BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 11 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 106

Gegë & Toskë

Erstellt von Rockabilly, 11.06.2012, 17:17 Uhr · 105 Antworten · 9.363 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Preke Kuci Beitrag anzeigen
    Nicht alle Gegen waren katholisch in Kosova, Montenegro gab es auch viele christl. orthodoxe Gegen
    Eher weniger, wenn dann Dörfer die unter der Herrschaft eines Orthodoxen Fürsten standen. Die "Goldregel" ist/war: Gege = Katholisch, Toske = Orthodox."

  2. #12
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Preke Kuci Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich eher die aus den hohen Bergen dort wo Pfarrermangel keine Seltenheit war.
    Pfarrermangel gab es früher nicht. Natürlich waren die Mönche und Priester in den Bergregionen nicht auf gleicher Stufe wie Gjergj Fishta, aber früher hatte man viele Kinder und es war fast eien Pflicht mindestens eins der Kind als Priester, Mönch oder Nonne zu schicken. Der Pfarrermangel kam erst mit der osmanischen Herrschaft, wo in der Anfangsperiode christliche Theologieschulen geschlossen wurden und Geistliche umgebracht wurden. So wie ich von anderen gehört habe und auch Mariganja geschrieben hat, wusste man zum Beispiel in Kelmend um 1634 nicht mal was ein Priester ist, auchwenn man katholisch war und auch einscheinend ein Grund, wieso die Rugovaalbaner zum Islam konvertierten, weil kein Priester da war um die Häuser, das Vieh zu segnen, oder Hochzeitszeremonien, Todesmessen zu halten. Habe es so gehört, Sazan wird es besser wissen.

  3. #13
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Laut den Schriften von Gjon Buzuku waren die Albaner schon dazumals wenig religiös. In "Meshari" schreibt Gjon Buzuku, dass die Leute doch mehr Messen besuchen sollten und mehr an Gott glauben sollen.

  4. #14
    Mulinho
    Glaubst du wirklich dass "More" von "Morea" abstammt?

  5. #15
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Glaubst du wirklich dass "More" von "Morea" abstammt?
    Ja, wie ich gelesen habe soll es sich um Morea handeln, nicht um den Ausdruck "more", weil es ja immer Gross geschrieben wird und somit im albanischen nur Namen und Ortschaftsnamen gross geschrieben werden.

  6. #16
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zwar auf Schwedisch, aber man sollte versteht um was es geht:

    Moj e bukura More - Wikipedia

    Moj e bukura More
    Si të lash e më s’të pash
    Si të lash, si të lash
    Siç të gjeta nuk të lash
    Atje kam unë zotin At
    Atje kam unë zonjën Mëmë
    Atje kam dhe detin Vella
    Gjithë mbuluar
    Të gjithë mbuluar
    Të gjith mbuluar nën dhe
    Ah e bukura More

  7. #17
    Mirditor
    Pashko Vasa për kuptimin e fjalëve gegëri dhe gegë, mendon se duhet kërkuar tek Homeri, saktësisht në rreshtat ku thotë se : Përtej maleve të Akrokeraunit banojnë gjigantët. Sipas Pashko Vasës, fjala gjigas, në greqisht do të thotë gjigant, vigan. Për argumenti jep një shkresë në të cilën ndër të tjera thotë se fjala Gjigaj (Gjikaj) dhe Gegaj, - janë i njëjti emër dhe kanë të njëjtin kuptim si në shqip po ashtu edhe në greqisht.

    Gegë - Wikipedia

    Wobei beide nur die Trennung der Sprache ist, ich weiß jetzt nicht wie Albanien im 10Jhd geteilt war aber Dardania und Mali Zi gehörten dem damaligen Königreich Serbien und eben nach dem Shkumbim Fluss die Griechen, es kann sein das in dieser Zeit zur Veränderung der Sprache kam?? Da Tosk und Gege Dialekte sind und keine Teilung des Volkes wie Fan und Malsor...

  8. #18
    Mulinho
    Zitat Zitat von Gjin Tonikaj Beitrag anzeigen
    Zwar auf Schwedisch, aber man sollte versteht um was es geht:

    Moj e bukura More - Wikipedia

    Moj e bukura More
    Si të lash e më s’të pash
    Si të lash, si të lash
    Siç të gjeta nuk të lash
    Atje kam unë zotin At
    Atje kam unë zonjën Mëmë
    Atje kam dhe detin Vella
    Gjithë mbuluar
    Të gjithë mbuluar
    Të gjith mbuluar nën dhe
    Ah e bukura More


    Ich mag das Lied, mussten wir in der albanischen Schule immer singen

  9. #19
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Ich finde das Lied ist wunderschön. Sehr nostalgisch und traurig, man fühlt den Schmerz richtig.

  10. #20

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    5.634
    Zitat Zitat von Gjin Tonikaj Beitrag anzeigen
    Eher weniger, wenn dann Dörfer die unter der Herrschaft eines Orthodoxen Fürsten standen. Die "Goldregel" ist/war: Gege = Katholisch, Toske = Orthodox."
    Die Albaner aus Drenica sollen vollständig orthodox gewesen sein


Seite 2 von 11 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Muzikë Toskë
    Von pqrs im Forum Musik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.04.2006, 22:17
  2. toské,laberia ime!
    Von MIC SOKOLI im Forum Musik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.01.2006, 21:25