BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 27 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 264

Für die Forschung war er Grieche

Erstellt von Hellenic-Pride, 21.11.2009, 19:58 Uhr · 263 Antworten · 13.304 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.523
    Zitat Zitat von Ilan Beitrag anzeigen
    Nein, ich hab nichts verstanden. Muss ich denn das verstehen?


    Wollen unsere nördlichen Nachbarn (FYROM) was dazu sagen!?

  2. #12
    Ferdydurke
    Du operierst hier mit nicht kongruenten Begriffen.

    "slawisch" bezeichnet in erster Linie eine Sprachfamilie. Die heutigen Maazedonier können also ebensogut slawisierte Nachfahren der antiken Makedonier sein, wie Nachfahren zugezogener slawischer Stämme.

    Im Gegensatz dazu bedienst du dich des Begriffes "Grieche" aus dem nationalen Kontext des 19. Jahrhunderts. Wer sagt den, daß ein x- beliebiger HEUTIGER Grieche eine höhere Verwandtschaft mit Alexander dem Großen aufweist, als ein x-beliebiger Mazedonier? Es könnte sich doch genausogut um einen Nachfahren hellenisierter Einwanderer handeln

  3. #13
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.523
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Du operierst hier mit nicht kongruenten Begriffen.

    "slawisch" bezeichnet in erster Linie eine Sprachfamilie. Die heutigen Maazedonier können also ebensogut slawisierte Nachfahren der antiken Makedonier sein, wie Nachfahren zugezogener slawischer Stämme.

    Im Gegensatz dazu bedienst du dich des Begriffes "Grieche" aus dem nationalen Kontext des 19. Jahrhunderts. Wer sagt den, daß ein x- beliebiger HEUTIGER Grieche eine höhere Verwandtschaft mit Alexander dem Großen aufweist, als ein x-beliebiger Mazedonier? Es könnte sich doch genausogut um einen Nachfahren hellenisierter Einwanderer handeln
    Hier geht es nicht um Vermischungen, DNA-Analysen oder ähnlichem, sondern darum, wer der kulturelle Erbe in diesem Fall ist! Jeder gesunde Menschenverstand wird gestehen können, wenn ich sage: "Die Slawen aus FYROM sind nicht die Nachfahren der Antiken Makedonen!" ... die weltbekanntesten Alt-Historiker und Wissenschaftler stützen meine Aussage und dennoch wird hier quälend und erfolglos darauf beharrt, dass es bei den Bürgern FYROMs um ethnische Makedonen handelt!

    DAS IST FALSCH!

    Der Begriff Grieche/Hellene ist nicht erst im 19. Jahrhundert erschienen! Dieser Name, diese Identität, ist über 2500-3000 Jahre alt (wenn auch länger)! Dazu gehört auch der Name und die Identität der Makedonen (selbst dieser Name ist etymologisch griechisch)!

    Beweis: Online Etymology Dictionary

    Uns Griechen/Hellenen geht es nur darum, dass die Bürger FYROMs (Slawen) die Finger von unserer Geschichte, unserer Kultur und Identität lassen! Und dazu gehört ebenfalls der Name "Macedonia" den sie monopolisieren wollen! Denk mal darüber nach, denn Griechen regen sich nicht umsonst oder grundlos auf! Die Weltwissenschaft ist doch auf unserer Seite, also was wollen die FYROMer denn noch für Beweise sehen?

  4. #14
    Kelebek
    Für die Menschen ist er Mazedone.

  5. #15
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.523

    Idee Blubb ...

    Zitat Zitat von capo dei capi Beitrag anzeigen
    Für die Menschen ist er Mazedone.
    "Makedone" heißt es und damit liegst du richtig, denn "Makedonen" ist ein griechischer Stamm - das sage nicht ich sondern die Wissenschaft! Aber Ok ... lassen wir "die Menschen" entscheiden, was er war ... was weiß schon die Wissenschaft!

  6. #16

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    wenn die wissenschaft sagt, dass die arvaniten die vorfahren der albaner sind, die griechen in ihren enzyklopedien schreiben, sie sind richtige griechen,
    warum regt es dich auf, was die slawo-mazedonier über alexander den großen in ihren enzyklopedien schreiben??
    ich werde mich nicht mehr zu den arvaniten äußern,
    aber warum läßt ihr den mazedoniern nicht den alexander,
    ihr habt doch eure beweise...

  7. #17
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.523
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    wenn die wissenschaft sagt, dass die arvaniten die vorfahren der albaner sind, die griechen in ihren enzyklopedien schreiben, sie sind richtige griechen,
    warum regt es dich auf, was die slawo-mazedonier über alexander den großen in ihren enzyklopedien schreiben??
    Woher weißt du denn was in griechischen Enzyklopädien steht?! Arvaniten sind tatsächlich albanischstämmig, jedoch ist das arvanitische in Griechenland quasi ausgestorben; d.h.: Die meisten (rund 90%?) können kaum diese dem albanisch verwandte Sprache (arvanitisch) nicht mehr sprechen! Sie sehen sich selber als Griechen - als griechische Arvaniten!

    Mich als Griechen regt es definitiv auf (habe ich dir auch schon erklärt) dass sich andere mit unseren Federn schmücken, nur weil die anderen zu wenig Federn besitzen! Wir sind halt so und die Weltwissenschaft unterstützt uns dabei! Hauptsächlich geht es aber darum, dass die Regierung in FYROM gezielt Propagaanda betrieb (früh nach ihrer Unabhängigkeit) und diese heute noch betreibt! Irgendwann geht das zu weit und das werden die erst dann kapieren wenn alle ihre Nachbarn in der EU & NATO hausen und die noch draußen vor den Toren "schimmeln"! Hart aber Fair ...

