BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 21 ErsteErste ... 6121314151617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 205

Frage zur albanischen Geschichte

Erstellt von Zurich, 12.08.2009, 23:42 Uhr · 204 Antworten · 12.034 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen


    Du bist ja lustig....
    Sag uns doch was er gesagt hat....
    Zitier ihn doch...
    Ich soll ihn zitieren ich habe dir eine ganze Seite seines Buches zum lesen gegeben!

  2. #152
    Pejani1
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Nochmal das sagt der schreiber dieses Buches Teofil Lepinski der wahr dort im 18 Jahrhundert! Warst du auch dort weil du es besser weisst?
    Leider wurden mehrfach unschlagbare Beweise gebracht, die jegliche Kaukasus Theorie vernichten.

  3. #153
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Die Religion die ihr euch angeignet habt....

    Die nicht Serbisch ist sondern von einem Justinjan verbreitet wurde der paradoxer Weise einer der Vorfahren dieser ist, die ihr nicht leiden könnt....

    Die Klöster die hunderte Jahre davor existiert haben, bevor ein heidnischer Serbe wuste wie ein Kloster von innen aussieht ???

    Die Könige ??? Lazar der in seiner ersten Schlacht vernichtet wurde ??
    Vuk Brankovic dessen Tochter von dem Sultan gevögelt wurde, damit er ein Gebiet regieren konnte von seinem Haus bis zur seiner Toilette am Hof....???

    Eure Adligen ??? Etwa Karadgjorgje der Kleine Kelmendi, dessen Großeltern aufgrund der Osmanen von Montenegro nach zentral Serbien auswanderten ???

    Meinst du die?? vor denen wir vor Neid erblassen sollten ???
    Ihr habt unter den Osmanen honig gegessen und erzählt hier wie ihr gelitten habt....

    Genau wie die Griechen.....
    Ohh wir haben gegen die Osmanen gekämpft und den Balkan befreit...
    Dabei waren 90 prozent der Leute die das Osmanische Reich verwalteten Armenisch sowie Griechisch......

    Die reichsten Viertel bewohnt von Griechen....
    Und dann kommen Serben und Griechen und wollen erzählen....
    Ich weiss garnicht wieso man euch zuhören sollte...???
    Verfälscher, lügner und null ehrenhafte Leute seit ihr....zumindest nicht alle aber ein großer Teil.

    Es is auch nicht überraschend, dass ausgerechnet Griechen und Serben hierzu was zu sagen haben....
    Ich werde hier nur eins als disskusionswürdig annehemen und denn Rest lasse ich unkomentiert weil es nur deine unwissenheit spiegelt!

    Machen wir mal mit dem Namen Kelmendi weiter

    In diesen Buch steht geschrieben woher die Familie der Klemendi entstand!
    Und nein es ist kein serbisches buch
    Kelmendi Vater Serbe aus Moraca heutige Montenegro



    Bitte das unterstrichene lesen



    Noch fragen?

    PS vergess nicht ein Danke darunter zu setzten...





  4. #154
    Avatar von chaostheorie

    Registriert seit
    29.06.2009
    Beiträge
    302
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    nach deiner Darstellung sind die Balkaner aufgrund der steuerlichen Vorteile zum Islam konvertiert.
    Aus welchen Gründen haben Sie nach dem Rückzug der Osmanen nicht den orthodoxen Glauben angenommen??


    Man kann davon ausgehen, dass zB die Albaner nicht von den orthodoxen Nachbarn abgeschlachtet worden wären....

    Dennoch haben Sie am Islam festgehalten.


    Es gab Versuche im Kosovo die ALbaner durch Gewalt das Christentum erneut anzueignen...

    Tausende wurden wegen der Ablehnung hingerichtet,
    in Rahovec wurden hunderte gekreuzigt....


    In Süd-Albanien wurden bis zum Ausbruch des 2.WK tausende muslimische albaner regelrecht wegen Ihrer Religion abgeschlachtet.

    Aus irgendwelchen Gründen, sind die Albaner beim Islam geblieben.

    Vergleich

    Die Ahnen der Albaner sollen aus steuer-Gründen den Islam angenommen haben...

    Deren Kinder haben den Islam nicht abgelegt,obwohl sie dafür gestorben sind...

    1. Weil man sowas nicht aufgibt nach 500 Jahren, ist doch logisch. Die Bevölkerung war gebildet wie die Unterschicht.


    2. Quellen?

    1967 haben Hoxhas und Priftet ihre eigene Gotteseinrichtung selber angezündet, ich spreche aus eigener Erfahrung hab mich bei einem Hoxha informiert der das gemacht hat.

