BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 27 ErsteErste ... 2891011121314151622 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 264

Für die Forschung war er Grieche

Erstellt von Hellenic-Pride, 21.11.2009, 19:58 Uhr · 263 Antworten · 13.321 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Epirus, though mostly held by people of Grecian speech and lineage....

    Schon wieder keine Quellenangabe

    Viele reaktionäre Regime verwenden eine solche irrationale "Geschichte", um ihre Herrschaft über Regionen zu rechtfertigen, in denen unterdrückte Nationen leben.

    Warum spielte Epirus im antiken Griechenland eine eher untergeordnete Rolle ?
    Warum galt der bedeutendste Volksstamm im antiken Epirus, die Molosser, zu Herodots Zeiten noch als Barbaren und warum wurden sie erst nach hundert Jahren bei den olympischen Spielen zugelassen ?

  2. #112
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    Zitat Zitat von AulOn Beitrag anzeigen
    Schon wieder keine Quellenangabe

    Viele reaktionäre Regime verwenden eine solche irrationale "Geschichte", um ihre Herrschaft über Regionen zu rechtfertigen, in denen unterdrückte Nationen leben.

    Warum spielte Epirus im antiken Griechenland eine eher untergeordnete Rolle ?
    Warum galt der bedeutendste Volksstamm im antiken Epirus, die Molosser, zu Herodots Zeiten noch als Barbaren und warum wurden sie erst nach hundert Jahren bei den olympischen Spielen zugelassen ?
    guck ma in dein taschenbuch nach vielleicht steht die antwort da drinne

    du bist total offtopic du idiot geh jemand anderen auf den sack gehn

  3. #113
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    Zitat Zitat von αρτεmi Beitrag anzeigen
    aulon kommt immer mit lexikon des hellenismus
    opala mit cambridge oder oxford universität

    teufelskreis
    Cambridge oder Oxford ?

    DIe Seiten sind inhaltlich nicht zuverlässig und die Quellenangaben sind auch nicht nachvollziehbar.

    Meine Quellenangabe :

    Kurzbeschreibung

    Das große Lexikon des Hellenismus vermittelt ein umfassendes Bild der vielfältigen Strömungen in Politik und politischer Ideologie, Gesellschaft und Religion, Philosophie, Literatur, Kunst, Medizin und Recht in der Zeit von der Mitte des 4. bis zum Ende des 1. Jahrhunderts v. Chr. Forschern und Studierenden der Altertumswissenschaften und der Nachbardisziplinen - wie Ägyptologie, Orientalistik, Sprachwissenschaft - soll es eine Hilfe zu gründlicher Orientierung und ein Wegweiser zu den antiken Quellenzeugnissen und zur neueren Literatur sein. Eine große Zahl von Münzbildern, Abbildungen von Kunstgegenständen und Gebäudegrundrissen ist den entsprechenden Artikeln gegenübergestellt.


    Lexikon des Hellenismus: Amazon.de: Hatto H. Schmitt, Ernst Vogt: Bücher

  4. #114
    Opala
    Zitat Zitat von AulOn Beitrag anzeigen
    Alles durcheinander, alles Kreuz und Quer, irgendwelche Homepages von Universitäten, keine Seitenangaben im Literaturverzeichnis, nichts!

    Woher hast du deinen Text ? Auf welcher Seite ?


    Chaoner

    (Chaones), eins von den drei Hauptvölkern von Epirus, illyrischen Stammes, hatte früher das ganze Land inne, bewohnte aber später nur den Küstenstrich vom Thyamisfluß (jetzt Kalamas) bis zu dem Akrokeraunischen Vorgebirge.
    Die Chaoner sind die Vorfahren der heutigen Albanesen.



    Quelle : Seite 3.939, Chanykow - Chapeau | Lexikon '88


    Molosser

    führender illyrischer Stamm in Epirus, in dessen Gebiet die Orakelstätte Dodona lag; enge Beziehungen zu Thessalien und früher Anschluss an Griechenland; Glanzzeit unter König Pyrrhos am Beginn des 3. Jahrhunderts v. Chr.


    Quelle : Molosser | wissen.de




    Die hauptsächlich illyrische Bevölkerunng hielt bis ins 4. Jh. v.Chr. an ihrer Stammeseinteilung fest; die wichtigsten Stämme waren die Thesproten, die Molosser und die Chaonen. Der Molosser-König Alexander I. (Schwager des Philipp II.) vereinte die Epirus-Stämme.

    Illustriertes Lexikon des Altertums: Seite 146


    Epeiros war von illyrischen Stämmen bewohnt, in denen die Griechen Barbaren erblickten. Es wurde deswegen nicht zum eigentlichen Griechenland gerechnet. Erst im 4. Jahrhundert v.u.Z. kam es allmählich zur Herausbildung einer städtischen Kultur, zur Hellenisierung der Stämme und der Begründung eines einheitlichen Staatswesens unter dem Stammes-Königtum der Molosser

    KLEINES Lexikon des Hellenismus.: Seite 189
    Mein gott tust du nur so oder bist du wirklich so doof ein bischen selber zu recherchieren ich habe dir die Bücher mit linkangaben gegeben,aber nagut auch das werde ich für dich machen weil ich heute so eine gute Laune habe.

