BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Exodus – Die Vertreibung der bulgarischen Türken

Erstellt von superyahud, 11.11.2015, 08:14 Uhr · 5 Antworten · 533 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663

    Exodus – Die Vertreibung der bulgarischen Türken


    Boncho Assenov war damals Ausbilder bei der bulgarischen Staatssicherheit.

    Er vertritt auchheute noch die Politik der Kommunistischen Partei. Ihr Ziel war, eine homogene,sozialistische Gesellschaft zu schaffen, in der es keinen Platz für kulturelle oder religiöseEigenheiten gab. Gegenüber allen Minderheiten wurde eine harte Assimilierungspolitikverfolgt. Was 1989 mit der massenhaften Vertreibung der Türken endete, war nur der Gipfeleiner nationalistischen Kampagne, die schon in den 70er und 80er Jahren begonnen hatte.

    OT Boncho Assenov: Aber alle Versuche, die Türken zu einem Teil der sozialistischen nationalen bulgarischenGemeinschaft zu machen, hatten nicht funktioniert. Dann kam Staatschef Todor Zhivkov1984 auf die Idee, die bulgarischen Türken zwangsweise umzubenennen.

    Sprecher:"Diese Idee" verklärten die Kommunisten einige Monate später als "Wiedergeburtsprozess".Menschen wie Hikmet Efraim Mehmed mussten ihre muslimischen Namen ablegen unddafür christliche, bulgarische Namen annehmen. Den zynischen Begriff"Wiedergeburtsprozess" wählten die Kommunisten, weil sie die aberwitzige Theorieaufgestellt hatten, die Türken seien ursprünglich Bulgaren gewesen und während des Osmanischen Reichs zwangsweise zum Islam und Türkentum konvertiert worden.

    Jetzt sollten sie wieder zurück zu ihren bulgarischen Wurzeln gebracht werden.


    Metin Seyit lebt mit seiner Familie glücklich in Istanbul. Die Türkei ist für ihn zu einer Heimatgeworden, die er liebt und schätzt, weil sie ihn mit offenen Armen empfangen hat. Was ihnnoch immer verletzt, ist das Schweigen der Bulgaren, das bis heute anhält, sagt er.
    http://www.swr.de/-/id=5627266/prope...n-20091229.pdf



  2. #2

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663



  3. #3

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Boncho Assenov war damals Ausbilder bei der bulgarischen Staatssicherheit.

    Er vertritt auch heute noch die Politik der Kommunistischen Partei. Ihr Ziel war, eine homogene,sozialistische Gesellschaft zu schaffen, in der es keinen Platz für kulturelle oder religiöseEigenheiten gab. Gegenüber allen Minderheiten wurde eine harte Assimilierungspolitikverfolgt. Was 1989 mit der massenhaften Vertreibung der Türken endete, war nur der Gipfeleiner nationalistischen Kampagne, die schon in den 70er und 80er Jahren begonnen hatte.
    Wie sah die Politik des Kemal Pascha seit 1923 aus, und wie vor dessen Machtergreifung, z.B. als er noch fanatisierter Jungtürke war?

    Es würde mich aus rein historischen Erwägungen interessieren, zumal der ethnische Türke KEINEN Teil der indigenen Bevölkerung Kleinasiens (oder Bulgariens) darstellt.



  4. #4

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Das ist jetzt alles Türkenland. Ende der Geschichte.

    Salzstangen!

  5. #5
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.538
    Die Bulgaren -Türken die sich jetzt als Griechen -Türken ausgeben? .

  6. #6

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Die Bulgaren -Türken die sich jetzt als Griechen -Türken ausgeben? .
    Manche Menschen können Massen an Kindern gebären, und nennen das am Ende noch Kultur.
    Kein Plan, wie die Kinder ernährt oder ausgebildet werden sollen, aber ... immer mehr, immer mehr.

Ähnliche Themen

  1. Die Vertreibung der
    Von Perun im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 16.12.2009, 05:57
  2. die vertreibung der palästinenser
    Von skenderbegi im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 07.06.2008, 17:29
  3. Die Vertreibung der Albaner...
    Von FREEAGLE im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.2008, 23:13
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.05.2007, 18:07