BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 75

etymological maps

Erstellt von artemi, 17.11.2013, 19:06 Uhr · 74 Antworten · 8.392 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Snežana

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    2.846
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Nicht jeder Mitteleuropäer ist Deutscher, es sei denn Deutschland tickt iwann mal wieder aus.
    Oder Kroatien, womit die beiden wieder mal viel gemeinsam hätten und haben...

  2. #32

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Snežana Beitrag anzeigen
    Oder Kroatien, womit die beiden wieder mal viel gemeinsam hätten und haben...
    Wir kennen unsere Grenzen. Aber du als Österreicherin brauchst dir keine Sorgen machen vor uns Dämonen.

  3. #33
    Avatar von Snežana

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    2.846
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Wir kennen unsere Grenzen. Aber du als Österreicherin brauchst dir keine Sorgen machen vor uns Dämonen.
    Na das war ja nicht immer so

    Mir wärs aber viel lieber, du würdest mir diese Frage beantworten, aber Geschichte und vermutlich auch Sprachwissenschaft sind ja nicht gerade deine Stärken. Lasse mich natürlich gern positiv überraschen

    Zitat Zitat von Snežana Beitrag anzeigen
    Wieso sagen die Bulgaren als einzige Slawen bira

  4. #34
    Avatar von Stipan

    Registriert seit
    07.01.2010
    Beiträge
    1.140
    Ich bin zufällig zu ein sechstel Bulgare , und kann dir sagen, dass die Bulgaren, dass Wort Bira von den Türken übernommen haben und es ist auch in die bulgarische Standardsprache eingedrungen ist.

  5. #35
    Avatar von Snežana

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    2.846
    Zitat Zitat von BuskoJezero Beitrag anzeigen
    Ich bin zufällig zu ein sechstel Bulgare , und kann dir sagen, dass die Bulgaren, dass Wort Bira von den Türken übernommen haben und es ist auch in die bulgarische Standardsprache eingedrungen ist.
    Das hab ich mir schon gedacht, aber warum ausgerechnet bira? Ich mein, die anderen slawischen Sprachen des Balkan standen ja auch lange unter dem osmanischen Einfluss, was sich in zahlreichen Turzismen niedergeschlagen hat. Mich würde interessieren, ob das vielleicht speziell im Bezug auf Bier (ja ich weiß das klingt komisch^^) irgendnen kulturgeschichtlichen Hintergrund hat, oder gibt es im Bulgarischen einfach mehr türkische Lehnwörter als in den anderen Sprachen des Balkan?

  6. #36
    Avatar von Stipan

    Registriert seit
    07.01.2010
    Beiträge
    1.140
    Zufall würde ich vermuten, im kroatischen, serbischen und so wurden halt nicht exakt genau die gleichen türkischen Wörter übernommen, die die Bulgaren auch übernommen haben. z.B sat kommt aus dem türkischen und die Bulgaren haben die slawische Form in iher Standardsprache, also cas. In dem Fall ist bei uns das türkische Wort und die Bulgaren haben das slawische Wort. Also genau umgekehrt diesmal.

  7. #37
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.358
    Zitat Zitat von Snežana Beitrag anzeigen
    Das hab ich mir schon gedacht, aber warum ausgerechnet bira? Ich mein, die anderen slawischen Sprachen des Balkan standen ja auch lange unter dem osmanischen Einfluss, was sich in zahlreichen Turzismen niedergeschlagen hat. Mich würde interessieren, ob das vielleicht speziell im Bezug auf Bier (ja ich weiß das klingt komisch^^) irgendnen kulturgeschichtlichen Hintergrund hat, oder gibt es im Bulgarischen einfach mehr türkische Lehnwörter als in den anderen Sprachen des Balkan?
    So Bira stammt vom Proto-Indoeuropäischen Wort Bhews Bews (dross,sediment) ab nach der Karte, das Türkische wiederum ist keine Indoeuropäische Sprache also hat es das Türkische folglich von einer Indoeuropäischen Sprache übernommen (wahrscheinlich vom Italienischen Birra oder Griechischen Bira?, welche es wahrscheinlich wieder von einer anderen Indoeuropäischen Sprache übernommen haben ) um es einer anderen Indoeuropäischen Sprache weiter zu geben dem Bulgarischen welches aber zum Slawischen zweig der Indoeuropäischen Sprachfamilie gehört und wahrscheinlich bis dahin das andere Indoeuropäische Wort Peh (to dring) Pivo benutzt hat.

    Folglich ist jetzt noch zu klären ob wir Bira zu den Turzismen zählen können oder nicht da es ja im strengen sinne nur ein Lehnwort ist aus einer anderen Sprachgruppe. Aber das alles ergibt nur einen sinn wen wir davon ausgehen das die Bulgaren das Wort Bira tatsächlich von den Osmanen übernommen haben was wir ja nicht zu 100% wissen den sie hätten es auch von den Italienern übernehmen können oder von den Griechen oder denn Rumänen was aber weniger sinn ergibt weil diese wiederum Bere sagen.

