BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 81

F.Y.R.O.M – Geisterminderheiten nun auch in Bulgarien gesichtet

Erstellt von Italian_Stalion, 30.12.2008, 01:33 Uhr · 80 Antworten · 5.599 Aufrufe

  1. #51
    Kimmerian Viking
    Zitat Zitat von Crane Beitrag anzeigen
    Völliger Blödsinn.

    DIe Tartaren waren schon vorher da und dann kamen die Slawen. Sie bildeten die Mehrheit und somit auch die Ethnie. Und ihr FYROMer seid zu 100% das Gleiche.

    Also hör auf die FYROMische Propagandascheiße reinzuziehen, sondern mal vernüftige Literatur, wenn du schon behauptest dich für dieses Thema so sehr zu interessieren.

    jaja alles Propaganda...und was ist damit du Besserwisser?...

    Protobulgaren ? Wikipedia

    Und der die daraus entnommene Stelle mit den Slawen!!!!

    Die westwärts beziehungsweise südwärts ziehenden Teile unter Kubrats Sohn Asparuch überquerten die Donau und verbündeten sich (nach anderer Meinungen unterwarfen) mit der lokalen slawischen Bevölkerung der Seweren und den Sieben Stämmen und errichteten 678 das Donaubulgarische Reich mit der Hauptstadt Pliska. Asparuch gilt daher als Gründer des heutigen Bulgarien auf dem Balkan. Dieses bulgarische Reich war das erste Reich dem ein byzantinischer Kaiser Tribut zahlen musste, was als große Schmach in Konstantinopel empfunden wurde. Obwohl vom byzantinischen Kaiser Konstantin IV. vertraglich anerkannt, belagerten die Protobulgaren mehrfach Konstantinopel (705 und 813) und dehnten unter Krum (802-814) ihr Reich nach Westen bis zur Theiß aus. Im Jahre 718 während des Zweiten Angriff auf Konstantinopel der Araber schickte jedoch Khan Terwel seine Armee dem byzantinischen Kaiser Leo III. zu Hilfe. Als nach dem bulgarischen Angriff 20.000 bis 50.000 Araber unter den Mauern Konstantinopels gefallen waren, war die Belagerung der Stadt und der Krieg praktisch zu Ende. Bis zum Einbruch der Ungarn 895 umfasste das Reich faktisch den gesamten (nicht-byzantinischen) Balkan und reichte im Norden nach dem Sieg über die Awaren bis nach Budapest

  2. #52
    Crane
    Zitat Zitat von herakles Beitrag anzeigen
    Nein das hätten wir nicht gerne sondern das ist TATSACHE...wenn ein junge adoptiert in eine Familie kommt und deren Sprache und Kultur vermittelt bekommt bzw. lernt ist er das, was man ihm "eingetrichtert" hat....und der Balkan als grösstes Durchzugsgebiet dieser Erde blieb von keinem Volk der durchging verschont...
    Die genetischen Ethnie hat keine Aussagekraft über das was wirklich ist.

    Selbst die alten Griechen (also auch die Makedonen) haben sich über ihre Sprache identifiziert und nicht über ihre Hautfarbe.

    Die Einteilung aller modernen Völker ist aufgrund ihrer Sprache entstanden und nicht aufgrund ihrer Gene.

    Dein Schrottgelaber kann sich echt keiner reinziehen. Wie bescheuert bist du eigentlich?

  3. #53
    Crane
    Zitat Zitat von herakles Beitrag anzeigen
    jaja alles Propaganda...und was ist damit du Besserwisser?...

    Protobulgaren ? Wikipedia

    Und der die daraus entnommene Stelle mit den Slawen!!!!

    Die westwärts beziehungsweise südwärts ziehenden Teile unter Kubrats Sohn Asparuch überquerten die Donau und verbündeten sich (nach anderer Meinungen unterwarfen) mit der lokalen slawischen Bevölkerung der Seweren und den Sieben Stämmen und errichteten 678 das Donaubulgarische Reich mit der Hauptstadt Pliska. Asparuch gilt daher als Gründer des heutigen Bulgarien auf dem Balkan. Dieses bulgarische Reich war das erste Reich dem ein byzantinischer Kaiser Tribut zahlen musste, was als große Schmach in Konstantinopel empfunden wurde. Obwohl vom byzantinischen Kaiser Konstantin IV. vertraglich anerkannt, belagerten die Protobulgaren mehrfach Konstantinopel (705 und 813) und dehnten unter Krum (802-814) ihr Reich nach Westen bis zur Theiß aus. Im Jahre 718 während des Zweiten Angriff auf Konstantinopel der Araber schickte jedoch Khan Terwel seine Armee dem byzantinischen Kaiser Leo III. zu Hilfe. Als nach dem bulgarischen Angriff 20.000 bis 50.000 Araber unter den Mauern Konstantinopels gefallen waren, war die Belagerung der Stadt und der Krieg praktisch zu Ende. Bis zum Einbruch der Ungarn 895 umfasste das Reich faktisch den gesamten (nicht-byzantinischen) Balkan und reichte im Norden nach dem Sieg über die Awaren bis nach Budapest
    Sie waren die absolute Minderheit du gehirngefickter Westbulgare.

    Und selbst wenn die Bulgaren alles Türken sind, dann seid ihr es auch.

  4. #54
    Kimmerian Viking
    Zitat Zitat von Crane Beitrag anzeigen
    Die genetischen Ethnie hat keine Aussagekraft über das was wirklich ist.

    Selbst die alten Griechen (also auch die Makedonen) haben sich über ihre Sprache identifiziert und nicht über ihre Hautfarbe.

