BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 9 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 84

Fakten Kosovo-Konflikt

Erstellt von Pixi, 03.06.2007, 23:31 Uhr · 83 Antworten · 6.842 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    26.07.2006
    Beiträge
    1.253
    Im Zeitraum von 1990 bis 1999 gab es die größten Flüchltingsbewegungen in Europa. Nahezu ganz Albanien war auf der Flucht vor Not und Elend. Die albanische Wirtschaft brach 1990 zusammen und hundertausende Menschen versuchten, aus Albanien zu fliehen.

    Bilder wie diese gingen um die Welt:


    Damals wurden die Menschen vom Westen zurückgewiesen. Die NATO-Marine fing die Schiffe am Mittelmeer ab und zwang sie zur Rückkehr. Die Grenze zu Griechenland wurde vollständig abgeriegelt.

    1997 brach der letzte Funken an Ordnung durch die so genannten Lotterieaufstände zusammen. Viele Albaner verloren ihr letztes Hab und Gut in einer Lotterie und dannach brach das Chaos aus. http://rhein-zeitung.de/old/97/03/15...nien_hist.html

    Der Westen flog in Milittäraktionen seine Bewohner aus Albanien aus und Albanien bat den Westen um eine ausländische militärische Intervention, um eine innerpolitische Krise zu überwinden. 1997 startete die Operation Alba, um unter miltitärischer Führung des Westens die öffentliche Ordnung widerherzustellen und Neuwahlen zu organisieren.

    In der Zeit von 1990 - 1999 flohen hunderttausende Albaner durch die löchrigen Grenzen nach Montenegro, Kosovo und Mazedonien, da ihnen alle anderen Grenzen verschlossen waren. Insbesondere im Kosovo wurden tausenden Albaner in den schwer zugänglichen Bergregionen vermutet. Die Binnenflüchtlinge in Albanien wurden nie gezählt.

    Als 1999 die ersten Hilfsorganisationen nach Albanien kamen, um den angeblichen Flüchtlingen des Kosovos zu helfen hatte sie die Anweisung, nur Kosovo-Flüchtlinge zu versorgen. Schnell sprach es sich unter den albanischen Flüchlingen herum, dass der Westen Hilfe für das Kosovo leisten möchte, nur hatten sie das Problem, dass sie albanische Flüchtlinge waren.

    So wurde es üblich bei Regestrierung zu sagen, man sei aus dem Kosovo geflohen und die Serben hätten ihnen alle Papiere entnommen. Dankbar nahm die westliche Presse jeden angeblichen Kosovo-Flüchtling auf.

    So waren auf einmal mehr Kosovo-Albaner auf der Flucht, als jemals Kosovo-Albaner im Kosovo gemeldet waren.

  2. #32
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Pixi Beitrag anzeigen
    Im Zeitraum von 1990 bis 1999 gab es die größten Flüchltingsbewegungen in Europa. Nahezu ganz Albanien war auf der Flucht vor Not und Elend. Die albanische Wirtschaft brach 1990 zusammen und hundertausende Menschen versuchten, aus Albanien zu fliehen.

    Bilder wie diese gingen um die Welt:


    Damals wurden die Menschen vom Westen zurückgewiesen. Die NATO-Marine fing die Schiffe am Mittelmeer ab und zwang sie zur Rückkehr. Die Grenze zu Griechenland wurde vollständig abgeriegelt.

    1997 brach der letzte Funken an Ordnung durch die so genannten Lotterieaufstände zusammen. Viele Albaner verloren ihr letztes Hab und Gut in einer Lotterie und dannach brach das Chaos aus. http://rhein-zeitung.de/old/97/03/15...nien_hist.html

    Der Westen flog in Milittäraktionen seine Bewohner aus Albanien aus und Albanien bat den Westen um eine ausländische militärische Intervention, um eine innerpolitische Krise zu überwinden. 1997 startete die Operation Alba, um unter miltitärischer Führung des Westens die öffentliche Ordnung widerherzustellen und Neuwahlen zu organisieren.

    In der Zeit von 1990 - 1999 flohen hunderttausende Albaner durch die löchrigen Grenzen nach Montenegro, Kosovo und Mazedonien, da ihnen alle anderen Grenzen verschlossen waren. Insbesondere im Kosovo wurden tausenden Albaner in den schwer zugänglichen Bergregionen vermutet. Die Binnenflüchtlinge in Albanien wurden nie gezählt.

    Als 1999 die ersten Hilfsorganisationen nach Albanien kamen, um den angeblichen Flüchtlingen des Kosovos zu helfen hatte sie die Anweisung, nur Kosovo-Flüchtlinge zu versorgen. Schnell sprach es sich unter den albanischen Flüchlingen herum, dass der Westen Hilfe für das Kosovo leisten möchte, nur hatten sie das Problem, dass sie albanische Flüchtlinge waren.

