BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 21 ErsteErste ... 28910111213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 205

Frage zur albanischen Geschichte

Erstellt von Zurich, 12.08.2009, 23:42 Uhr · 204 Antworten · 11.991 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Angefangen von den Königen die ich bis morgen hier aufzählen könnte!
    (Andere Adlige mit eingeschlossen)
    Dazu gibt es noch die wunderschöne Architektur wie Klöster Kirchen Fresken Ikonen usw mal abgesehen!
    Allein schon bei unseren Adeligen könnten ihr vor Neid schon erblassen!
    Die Religion die ihr euch angeignet habt....

    Die nicht Serbisch ist sondern von einem Justinjan verbreitet wurde der paradoxer Weise einer der Vorfahren dieser ist, die ihr nicht leiden könnt....

    Die Klöster die hunderte Jahre davor existiert haben, bevor ein heidnischer Serbe wuste wie ein Kloster von innen aussieht ???

    Die Könige ??? Lazar der in seiner ersten Schlacht vernichtet wurde ??
    Vuk Brankovic dessen Tochter von dem Sultan gevögelt wurde, damit er ein Gebiet regieren konnte von seinem Haus bis zur seiner Toilette am Hof....???

    Eure Adligen ??? Etwa Karadgjorgje der Kleine Kelmendi, dessen Großeltern aufgrund der Osmanen von Montenegro nach zentral Serbien auswanderten ???

    Meinst du die?? vor denen wir vor Neid erblassen sollten ???
    Ihr habt unter den Osmanen honig gegessen und erzählt hier wie ihr gelitten habt....

    Genau wie die Griechen.....
    Ohh wir haben gegen die Osmanen gekämpft und den Balkan befreit...
    Dabei waren 90 prozent der Leute die das Osmanische Reich verwalteten Armenisch sowie Griechisch......

    Die reichsten Viertel bewohnt von Griechen....
    Und dann kommen Serben und Griechen und wollen erzählen....
    Ich weiss garnicht wieso man euch zuhören sollte...???
    Verfälscher, lügner und null ehrenhafte Leute seit ihr....zumindest nicht alle aber ein großer Teil.

    Es is auch nicht überraschend, dass ausgerechnet Griechen und Serben hierzu was zu sagen haben....

  2. #112
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von chaostheorie Beitrag anzeigen
    Trotzdem ist es umstritten, dass die Illyrer die sprachlichen Vorfahren der Albaner sind.

    Bei wen umstritten..........???

    Für jeden ist es klar, dass die Albaner deren Nachfahren sind...
    Ihr kommt mit Theorien wie Kaukasus...
    Das es euch nicht mal unangenehm ist euch selber Bloss zu stellen...

    Mit solchen Argumenten stellt ihr euch selber ins Abseits und zeigt, dass ihr von der Thematik zu null prozent Ahnung habt.

  3. #113
    Avatar von chaostheorie

    Registriert seit
    29.06.2009
    Beiträge
    302
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Die Religion die ihr euch angeignet habt....

    Die nicht Serbisch ist sondern von einem Justinjan verbreitet wurde der paradoxer Weise einer der Vorfahren dieser ist, die ihr nicht leiden könnt....

    Die Klöster die hunderte Jahre davor existiert haben, bevor ein heidnischer Serbe wuste wie ein Kloster von innen aussieht ???

    Die Könige ??? Lazar der in seiner ersten Schlacht vernichtet wurde ??
    Vuk Brankovic dessen Tochter von dem Sultan gevögelt wurde, damit er ein Gebiet regieren konnte von seinem Haus bis zur seiner Toilette am Hof....???

    Eure Adligen ??? Etwa Karadgjorgje der Kleine Kelmendi, dessen Großeltern aufgrund der Osmanen von Montenegro nach zentral Serbien auswanderten ???

    Meinst du die?? vor denen wir vor Neid erblassen sollten ???
    Ihr habt unter den Osmanen honig gegessen und erzählt hier wie ihr gelitten habt....

    Genau wie die Griechen.....
    Ohh wir haben gegen die Osmanen gekämpft und den Balkan befreit...
    Dabei waren 90 prozent der Leute die das Osmanische Reich verwalteten Armenisch sowie Griechisch......

