BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 53

Frege zur herkunft des Wortes "Makedon"

Erstellt von Grobar, 28.07.2006, 19:14 Uhr · 52 Antworten · 3.174 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211

    Re: Frege zur herkunft des Wortes "Makedon"

    Zitat Zitat von Grobar
    Hi.

    Woher kommt das wort "makedon"?
    Weiss jemand eine direkte bedeutung oder kann das wort irgendwie schluessig herleiten?

    Was ich finden werde poste ich hier.
    Falls es dazu schon was gibt waere ich dankbar wenn dies hier gepostet wuerde.

    bye
    Dieses etymologische Thema hatten wir des Öfteren hier im Forum.

    Ich zitiere dir mal eine Seite heraus:

    Aus der äolisch-dorischen Wurzel mak- entstanden ebenfalls die Wörter Makednos μακεδνός (Odysee, Οδύσσεια H 106 = ευμήκης eumekes = gross, lang),

    - μάκεδνα (MAKedna)
    - μακεδανός (MAKedanos)
    - μηκεδανός (MEKedanos)
    - μάκαρ (MAKar)
    - μακρός (MAKros)
    - μήκος (MEKos)
    - magnus (MAGNUS) usw.

    Das dort "makros" finden wir natürlich auch heute in vielen neuzeitlichen Wörtern: "Makroskopie", "Makrokosmos", "Makrophage", "Makroprozessor", "Makrosimulation", "Makrosoziologie", "Makrosprache", "Makrovirus"...


    Hier der etymologische Beweis:

    macro-
    comb. form meaning "long," from Gk. makros "long, large," from PIE base *mak-/*mek- "long, thin" (cf. L. macer "lean, thin;" O.N. magr, O.E. mæger "lean, thin;" Gk. mekos "length," makros "long"). As a stand-alone word, in computer programming, meaning "a macro-instruction," it is attested from 1959.
    http://www.etymonline.com/index.php?...earchmode=none


    Vergleiche mit:

    Macedonia
    from L. Macedonius "Macedonian," from Gk. Makedones, lit. "highlanders" or "the tall ones," related to makednos "long, tall," makros "long, large."
    http://www.etymonline.com/index.php?...earchmode=none

    Heutzutage stützt man sich auf die Bedeutung "Highlanders". Dies kommt daher, weil die Makedonen in den frühen prähistorischen Zeiten auf den Bergen von Vermio in Griechenland lebten.





    Hippokrates

  2. #12
    Avatar von trouble

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    23

    Re: Frege zur herkunft des Wortes "Makedon"

    Zitat Zitat von hippokrates
    Zitat Zitat von trouble
    Der Rhesusaffe (Macaca mulatta) ist eine Primatenart aus der Gattung der Makaken innerhalb der Familie der Meerkatzenverwandten.
    Ich wollte die wortwörtliche Übersetzung aus dem Illyrischen für die beiden Wörter macaca und mulatta. Die Wikipedia-Seite hätte ich auch selber anklicken können.



    Hippokrates
    ja dann such mal schön.lol

  3. #13
    jugo-jebe-dugo
    Makedonen waren Griechen alias Alexander der Grosse.

    Maca/Macka heisst auf serbisch auch Katze.

  4. #14
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211

    Re: Frege zur herkunft des Wortes "Makedon"

    Zitat Zitat von trouble
    Zitat Zitat von hippokrates
    Zitat Zitat von trouble
    Der Rhesusaffe (Macaca mulatta) ist eine Primatenart aus der Gattung der Makaken innerhalb der Familie der Meerkatzenverwandten.
    Ich wollte die wortwörtliche Übersetzung aus dem Illyrischen für die beiden Wörter macaca und mulatta. Die Wikipedia-Seite hätte ich auch selber anklicken können.



    Hippokrates
    ja dann such mal schön.lol
    Hast du keine Antwort darauf?

    Da du auf meiner macaca-mulatta-Frage prompt mit einem "natürlich" bezüglich der illyrischen Herkunft geantwortet hast, nahm ich an, dass du uns etwas mehr darüber erzählen kannst.




    Hippokrates

  5. #15
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644

    Re: Frege zur herkunft des Wortes "Makedon"

    Zitat Zitat von hippokrates

    Dieses etymologische Thema hatten wir des Öfteren hier im Forum.

    Ich zitiere dir mal eine Seite heraus:

    Aus der äolisch-dorischen Wurzel mak- entstanden ebenfalls die Wörter Makednos μακεδνός (Odysee, Οδύσσεια H 106 = ευμήκης eumekes = gross, lang),

    - μάκεδνα (MAKedna)
    - μακεδανός (MAKedanos)
    - μηκεδανός (MEKedanos)
    - μάκαρ (MAKar)
    - μακρός (MAKros)
    - μήκος (MEKos)
    - magnus (MAGNUS) usw.

    Das dort "makros" finden wir natürlich auch heute in vielen neuzeitlichen Wörtern: "Makroskopie", "Makrokosmos", "Makrophage", "Makroprozessor", "Makrosimulation", "Makrosoziologie", "Makrosprache", "Makrovirus"...


