BalkanForum - das Forum fr alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum fr alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum fr alle Balkanesen.
Seite 13 von 20 ErsteErste ... 391011121314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 196

From Hercules to Alexander: The Legend of Macedonia

Erstellt von hippokrates, 27.03.2011, 14:22 Uhr 195 Antworten 12.735 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beitrge
    27.754
    Nachdem die Meldung in Makedonien voll eingeschlagen hat, dass man an der Kirche in Ohrid und auf einer Tafel die bei Kokino gefunden wurde, identische Schriftzeichen wie auf der Tafel von Rosetta fand, kochen bei folgender Meldung wieder die mazedonischen Emotionen hoch.
    Bei dieser Nachricht handelt es sich um die Grabsttte von Alexander III von Makedonien, die laut dem Artikel auf dem Territorium der Republik Makedonien sich befinden soll: "Vor ca. 6 Jahren wurde die Grabsttte zufllig entdeckt, bei der Lokalitt "Isar""

    Ексклузивно: Александар Македонски погребан на Македонска територија?
    Сабота, 01 Октомври 2011 14:35


    Според изворите кој ги поседува ohridsky гробницата во која е погребан најголемиот восководец Александар Македонски се наоѓа на територијата на Р.Македонија .

    Според нашиот извор кралската гробница била случајно откриена пред некаде 6 години на археолошкиот локалитет Исар . Податоците за кралската гробница пристигнале уште пред 10 години кога дивокопачи откопале антички гроб , при што бил пронајден штит и шлем кој покасно завршуваат во антикварницата Аминта во Скопје . Сопствениците на антикварницата тогаш по притисок на државата го предаваат на дирекцијата за заштита на културно историското наследство . По ваквото дејствие со дополнителни ископувања на археолошките локалитети кај Исарот дојдено е до отворање на кралка некропола . Според изворот гробницата е отворена , од страна на стручни лица од дирекцијата е извршен увид при што се дошло до сознание дека се работи за некропола во која е погребан Александар Македонски . За ова откритие кое преставува откритие на столетието во вода паѓаат сите Грчки тези околу припадноста на Александар Македонски .

    Македонија и македонските археолози час поскоро доколку навистина се работи за некрополата на Александар Македонски , да ја прикажат на македонската и светската јавност ,и еднаш за секогаш им се затворат устите на Елените , кој се вечни претенденти кон туѓата историја . Ваквото нешто не само што ке шпреставува политички шамар за Грција , туку ќе преставува историски нокаут на нивните аспирации спрема Македонија .
    Ексклузивно: Александар Македонски погребан на Македонска територија?


    Vor fast genau einem Jahr, bei der Premiere des Filmes "a name is name", sagte Pasko Kuzman (makedonischer Archologe):

    "Wir wissen wo sein Grab ist, nur drfen wir es nicht ausgraben da sonst der dritte Weltkrieg ausbricht"

    Гробот на Александар Македонски се наоѓа на македонска територија

    На македонската и европска премиера на филмот кој зборува за проблемот со името и Грција не се појави грчката амбасадорка во земјава, иако беше поканета


    Гробот на Александар Македонски се наоѓа на македонска територија, но не смееме да го откопаме за да не избие Трета светска војна, па се чека на подобри времиња. Ова го изјави Паско Кузман во филмот "Името е име" од режисерот Сигурјон Еинарсон. Кузман, директор на Управата за културно наследство, ова го кажа преку насмевка, можеби и метафорично, но дали навистина го мислел тоа не успеавме да дознаеме, бидејќи во телефонскиот разговор ни кажа дека не сака да дава изјава околу тоа прашање.

    Инаку, на завчерашната премиера на документарецот пред полна сала во кино "Милениум" присуствуваа и премиерот Никола Груевски, претседателот Ѓорге Иванов, министерката за култура Елизабета Канческа-Милевска и голем број на амбасадори, филмаџии... На македонската и европска премиера на документарецот кој зборува за проблемот со името и Грција не се појави грчката амбасадорка во земјава, иако беше поканета.

    Поради голема заинтересираност, во кино "Милениум" беше најавена и вонредна проекција од 23 часот, покрај редовната од 21 ч. Од денеска документарецот се прикажува во кино "Фросина".
    Гробот на Александар Македонски се наоѓа на македонска територија

  2. #122
    economicos
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Nachdem die Meldung in Makedonien voll eingeschlagen hat, dass man an der Kirche in Ohrid und auf einer Tafel die bei Kokino gefunden wurde, identische Schriftzeichen wie auf der Tafel von Rosetta fand, kochen bei folgender Meldung wieder die mazedonischen Emotionen hoch.
    Bei dieser Nachricht handelt es sich um die Grabsttte von Alexander III von Makedonien, die laut dem Artikel auf dem Territorium der Republik Makedonien sich befinden soll.



