BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

Wer sind für euch die grössten 5 Helden eurer Geschichte????

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 20.01.2005, 19:09 Uhr · 35 Antworten · 3.093 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    @Dusane

    Aus der sicht hast du recht. Jedoch aus der Perspektive von Jugoslavien war er ein Held. Hätt noch mal 2 von dem gegebn müssen die alle Nationalistischen Huhrensöhne umbringt. dann hätten wir heute noch imma SFRJ =)

  2. #22
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Serbian_Prophet
    @Dusane

    Aus der sicht hast du recht. Jedoch aus der Perspektive von Jugoslavien war er ein Held. Hätt noch mal 2 von dem gegebn müssen die alle Nationalistischen Huhrensöhne umbringt. dann hätten wir heute noch imma SFRJ =)
    Meine Sicht ist aber wichtiger als dieses scheiss Jugoslawien,alle mal!!!Durch Tito haben wir doch das Problem im Kosovo oder wilst du das bestreiten?

    Wäre unser König damals nicht umgebracht worden in Frankreich und hätten wir uns gegen die Komunisten durchgesetzt ende des 2 Weltkriegs würde heute gar nicht die Frage exestieren ob Montenegro oder Mazedonien(1991) unabhängig wird oder nicht.Montenegro und Mazedonien wären ein Teil Serbiens wie die Vojvodina,Sumadija oder Kosovo.

    Leider war unser damaliger König gerde mal 18 als sein Vater erschossen wurde und war nicht in der Lage zu regieren und verpisste sich nach England und kam erst vor kuirzem wieder zurück.Viele Serben liefen zu Titos Komunisten rüber,da war das ende des Königreichs Jugoslawien gekommen.Da konnte unser Cica draza nicht mehr viel machen.


    ZVEZDA SRBIJA,NIKAD JUGOSLAVIJA!!!

  3. #23

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von CAR_DUŠAN
    Zitat Zitat von Serbian_Prophet
    @Dusane

    Aus der sicht hast du recht. Jedoch aus der Perspektive von Jugoslavien war er ein Held. Hätt noch mal 2 von dem gegebn müssen die alle Nationalistischen Huhrensöhne umbringt. dann hätten wir heute noch imma SFRJ =)
    Meine Sicht ist aber wichtiger als dieses scheiss Jugoslawien,alle mal!!!Durch Tito haben wir doch das Problem im Kosovo oder wilst du das bestreiten?

    Wäre unser König damals nicht umgebracht worden in Frankreich und hätten wir uns gegen die Komunisten durchgesetzt ende des 2 Weltkriegs würde heute gar nicht die Frage exestieren ob Montenegro oder Mazedonien(1991) unabhängig wird oder nicht.Montenegro und Mazedonien wären ein Teil Serbiens wie die Vojvodina,Sumadija oder Kosovo.

    Leider war unser damaliger König gerde mal 18 als sein Vater erschossen wurde und war nicht in der Lage zu regieren und verpisste sich nach England und kam erst vor kuirzem wieder zurück.Viele Serben liefen zu Titos Komunisten rüber,da war das ende des Königreichs Jugoslawien gekommen.Da konnte unser Cica draza nicht mehr viel machen.


    ZVEZDA SRBIJA,NIKAD JUGOSLAVIJA!!!
    kaka srpskö drzczawö

  4. #24

    Registriert seit
    23.11.2004
    Beiträge
    621
    Zitat Zitat von drenicaku
    Zitat Zitat von CAR_DUŠAN
    Zitat Zitat von Serbian_Prophet
    @Dusane

    Aus der sicht hast du recht. Jedoch aus der Perspektive von Jugoslavien war er ein Held. Hätt noch mal 2 von dem gegebn müssen die alle Nationalistischen Huhrensöhne umbringt. dann hätten wir heute noch imma SFRJ =)
    Meine Sicht ist aber wichtiger als dieses scheiss Jugoslawien,alle mal!!!Durch Tito haben wir doch das Problem im Kosovo oder wilst du das bestreiten?

    Wäre unser König damals nicht umgebracht worden in Frankreich und hätten wir uns gegen die Komunisten durchgesetzt ende des 2 Weltkriegs würde heute gar nicht die Frage exestieren ob Montenegro oder Mazedonien(1991) unabhängig wird oder nicht.Montenegro und Mazedonien wären ein Teil Serbiens wie die Vojvodina,Sumadija oder Kosovo.

    Leider war unser damaliger König gerde mal 18 als sein Vater erschossen wurde und war nicht in der Lage zu regieren und verpisste sich nach England und kam erst vor kuirzem wieder zurück.Viele Serben liefen zu Titos Komunisten rüber,da war das ende des Königreichs Jugoslawien gekommen.Da konnte unser Cica draza nicht mehr viel machen.


    ZVEZDA SRBIJA,NIKAD JUGOSLAVIJA!!!
    kaka srpskö drzczawö
    Cool, das letze habe ich sogar verstanden: Der sebische Staat ist scheisse! 8)

  5. #25
    Avatar von delije1984

    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    3.536
    1. Car Dusan

    2. Arkan

    3. Draza Mihajlovic

    4. Karadjordje

    5. Karadzic

    6. Milosevic

  6. #26

    Registriert seit
    23.11.2004
    Beiträge
    621
    Zitat Zitat von Kimyager
    Mustafa Kemal Atatürk.
    Er war nicht frei von Fehlern (wer ist es schon), aber die Organisation des Widerstandes gegen die Großmächte, der letztendlichen Befreiung, die Annäherung an den Westen und (nicht zu vergessen) die kulturellen Umwälzungen ohne Aufgabe der Identität sind eine große Lebensleistung.