    1.Universität Illinois aus den USA :"

    Jones, Archer (2001). The art of war in the Western world. Urbana: University of Illinois Press. p. 32. ISBN 0-252-06966-8. "The particulars of these with Pyrrhus of the Greek kingdom of Epirus"

    Archer Jones / The Art of War in the Western World

    The University of Illinois Press



    Zum nachlesen :


    The art of war in the Western world - Google Bücher

    2.Errington, Malcolm R. A History of Macedonia. University of California Press, , ISBN 0520063198.:

    "The Molossians were the strongest and, decisive for Macedonia, most easterly of the three most important Epeirot tribes, which, like Macedonia but unlike the Thesprotians and the Chaonians, still retained their monarchy. They were Greeks, spoke a similar dialect to that of Macedonia, suffered just as much from the depredations of the Illyrians and were in principle the natural partners of the Macedonian king who wished to tackle the Illyrian problem at its roots."

    zum nachlesen:
    A history of Macedonia - Google Bücher

    3.Cambridge, UK: Cambridge University Press. "That the Molossians[...]spoke Illyrian or another barbaric tongue was nowhere suggested, although Aeschylus and Pindar wrote of Molossian lands. That they in fact spoke Greek was implied by Herodotus' inclusion of Molossi among the Greek colonists of Asia Minor, but became demonstrable only when D. Evangelides published two long inscriptions of the Molossian State, set up p. 369 B.C at Dodona, in Greek and with Greek names, Greek patronymies and Greek tribal names such as Celaethi, Omphales, Tripolitae, Triphylae, etc. As the Molossian cluster of tribes in the time of Hecataeus included the Orestae, Pelagones, Lyncestae, Tymphaei and Elimeotae, as we have argued above, we may be confident that they too were Greek-speaking."

    zum nachlesen:

    http://books.google.de/books?id=0qAo...gested&f=false

    Ich hoffe du bist jetz zufrieden...

  5. #115
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    guck ma in dein taschenbuch nach vielleicht steht die antwort da drinne

    du bist total offtopic du idiot geh jemand anderen auf den sack gehn

    Deine dummen Sprüche sind ein deutliches Zeichen, dass Du argumentativ am Ende bist.

  6. #116
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.546
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    gruevski ist doch das beste beispiel sein opa war grieche der für griechenland kämpfte

    er dagegen ist wahrer "makedonski"

    wer 1 und 1 zusammen zählen kann weiß das ich recht habe

    sehr geehrter her amphion :icon_smile:
    Gruevskis Großvater war definitiv kein Grieche! Er war ein "Slawophoner Grieche" (die Betonung liegt bei Slawophon) der aber für Griechenland in den Krieg zog! Es gibt aber noch weitere Beispiele der "Slawophonen Griechen" in Griechenland wie zB. Voskopoulos Cousin (ersten Grades)! Er ist sogar "Nomarxis" in Florina und sagt selber, dass er sich als Grieche sieht und fühlt! Auch hat er in einigen Interviews gesagt, dass er sich für seinen Cousin schämt und ihn bei seinen "Ausübungen" (Rainbow-Propaganda) niemals unterstützen würde!

  7. #117
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von AulOn Beitrag anzeigen
    Deine dummen Sprüche sind ein deutliches Zeichen, dass Du argumentativ am Ende bist.
    diesen dödel würde ich an deiner stelle nichtmal beachten, der kann eh nur beleidigen... und dumm ist er auch noch, wie man unschwer erkennen kann.

  8. #118
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    Zitat Zitat von AulOn Beitrag anzeigen
    Deine dummen Sprüche sind ein deutliches Zeichen, dass Du argumentativ am Ende bist.
    ich könnte mich durchs internet durchforsten allerdings bringt es wenig was und ich habe nicht wirklich die lust dazu

  9. #119
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    diesen dödel würde ich an deiner stelle nichtmal beachten, der kann eh nur beleidigen... und dumm ist er auch noch, wie man unschwer erkennen kann.
    pass auf dein kollege kommt hier rein und fängt aufeinma über epiroten illyrer zu reden obwohl das nicht ma das thema ist

    und von dir schwachmatt lass ich mich net als dumm abstempeln du holzkopf

  10. #120
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.546
    Zitat Zitat von αρτεmi Beitrag anzeigen
    hängt davon ab, aus welchen quellen sich der inhalt des lexikons zusammengesetzt hat. vielleicht sind das andere universitätsprofessorenschreiber gewesen, die das verfasst haben.
    Warum werden eigentlich hier renommierte Quellen, wie die von Cambridge und Oxford, in Frage gestellt!? Diese Universitäten sind die Spitzen-Unis weltweit!

    Ihr könnt alle erzählen was ihr wollt ... die Weltwissenschaft war immer auf griechischer Seite und so wird es auch bleiben! Erst jetzt hat sich auch die Weltwissenschaft zu Wort gemeldet um diesen FYROM-Spuk den Gar auszumachen!

Ähnliche Themen

  1. Polizei baut Cannabis zur "Forschung" an ;)
    Von Katana im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 23:20
  2. [FORSCHUNG] - Shoutbox-Mysterium
    Von Albo-One im Forum Rakija
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.03.2011, 16:57
  3. Getürkter Grieche
    Von Bluesoul im Forum Wirtschaft
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 15:28
  4. Aids-Forschung: Mächtiger HIV-Antikörper entdeckt !
    Von Greko im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 21:49
  5. Der neue Grieche.
    Von kypariss im Forum Mitglieder stellen sich vor
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 20.07.2009, 22:06