    Ексклузивно: Александар Македонски погребан на Македонска територија?


    Vor fast genau einem Jahr, bei der Premiere des Filmes "a name is name", sagte Pasko Kuzman (fyromischer Archologe):

    "Wir wissen wo sein Grab ist, nur drfen wir es nicht ausgraben da sonst der dritte Weltkrieg ausbricht"



    Гробот на Александар Македонски се наоѓа на македонска територија
    Das glaubst du doch selber nicht

  3. #123
    Avatar von Deimos

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beitrge
    2.254
    Na und dann befindet sich halt die Grabsttte auf den heutigen Territorium von Fyrom was sagt das aus ? nichts

  4. #124
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beitrge
    27.754
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    Das glaubst du doch selber nicht
    Im antiken Griechenland hatte man vor "weis-brtigen" lteren Herren mehr Respekt, auch wurden solche meist als "Weise" angesehen.

    Pasko Kuzman

  5. #125
    economicos
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Im antiken Griechenland hatte man vor "weis-brtigen" lteren Herren mehr Respekt, auch wurden solche meist als "Weise" angesehen.

    Pasko Kuzman
    Es waren aber keine Slawen in der Antike, deshalb hatte man keine Befrchtung, dass sie von der fyromischen Propaganda manipuliert werden.

  6. #126
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beitrge
    16.644
    Pasko Kuzman
    ---> ist das auch ein antiker makedonischer name, wie slatko?

  7. #127
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beitrge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Nachdem die Meldung in Makedonien voll eingeschlagen hat, dass man an der Kirche in Ohrid und auf einer Tafel die bei Kokino gefunden wurde, identische Schriftzeichen wie auf der Tafel von Rosetta fand, kochen bei folgender Meldung wieder die mazedonischen Emotionen hoch.
    Bei dieser Nachricht handelt es sich um die Grabsttte von Alexander III von Makedonien, die laut dem Artikel auf dem Territorium der Republik Makedonien sich befinden soll: "Vor ca. 6 Jahren wurde die Grabsttte zufllig entdeckt, bei der Lokalitt "Isar""



    Ексклузивно: Александар Македонски погребан на Македонска територија?


    Vor fast genau einem Jahr, bei der Premiere des Filmes "a name is name", sagte Pasko Kuzman (makedonischer Archologe):

    "Wir wissen wo sein Grab ist, nur drfen wir es nicht ausgraben da sonst der dritte Weltkrieg ausbricht"



    Гробот на Александар Македонски се наоѓа на македонска територија



    Die Inschrift von Kokkino ist mit einem Teil der Inschrift des Steins von Rosetta wahrscheinlich darum identisch, weil beide Tafeln Texte in altgriechischer Sprache enthalten. Der Stein von Rosetta ist in Altgriechisch, demotischem gyptisch und in hieroglyphischem gyptisch beschrieben. Angesichts der damals vorherrschenden hellenistischen Kultur kein Wunder wenn auch die Illyrer, die Etrusker, die Messapier und Iapyger, die Epirer (welche sowieso Hellenen oder wenigstens hellenisiert waren) und andere Vlker wie z.B. auch die Gallier in der Narbonne, das griechische Alphabet zur Verschriftlichung ihrer Sprachen gebrauchten.

    Alexander der III von Makedonien gelegentlich auch der Groe genannt, ist im Jahre 323 v.Chr. in Babylon gestorben, und wurde in Alexandreia (gypten) einbalsamiert und in einem fr ihn eigens erbauten Mausoleum beigesetzt. Es seien fr Gaius Iulius Caesar und Gaius Octavius, der sptere rmische Kaiser Augustus, welche beide um die Zeitenwende gelebt haben, Besuche am Grab Alexanders in gypten bezeugt.

    Das Gebiet von Vardar (heutiges FYROM) hat zu Zeiten Philipps des II. und Alexanders des III. nicht zum Gebiet des Knigreichs Makedonien gehrt. Paeonien, so hie Vardar in der Antike, wurde in Teilen lediglich durch Philipp tributpflichtig gemacht, war aber sicher nicht durch antike Makedonen besiedelt. Vielleicht mit Ausnahme der philippschen Grndung Heraclea Lyncestis in der Nhe des heutigen Bitola.

