BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 17 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 167

Frage an die Türken...

Erstellt von Baader, 09.07.2011, 23:25 Uhr · 166 Antworten · 20.353 Aufrufe

  1. #41
    TurkishRevenger
    Immer wieder diese gleichen peinlichen Threads. Das ist jetzt bestimmt schon der 100. Threads mit dem extakt gleichen Inhalt nur in anderen Sätzen formuliert. Und trotzdem hat der gute alte CAPO damals in jedem Thread ausführliche Antworten gegeben, bis diese ganzen zurückgebliebenen ruhig waren und nichts mehr sagen konnten. Nach einem Monat wurde dann aber wieder der gleiche Thread eröffnet und CAPO musste ihnen wieder alles von Null auf erklären und dann waren sie wieder ruhig. Wofür jetzt noch so ein Thread Baader? Ich glaube zwar, Baader wollte sich einfach mal einen Spaß erlauben und ein wenig hetzen und ich glaube kaum das er wirklich so gläubig ist wie er tut, aber falls du wirklich eine Antwort auf die Fragen haben willst, die du dort gestellt hast, dann lies dir einfach die hundert Vorgängerthreads von dem Thema durch und lies dir ganz genau CAPOs Antworten durch, denn ich denke mit seiner Meinung stimmen alle Atatürk-Anhänger mit ein. Und an alle RICHTIGEN Türken: Schreibt einfach nicht mehr weiter in diesem Thread, sollen sie doch erzählen was sie wollen, wir müssen uns nicht immer wieder die Mühe machen und diesen zurückgeblieben immer aufs Neue alles erklären

  2. #42
    Baader
    Zitat Zitat von AyYıldız Beitrag anzeigen
    ich bin moslem, esse kein schweinefleich, faste und ehre atatürk, wie die meisten türken...und das wird sich auch niemals ändern.
    Nicht jede Nation hat so ein Held !
    Hallo, ich bin Jude und ich finde Hitler war voll gut, er hat zwar meine Brüder und Schwestern umgebracht, zu Millionen, aber ich finde er war voll ok. Denn was er während der Arbeit gemacht hat ist ja eine andere Sache...

    Siehst du nun deine Logik?


    Zitat Zitat von Königsrasse Beitrag anzeigen
    also willst du im 3 reich der welt leben dann viel spaß
    Aha und Atatürk hat also das aus der Türkei gemacht was sie heute ist, ohne ihn wäre man in der Steinzeit... ja, stimmt! Das ist doch schwachsinnig. Ein Argument dass die Kemalisten immer wieder bringen, doch in Wahrheit Bullshit ist. Auch ohne Atatürk wäre die Türkei weiter gegangen, doch eben ohne ihre Religion zu verraten und ihre Wurzeln zu verleugnen.

  3. #43
    Avatar von Salvador

    Registriert seit
    13.05.2011
    Beiträge
    3.342
    Zitat Zitat von Baader Beitrag anzeigen
    Im osmanischen Reich gab es sie noch nicht. Was kam schon wieder nach dem osmanischen Reich?
    es gabs schon Transisviten in der Römer zeit und da istanbul ( konstantinopel ) die größte bewölkerte region in anatolien war haben sich viele tranvistiten sich da eingelebt und ihre eigene hochburg wie du es sags erschaffen durch die osmanen da es haram ist im koran wurden diese menschen gar recht ingnoriert. nach demm zusammen bruch des osmanischen reiches kammen sie alle wieder aus ihren löchern.

  4. #44
    AyYıldız
    Zitat Zitat von TurkishRevenger Beitrag anzeigen
    Immer wieder diese gleichen peinlichen Threads. Das ist jetzt bestimmt schon der 100. Threads mit dem extakt gleichen Inhalt nur in anderen Sätzen formuliert. Und trotzdem hat der gute alte CAPO damals in jedem Thread ausführliche Antworten gegeben, bis diese ganzen zurückgebliebenen ruhig waren und nichts mehr sagen konnten. Nach einem Monat wurde dann aber wieder der gleiche Thread eröffnet und CAPO musste ihnen wieder alles von Null auf erklären und dann waren sie wieder ruhig. Wofür jetzt noch so ein Thread Baader? Ich glaube zwar, Baader wollte sich einfach mal einen Spaß erlauben und ein wenig hetzen und ich glaube kaum das er wirklich so gläubig ist wie er tut, aber falls du wirklich eine Antwort auf die Fragen haben willst, die du dort gestellt hast, dann lies dir einfach die hundert Vorgängerthreads von dem Thema durch und lies dir ganz genau CAPOs Antworten durch, denn ich denke mit seiner Meinung stimmen alle Atatürk-Anhänger mit ein. Und an alle RICHTIGEN Türken: Schreibt einfach nicht mehr weiter in diesem Thread, sollen sie doch erzählen was sie wollen, wir müssen uns nicht immer wieder die Mühe machen und diesen zurückgeblieben immer aufs Neue alles erklären
    hast recht

