BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 21 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 205

Frage zur albanischen Geschichte

Erstellt von Zurich, 12.08.2009, 23:42 Uhr · 204 Antworten · 12.008 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    407
    punkt aus und vorbei.

  2. #42
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Albano2 Beitrag anzeigen
    es ist doch unwichtig, welche herkunft du hast.
    wichtig ist deine formulierung, du wolltest hier provozieren.
    hör auf damit, dein hass wirst du so nicht los.
    Das Problem liegt nicht bei mier oder in meiner Frage, sondern in deiner Denkweise.

  3. #43
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Albano2 Beitrag anzeigen
    Indirekt provozierst du und beweist es so immer wieder.
    auch wenn du ein mod bist, muss ich sagen, dass du eine fotze bist.
    er ist und bleibt ein dummer demagoge......
    1. gibt es viele bessere orte um mehr über die albanische geschichte zu erfahren als im bf!!!!!!

    2.hier gehts um die albaner spricht aber ständig von basken????

    3.für einen der sich als belesen und sich mit guter ausbildung ausgibt ist er mehr als beschränkt.

  4. #44
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    Was ist den für dich grundlegend?
    keine überraschung das zürich hierfür noch keine antwort hat/hatte!!!

  5. #45
    phαηtom
    nur 43 kommentare bisher bei einem thread über albanische geschichte? was soll das

  6. #46
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von chaostheorie Beitrag anzeigen
    Ein einfacher Grund , die Nachbarstaaten haben Fakten vernichtet und die Wahrheit verlügnet .



    Ismail Kadare

    «Der General der toten Armee»

    Fischer Verlag, 2006

    Ein Roman des albanischen Schriftstellers Ismail Kadare erzählt von einem italienischen General, der 20 Jahre nach dem Ende des zweiten Weltkriegs in Albanien unterwegs ist. Er sucht nach im Feindesland gefallenen Soldaten. Seine Reise führt ihn durch Berglandschaften, Städte und Träume.


    Das Bild wird mittels Lightbox vergrössert. Die Lightbox ist nicht barrierefrei.
    Fischer Verlag





    Dardan Gashi / Ingrid Steiner

    «Albanien: archaisch, orientalisch, europäisch»

    Promedia Verlag, 1997

    Die Autoren Dardan Gashi und Ingrid Steiner erklären die historischen, sozialen, politischen und kulturellen Hintergründe Albaniens, einem Land im Schnittpunkt von Religionen und Kulturen. Die Geschichte des albanischen Volks ist von Eroberungen geprägt. Die albanische Kultur hat alle fremden Einflüsse verschmolzen, aber in den Bergen hielten sich bis heute archaische Lebensformen.


    < Startseite Wiki: Albanische Sprache (3/10)
    Von Sprachwissenschaftlern wird vermutet, dass das Albanische sich aus dem Idiom der alten Illyrer entwickelt hat, die in der Antike den westlichen Balkan bewohnten. Das illyrische Substrat, auf dem im Mittelalter das Albanische entstand, war aber durch den Einfluss des Lateinischen schon stark überformt worden. Man kann das Albanische als Ergebnis einer abgebrochenen Romanisierung ansehen. In der Antike hatten sich im albanischen Hochland römische Kultur und die Latinität nicht endgültig durchsetzen können, und mit dem Ende der römischen Herrschaft im 5. Jahrhundert nahm die Sprachentwicklung in Albanien dann einen eigenen Weg.
    Eindeutige Belege für den illyrischen Ursprung des Albanischen lassen sich jedoch nur schwer beibringen, da es an aussagekräftigen Zeugnissen für diese antike Sprache fehlt. Das Illyrische ist nur in wenigen Inschriften und Erwähnungen bei lateinischen und griechischen Autoren überliefert. Trotz allem ist die Illyrerthese die wahrscheinlichste Erklärung für die Existenz der weder slawischen noch romanischen Sprache, zumal sich ihre grammatische Struktur deutlich vom Lateinischen einerseits und von den östlich des Illyrischen gesprochenen thrakischen Idiomen (soweit feststellbar) andererseits unterscheidet, aber eine Reihe von Ähnlichkeiten mit dem Griechischen hat.
    Die ältesten schriftlichen Zeugnisse des Albanischen stammen aus dem 15. Jahrhundert. Von Pal Engjëlli, albanischer Erzbischof von Durrës, ist der erste albanische Satz überliefert worden. Es handelt sich um die Taufformel: Un'te paghesont' pr'emenit t'Atit e t'Birit e t'Spirit Senit (dt.: Ich taufe Dich im Namen des Vaters und des Sohnes und des Hl. Geistes), die der Kleriker 1462 in einem Brief niedergeschrieben hat.
    Der aus Köln stammende Jerusalem-Pilger Arnold von Harff, der auch Albanien durchquert hatte, überlieferte in seinem Reisebericht aus dem Jahr 1496 eine kurze albanisch-deutsche Wortliste.
    Das älteste albanischsprachige Buch, Meshari, wurde 1555 von dem katholischen Kleriker Gjon Buzuku geschrieben.

    <<Zurück Vor>>

    Wapedia - Wiki: Albanische Sprache.

    Albanische Sprache

  7. #47
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Das Problem liegt nicht bei mier oder in meiner Frage, sondern in deiner Denkweise.
    naja wir lassen lieber andere über die geschichte berichten.....

    weil die geschichte fälschen kann ja jeder.
    oder wie war das damals anno 1389?

    warum findet sich nichts in serbischen bücher das albaner mitgekämpft haben?


    ich glaube du bist diesem herren näher dran als du es zu glauben scheinst!!!!

    http://wwwg.uni-klu.ac.at/eeo/Milosevic_Rede

  8. #48

    Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    1.132
    Hur Dur ich bin Serbe und mache ein Thread auf und tu soll als wollt ich nicht provozieren. Außerdem hab ich einen kleinen yarak. Ja, yarak ist serbisch.






  9. #49
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    naja wir lassen lieber andere über die geschichte berichten.....

    weil die geschichte fälschen kann ja jeder.
    oder wie war das damals anno 1389?

    warum findet sich nichts in serbischen bücher das albaner mitgekämpft haben?


    ich glaube du bist diesem herren näher dran als du es zu glauben scheinst!!!!

    http://wwwg.uni-klu.ac.at/eeo/Milosevic_Rede


    Hier geht es um Geschichte nicht um Milosevic


    Aus dem Buch
    Die bergvölker des Kaukasus und ihr freiheitskampf gegen die Russen. [1861-62.]




    Das unterstrichene ist Interessant



    MFG

  10. #50
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von draginho Beitrag anzeigen
    kennst Du das Spiel " Die stille Post" ??

    Was hat das mit stille Post zu tun...??ß

    Holzkopf....

Seite 5 von 21 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Lösung der albanischen Frage ist noch nicht vorbei
    Von Kosova-Albo-USA im Forum Kosovo
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 07:55
  2. Antworten: 314
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 02:58
  3. Bilder aus der ehrenvollen albanischen Geschichte
    Von IbishKajtazi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 20:27
  4. Antworten: 243
    Letzter Beitrag: 18.09.2010, 22:56
  5. Frage an die albanischen User
    Von Cigo im Forum Rakija
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 09:35