    Ismet Inönü (Nachfolger von M. K. Atatürk).
    Es gelang ihm, die Türkei aus den Wirren des Zweiten Weltkrieges weitgehend herauszuhalten. Das ganze wird allerdings getrübt durch die formelle Kriegserklärung an ein am Boden liegendes Land wie Deutschland am Ende des Zweiten Weltkrieges.

    Die zahlreichen bekannten und unbekannten Frauen und Männer, die für die Befreiung der Türkei und die Einheit des Landes (PKK-Konflikt) kämpften und dabei ihr Leben ließen oder ihre Gesundheit opferten.

    Aziz Nesin.
    Ein türkischer Schriftsteller, der die türkische Gesellschaft so treffend beschrieb wie kein anderer. Verachtung durch Teile der Gesellschaft (er war Atheist), Gefängnis und Folter konnten ihn nicht beugen. Bis zuletzt blieb er seiner Überzeugung treu. Als Gründer der nach ihm benannten Stiftung für Waisenkinder hat er viel mehr für die Gesellschaft getan, als alle anderen selbsternannten „Wächter“ von Vaterland und Islam der jüngeren Vergangenheit / Gegenwart zusammen.
    Hey Kim, das waren aber nur 4! Darf ich dir noch jemanden vorschlagen, der dir sicher auch gefallen würde?

    SABIHA GÖKCEN, erste Kampfpilotin der Welt, Armenierin in der türkischen Luftwaffe im Range eines Majors, weiblicher Top Gun

    Hier weitere wirklich sehr interessante Infos über sie: http://de.wikipedia.org/wiki/Sabiha_G%C3%B6k%C3%A7en

  7. #27

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Dusane imas pravo. Ali smo pogresili vec posle prvog svetskog rata. Wir hätten damals schon unsere Gebieten nähmen und den anderen in den Arsch tretten sollen.

  8. #28

    Registriert seit
    23.11.2004
    Beiträge
    621
    Zitat Zitat von Serbian_Prophet
    Dusane imas pravo. Ali smo pogresili vec posle prvog svetskog rata. Wir hätten damals schon unsere Gebieten nähmen sollen und den anderen in den Arscg tretten.
    Schreib deutsch, Budalo! (oder Englisch!)

  9. #29

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    @Albaner
    Ich schreibe in den Sprachen die hier in diesem Forum zulässig sind. Dazu gehört nun mal Serbisch.
    Wenn es für dich von belang wäre, da vertraue mir, hätte ich es auf deutsch oder gar ALBANISCH geschrieben.

  10. #30

    Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    1.476
    Zitat Zitat von djevushka
    Zitat Zitat von Kimyager
    Mustafa Kemal Atatürk.
    Er war nicht frei von Fehlern (wer ist es schon), aber die Organisation des Widerstandes gegen die Großmächte, der letztendlichen Befreiung, die Annäherung an den Westen und (nicht zu vergessen) die kulturellen Umwälzungen ohne Aufgabe der Identität sind eine große Lebensleistung.

    Ismet Inönü (Nachfolger von M. K. Atatürk).
    Es gelang ihm, die Türkei aus den Wirren des Zweiten Weltkrieges weitgehend herauszuhalten. Das ganze wird allerdings getrübt durch die formelle Kriegserklärung an ein am Boden liegendes Land wie Deutschland am Ende des Zweiten Weltkrieges.

    Die zahlreichen bekannten und unbekannten Frauen und Männer, die für die Befreiung der Türkei und die Einheit des Landes (PKK-Konflikt) kämpften und dabei ihr Leben ließen oder ihre Gesundheit opferten.

    Aziz Nesin.
    Ein türkischer Schriftsteller, der die türkische Gesellschaft so treffend beschrieb wie kein anderer. Verachtung durch Teile der Gesellschaft (er war Atheist), Gefängnis und Folter konnten ihn nicht beugen. Bis zuletzt blieb er seiner Überzeugung treu. Als Gründer der nach ihm benannten Stiftung für Waisenkinder hat er viel mehr für die Gesellschaft getan, als alle anderen selbsternannten „Wächter“ von Vaterland und Islam der jüngeren Vergangenheit / Gegenwart zusammen.
    Hey Kim, das waren aber nur 4! Darf ich dir noch jemanden vorschlagen, der dir sicher auch gefallen würde?

    SABIHA GÖKCEN, erste Kampfpilotin der Welt, Armenierin in der türkischen Luftwaffe im Range eines Majors, weiblicher Top Gun

    Hier weitere wirklich sehr interessante Infos über sie: http://de.wikipedia.org/wiki/Sabiha_G%C3%B6k%C3%A7en
    Danke für den Tipp, Djevushka!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Albanische Helden der Geschichte
    Von KS_Drenica im Forum Kosovo
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 03.07.2016, 02:42
  2. Helden eurer Kindheit/Jugend
    Von Dadi im Forum Rakija
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 29.03.2009, 11:27
  3. Albaner verüben den grössten Geldraub in der britischen Geschichte
    Von lulios im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 30.01.2008, 21:14
  4. Edi Rama gehört zu den 37 grössten Europäischen Helden
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.10.2005, 21:54
  5. Welche Balkanfeindschaften sind die grössten ?
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Rakija
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.06.2005, 21:47