BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 21 von 21 ErsteErste ... 111718192021
Ergebnis 201 bis 205 von 205

Frage zur albanischen Geschichte

Erstellt von Zurich, 12.08.2009, 23:42 Uhr · 204 Antworten · 12.010 Aufrufe

  1. #201

    Registriert seit
    24.07.2009
    Beiträge
    98
    In dieser Situation entschloss sich die Führung der albanischen Nationalbewegung, die Erklärung der Unabhängigkeit nicht länger hinauszuzögern und am 28. November 1912 rief Ismail Qemali in Vlora die Gründung des albanischen Staates aus. Nachdem das Osmanische Reich auf alle Ansprüche über Albanien verzichtet hatte, wurde der Staat am 30. Mai 1913 auf der Londoner Botschafterkonferenz von den Großmächten anerkannt. Ebendort wurden auch die ungefähren Grenzen des neuen Staates festgelegt. Dabei hatten Russland und Frankreich als Verbündete von Serbien erreichen können, dass ein großer Teil des albanischen Siedlungsgebiets (Kosovo und der Nordwesten des heutigen Mazedonien) dem serbischen Staat zugesprochen wurde

    hier ist bisschen über die geschichte des kosovo das ya angeblich serbien gehörte von anfang an

    wenn ihr eine quelle haben wollt hab ich nicht aber ihr könnt den ersten satz google eingeben dann findet ihr die quelle

  2. #202

    Registriert seit
    31.08.2009
    Beiträge
    15
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    unter dieser quelle kann man erkennen, dass sich die serbische kirche richtung süden ausdehnte und klöster und Kirchen einfach durch gewalt vereinnahmte.

    diese kirchen in kosova,
    Pec, Gracanica, Prizeren, Lipjan...
    waren bereits erbaut, bevor serben dort waren.

    sie gehörten zu byzanz oder der katholischen kirche.

    wiie stellt ihr euch vor, wie die übergabe statt fand??

    Theologische Literatur des ... - Google Bücher

    Meinst du etwa die katholischen Kirchen in Kotor und Prevlaka (das gehört heute zu Monte Negro und zu Kroatien)? Ok, da muss ich aber auch an andere Religionen denken, z. B. Hagia Sophia. Sowas passierte öfters in der Geschichte. Es ging mir mehr um die wirklich bedeutenden Kirchen und Klöster in Serbien/Kosovo die von Fürsten/Kaisern gegründet wurden. Kann sein dass Byzentiner auch hier (kleinere) Kirchen gebaut haben, aber nicht von diesem ausmaß, sie hatten ihr Zentrum woanders. Von diesen serbischen Klöstern weiß man jeweils auch die Namen der Begründer. Falls du noch wichtige Stellen im Text findest, bitte herauskopieren.

  3. #203

    Registriert seit
    31.08.2009
    Beiträge
    15
    Ich kann mich leider in den nächsten ca. 10 tagen nicht mehr melden da ich verreisen muss. Ich freue mich auf antworten.
    Bis dann

  4. #204

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Sloven Beitrag anzeigen
    Meinst du etwa die katholischen Kirchen in Kotor und Prevlaka (das gehört heute zu Monte Negro und zu Kroatien)? Ok, da muss ich aber auch an andere Religionen denken, z. B. Hagia Sophia. Sowas passierte öfters in der Geschichte. Es ging mir mehr um die wirklich bedeutenden Kirchen und Klöster in Serbien/Kosovo die von Fürsten/Kaisern gegründet wurden. Kann sein dass Byzentiner auch hier (kleinere) Kirchen gebaut haben, aber nicht von diesem ausmaß, sie hatten ihr Zentrum woanders. Von diesen serbischen Klöstern weiß man jeweils auch die Namen der Begründer. Falls du noch wichtige Stellen im Text findest, bitte herauskopieren.
    die bste beweislage läßt sich in den bändern illyricum sacrum finden.
    dort wird die genaue entwicklung des kirchenguts im heutigen montenegro, kosovo und mazedonien erläutert.

    es handelt sich um kircheninformationen des vatikans zu den kirchen, bis zur völligen übernahme durch den damaligen serbischen staat,
    zB durch Briefe mit den dortigen bischöfen, priestern...
    wie die krichen, vor der serbischen ankunft organisiert waren,
    wie die bischöfe hießen...

    mich als moslem interessiert nicht ob die serben die kirchen und klöster nutzen,
    die wahrheit muss dem volke gesagt werden um diesen serbischen fashismus zu stoppen.
    die serbischen popen wissen es selbst, nur wird dies aus anderen gründen verschwiegen.

    es wurde bereits mehrere male in anderen threads über einige tatsachen berichtet, und alle nationalisten (serbische und andere anti-albaner) haben geschwiegen.

    sie haben es mit ihren eigenen augen gelesen und gesehen,
    dennoch beharren sie auf die lügen ihrer kirche, ihrer politiker...

    das beste beispiel

    die ersten christlichen märtyrer florus und laurus

    orthodoxe ikonen





    wo befinden sich ihre gräber??