    Hier der etymologische Beweis:

    macro-
    comb. form meaning "long," from Gk. makros "long, large," from PIE base *mak-/*mek- "long, thin" (cf. L. macer "lean, thin;" O.N. magr, O.E. mæger "lean, thin;" Gk. mekos "length," makros "long"). As a stand-alone word, in computer programming, meaning "a macro-instruction," it is attested from 1959.
    http://www.etymonline.com/index.php?...earchmode=none


    Vergleiche mit:

    Macedonia
    from L. Macedonius "Macedonian," from Gk. Makedones, lit. "highlanders" or "the tall ones," related to makednos "long, tall," makros "long, large."
    http://www.etymonline.com/index.php?...earchmode=none

    Heutzutage stützt man sich auf die Bedeutung "Highlanders". Dies kommt daher, weil die Makedonen in den frühen prähistorischen Zeiten auf den Bergen von Vermio in Griechenland lebten.





    Hippokrates

  6. #16
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644

    Re: Frege zur herkunft des Wortes "Makedon"

    Zitat Zitat von hippokrates

    Dieses etymologische Thema hatten wir des Öfteren hier im Forum.

    Ich zitiere dir mal eine Seite heraus:

    Aus der äolisch-dorischen Wurzel mak- entstanden ebenfalls die Wörter Makednos μακεδνός (Odysee, Οδύσσεια H 106 = ευμήκης eumekes = gross, lang),

    - μάκεδνα (MAKedna)
    - μακεδανός (MAKedanos)
    - μηκεδανός (MEKedanos)
    - μάκαρ (MAKar)
    - μακρός (MAKros)
    - μήκος (MEKos)
    - magnus (MAGNUS) usw.

    Das dort "makros" finden wir natürlich auch heute in vielen neuzeitlichen Wörtern: "Makroskopie", "Makrokosmos", "Makrophage", "Makroprozessor", "Makrosimulation", "Makrosoziologie", "Makrosprache", "Makrovirus"...


    Hier der etymologische Beweis:

    macro-
    comb. form meaning "long," from Gk. makros "long, large," from PIE base *mak-/*mek- "long, thin" (cf. L. macer "lean, thin;" O.N. magr, O.E. mæger "lean, thin;" Gk. mekos "length," makros "long"). As a stand-alone word, in computer programming, meaning "a macro-instruction," it is attested from 1959.
    http://www.etymonline.com/index.php?...earchmode=none


    Vergleiche mit:

    Macedonia
    from L. Macedonius "Macedonian," from Gk. Makedones, lit. "highlanders" or "the tall ones," related to makednos "long, tall," makros "long, large."
    http://www.etymonline.com/index.php?...earchmode=none

    Heutzutage stützt man sich auf die Bedeutung "Highlanders". Dies kommt daher, weil die Makedonen in den frühen prähistorischen Zeiten auf den Bergen von Vermio in Griechenland lebten.





    Hippokrates
    Vielen dank.

    Hatte mir just ueber mikro/makro gedanken gemacht als ich aktualisieren drueckte und dein post kam.

    Gruss

  7. #17
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Šumadinac
    Makedonen waren Griechen alias Alexander der Grosse.

    Maca/Macka heisst auf serbisch auch Katze.
    Das ist natürlich der Beweis, dass ihr auch Illüüüüürer seid nzw. von den Illüüüürern abstammt!




    Hippokrates

  8. #18

    Registriert seit
    20.07.2006
    Beiträge
    2.432
    also ich werde mal meine theorie zum besten geben

    mace= katze plausible erklärung

    don= frühzeitliches wort für groß- z.B. der säbelzahn tiger wird auch noch smiloDON fatalis genannt das heißt glaub ich erschräckender großzahn wie ich ma gehört habe wobei das groß sich auf don bezieht also könnte macedon großkatze heißen

    in diesem sinne

    king-selo

  9. #19
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211

    Re: Frege zur herkunft des Wortes "Makedon"

    Zitat Zitat von Grobar
    Vielen dank.

    Hatte mir just ueber mikro/makro gedanken gemacht als ich aktualisieren drueckte und dein post kam.

    Gruss
    Nichts zu danken...bedenke, dass sich aus der Wurzel "mak-" auch das lateinische "mag-" ( zB. bei magnus ) entwickelte.




    Hippokrates

  10. #20
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von king-selo
    also ich werde mal meine theorie zum besten geben

    mace= katze plausible erklärung

    don= frühzeitliches wort für groß- z.B. der säbelzahn tiger wird auch noch smiloDON fatalis genannt das heißt glaub ich erschräckender großzahn wie ich ma gehört habe wobei das groß sich auf don bezieht also könnte macedon großkatze heißen

    in diesem sinne

    king-selo
    Smilodon wird aus dem Griechischen mit Säbelzahn übersetzt. Dein "don" hat überhaupt nichts mit dem griechischen odon ( Zahn ) zu tun.

    Wirf mal auch einen Blick hierrein: http://en.wikipedia.org/wiki/Smilodon



    Hippokrates

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Edle Herkunft aus der Antike" bei Völkern der Moderne
    Von Heraclius im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 17.06.2012, 15:54
  2. Antworten: 327
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 20:13
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 09:00
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 16:30
  5. „Die Macht des Wortes versagt"
    Von TigerS im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.09.2006, 21:24