    mein letzter Satz: Atatürk ist unser Held und wir werden ihn immer ehren



  5. #45
    AyYıldız
    Zitat Zitat von Baader Beitrag anzeigen
    Hallo, ich bin Jude und ich finde Hitler war voll gut, er hat zwar meine Brüder und Schwestern umgebracht, zu Millionen, aber ich finde er war voll ok. Denn was er während der Arbeit gemacht hat ist ja eine andere Sache...

    Siehst du nun deine Logik?
    dein beitrag

  6. #46

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von AyYıldız Beitrag anzeigen
    IDIOT...verpiss dich...halt einfach die fresse. du bist nur peinlich


    ----------------


    natürlich ist es nicht nur sein erfolg....ich habe geschrieben er und die tapferen soldaten sind unsere helden....aber er war es, der das kriegsmüde volk mobilisierte. wir haben damals einen starken führer gebraucht und das war atatürk
    danach hat er das land in die moderne geführt...er hat religion und staat getrennt, was ich gut finde

    was geht es uns an was er getrunken hat...er war ein mensch und hatte auch ein privatleben. uns sollte nur interessieren, was er für die türkei gemacht hat und nicht ob er alkohol getrunken hat oder nicht.

    ich bin moslem, esse kein schweinefleich, faste und ehre atatürk, wie die meisten türken...und das wird sich auch niemals ändern.
    Nicht jede Nation hat so ein Held !
    Was macht dich so aggresiv?

  7. #47

    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    437
    Zitat Zitat von TurkishRevenger Beitrag anzeigen
    Immer wieder diese gleichen peinlichen Threads. Das ist jetzt bestimmt schon der 100. Threads mit dem extakt gleichen Inhalt nur in anderen Sätzen formuliert. Und trotzdem hat der gute alte CAPO damals in jedem Thread ausführliche Antworten gegeben, bis diese ganzen zurückgebliebenen ruhig waren und nichts mehr sagen konnten. Nach einem Monat wurde dann aber wieder der gleiche Thread eröffnet und CAPO musste ihnen wieder alles von Null auf erklären und dann waren sie wieder ruhig. Wofür jetzt noch so ein Thread Baader? Ich glaube zwar, Baader wollte sich einfach mal einen Spaß erlauben und ein wenig hetzen und ich glaube kaum das er wirklich so gläubig ist wie er tut, aber falls du wirklich eine Antwort auf die Fragen haben willst, die du dort gestellt hast, dann lies dir einfach die hundert Vorgängerthreads von dem Thema durch und lies dir ganz genau CAPOs Antworten durch, denn ich denke mit seiner Meinung stimmen alle Atatürk-Anhänger mit ein. Und an alle RICHTIGEN Türken: Schreibt einfach nicht mehr weiter in diesem Thread, sollen sie doch erzählen was sie wollen, wir müssen uns nicht immer wieder die Mühe machen und diesen zurückgeblieben immer aufs Neue alles erklären
    Wer Capos beiträge ernst genommen hat dem ist sowieso nicht mehr zu helfen, der typ hat genau wie die meisten Kemalisten hier das geschrieben was er gerne hätte und nicht die wahrheit.

  8. #48

    Registriert seit
    20.06.2011
    Beiträge
    289
    Zitat Zitat von Baader Beitrag anzeigen
    Guten Abend, Moschee.

    Wie wir ja alle wissen ist Mustafa Kemal Atatürk ein ehrenloser Alkoholiker gewesen der sich in seinem masslosen Alkoholismus auf den Weg des Sheitan begeben hat und diesem bis zu seinem, durch den Alkohol verursachten, ehrenlosen Tod durch Leberversagen, gedient hat. Viele Zitate von Atatürk lassen klar auf seine antiislamische Haltung schliessen. So bezeichnete er den Islam als ein Übel von dem sich die Türkei und die Türken trennen sollten.

