BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Die fantastischen Vier im Balkanrausch

Erstellt von Rrushja, 23.12.2008, 11:55 Uhr · 8 Antworten · 822 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Rrushja

    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    3.995

    Die fantastischen Vier im Balkanrausch

    For Free Hands aus Berlin spielten im KulturForum zeitgenössischen World Jazz
    Die fantastischen Vier im Balkanrausch



    Kiel - Im weltgewandten Ethnopop steht die Balkanwelle hoch im Kurs. Ganz gleich ob als "Gypsy Groove", "Bucovina-Dub" oder "R'n'Balkan": Die Folkloremusik des europäischen Ostens ist längst angekommen im westlichen Dancefloor-Bewusstsein, dank Künstlern wie Shantel, Emir Kusturicas No Smoking Orchestra oder Balkan Beat Box. Nicht zu vergessen: Wladimir Kaminers "Russendisko".

    Im von Haus aus eh globaler und eklektischer ausgerichteten Jazz kennt man derlei Einflüsse schon viel länger, spätestens seit dem König des "Zigeunerjazz", Django Reinhardt, oder den frühen Alben des jugoslawischen Trompeters Dusko Goykovich aus den 60er-Jahren: Swinging Macedonia hieß eines von ihnen und versprach ideologiefreie Entgrenzung und Lebensfreude.

    Transversal, also "quer zur Hauptrichtung", heißt hingegen das aktuelle Album eines der momentan fruchtbarsten und spannendsten East-meets-West-Jazzprojekte, das sich auf deutschem Boden finden lässt. For Free Hands ist dabei nur eine von zahlreichen Kombinationen, in denen die beteiligten Musiker miteinander zu spielen pflegen. Mastermind des Ganzen: der Berliner Gitarrist Andreas Brunn, der mit den Jahren einen internationalen Stamm Gleichgesinnter um sich geschart hat, die seine fusionären Visionen teilen. Einige sind inzwischen auch wieder abgesprungen, der Schweizer Chapmanstick-Virtuose Hans Hartmann etwa, für den nun der New Yorker Kontrabassist Jonathan Robinson auf der Bühne steht. Der Bulgare Vladimir Karparov (Sopran- und Tenorsaxofon) und der Grieche Dimitris Christides (Schlagzeug, Percussion) komplettieren die momentane Bandbesetzung. Christides, der vor seinem Einstieg bei For Free Hands in der Londoner Drum & Bass- und Nu-Jazz-Szene umtriebig war, liefert mit seinem filigranen, detailverliebten Spiel den idealen rhythmischen Nährboden für das furiose Stilgebräu des Quartetts. Ein vertrackter 13/16-Beat, wie im Stück
    Magic Friday, ist für ihn alles andere als ein Problem. Jonathan Robinson überzeugt derweil mit zurückhaltendem und dennoch prägnantem Bassspiel: Behände wechselt er zwischen Zupfen, Schlagen und Streichen und stiftet Basis und Zusammenhalt. Der Ausnahmesaxofonist Karparov versteht es auf einzigartige Weise, die traditionelle, zuweilen orientalisch anmutende Spielweise seiner Heimat mit innovativer Jazztechnik zu verknüpfen. Stücke wie "Blood & Honey" oder "Sofia" gedeihen durch Karparovs schier atemlose Melodiekaskaden mehr und mehr zum rauschhaften Hörerlebnis, und auch gemäßigtere Titel, etwa "Thracian Dance" oder die Ballade "Das fünfte Element", leben maßgeblich vom Einfühlvermögen des Bulgaren. Bandleader Andreas Brunn, abwechselnd gewappnet mit 7-saitiger Akustikgitarre und E-Gitarre, ruft immer wieder Erinnerungen an John McLaughlin wach. Sein Spiel und sein Kompositionstalent sind hintergründig und von intelligentem Witz; eine Jazzfuge wie "Wizards' Cube" schreibt sich schließlich nicht von selbst.



    Schade allein, dass sich nicht mehr Kieler davon überzeugen wollen: Klägliche anderthalb Dutzend lassen sich von For Free Hands berauschen. Der Rest erledigt das draußen bei Glühwein und Punsch. Jedem das Seine.


    Die fantastischen Vier im Balkanrausch | Kieler Nachrichten - Kultur

  2. #2
    Pejani1
    Das ist eh alles nur Jugo-Musik. Wieso vergisst man so oft das es auch ein Griechenland, ein Albanien und ein Kosovo auf dem Balkan gibt? =)


    Edit: Grieche ist dabei...

  3. #3
    Grasdackel
    Um Gottes Willen.
    Schlimm genug dass man der Scheißmusik auf dem Balkan ausgesetzt ist.
    Jetzt auch noch hier.

  4. #4
    Avatar von Rrushja

    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    3.995
    Zitat Zitat von PEJANI Beitrag anzeigen
    Das ist eh alles nur Jugo-Musik. Wieso vergisst man so oft das es auch ein Griechenland, ein Albanien und ein Kosovo auf dem Balkan gibt? =)


    Edit: Grieche ist dabei...

    Auf dem ganzen Balkan läuft im Grunde die selbe Musik, nur die äüßeren Einflüsse, vereinzelte Töne, Beats, Instrumente sind ander oder werden ander eingesett etc...


    Der Begriff R'n'Balkan gefällt mir

  5. #5
    Pejani1
    Zitat Zitat von ChicaLoca Beitrag anzeigen
    Auf dem ganzen Balkan läuft im Grunde die selbe Musik, nur die äüßeren Einflüsse, vereinzelte Töne, Beats, Instrumente sind ander oder werden ander eingesett etc...


    Der Begriff R'n'Balkan gefällt mir

    Also wir spielen Clarinette und Cifteila, ich glaube nicht das ein Serbe Musik mit einer Clarinette macht, oder gar einer Ciftelia.
    Die haben mehr so ihr Turbo-Folk mit den, ehmmm wie heissen die Dinger, die die man zieht und zusammendürckt, das gibt dann soooo Töhne...

  6. #6
    Avatar von Lido

    Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    3.058
    Zitat Zitat von Babbiges Gutzele Beitrag anzeigen
    Um Gottes Willen.
    Schlimm genug dass man der Scheißmusik auf dem Balkan ausgesetzt ist.
    Jetzt auch noch hier.

    auf welche musik stehst du denn so?

  7. #7
    vwxyz
    Zitat Zitat von Nihilist Beitrag anzeigen

    auf welche musik stehst du denn so?
    Thompson und Hardrock natürlich - ist die passende Untermalung zu seinen vorwiegend nationalistischen Beiträgen

    Oder er hört slowenische Alpenjodler, da er sich scheinbar für seine Herkunft schämt...

  8. #8
    Grasdackel
    Zitat Zitat von Nihilist Beitrag anzeigen

    auf welche musik stehst du denn so?



  9. #9
    Grasdackel
    Zitat Zitat von raza Beitrag anzeigen
    Thompson und Hardrock natürlich - ist die passende Untermalung zu seinen vorwiegend nationalistischen Beiträgen

    Oder er hört slowenische Alpenjodler, da er sich scheinbar für seine Herkunft schämt...


    Hier, extra für dich.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 21:29
  2. Vier Tote durch Hitze
    Von Krešimir im Forum Rakija
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.05.2009, 23:00
  3. Fisch auf vier Beine unterwegs
    Von bosmix im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.01.2009, 15:00
  4. Die Einteilung der vier Lostöpfe!!! DIE WM
    Von Gast829627 im Forum Sport
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.12.2005, 23:19
  5. Vier Kosovo-Albaner gefasst
    Von Krajisnik im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.04.2005, 14:02