest..."
    "

  2. #72
    Avatar von Spliff

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    2.579
    Zitat Zitat von Lahutari Beitrag anzeigen
    Genau so gut kann man sagen, dass manche Bosniaken schlimmer sind als Cetniks.
    Aber du hast recht, es sind sogar Albaner nach Bosnien rüber, um auf Menschenjagd zu gehen.. Mehr als 5000 Albaner haben mit euch gekämpft
    Deswegen hab ich auch gesagt manche. Ich komme außnahmeslos mit allen Albaner in meiner umgebung zu recht. Egal ob hier in Deutschland oder mit denen in Bosnien, die es sogar nicht wenig dort gibt. Aber wenn ich lese was manche Albaner hier von sich geben im Forum und diese ganze Karte, da kann man nur den Kopf schütteln. Vielleicht liegt es daran das hier einfach nur vieles Kiddies unterwegs sind und Krieg spielen wollen.

  3. #73
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Sollte ich etwa jeden einzelnen albanischen Kollaborateuer mit

    • dem Osmanischen Imperium
    • dem faschistischen Italien
    • dem nationalsozialistischen Deutschland

    namentlich auflisten, wo doch das Gehirn des Balkan Erfahrungen gesammelt hat und nicht so leicht vergißt?

    Das Stigma wird manches Volk nicht so schnell los.
    Zudem hatten die albanischen Menschen NIE ein Staatsgebilde, sie kannten solches nie, bis 1913 und auf Druck der Italiener sich die gloreichen Armeen Serbiens und Griechenlands aus diesem Gebiet des heutigen Albaniens zurückzogen, damit ein Staat Albanien entstehen konnte.

    Ja, sollst du, dann zähl ich die griechischen auf. Und ja , es gab ein Staatsgebilde, und zahlreiche Vorformen eines Staatsgebildes. Die Italiener haben keinen Druck ausgeübt, der die albanische Unabhängigkeit zur Folge hatte. Sie wollten ja ihrerseits den besetzten Küstenstreifen im Westen behalten.

  4. #74
    Avatar von Vali

    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    6.167
    Zitat Zitat von Spliff Beitrag anzeigen
    Deswegen hab ich auch gesagt manche. Ich komme außnahmeslos mit allen Albaner in meiner umgebung zu recht. Egal ob hier in Deutschland oder mit denen in Bosnien, die es sogar nicht wenig dort gibt. Aber wenn ich lese was manche Albaner hier von sich geben im Forum und diese ganze Karte, dann kann man nur den Kopf schütteln, dann kann man nur den Kopf schütteln. Vielleicht liegt es daran das hier einfach nur vieles Kiddies unterwegs sind und Krieg spielen wollen.
    Fast Alle Balkaner haben ihre eigene Vorstellung über ihre landesgrenzen also bitte....

  5. #75
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Zitat Zitat von Spliff Beitrag anzeigen
    Deswegen hab ich auch gesagt manche. Ich komme außnahmeslos mit allen Albaner in meiner umgebung zu recht. Egal ob hier in Deutschland oder mit denen in Bosnien, die es sogar nicht wenig dort gibt. Aber wenn ich lese was manche Albaner hier von sich geben im Forum und diese ganze Karte, da kann man nur den Kopf schütteln. Vielleicht liegt es daran das hier einfach nur vieles Kiddies unterwegs sind und Krieg spielen wollen.
    Es gibt unter allen Völkern solche Menschen. Solche Aussagen wie die deinige vorhin suggerieren, dass es nur unter den Albanern solche Menschen gibt. Deswegen musste ich deinen Beitrag richtigstellen

  6. #76

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Spliff Beitrag anzeigen
    Deswegen hab ich auch gesagt manche. Ich komme außnahmeslos mit allen Albaner in meiner umgebung zu recht. Egal ob hier in Deutschland oder mit denen in Bosnien, die es sogar nicht wenig dort gibt. Aber wenn ich lese was manche Albaner hier von sich geben im Forum und diese ganze Karte, da kann man nur den Kopf schütteln. Vielleicht liegt es daran das hier einfach nur vieles Kiddies unterwegs sind und Krieg spielen wollen.
    Zitat Zitat von Lahutari Beitrag anzeigen
    Ja, sollst du, dann zähl ich die griechischen auf. Und ja , es gab ein Staatsgebilde, und zahlreiche Vorformen eines Staatsgebildes. Die Italiener haben keinen Druck ausgeübt, der die albanische Unabhängigkeit zur Folge hatte. Sie wollten ja ihrerseits den besetzten Küstenstreifen im Westen behalten.
    Weißt Du, ich habe einfach keinen Bock mehr, alles wieder und wieder neu aufzurollen.

    Der Kollege "Spliff" hat es oben wunderbar vorgetragen, das entspricht meiner Gesinnung, und ebenso habe ich mich schon vor Jahren geäußert. Ich werde mit albanischen Usern keine Diskussion mehr führen, da mir deren Verhalten allgemein nicht zusagt. Schau Dich um, lies, was aus Deiner Ecke so gepostet wird, und Du verstehst, daß Raum für das Einbringen von Analysen nicht vorhanden ist.

  7. #77
    Avatar von Spliff

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    2.579
    Zitat Zitat von Gostivari Beitrag anzeigen
    Fast Alle Balkaner haben ihre eigene Vorstellung über ihre landesgrenzen also bitte....
    Was für vorstellungen haha ^^ Seid einfach froh darüber was hier habt. Ansprüche auf etwas zu stellen ob zurrecht oder nicht und das vielleicht irgendwann gewaltsam diese Ansprüche zu stellen, führt nur dazu da dass ihr am Ende nichts haben wird. Alle Balkanvölker sollten aus den Fehlern der Serben lernen. Die wird es in ein paar Jahrhunderten garnicht mehr auf dem Balkan geben, wegen ihre "Vorstellungen über Landesgrenzen".

  8. #78
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.007

    AW: Ethnographische Untersuchung von ''Shqipëria Etnike'' - Info & Gallery

    Lahutari, du machst dir umsonst die Mühe. Dem Amphion ist es egal, das will er das du dich dumm und dämlich postest obwohl er das alles weiss.

  9. #79
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Mesih Pasha
    Mahmud Pasha Angelović(1st time)
    Rum Mehmed Pasha
    Koca Mustafa Pasha
    Pargalı Ibrahim Pasha, also called Frenk İbrahim Pasha
    Hezarpare Ahmed Pasha
    Damad Hasan Pasha
    Reşid Mehmed Pasha

    Nur einige griechischstämmige Würdenträger des Osmanlı İmparatorluğu. Seid ihr jetzt auch ein rückgratloses Volk?

  10. #80

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Lahutari, du machst dir umsonst die Mühe.
    Dem Amphion ist es egal
    , das will er das du dich dumm und dämlich postest obwohl er das alles weiss.
    Einst gab es kaum einen Post eines albanischen Users bzw. einer albanischen Userin, die zwischen den Zeilien einen nicht suggerierte, daß ...

    "wir Albaner schon immer da waren.
    Wir waren auch schon zu Zeiten der Dinosaurerier da,
    und wir haben auch den Kontinent Europa erschaffen".


    Das schaust Du Dir einige Male an, und das wars dann auch.
    Zum Diskutieren bieten sich andere Kreise an.

Seite 8 von 10 ErsteErste ... 45678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rroft Shqiperia etnike
    Von Idemo im Forum Rakija
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 22:56
  2. Rroft Shqiperia etnike!
    Von vlonjatiAL im Forum Politik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 20:28
  3. TMK - Info & Gallery
    Von Taulle im Forum Wirtschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.02.2006, 23:20