    Die reichsten Viertel bewohnt von Griechen....
    Und dann kommen Serben und Griechen und wollen erzählen....
    Ich weiss garnicht wieso man euch zuhören sollte...???
    Verfälscher, lügner und null ehrenhaft wart ihr....

    Es is auch nicht überraschen das ausgerechnet Griechen und Serben hierzu was zu sagen haben....
    Du Laberst ziemlich viel Dreck, die Albaner haben die größte Freiheit genossen, die größte Zahl von ihnen sind schnell zum Islam konvertiert und erlangten auch gute Ämter im Osmanischen Reich.

  4. #114
    Avatar von chaostheorie

    Registriert seit
    29.06.2009
    Beiträge
    302
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Bei wen umstritten..........???

    Für jeden ist es klar, dass die Albaner deren Nachfahren sind...
    Ihr kommt mit Theorien wie Kaukasus...
    Das es euch nicht mal unangenehm ist euch selber Bloss zu stellen...

    Mit solchen Argumenten stellt ihr euch selber ins Abseits und zeigt, dass ihr von der Thematik zu null prozent Ahnung habt.
    Ich meine ja nur in Wikipedia steht es so.

  5. #115
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von chaostheorie Beitrag anzeigen
    Du Laberst ziemlich viel Dreck, die Albaner haben die größte Freiheit genossen, die größte Zahl von ihnen sind schnell zum Islam konvertiert und erlangten auch gute Ämter im Osmanischen Reich.
    Hahahah die Wahrheit schmerzt kleiner......

    Wo habe ich dreck geredet ....

    Justinjan ??? War er es nicht der erst die Orthodoxie in Europa festigte??
    Und kam er nicht genau von diesem Volk, dessen Nachfahren sich Albaner nennen ??

    Lazar ?? Verlor er nicht klanglos ??
    Brankovic ?? Lassen wir es der ist eine zu Traurige Gestalt um überhaupt ihn zu erwähnen....

    Albaner sind die jenigen in Griechenland die sich arvaniten nannten und im Süden gegen die Osmanen richteten. Albaner sind diejenigen die sich Klementiner nannten und im Norden sich gegen die Osmanen wehrten.

    Die Albaner waren Krieger, weil es ihre einzigste Möglichkeit wahr aus der Armut zu entkommen. Es waren diese jungen Männer die keine auswege fanden und in die Armee gingen um sich zu opfern. Während deine popen Honig assen und sich mit den Sultan amüsierten. Die Orthodoxen wurden gleichwertig behandelt, dass wird dir jeder Historiker bestätigen. Alle Verwaltungsämter hatten die Griechen und Armenier.

    Es ist so, dass ihr die klappe halten solltet. Euer gelaber von turkalbaner und sonst was ist nicht mehr anehmbar....

    Euch sollte man nicht mal eine sekunde zuhören, weil ihr nicht aus Ahnungslosigkeit sondern aus purer absicht sachen so darstellt die nicht der Wahrheit entsprechen.

    Euer dreckiges gelaber fängt mit dem Amselfeld an und geht über zum Kaukasus....

  6. #116
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von chaostheorie Beitrag anzeigen
    Ich meine ja nur in Wikipedia steht es so.
    Was steht bei Wikpedia..??

    Dich schon mal mit den Tosken ausseinder gesetzt ??
    Mit den Ghegen ???

    Ihr bräuche ihre Gewohnheiten....??

    Ihre Tänze und Rituale schon mal das alles zusammen dir angeschaut um dir ein Bild über Albaner zu machen ??ß

    Das ist doch natürlich das sich das Albanische nicht zu 100 prozent mit dem Illyrischen gleicht. Ich meine das Englische ist jetzt auch total anders als vor 500 jahren, obwohl da nicht mal eine Eroberung statt fand. Die Illyrier waren 7oo jahre unter römer....

    Was versteht ihr nicht daran, wenn es bei der Sprache um eine abgebrochene romanische Sprache handelt..????

