BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Als der faschist Mussolini sein Imperium mit Giftgas errichtete

Erstellt von naturalflavor, 11.05.2016, 15:26 Uhr · 31 Antworten · 1.741 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Das Internet vergisst nicht. Wie gesagt, mach ma halblang!


  2. #12
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von Qasr-el-Yahud Beitrag anzeigen
    In Israel hältst du die Schnauze und feierst deren Faschismus, also mach mal halb lang..
    Jetzt übertreibst du es aber gewaltig.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von christian steifen Beitrag anzeigen
    Nächstes mal ohne Italien!
    Mit Italienern kann man keinen Krieg gewinnen, gelle?

  3. #13
    Avatar von naturalflavor

    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    1.314
    Zitat Zitat von christian steifen Beitrag anzeigen
    Nächstes mal ohne Italien!
    Dachte den Erfindern des Faschismus und Terrors sollte man als erste "ehren". Dabei denke ich an die Verbrechen an Menschlichkeit in Istrien, Dalmatien, Albanien, Lybien, Somalia, Äthiopien und Südtirol. Unschuldige menschen deren Fehler es war nicht rein genug zu sein oder gar die falsch Religion zu haben (Muslime).

    Schließlich war Hitler ein riesen Fan vom Duce und hat vieles übernommen.

  4. #14
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.724
    Zitat Zitat von naturalflavor Beitrag anzeigen
    Dachte den Erfindern des Faschismus und Terrors sollte man als erste "ehren". Dabei denke ich an die Verbrechen an Menschlichkeit in Istrien, Dalmatien, Albanien, Lybien, Somalia, Äthiopien und Südtirol. Unschuldige menschen deren Fehler es war nicht rein genug zu sein oder gar die falsch Religion zu haben (Muslime).

    Schließlich war Hitler ein riesen Fan vom Duce und hat vieles übernommen.
    Die Italiener waren lange nicht so schlimm, wie die Deutschen. Vor allem was den Wahn alle Juden zu vernichten angeht. In Split gab es auch Offiziere, die sich weigerten Juden auszuliefern. Deswegen konnten da so viele Juden überleben, wie in keiner anderen Stadt in Jugoslawien. Und einige Juden aus HR sind nach Italien geflüchtet. Der Faschismus passt scheinbar nicht zum italienischen Gemüt, Partisanenkampf schon

  5. #15
    Avatar von naturalflavor

    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    1.314
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Die Italiener waren lange nicht so schlimm, wie die Deutschen. Vor allem was den Wahn alle Juden zu vernichten angeht. In Split gab es auch Offiziere, die sich weigerten Juden auszuliefern. Deswegen konnten da so viele Juden überleben, wie in keiner anderen Stadt in Jugoslawien. Und einige Juden aus HR sind nach Italien geflüchtet. Der Faschismus passt scheinbar nicht zum italienischen Gemüt, Partisanenkampf schon
    Keine Sorge Diskriminierung, Verfolgung und Totschlag hatten sie schon drauf. Genau so wie auch gewaltsame Italienisierung (arisierung).

  6. #16
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.399
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Die Italiener waren lange nicht so schlimm, wie die Deutschen. Vor allem was den Wahn alle Juden zu vernichten angeht. In Split gab es auch Offiziere, die sich weigerten Juden auszuliefern. Deswegen konnten da so viele Juden überleben, wie in keiner anderen Stadt in Jugoslawien. Und einige Juden aus HR sind nach Italien geflüchtet. Der Faschismus passt scheinbar nicht zum italienischen Gemüt, Partisanenkampf schon
    Der Faschismus passt zu gar keinem Gemüt. Ich weiß von was ich schreibe als Halbkartoffel und Halbspaghetti. Trotzdem konnten sich Vorfahren damals Dingen entgegenstellen, manchmal mit tödlichem Ausgang, und heute kann man sich Dingen stellen. Man muss das sogar. Antifa heisst nicht Steinewerfer und Chaoten, Antifa heisst nicht faschistisch zu sein. Es sind nicht die lauten, die etwas bewegen, es sind die stillen.

