BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37

Faschismus/Nationalismus in Jugoslawien

Erstellt von Kure, 15.05.2008, 20:10 Uhr · 36 Antworten · 3.624 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von Kure Beitrag anzeigen
    weiß jemand etwas über panslawismus?
    frag das internet

  2. #12
    Gast829627
    Zitat Zitat von Kure Beitrag anzeigen
    Hallo,

    was wisst ihr über die enstehung des Faschismus / Nationalismus in Jugoslawien?
    Ich mache meine Mündliche Prüfung darüber und wollte mal hier nachfragen was ihr so wisst... das ist ja ein Riesen Thema und ich weiß noch garnicht wo ich anfangen soll...

    Bitte schreibt neutrale antworten, also nciht soetwas wie: ''ihr serben seid an allem schuld'' usw..

    mfg





    grüss dich


    also in kurzform gesagt waren die faschisten auf dem balkan die kroaten ,albaner,die bosnischen moslems und teilweise die sandzak moslems sowie vojvodina deutsche, ungarn und andere nazideutschland huren.....wir serben hatten immer schon den natürlichen nationalismus in uns aber eine positive form davon dh die idee ist gut die ausübung teilweise in vielen staaten falsch umgesetzt da sie schnell zum faschismus umschwappt wie man es bei den kroaten ,albanern,moslems aus bosnien usw im 2.wk gesehen hatte....bei uns serben jedoch ist es ne mischung zwischen kulturellem und religiösem nationalismus mit besonderer srbijaliebe in form von das ist unsere paradies und wenn wir sterben leben wir eh dort wieder weiter ........aber ohne hass auf das fremde bzw ohne angst davor was wiederum hass bewirkt .....ist bei uns net der fall da wir nie angst verspühren vor dem "anderen" dh wir kennen das miteinander und respektieren es aber nur bis zu dem punkt wo unsere nächstenliebe ausgenutzt wird weil unsere art des nationalstolzes den anderen aufs auge stösst und sie sich minderwertig vorkommen...dadurch entsteht die angst vor uns die zum hass führt und die dünne linie des nationalismuses zum faschismus für sie verschwindet und dann nur noch der hass auf alles serbische zählt....also im grossen und ganzen ist klar das in serbien ein lebensfroher und menschenfreundlicher nationalismus verbreitet herrscht der in der form gesund für die region ist und ein gutes vorbild für die ganze welt.....um es mit anderen worten auszudrücken.ich bin ein sehr gemäßigter Nationalist, etwa wie ein durchschnittlicher Franzose. Meiner Meinung nach sollten die Nationen nicht verschwinden. Ich finde es angenehm, wenn ich einen echten Franzosen treffe oder einen echten Deutschen, einen Briten, einen Moslem oder einen Italiener.

    Sie haben etwas, was auch Blumen haben - eine Art eigenen Duft. Wenn man alle Menschen gleichmacht, zerstört man die Unterschiede. In diesem Sinne bin ich ein Nationalist.


    ich hoffe ich habe dir dabei geholfen ....lern den text einfach auswendig und trage ihn bei deiner mündlichen prüfung vor du bist dann ein gewinner

  3. #13

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Natürlich wollen wir auch nicht die Tschetniks vergessen , die mit
    den NAZIS und Ustaschas Paktierten um die Partisanen zu bekämpfen und sich erhofften den König wieder auf den Thron zu setzen , das führte jedoch zum Mißerfolg so das Draza Mihailovic am Ende des Krieges wegen
    Hochverrats und Verbündung mit dem Feind hingerichtet wurde.

  4. #14
    The Rock
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Natürlich wollen wir auch nicht die Tschetniks vergessen , die mit
    den NAZIS und Ustaschas Paktierten um die Partisanen zu bekämpfen und sich erhofften den König wieder auf den Thron zu setzen , das führte jedoch zum Mißerfolg so das Draza Mihailovic am Ende des Krieges wegen
    Hochverrats und Verbündung mit dem Feind hingerichtet wurde.
    Blödsinn, Tschetniks waren Antifaschisten³.

  5. #15

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von The Rock Beitrag anzeigen
    Blödsinn, Tschetniks waren Antifaschisten³.

    Ja stimmt , jeden Morgen wurde bei Befehlsausgabe mitgeteilt auf welcher
    seite man jetzt steht.

  6. #16
    Kure
    die tschetniks waren schon faschisten, jedoch nicht von anfang an
    sie waren widerstandskämpfer gegen die osmanenherrschaft
    und soweit ich weiß auch gegen die nazis im 2. weltkrieg..

    die ustascha waren mit den nazis verbündet weil hitler und mussolini den kroaten ein eigenes unabhängiges kroatien versprach

  7. #17

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von Kure Beitrag anzeigen
    die tschetniks waren schon faschisten, jedoch nicht von anfang an
    sie waren widerstandskämpfer gegen die osmanenherrschaft
    und soweit ich weiß auch gegen die nazis im 2. weltkrieg..

    die ustascha waren mit den nazis verbündet weil hitler und mussolini den kroaten ein eigenes unabhängiges kroatien versprach

    Na dann Informier dich besser , es gibt genug Bildmaterial und Dokumente
    das aufzeigt das auch die Tschetniks mit den Nazis paktierten.

  8. #18
    Samoti
    also der beitrag von legija war ganz gut.
    jetzt musst du nur noch das gegenteil ausarbeiten und schon haste ne 1!!!

  9. #19
    Kure
    mihailovic hatte mit den deutschen einen nichtangriffspakt geschlossen um verluste gering zu halten. er hatte den deutschen versprochen das von ihm keine angriffe kommen werden und ausserdem den ''kommunistischen terrror der partisanen'' verurteilt..

    die tschetniks waren eine truppe zum schutz serbiens, dann werden sie doch nciht noch deutschland unterstützen als die deutschen 1941 jugoslawien besetzen wollten

  10. #20

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Kure Beitrag anzeigen
    weiß jemand etwas über panslawismus?
    Der Panslawismus ist eine Ideologie, die vorsieht, dass alle slawischen Völker kulturell und politisch eine Einheit bilden, also sowas wie eine Slawenunion.
    Ich wäre dafür

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.12.2011, 18:23
  2. Faschismus in Griechenland?
    Von Boom_Boom_BaBa im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.04.2010, 21:56
  3. 1980 und der wiederaufstieg des Nationalismus im ehem. Jugoslawien
    Von Zurich im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 20:02
  4. Faschismus als Bedrohung in Serbien
    Von Metkovic im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.05.2005, 13:20
  5. Das Königreich Jugoslawien - Komunistische Jugoslawien
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.2005, 22:25