    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    ich werde mich nicht mehr zu den arvaniten äußern
    Was erwähnst du die dann überhaupt?!

    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    aber warum läßt ihr den mazedoniern nicht den alexander, ihr habt doch eure beweise...
    Weil Alexander nicht ihrer ist! Würdest du mit Indien euren albanischen Nationalheld teilen (ernste Frage - ich erwarte auch eine ernste Antwort) ?

    Es ist überhaupt schlimm genug, dass wir das heute noch beweisen müssen! Wir als Griechen müssen uns noch rechtfertigen und beweisen, dass Alexander ein Grieche war! Dass es überhaupt dazu gekommen, kann man der Skopje-Propaganda verdanken (darin waren die Slawomazedonier erfolgreich)!

  8. #18

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Ilan Beitrag anzeigen
    Gibt es Juden, die Mustafa heissen?
    Oh,
    es gibt inzwischen Juden aus China,
    mit Schlitzaugen, die echte chinesische Namen tragen.
    Es gibt auch schwarze Juden. Was wurde aus ihnen?

  9. #19

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Woher weißt du denn was in griechischen Enzyklopädien steht?! Arvaniten sind tatsächlich albanischstämmig, jedoch ist das arvanitische in Griechenland quasi ausgestorben; d.h.: Die meisten (rund 90%?) können kaum diese dem albanisch verwandte Sprache (arvanitisch) nicht mehr sprechen! Sie sehen sich selber als Griechen - als griechische Arvaniten!

    Mich als Griechen regt es definitiv auf (habe ich dir auch schon erklärt) dass sich andere mit unseren Federn schmücken, nur weil die anderen zu wenig Federn besitzen! Wir sind halt so und die Weltwissenschaft unterstützt uns dabei! Hauptsächlich geht es aber darum, dass die Regierung in FYROM gezielt Propagaanda betrieb (früh nach ihrer Unabhängigkeit) und diese heute noch betreibt! Irgendwann geht das zu weit und das werden die erst dann kapieren wenn alle ihre Nachbarn in der EU & NATO hausen und die noch draußen vor den Toren "schimmeln"! Hart aber Fair ...



    Was erwähnst du die dann überhaupt?!



    Weil Alexander nicht ihrer ist! Würdest du mit Indien euren albanischen Nationalheld teilen (ernste Frage - ich erwarte auch eine ernste Antwort) ?

    Es ist überhaupt schlimm genug, dass wir das heute noch beweisen müssen! Wir als Griechen müssen uns noch rechtfertigen und beweisen, dass Alexander ein Grieche war! Dass es überhaupt dazu gekommen, kann man der Skopje-Propaganda verdanken (darin waren die Slawomazedonier erfolgreich)!
    du schreibst in einem satz, dass es die arvaniten nicht gibt, weil sie ausgestorben sind, oder eben assimiliert, schreibst daraufhin, dass es griechische arvaniten gibt...
    das ist ein widerspruch!
    wenn sie schreiben alexander war makedonier, dann ist er einer gewesen.
    warum habt ihr euch nicht zu zeiten der sfrj gegen die bezeichnung republika makedonia aufgeregt und die sfrj verklagt??
    warum kommen diese griechischen forderungen nach dem die sfrj zerfallen ist...?
    willst du behaupten, dass die griechen nie die geschichte so darstellen, wie es ihnen passt??
    griechenland hängt nationalen nicht anerkannten minderheiten die kollaboration mit nazi-deutschland an, obwohl deren vertreibung vor hitlers machtergreifung statt gefunden hat.
    die makedonier (Slawen) sind nicht dumm, sie werden sich alles mögliche ausdenken, "eure" helden als "ihre" darzustellen.
    es geht nicht um alexander den großen, ich vermute, es geht um die anerkennung der slawischen minderheit in griechenland.
    darauf wird es hinaus laufen...

  10. #20

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    du schreibst in einem satz, dass es die arvaniten nicht gibt, weil sie ausgestorben sind, oder eben assimiliert, schreibst daraufhin, dass es griechische arvaniten gibt...
    das ist ein widerspruch!
    wenn sie schreiben alexander war makedonier, dann ist er einer gewesen.
    warum habt ihr euch nicht zu zeiten der sfrj gegen die bezeichnung republika makedonia aufgeregt und die sfrj verklagt??
    warum kommen diese griechischen forderungen nach dem die sfrj zerfallen ist...?
    willst du behaupten, dass die griechen nie die geschichte so darstellen, wie es ihnen passt??

    griechenland hängt nationalen nicht anerkannten minderheiten die kollaboration mit nazi-deutschland an, obwohl deren vertreibung vor hitlers machtergreifung statt gefunden hat.
    die makedonier (Slawen) sind nicht dumm, sie werden sich alles mögliche ausdenken, "eure" helden als "ihre" darzustellen.
    es geht nicht um alexander den großen, ich vermute, es geht um die anerkennung der slawischen minderheit in griechenland.
    darauf wird es hinaus laufen...
    wann nimmst Du Dein Gehirn in Betrieb, und überlegst erst einmal, bevor Du Müll hinterlegst?

Seite 2 von 27 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Polizei baut Cannabis zur "Forschung" an ;)
    Von Katana im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 23:20
  2. [FORSCHUNG] - Shoutbox-Mysterium
    Von Albo-One im Forum Rakija
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.03.2011, 16:57
  3. Getürkter Grieche
    Von Bluesoul im Forum Wirtschaft
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 15:28
  4. Aids-Forschung: Mächtiger HIV-Antikörper entdeckt !
    Von Greko im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 21:49
  5. Der neue Grieche.
    Von kypariss im Forum Mitglieder stellen sich vor
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 20.07.2009, 22:06