    Diokletian und die Tetrarchie ... - Google Bücher

    Wie im Laufe des 2. und 3. Jh.s, also zur Zeit des Prinizipates, stellte Ulpiana auch in den darauffolgenden Jahrhunderten während des Dominats nach Scupi (Skopje) die zweite bedeutende Stadt des dardanischen Gebiets dar. Dardanien, das ungefähr die heutigen Landschaften der Provinz Kosova, Südserbiens und Westmakedoniens umfaßte, gehörte vom
    1. bis 3. Jh. zur römischen Provinz Moesia Superior.
    Nach den Reformen des Kaisers Diokletian (284-305) wurde dieses Land jedoch zur eignen Provinz, und diese Stellung scheint es während der ganzen Periode der Spätantike aufrechterhalten zu haben.8

    vergleich der albanischen siedlungen heute auf dem balkan, ca. 1700 jahre später...



    Für die neue Rolle der Stadt auf der Balkanhalbinsel vgl. V. POPOVIÆ, ‘Desintegration und Ruralisation der
    Stadt im Ost-Illyricum vom 5 bis 7 Jahrhundert n. Chr.’, Palast und Hütte, Hrsg. Dietrich Papenfuss und
    Volker Michael Strocka, Mainz am Rhein 1982, 543-66.
    14
    Für die Einfälle der Barbaren und deren Niederlassung in Dardanien vgl. Lj. MAKSIMOVIÆ, ‘Severni Ilirik
    u VI veku’, Zbornik Radova Vizantološkog Instituta 19, 1980, 23, bes. 48; L. WALDMÜLLER, Die ersten
    Begegnungen der Slawen mit dem Christentum und den christlichen Völkern vom VI. bis VIII. Jahrhundert,
    Amsterdam, 1976, 163, bes. 230 ff.
    15
    ‘Martyrologium Romanum, ad formam editionis typicae, scholiis historicis instructum’, Propylaeum ad Acta
    Sanctorum, Decembris, Bruxeles 1940, 345-46.
    16
    Acta Sanctorum Augusti III, Anversa 1737, 520-24. Dazu siehe auch Bibliotheca hagiographica graeca,
    ,Troisiem Édition, par François Halkin, Bruxelles 1957, 209-10, s. n. Florus et Laurus.
    17
    Hier denke ich vor allem an G. GJINI, Skopsko-prizrenska biskupija kroz stoljeæ a, Zagreb 1986, 56-7, dem
    man großen Dank für seine Untersuchung des Christentums in Dardanien schuldet, der jedoch in diesem Werk
    die Überlieferung über die Tätigkeit unserer Heiligen unkritisch auswertet hat.
    Unter den am Konzil von Nicäa
    325) teilnehmenden Bischöfen unterzeichnete auch Dacus Dardaniae, der aus der Hauptstadt
    der Provinz Dardania, Scupi, kommend, sein Bistum vertrat.

    http://www.albanisches-institut.ch/pdf/text25.pdf

    Ulpiana im Kosovo,
    die Märtyrer Kirche der Christen




  5. #205
    Bloody
    Para masave të dhunëshme serbe të viteve 1990-1999, komuna e Vushtrisë ka pasur 9 biblioteka publike me 77. 284 libra. Biblioteka kryesore ka pasur 34. 049 libra, kurse degët në Maxhunaj, Dumnicë, Samadrexhë, Pantinë, Strofc, Duboc, Smrekonicë dhe Prelluzhë kanë pasur 43. 235 libra. Lufta serbe, ka goditur bibliotekat e këtij qyteti.
    Dy biblioteka, në Strofc dhe Duboc kanë qenë djegur nga zjarri i dorës serbe, derisa bibliotekat e Smrekonicës dhe të Prelluzhës kanë qenë dëmtuar. Në këtë komunë, 38.564 libtra dhe inventari kanë qenë zhdukur.



    Vushtrria - Wikipedia




    So wie bei den meisten anderen albanischen Bibliotheken ...

Seite 21 von 21 ErsteErste ... 111718192021

Ähnliche Themen

  1. Die Lösung der albanischen Frage ist noch nicht vorbei
    Von Kosova-Albo-USA im Forum Kosovo
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 07:55
  2. Antworten: 314
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 02:58
  3. Bilder aus der ehrenvollen albanischen Geschichte
    Von IbishKajtazi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 20:27
  4. Antworten: 243
    Letzter Beitrag: 18.09.2010, 22:56
  5. Frage an die albanischen User
    Von Cigo im Forum Rakija
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 09:35