    Nun, in diesem Thread möchte ich gerne wissen wieso so viele Türken, welche von sich stets sagen dass sie fromme Muslime seien, trotzdem Atatürk verehren. Ein Mann der sich wie ein Junkie in den Tod gesoffen hat. Ein Mann der auf den Islam geschissen hat und ein Feind jeder islamorientierten Gruppierung war.

    Sieht man sich die 'Grauen Wölfe' an, welche hier in Westeuropa aus arbeitslosen Schulabbrechern bestehen, so findet man sehr oft islamische Symbolik und den Stolz, nicht nur Türke, sondern auch Muslime zu sein. Doch das eine geht nicht mit dem anderen. Man muss sich schon entscheiden ob man nun dem Kemalismus oder dem Islam folgen möchte.

    Viele Türken argumentieren damit dass Atatürk die Türkei zu dem gemacht hat was sie heute ist. Unumstritten hat er Reformen eingeläutet, doch auch ohne ihn wäre die Türkei nie zu einem zweiten Afghanistan mit einem Taliban-Regime geworden. Von daher kann man dieses Argument knicken.

    Eine Umfrage wäre nicht schlecht.

    - Islam
    - Kemalismus
    Wegen dem stark ausgeprägten Nationalismus in der Türkei, ist es kaum möglich eine politische Opposition aufzubauen ohne Mustafa Kemal weiterhin als Vater aller Türken zu bezeichnen und ihn als Kultfigur zu verehren.

    Islamistische Richtungen bedienen sich in der Türkei deshalb einfach der Methode Atatürk als einen Freund des Islam darzustellen. Dazu verwenden sie Zitate aus seinen Anfängen, als er die religiösen Führer des zerfallenden Osmanischen Reiches umschmeichelte, weil er sie für den "Befreiungs- und Unabhängigkeitskrieg", wie er ihn später selbst nannte, noch brauchte.

    Atatürk hat einen klaren Schnitt zwischen der türkischen Republik und dem Osmanischen Reich gemacht. So schaffte er nicht nur das Kalifat und die Scharia ab, sondern kündigte alle Verträge des Osmanischen Reiches auf und behauptete der neuen Staat Türkei, hätte sich genauso wie die Serben, Bulgaren, Rumänen und Griechen vom Osmanischen Reich befreit. Demzufolge verbündete er sich auch mit diesen Ländern, bis auf Bulgarien.

    Doch bereits seine Nachfolger in den 30ern rüttelten an dieser Ansicht und wollten sich gerne als der Nachfolgestaat des Osmanischen Reiches sehen und begannen damit alte Feindschaften wieder anzufachen, neue Verträge zu kündigen oder nicht einzuhalten.

    Seitdem gibt es den Konflikt zwischen Nationalisten und Islamisten in der Türkei, von denen jedoch niemand den Weg Atatürks bestreitet, auch wenn sie es natürlich bei jeder Gelegenheit betonen.

  9. #49

    Registriert seit
    01.12.2009
    Beiträge
    4.668
    wer atatürk beleidigt soll in der hölle schmorren schön gebraten mit einem apfel im mund.

  10. #50
    Baader
    Finden es die Türken hier gut dass Atatürk die Kurden, Aleviten und Armenier, welche ebenfalls für die Türkei gekämpft haben, nacher hat strategisch töten lassen? Ein Genozid wurde durch diesen Mann begangen. Er ist ein Kriegsverbrecher und es ist eine Schande dass so ein Mann hier verehrt wird. Türken, welche Atatürk verehren, dürfen garnichts sagen was Serben angeht die Mladic, Karadzic oder Arkan verehren.

    Ihr widert mich an.

Seite 5 von 17 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. eine Frage an die Türken und Serben...
    Von Silver im Forum Rakija
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 17.03.2012, 18:05
  2. Frage an Türken
    Von hamza m3 g-power im Forum Musik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 22:02
  3. Frage an die Türken..
    Von NickTheGreat im Forum Rakija
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 20:50
  4. Frage an die Türken...
    Von Crane im Forum Rakija
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 12.11.2008, 19:29
  5. Frage zu Türken
    Von im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.03.2005, 08:14