    So wurde es üblich bei Regestrierung zu sagen, man sei aus dem Kosovo geflohen und die Serben hätten ihnen alle Papiere entnommen. Dankbar nahm die westliche Presse jeden angeblichen Kosovo-Flüchtling auf.

    So waren auf einmal mehr Kosovo-Albaner auf der Flucht, als jemals Kosovo-Albaner im Kosovo gemeldet waren.

    schön hast dir das zurecht gelegt was du serbischer igel-ficker.......

    im übrigen was hat albanien mit kosova zutun....

    du scheinst mehr als verwirrt zu sein ......

    das andere ist deine quelle bezieht sich auf die lotterie krise das andere welches dir in deinem verfickten hirn ausgedacht hast sind nichts als träume....

  3. #33

    Registriert seit
    26.07.2006
    Beiträge
    1.253
    Fakt ist, dass die Flüchtlingszahlen im Kosovo-Konflikt mit den Flüchtlingszahlen der Albanien-Krise vermischt wurden. Nach einigen Angaben von Hilfsorganisationen waren über 1.900.000 Albaner auf der Flucht, obwohl im Kosovo nur knapp 1.700.000 Kosovo-Albaner leben.

    Fakt ist, dass für die albanischen Flüchtlinge, die es seit 1990 gab, die einzige Chance war an Hilfsgüter aus dem Westen zu kommen indem man sich als Kosovo-Albaner ausgab. Streng hinterfragt wurde es von den Hilfsorganisationen nicht, da angeblich alle Papiere vernichtet wurden.

    Fakt ist, dass hundertausende Albaner nach dem NATO-Einmarsch in den Kosovo kamen und dort Serben und andere Minderheiten vertrieben, obwohl sie niemals im Kosovo gelebt haben.

    Fakt ist, dass in weiten Teilen Kosovos nun Albaner aus Albanien leben, die sofort am eigenen Akzent zu erkennen sind. Es gibt jetzt schon politische Spannungen zwischen den Kosovo-Albanern und den immegrierten Albanern.

    Fakt ist, dass dies ein großer Landraub ist, den der Westen hier unterstützt.

    Fakt ist, es gab Vertreibung im Kosovo-Konflikt. Es war jedoch niemals eine systematische Vertreibung und ging in die hunderte. Mit Millionen um sich zu werfen, ist eine Realitätsverzehrrung sondergleichen.

  4. #34

    Registriert seit
    26.07.2006
    Beiträge
    1.253
    Viele vergessen, dass 1997 in Albanien Brügerkrieg herrschte und Menschen auf offener Strasse verhungert sind. Für hundertausende war Serbien, Montenegro und Mazedonien der einzige Ausweg. Im Nachhinein betrachtet, hätte es Serbien wie der Westen machen und einfach die Grenzen dicht machen sollen.

  5. #35
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086

    Daumen runter

    Zitat Zitat von Pixi Beitrag anzeigen
    Fakt ist, dass die Flüchtlingszahlen im Kosovo-Konflikt mit den Flüchtlingszahlen der Albanien-Krise vermischt wurden. Nach einigen Angaben von Hilfsorganisationen waren über 1.900.000 Albaner auf der Flucht, obwohl im Kosovo nur knapp 1.700.000 Kosovo-Albaner leben.

    Fakt ist, dass für die albanischen Flüchtlinge, die es seit 1990 gab, die einzige Chance war an Hilfsgüter aus dem Westen zu kommen indem man sich als Kosovo-Albaner ausgab. Streng hinterfragt wurde es von den Hilfsorganisationen nicht, da angeblich alle Papiere vernichtet wurden.

    Fakt ist, dass hundertausende Albaner nach dem NATO-Einmarsch in den Kosovo kamen und dort Serben und andere Minderheiten vertrieben, obwohl sie niemals im Kosovo gelebt haben.

    Fakt ist, dass dies ein großer Landraub ist, den der Westen hier unterstützt.

    Fakt ist, es gab Vertreibung im Kosovo-Konflikt. Es war jedoch niemals eine systematische Vertreibung und ging in die hunderte. Mit Millionen um sich zu werfen, ist eine Realitätsverzehrrung sondergleichen.
    dann bring doch die fakten von 1,9 mio flüchtlingen????

    bring die fakten von hunderttausenden siedlern aus albanien???