    Naja ich hoffe ich konnte dir irgendwie weiter helfen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Das selbe Problem habe ich übrigens mit dem Griechischen Wort Keftedes "Buletten" dieses stammt vom Türkischen Wort Köfte ab "Bulette" aber die Türken haben es wiederum vom Griechischen Wort Kofto/Kopto abgeleitet was "gehaktes" bedeutet.
    Kann man es nun zu den Turzismen zählen oder nicht?:

  8. #38

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Snežana Beitrag anzeigen
    Na das war ja nicht immer so

    Mir wärs aber viel lieber, du würdest mir diese Frage beantworten, aber Geschichte und vermutlich auch Sprachwissenschaft sind ja nicht gerade deine Stärken. Lasse mich natürlich gern positiv überraschen
    Ich hab keinen Plan von Geschichte und Sprachwissenschaften, wie kommste denn da drauf? Du kannst kein Wort serbisch und spielst doch hier nur eine dumme Jugoslawin bzw. Sebrin. Du bist 100 % ne Österreicherin du Fake, ich könnte drauf wetten.

    Wir können ja mal Handy-Nr. tauschen und dann chatten auf kroatisch, mal sehen, wie lange du brauchst um mir zu antworten du Fake.

  9. #39
    Avatar von Snežana

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    2.846
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Ich hab keinen Plan von Geschichte und Sprachwissenschaften, wie kommste denn da drauf? Du kannst kein Wort serbisch und spielst doch hier nur eine dumme Jugoslawin bzw. Sebrin. Du bist 100 % ne Österreicherin du Fake, ich könnte drauf wetten.

    Wir können ja mal Handy-Nr. tauschen und dann chatten auf kroatisch, mal sehen, wie lange du brauchst um mir zu antworten du Fake.
    Du doch auch ned. Nicht mal Kroatisch. Weiß aber auch gar ned, was das jetzt mit der Thematik zu tun hat Keine Ahnung auf welchen Drogen du heute bist, aber auf jeden Fall ist der alte Hrvat zurück, was mich sehr erfreut. Dachte schon, nach meinen Beleidigungen ohne Reaktion deinerseits wärst zu milde geworden, auf deine alten Tage ^^ Deine Handy-Nr hat hier schon jeder im Forum, keine Sorge haha, vielleicht schreib ich dir ja mal. Srecan Praznik tebra :*

  10. #40
    Avatar von Pontiac

    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    4.386
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    So Bira stammt vom Proto-Indoeuropäischen Wort Bhews Bews (dross,sediment) ab nach der Karte, das Türkische wiederum ist keine Indoeuropäische Sprache also hat es das Türkische folglich von einer Indoeuropäischen Sprache übernommen (wahrscheinlich vom Italienischen Birra oder Griechischen Bira?, welche es wahrscheinlich wieder von einer anderen Indoeuropäischen Sprache übernommen haben ) um es einer anderen Indoeuropäischen Sprache weiter zu geben dem Bulgarischen welches aber zum Slawischen zweig der Indoeuropäischen Sprachfamilie gehört und wahrscheinlich bis dahin das andere Indoeuropäische Wort Peh (to dring) Pivo benutzt hat.

    Folglich ist jetzt noch zu klären ob wir Bira zu den Turzismen zählen können oder nicht da es ja im strengen sinne nur ein Lehnwort ist aus einer anderen Sprachgruppe. Aber das alles ergibt nur einen sinn wen wir davon ausgehen das die Bulgaren das Wort Bira tatsächlich von den Osmanen übernommen haben was wir ja nicht zu 100% wissen den sie hätten es auch von den Italienern übernehmen können oder von den Griechen oder denn Rumänen was aber weniger sinn ergibt weil diese wiederum Bere sagen.

    Naja ich hoffe ich konnte dir irgendwie weiter helfen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Das selbe Problem habe ich übrigens mit dem Griechischen Wort Keftedes "Buletten" dieses stammt vom Türkischen Wort Köfte ab "Bulette" aber die Türken haben es wiederum vom Griechischen Wort Kofto/Kopto abgeleitet was "gehaktes" bedeutet.
    Kann man es nun zu den Turzismen zählen oder nicht?:
    Das gleiche gilt ja auch für Pistakeion. Pistakeion altgriechisches Wort für Pistazie, daraus haben die Türken Fistik gemacht und die Griechen daraus wiederum Fistiki anstatt des Original Pistakeion zu benutzen und obwohl die Herkunft darauf basiert.....

Ähnliche Themen

  1. Riesiger Penis auf Google Maps.
    Von Perun im Forum Rakija
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.01.2013, 20:30
  2. Pokrenut Google Maps Hrvatska
    Von GodAdmin im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 16:30
  3. Google Maps hat Kosovo anerkannt
    Von Adem im Forum Kosovo
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 05.02.2010, 22:37
  4. CSS / CS 1.6 / CZ - Anitmuslimsch gestaltete ''Maps''?
    Von Macedonian im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 23.03.2006, 21:49