    Wie bescheuert seit ihr eigntlich das Albania aus dem Kaukasus mit dem aus dem Balkan zu vergleichen??? Schon mal darüber nachgedacht, dass dieses Albania aus dem Kaukasus auch nachfahren hat, die noch heute in diesem Gebiet leben. Vergleicht doch deren bräuche und sprache mit den Albaner aus dem Balkan.....

    Dann werdet ihr merken wie erbärmlich lächerlich ihr seit.....
    Null Verstand haben, aber den super Forscher spielen.

  7. #117

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    machen wir mal ein quiz...über albanische geschichte...

    angenommen, die albaner sind keine Nachkommen der Illyrer-Stämme....

    wie läßt sich der Anteil der romanischen Wörter in der heutigen albanischen Sprache erklären??

    wie kann eine Sprache, die man nach griechisch-serbisch und orthodoxen Quellen nicht zuordnen kann, irgendwann in der Zeit der Osmanen/Türken,
    zu 1/3 romanisiert werden??

    ich bitte um Erläuterungen von Amphibion, Vatrena, Zürich, Mastakila,
    und anderen albanologen des balkanforums...

    sicherlich werdet ihr uns albanern, erklären können, wie das alles zustande kommen konnte, im kaukasus...
    oder eben in der osmanischen zeit, als uns die osmanen im balkan ansiedelten...

    ich bin gespannt auf eure informationen der orthodoxen kirche, oder eben aus der welt der wunder in griechenland, königreich von otto von bayern der 3...


  8. #118

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    wenn ihr fertig werden solltet...
    dann kommen andere neue fragen, die ihr balkanforum albanologen,
    kennen müßtet....


  9. #119
    Avatar von chaostheorie

    Registriert seit
    29.06.2009
    Beiträge
    302
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Hahahah die Wahrheit schmertzt kleiner......

    Wo habe ich dreck geredet ....

    Justinjan ??? War er es nicht der erst die Orthodoxie in Europa festigte??
    Und kam er nicht genau von diesem Volk, dessen Nachfahren sich Albaner nennen ??

    Lazar ?? Verlor er nicht klanglos ??
    Brankovic ?? Lassen wir es der ist eine zu Traurige Gestalt um überhaupt ihn zu erwähnen....

    Albaner sind die jenigen in Griechenland die sich arvaniten nannten und im Süden gegen die Osmanen richteten. Albaner sind diejenigen die sich Klementiner nannten und im Norden soch gegen die Osmanen wehrten.

    Die Albaner waren Krieger, weil es ihre einzigste Möglichkeit wahr aus der Armut zu entkommen. Es waren diese jungen Männer die keine auswege fanden und in die Armee gingen um sich zu opfern. Währen deine popen Honig assen und sich mit den Sultan amüsierten. Die Orthodoxen wurden gleichwertig behandelt, dass wird dir jeder Historiker bestätigen. Alle Verwaltungsämter hatten die Griechen und Armenier.

    Es ist so, dass ihr die klappe halten sollten. Eure gelaber von turkalbaner und sonst was ist nicht mehr anehmbar....

    Euch sollte man nicht mal eine sekunde zuhören, weil ihr nicht aus Ahnungslosigkeit sondern aus purer absicht sachen so darstellt die nicht der Wahrheit entsprechen.

    Euer dreckiges gelaber fängt mit dem Amselfeld an und geht über zum Kaukasus....
    Sehr Interessant was du da schreibst, doch es wird immer Unglaubwürdiger.
    Ich habe auch gemeint das du viel Dreck redest aber halt nicht nur Dreck.

    Du erzählst hier nur Mundpropaganda man merkt sowas, da du gezwungen wirst dein Volk zu verteitigen. Du musst sowas einfach machen, egal ob wahr oder falsch dein Geschreibe ist. Was willst du damit beweisen, auch wen dein Volk reine Illyrer wären. Es Ändert nichts an der Realität, das Albanien und der Kosovo einer der ärmste Länder auf dem Balkan sind.

  10. #120
    Avatar von chaostheorie

    Registriert seit
    29.06.2009
    Beiträge
    302
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Was steht bei Wikpedia..??