    Bis zu 600000 Flüchtlinge suchten in den Wäldern und unzugänglichen Bergen des Kosovo Schutz vor der serbischen Soldateska. 855000 Vertriebene fanden in den Nachbarstaaten und -republiken Albanien, Bosnien-Herzegovina, Mazedonien und Montenegro Zuflucht.

    http://www.militaerhistorie.de/Vortr...vo/kosovo.html

    PARLAMENTSKORRESPONDENZ/GR/13.04.1999/Nr. 176
    KOSOVO-HILFSAKTION IM MITTELPUNKT DES HAUPTAUSSCHUSSES

    Die Debatte wurde von Verteidigungsminister Dr. FASSLABEND mit Hinweisen auf die derzeitige Lage im Raum Kosovo eingeleitet. Mehr als eine Million Menschen befinden sich auf der Flucht, 122.000 Vertriebene halten sich derzeit in sieben Lagern in Mazedonien und 50.000 bei Verwandten auf. Mehr als 300.000 Flüchtlinge leben in Albanien und 50.000 in Serbien. Die Zahl der Vertriebenen in Westeuropa wird auf 250.000 bis 300.000 geschätzt.


    http://www.konvent.gv.at/portal/page..._schema=PORTAL

    Nach Angaben des UNO-Hochkommissariats für Flüchtlinge befanden sich am Montag 226 000 Flüchtlinge in Albanien, 120 000 in Mazedonien und 35.000 in Montenegro. Nach Angaben von NATO-Sprecher Jamie Shea waren weitere 200 000 bis 300 000 Flüchtlinge auf dem Weg nach Albanien oder Mazedonien. Wenn dies so weitergehe, sei das Kosovo in zehn bis 20 Tagen entvölkert, sagte er.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/a...-po-18212.html

  6. #36

    Registriert seit
    26.07.2006
    Beiträge
    1.253


    Dir Lachnummer gebe ich nichts. Du bist doch so ernst zu nehmen, wie ein Pups im Wind.

    Ach ja.

    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    Mehr als 300.000 Flüchtlinge leben in Albanien und 50.000 in Serbien.
    50.000 hat also die MUP nach Serbien vertrieben. Nimmst Du Dich eigentlich noch selbst ernst? Was ist denn da passiert. Ich dachte die arbeiten sich von Norden nach Süden vor oder war etwa der Kompass kaputt. Mann, bist Du erbärmlich.

  7. #37
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Pixi Beitrag anzeigen
    Dir Lachnummer gebe ich nichts. Du bist doch so ernst zu nehmen, wie ein Pups im Wind.

    Ach ja.



    50.000 hat also die MUP nach Serbien vertrieben. Nimmst Du Dich eigentlich noch selbst ernst? Was ist denn da passiert. Ich dachte die arbeiten sich von Norden nach Süden vor oder war etwa der Kompass kaputt. Mann, bist Du erbärmlich.
    hallo affe in süd-serbien leben auch albaner dann ist logisch das man auch dort hingeflüchtet ist.......

    also bringe die fakten und vermisch nicht die geschichten....

  8. #38
    Crane
    So Leute beruhigt euch erstmal. Merkt ihr nicht, dass ihr so nicht weiterkommt?

    Wenn in euren Beitraegen jetzt weiterhin nur noch beleidigt wird und ihr praktisch nichts weiter macht als spammen, dann wird dieser Thread hier dicht gemacht.
    Entspannt euch und redet vernueftig miteinander!

  9. #39
    GjergjKastrioti
    Mann Leute wo holt ihr immer diese Fakten und Zahlen her! Ich mein habt ihr nichts besseres zu tun, als irgendwas hierreinzukopieren und euch zu streiten!
    Dieses Thema wird langsam wirklich zach und langweilig!

  10. #40

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    So Leute beruhigt euch erstmal. Merkt ihr nicht, dass ihr so nicht weiterkommt?

    Wenn in euren Beitraegen jetzt weiterhin nur noch beleidigt wird und ihr praktisch nichts weiter macht als spammen, dann wird dieser Thread hier dicht gemacht.
    Entspannt euch und redet vernueftig miteinander!

    Erwartest etwas zuviel von BF usern.:iconbiggrin:

Seite 4 von 9 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die FAKTEN: Kurzgeschichte über das Kosovo
    Von Viva_La_Pita im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 131
    Letzter Beitrag: 18.06.2009, 10:43
  2. Zehn Jahre Kosovo-Konflikt
    Von Pray4Hope im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 21:35
  3. Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 18.02.2006, 16:15
  4. Serbien ohne Kosovo/Montenegro Daten und Fakten!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 16.02.2006, 17:19
  5. Kosovo und Kosovo-Konflikt bei ENCARTA
    Von Macedonian im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.01.2006, 22:29