    Die Einteilung aller modernen Völker ist aufgrund ihrer Sprache entstanden und nicht aufgrund ihrer Gene.

    Dein Schrottgelaber kann sich echt keiner reinziehen. Wie bescheuert bist du eigentlich?

    Das hättet ihr Griechen so gerneOWNED!

  5. #55
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.765
    Zitat Zitat von herakles Beitrag anzeigen
    Nein das hätten wir nicht gerne sondern das ist TATSACHE...wenn ein junge adoptiert in eine Familie kommt und deren Sprache und Kultur vermittelt bekommt bzw. lernt ist er das, was man ihm "eingetrichtert" hat....und der Balkan als grösstes Durchzugsgebiet dieser Erde blieb von keinem Volk der durchging verschont...
    ich checke euch nicht......nur weil sagen wir mal in griechenland zur byzantinsicher zeit mal die bulgaren (slawen) bis nach makedonien kamen und sich dort niedergelassen haben dann aber von byzanz 2 jahrhunderte später besiegt wurden und das land wieder zurückerobert haben heisst es nich das wir auch slawen sind......meint ihr echt die frauen haben sich den erobern hingeworfen?????wenn das so ist sind die deutsche in 2 jahrhunderte auch türken......mag sein das völker DURCHGEWANDERT sind....das heisst aber nicht das die einheimische bevölkerung alle sofort sich mit den gepaart haben.....

  6. #56
    Kimmerian Viking
    Zitat Zitat von Crane Beitrag anzeigen
    Sie waren die absolute Minderheit du gehirngefickter Westbulgare.

    Und selbst wenn die Bulgaren alles Türken sind, dann seid ihr es auch.
    Nana ZIGO, schon wieder OWNED!

  7. #57
    Crane
    Zitat Zitat von herakles Beitrag anzeigen
    Das hättet ihr Griechen so gerne OWNED!
    Super... so ist es nun mal. So sieht es die ganze Welt. Nur du möchtegern-Makedone nicht. Als ob es dir was bringen würde, wenn die Gene zählen würden. Du wärst trotzdem ein Zigeuner.

  8. #58
    Kimmerian Viking
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    ich checke euch nicht......nur weil sagen wir mal in griechenland zur byzantinsicher zeit mal die bulgaren (slawen) bis nach makedonien kamen und sich dort niedergelassen haben dann aber von byzanz 2 jahrhunderte später besiegt wurden und das land wieder zurückerobert haben heisst es nich das wir auch slawen sind......meint ihr echt die frauen haben sich den erobern hingeworfen?????wenn das so ist sind die deutsche in 2 jahrhunderte auch türken......mag sein das völker DURCHGEWANDERT sind....das heisst aber nicht das die einheimische bevölkerung alle sofort sich mit den gepaart haben.....

    DER MENSCH IST EIN KULTURWESEN:.......Mehr sage ich nicht dazu....und einer der die ganze Zeit beledigt und rumprovoziert wie Troy....der hat es nicht anders verdient..

  9. #59
    Kimmerian Viking
    Zitat Zitat von Crane Beitrag anzeigen
    Super... so ist es nun mal. So sieht es die ganze Welt. Nur du möchtegern-Makedone nicht. Als ob es dir was bringen würde, wenn die Gene zählen würden. Du wärst trotzdem ein Zigeuner.
    Ich ein Zigeuner...das glaub ich weniger ich bin gross blond und blauäugig kannst artemi fragen, der weiss wie ich aussehe.....wenn schon kleiner..dann bist du hier der Zigeuner

  10. #60
    Crane
    Zitat Zitat von herakles Beitrag anzeigen
    Nana ZIGO, schon wieder OWNED!
    Du musst schon etwas schreiben um irgendjemanden zu ownen. Außerdem... OWNED 4 LIFE

    The ten Lies of Macedonism

    1. Contemporary Macedonia and the Macedonian people — descendants of Ancient Macedonia and its people
    2. The "pure Macedonian Slavs" and the "Bulgarians — tatars"
    3. The Saints Cyril and Methodius, Saint Clement, Saint Naum, Saint Gorazd, Saint Sava and Saint Angelarii — "Macedonian educators" and "authors of the Macedonian alphabet"
    4. "Macedonian" tzar Samuil and his "Macedonian" kingdom
    5. "Archbishopric of Ohrid" (1019-1767) — "Macedonian church"
    6. The workers of "Macedonian" national revival and the Bulgarian Exarchate, which conquered the "Macedonian people"
    7. Internal Macedonian Revolutionary Organization (IMRO) — organization of "Macedonians" for the liberation of the "Macedonian people"
    8. Krste Misirkov — "Macedonian" of the 20th century
    9. Heroic struggle of the Macedonian people against "Bulgarian occupiers" (1941-1944).
    10. About the "rejoicing" of the Macedonian people for their second inclusion in Yugoslavia in 1944 and the 250,000 "Macedonians" in Bulgaria.
    The Ten Lies of Macedonism - Wikipedia, the free encyclopedia

    Da steht es doch. Billige FYROM Propaganda.

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gnom gesichtet
    Von Arvanitis im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 04.09.2011, 03:27
  2. Gott gesichtet!???
    Von ΠΑΟΚ1926 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 22.10.2010, 15:42
  3. Van Damme in Zagreb gesichtet
    Von Revenge im Forum Rakija
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 30.03.2007, 15:45
  4. Bald auch Visum für Bulgarien...
    Von Gospoda im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.10.2006, 20:25
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2004, 17:00