  5. #155

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Ich werde hier nur eins als disskusionswürdig annehemen und denn Rest lasse ich unkomentiert weil es nur deine unwissenheit spiegelt!

    Machen wir mal mit dem Namen Kelmendi weiter

    In diesen Buch steht geschrieben woher die Familie der Klemendi entstand!
    Und nein es ist kein serbisches buch
    Kelmendi Vater Serbe aus Moraca heutige Montenegro



    Bitte das unterstrichene lesen



    Noch fragen?

    PS vergess nicht ein Danke darunter zu setzten...




    ich habe serbische dokumente aus 1945 die beweisen, dass ich und meine familie serben sein sollen...

    wenn ich mich darauf berufe...???

    mein opa, leider konnte er nicht lesen und schreiben, hat es unterschrieben...

    bin ich jetzt auch serbe??



    eure propaganda ist für uns albaner gestorben.
    eure märchen aus 1389 und 1999 könnt ihr euren orthodoxen brüdern erzählen...
    oder dem iran und nord-korea...

  6. #156

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von chaostheorie Beitrag anzeigen

    1. Weil man sowas nicht aufgibt nach 500 Jahren, ist doch logisch. Die Bevölkerung war gebildet wie die Unterschicht.


    2. Quellen?

    1967 haben Hoxhas und Priftet ihre eigene Gotteseinrichtung selber angezündet, ich spreche aus eigener Erfahrung hab mich bei einem Hoxha informiert der das gemacht hat.
    zu 1)
    die albaner haben mehrheitlich gegen ende des osmanischen reiches überwiegend den islam angenommen.
    in den meisten albanischen gegenden, in dem der islam angenommen worden ist, handelt es sich um katholische albaner,
    ausgenommen sind die albaner aus drenica, welche mehrheitlich (Gege) der byzantnischen kirche angehörten.

    2) albanische quellen

    3) hoxha war stalinist

  7. #157
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Ich soll ihn zitieren ich habe dir eine ganze Seite seines Buches zum lesen gegeben!

    Wo ??

  8. #158
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Ich werde hier nur eins als disskusionswürdig annehemen und denn Rest lasse ich unkomentiert weil es nur deine unwissenheit spiegelt!

    Machen wir mal mit dem Namen Kelmendi weiter

    In diesen Buch steht geschrieben woher die Familie der Klemendi entstand!
    Und nein es ist kein serbisches buch
    Kelmendi Vater Serbe aus Moraca heutige Montenegro



    Bitte das unterstrichene lesen



    Noch fragen?

    PS vergess nicht ein Danke darunter zu setzten...



    Kleine ich bin selber ein Kelmendi....
    Und ja in Montenegro ist unsere Heimat gewesen...
    Nichts desto trotz sind wir Albaner seit jeh her gewesen.....

    Und dein Karagjorgje war einer von uns.....


    Also bist du jetzt die still sein sollte......

  9. #159
    Avatar von chaostheorie

    Registriert seit
    29.06.2009
    Beiträge
    302
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    zu 1)
    die albaner haben mehrheitlich gegen ende des osmanischen reiches überwiegend den islam angenommen.
    in den meisten albanischen gegenden, in dem der islam angenommen worden ist, handelt es sich um katholische albaner,
    ausgenommen sind die albaner aus drenica, welche mehrheitlich (Gege) der byzantnischen kirche angehörten.

    2) albanische quellen

    3) hoxha war stalinist
    Nein ich meine nicht Enver Hoxha, sondern Geistliche in Albanien die ihre Gotteseinrichtungen selbst angezündet haben ohne einen gewissen Zwang.

  10. #160

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von chaostheorie Beitrag anzeigen
    Nein ich meine nicht Enver Hoxha, sondern Geistliche in Albanien die ihre Gotteseinrichtungen selbst angezündet haben ohne einen gewissen Zwang.
    sicherlich handelt es sich um kommunisten...


Ähnliche Themen

  1. Die Lösung der albanischen Frage ist noch nicht vorbei
    Von Kosova-Albo-USA im Forum Kosovo
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 07:55
  2. Antworten: 314
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 02:58
  3. Bilder aus der ehrenvollen albanischen Geschichte
    Von IbishKajtazi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 20:27
  4. Antworten: 243
    Letzter Beitrag: 18.09.2010, 22:56
  5. Frage an die albanischen User
    Von Cigo im Forum Rakija
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 09:35