    Dich schon mal mit den Tosken ausseinder gesetzt ??
    Mit den Ghegen ???

    Ihr bräuche ihre Gewohnheiten....??

    Ihre Tänze und Rituale schon mal das alles zusammen dir angeschaut um dir ein Bild über Albaner zu machen ??ß

    Das ist doch natürlich das sich das Albanische nicht zu 100 prozent mit dem Illyrischen gleicht. Ich meine das Englische ist jetzt auch total anders als vor 500 jahren, obwohl da nicht mal eine Eroberung statt fand. Die Illyrier waren 7oo jahre unter römer....

    Was versteht ihr nicht daran, wenn es bei der Sprache um eine abgebrochene romanische Sprache handelt..????

    Wie bescheuert seit ihr eigntlich das Albania aus dem Kaukasus mit dem aus dem Balkan zu vergleichen??? Schon mal darüber nachgedacht, dass dieses Albania aus dem Kaukasus auch nachfahren hat, die noch heute in diesem Gebiet leben. Vergleicht doch deren bräuche und sprache mit den Albaner aus dem Balkan.....

    Dann werdet ihr merken wie erbärmlich lächerlich ihr seit.....
    Null Verstand haben, aber den super Forscher spielen.
    Was verstehst du denn nicht?

    Es steht doch in Wikipedia, wo du deine Fakten her bekommst.
    Ich habe doch nur zitiert.

    Ich habe bis jetzt nie über die Herkunft der Albaner geschrieben es tut mir Leid. Du fühlst dich immer angegriffen und betroffen ich kann nichts für.
    Illyrer und Albaner [Bearbeiten]

    Die Beziehung der antiken Illyrer zu den modernen Albanern ist umstritten. Vor allem albanische, aber auch nichtalbanische Forscher sind der Meinung, dass die albanische Sprache die Nachfolger des Illyrischen sei. Da es nur sehr wenige Quellen, ausschließlich kurze Inschriften, für die illyrische Sprache gibt, ist eine Beweisführung sehr schwierig. Am wahrscheinlichsten ist jedoch, dass die Illyrer zwar durchaus in einer Beziehung zu den heutigen Albanern stehen, aber dabei nur eines von mehreren Elementen der Ethnogenese darstellen. Die illyrische Sprache ist jedoch nur durch Orts- und Personennamen sowie einigen wenigen hundert kurzen Inschriften, die im heutigen Albanien und den angrenzenden Räumen bis Unteritalien gefunden worden sind, bekannt.
    Manche illyrische Stammes- und Königsnamen sind bei den Albanern heute wieder verbreitet; die meisten dieser Namen haben eine Bedeutung in der heutigen albanischen Sprache. Allerdings geht der häufige Gebrauch altillyrischer Personennamen unter den Albanern im Wesentlichen auf die Zeit des Kommunismus in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts zurück, und es handelt sich keineswegs um eine ungebrochen aus der Antike bis in die Gegenwart reichende Traditionslinie. Die albanischen Kommunisten propagierten die illyrische Abstammung der Albaner und lehnten gleichzeitig offensichtliche muslimische oder christliche Namen ab. So kam es zum Rückgriff auf das altillyrische Namengut. Auch bei national gesinnten Albanern im alten Jugoslawien erfreuten sich illyrische Vornamen seit den siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts wachsender Beliebtheit. Vor dieser „Nationalära“ waren bei den Albanern in Abhängigkeit von den jeweiligen Herrschern Albaniens (Venedig, Osmanisches Reich) zuerst christliche und dann muslimische Namen gebräuchlich.

Ähnliche Themen

  1. Die Lösung der albanischen Frage ist noch nicht vorbei
    Von Kosova-Albo-USA im Forum Kosovo
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 07:55
  2. Antworten: 314
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 02:58
  3. Bilder aus der ehrenvollen albanischen Geschichte
    Von IbishKajtazi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 20:27
  4. Antworten: 243
    Letzter Beitrag: 18.09.2010, 22:56
  5. Frage an die albanischen User
    Von Cigo im Forum Rakija
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 09:35