    Heraclius

    Heraclius

  8. #128
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beitrge
    27.754
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Die Inschrift von Kokkino ist mit einem Teil der Inschrift des Steins von Rosetta wahrscheinlich darum identisch, weil beide Tafeln Texte in altgriechischer Sprache enthalten. Der Stein von Rosetta ist in Altgriechisch, demotischem gyptisch und in hieroglyphischem gyptisch beschrieben. Angesichts der damals vorherrschenden hellenistischen Kultur kein Wunder wenn auch die Illyrer, die Etrusker, die Messapier und Iapyger, die Epirer (welche sowieso Hellenen oder wenigstens hellenisiert waren) und andere Vlker wie z.B. auch die Gallier in der Narbonne, das griechische Alphabet zur Verschriftlichung ihrer Sprachen gebrauchten.

    Alexander der III von Makedonien gelegentlich auch der Groe genannt, ist im Jahre 323 v.Chr. in Babylon gestorben, und wurde in Alexandreia (gypten) einbalsamiert und in einem fr ihn eigens erbauten Mausoleum beigesetzt. Es seien fr Gaius Iulius Caesar und Gaius Octavius, der sptere rmische Kaiser Augustus, welche beide um die Zeitenwende gelebt haben, Besuche am Grab Alexanders in gypten bezeugt.

    Das Gebiet von Vardar (heutiges FYROM) hat zu Zeiten Philipps des II. und Alexanders des III. nicht zum Gebiet des Knigreichs Makedonien gehrt. Paeonien, so hie Vardar in der Antike, wurde in Teilen lediglich durch Philipp tributpflichtig gemacht, war aber sicher nicht durch antike Makedonen besiedelt. Vielleicht mit Ausnahme der philippschen Grndung Heraclea Lyncestis in der Nhe des heutigen Bitola.

    Heraclius

    Heraclius


    In dem Link der dich zu einem anderen Thema fhrt (in welcher ich diese Nachricht postete) habe ich explizit darauf hingewiesen, dass die rede von dem mittleren Text ist, der Text den du irrtmlich als "demotisch gyptisch" bezeichnet hast.

    Um Missverstndnisse zu vermeiden: Bei der Inschrift in Ohrid und der Tafel von Kokino wurde die identische Schrift des mittleren demotischen Textes ausgemacht.
    Nicht das alt-griechische wie von dir angenommen

    http://www.balkanforum.info/f16/make...ml#post2878449

  9. #129
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beitrge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    In dem Link der dich zu einem anderen Thema fhrt (in welcher ich diese Nachricht postete) habe ich explizit darauf hingewiesen, dass die rede von dem mittleren Text ist, der Text den du irrtmlich als "demotisch gyptisch" bezeichnet hast.

    Um Missverstndnisse zu vermeiden: Bei der Inschrift in Ohrid und der Tafel von Kokino wurde die identische Schrift des mittleren demotischen Textes ausgemacht.
    Nicht das alt-griechische wie von dir angenommen

    http://www.balkanforum.info/f16/make...ml#post2878449



    Ich kann leider kein demotisches gyptisch, und ich nehme an du auch nicht. Dass der Stein von Rosetta in den genannten drei Sprachen (Altgriechisch, Demotisch und Hieroglyphisch) beschrieben ist, wurde durch eine Mehrzahl von internationalen Forschern bereits mehrfach untersucht und besttigt, worauf sich eine weitere Diskussion meiner Meinung nach erbrigt. Gleiches gilt fr die Grabsttte Alexanders, und fr den Siedlungsraum der antiken Makedonen.

    Heraclius

  10. #130
    Avatar von Černozemski

    Registriert seit
    05.09.2009
    Beitrge
    10.269
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    Pasko Kuzman
    ---> ist das auch ein antiker makedonischer name, wie slatko?



hnliche Themen

  1. Antworten: 222
    Letzter Beitrag: 14.11.2013, 21:49
  2. Erdogan bringt Hercules-Statue nach Hause
    Von TuAF im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 393
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 23:49
  3. Drugoliga Hercules izbacio Almeriju
    Von GodAdmin im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 10:00
  4. Hercules in New York
    Von phαηtom im Forum Film
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.08.2009, 09:23
  5. 'Singing Alexander' Statue Planned In Macedonia
    Von ooops im Forum Balkanforum in english
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 19:19