  7. #17
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.724
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Der Faschismus passt zu gar keinem Gemüt. Ich weiß von was ich schreibe als Halbkartoffel und Halbspaghetti. Trotzdem konnten sich Vorfahren damals Dingen entgegenstellen, manchmal mit tödlichem Ausgang, und heute kann man sich Dingen stellen. Man muss das sogar. Antifa heisst nicht Steinewerfer und Chaoten, Antifa heisst nicht faschistisch zu sein. Es sind nicht die lauten, die etwas bewegen, es sind die stillen.
    Das stimmt. Damit wollte ich nur sagen, dass man Italien nicht mit Deutschland gleichstellen kann. Ich verstehe noch immer nicht, warum es so wenig Widerstand gab. Natürlich gab es die Geschwister Scholl oder den Kreisauer Kreis und viele Einzelne. Aber keinen Partisanenkampf. Dabei sollte man unbedingt nach Italien schauen und sich anschauen, wie das entstehen konnte. Denn da findet man die Parallelen zu heute, Schwarzhemden, SA und heute Bürgerwehren, die Flüchtlinge jagen. Und Oben sitzen Leute, die ihr Geld und ihre kleine Welt in Sicherheit wissen wollen. Der Faschismus ist ein hinterhältiges Biest.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von naturalflavor Beitrag anzeigen
    Keine Sorge Diskriminierung, Verfolgung und Totschlag hatten sie schon drauf. Genau so wie auch gewaltsame Italienisierung (arisierung).
    Ich weiß, in Dalmatien und Istrien kann man davon ein Liedchen singen

  8. #18
    Avatar von naturalflavor

    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    1.314
    Es gab schon bewaffneten Widerstand im Deutschen Reich aber der war gering wie auch in Italien. Erst als die Allierten an die Tür klopften wurde es intensiver. Eine Diktatur ist nun mal kein Merkel Deutschland wo man sich mit der Polizei prügelt, da rückte die Armee an und schoss alles zusammen mit Maschinengewehre. Seltsam das du die Italienischen Faschisten so in "Schutz" nimmst, sie waren alle gleich schlimm, Pfeilkreuzler, Schwarzhemden und SS, allesamt Mörderische Sadisten.


    In der Kaserne in der ich gedient habe gab es im Mauerwerk Einschusslöcher der MG Garben der Waffen SS als man die Widerstandskämpfer Österreichs hinrichtete.

    Volksempfänger war ein stinknormales Radio, die Alliierten funkten auf den richtigen Frequenzen, natürlich konnte man da mithören und Nachrichten abseits der Propaganda lauschen es kostete nur den Kopf wenn man erwischt wurde oder verraten.

  9. #19
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.399
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Das stimmt. Damit wollte ich nur sagen, dass man Italien nicht mit Deutschland gleichstellen kann. Ich verstehe noch immer nicht, warum es so wenig Widerstand gab. Natürlich gab es die Geschwister Scholl oder den Kreisauer Kreis und viele Einzelne. Aber keinen Partisanenkampf. Dabei sollte man unbedingt nach Italien schauen und sich anschauen, wie das entstehen konnte. Denn da findet man die Parallelen zu heute, Schwarzhemden, SA und heute Bürgerwehren, die Flüchtlinge jagen. Und Oben sitzen Leute, die ihr Geld und ihre kleine Welt in Sicherheit wissen wollen. Der Faschismus ist ein hinterhältiges Biest.
    Nein, man kann nichts gleichstellen. Jeder Völkermord hat seine eigene "DNA". Es gab Widerstand von dem keiner was bemerkt hat oder bemerken durfte, es gab Hinrichtungen von Widerständlern von denen keiner je erfahren hat. Da gibts riesige Dunkelziffern. Viele Aufzeichnungen sind "verlorengegangen".
    Damals gabs ausser dem Volksempfänger kein Medium.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von naturalflavor Beitrag anzeigen
    Es gab schon bewaffneten Widerstand im Deutschen Reich aber der war gering wie auch in Italien. Erst als die Allierten an die Tür klopften wurde es intensiver. Eine Diktatur ist nun mal kein Merkel Deutschland wo man sich mit der Polizei prügelt, da rückte die Armee an und schoss alles zusammen mit Maschinengewehre. Seltsam das du die Italienischen Faschisten so in "Schutz" nimmst, sie waren alle gleich schlimm, Pfeilkreuzler, Schwarzhemden und SS, allesamt Mörderische Sadisten.
    Das hat er doch gar nicht abgestritten.

  10. #20
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.724
    wenn du halb kartoffel, halb Spaghetti bist, könnte man sagen, dass du Gnocchi bist

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Darf die Frau größer als der Mann sein?
    Von Cobra im Forum Rakija
    Antworten: 292
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 20:49
  2. Mafia stearker als der Staat
    Von Revolut im Forum Politik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 13.09.2006, 20:31
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.03.2005, 18:20
  4. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.12.2004, 21:27