BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 15 von 24 ErsteErste ... 5111213141516171819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 234

Genetik der Bosnijaken

Erstellt von Turcin-Ipo, 05.08.2008, 00:38 Uhr · 233 Antworten · 18.302 Aufrufe

  1. #141

    Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    862
    Zitat Zitat von byzantinationneverdies Beitrag anzeigen
    Hab mir gestern mal die Zeit genommen und ein Bisschen im Net gesucht.
    Eigentlich versteh ich nicht wie waghalsig du dich hier auf deine Propagandamission begibst.
    Hast dir halt das was dir gefällt rausgesucht.
    Illyrische Gene gibt es sogar in Griechenland. So genannte hellenische Gene sogar in Albanien und Kroatien, wobei die Hellenen nie ein Volk, sondern verschiede Völker mit einer gemeinsamen Sprache waren...
    Hab dich verarscht meine Anischten werden nie mit deinen kongruent sein.


    Hellenen sind eine Völkerfamilie, wie Slawen, Germanen, Illyrer, Kelten, Indo-Arier/Perser. Welche zur Indo-Europäischen Sprachfamilie gehören.

    Die Hellenen nannten alle Nicht-Hellenen Barbaren, somit könnte man diese schon als Volk ansehen, die Hellenen einten sich auch bei Bedrohungen von Aussen als z.B. die Perser anrückten, sie hatten auch alle den Selben Glauben, sie waren eine Nation welche aber nie in einem Staat vereint wurde.



    Hellenische Gene Finden sich in Kroatien, Albanien... genau denn die Hellenen segelten im Mittelmeer umher und gründeten überall Kolonien, diese Gene dürften aber kaum im grösseren Umfang auftreten da es sich nur um vereinzelte Kolonien in diesen gebieten handelte, abgesehen von Albanern welche als Nachbarn sich schon mit Hellen vermischt haben könnten...


    Würden diese Genen öfters auftreten könnten man aber davon Ausgehen dass diese Völker Hellenisch waren und Kroatisiert wurden z.B..


    P.S. Du zweifelst also nicht mehr an der Genetik. Wo bleibt deine lächerliche Arroganz.


    O.K. hab ein paar Sachen weggelassen um mir hier noch mehr Ärger zu sparen, z.B. sind Hercegovci mit Bosnijaken verwandt und gering mit Kroaten...

  2. #142

    Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    800
    Zitat Zitat von Turcin-Ipo Beitrag anzeigen
    Hab dich verarscht meine Anischten werden nie mit deinen kongruent sein.
    Zitat Zitat von Turcin-Ipo Beitrag anzeigen
    Hellenen sind eine Völkerfamilie, wie Slawen, Germanen, Illyrer, Kelten, Indo-Arier/Perser. Welche zur Indo-Europäischen Sprachfamilie gehören.
    Hab ich doch gemeint, dass es in der Genforschung so angeschaut wird. Aber wer waren die Hellenen und wo kamen sie eigentlich her?
    Und genau da liegt doch der Hase im Pfeffer.
    Versuch doch bitte mal kurz nachzuschlagen aus welchen Zutaten sich dieses "Volk" (?) zusammensetzt, damit auch du endlich verstehst...


    Zitat Zitat von Turcin-Ipo Beitrag anzeigen
    Die Hellenen nannten alle Nicht-Hellenen Barbaren, somit könnte man diese schon als Volk ansehen, die Hellenen einten sich auch bei Bedrohungen von Aussen als z.B. die Perser anrückten, sie hatten auch alle den Selben Glauben, sie waren eine Nation welche aber nie in einem Staat vereint wurde.
    War doch klar dass von dir nichts mehr kommt.
    Du bist schon echt ne ganz spezielle Nummer hier...
    Nur weil ich es mit ziemlich banalen Mitteln geschafft hab deine nichtslawische, sondern illyrische Bosnier-These zu zerrupfen, greifst du jetzt zu polemischen Mitteln und versuchst den anderen Usern hier einzutrichtern, dass ich einer bin der denkt er wäre was Besseres.
    Das ist echt hundsgemein von dir, ich glaub jetzt muss ich erst mal schmollen .
    Dabei weiß doch jeder der mich kennt, dass ich gar nicht denke was Besseres zu sein, sondern zweifelsfrei davon überzeugt bin.
    Wir sind alle miteinander verwand du Kronleuchter, ganz besonders auf dem Balkan hat sich alles vermischt. Man hat noch gar nicht genügend Gentests zusammen um die Balkanvölker genetisch exakt zu charakterisieren.
    Gene sind keine Meinungsumfrage.
    Überleg mal bitte kurz wie viele Völkerwanderungen und wie viele Kriege es hier gab. Alles was ich sagte war, dass es schwachsinnig ist zu behaupten, dass Bosnier keine Slawen seien und dass man nicht 100% sagen kann, wie Illyrische Gene überhaupt aussehen. Es stört mich einfach wenn jemand die Meinung anderer arrogant abtut und von sich behauptet, er würde ja Fakten bringen, die auch noch überhaupt gar keine sind.
    Ich fühl mich einfach dazu verpflichtet, Blender, die ihr Maul zu weit aufreißen, zu outen

    Auch wenn du in deiner Argumentation nicht mehr weiter weißt, darfst du mich trotzdem mit deinem Kindergarten-Geschichtswissen verschonen...
    Aber herzlichen Dank für den netten Aufklärungsversuch, besser du machst ein Praktikum in der Krabbelgruppe, vielleicht hört dir ja dort jemand zu...


    Und hör auf abzulenken, wenn dich jemand beim Scheißelabern erwischt.
    Werd endlich ein Mann !

  3. #143
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Antonius Beitrag anzeigen
    Deine kroatischen und serbischen Vorfahren würden sich im Grabe umdrehen, wenn sie erleben würden wie du deine Herkunft verleugnest!

    Wenn Bosnjaken Kroatische oder Serbische vorfahren hätten würden sie sich auch mit denen identifizieren. Dem is anscheinend net so.

    Und vielleicht ist an diesem Gen test vielleicht doch was dran
    Der Name Bosna ist ja schonmal Illyrisch

  4. #144

    Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    4.391
    Ich lebe auch in Deutschland und Identifiziere mich nicht mit Deutschen.
    Kurden leben in der Türkei und identifizieren sich nicht mit Türken.
    Basken identifizieren sich nicht mit Spaniern usw.

  5. #145
    Avatar von Der_Freak

    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    4.351
    Ich dachte die Sache mit den Illyriern sei gefressen!
    Irgendwie hält sich jeder Balkaner für einen Ureinwohner und dabei wurde doch schon Wissenschaftlich bewiesen dass die Illyrier keine konkretes Nachfahrenvolk hervorgebracht haben bevor sie von den Slawen vertrieben und getötet wurden. Und mit Slawen spreche ich von Kroaten, Serben und Bosniern die alle zusammen aus einem Wolga-Gebiet, heute zwischen Polen und der Ukraine abstammen.
    Aber wenns euch spass macht könnt ihr euch ruhig alle einreden dass ihr die Balkanindianer seid, stört auch niemanden.

  6. #146

    Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    862
    Es gibt nichts zu diskutieren, Geschichte ist ein nicht exakte Wissenschaft. Geschichtsbücher werden ständig umgeschrieben, wenn Fakten die bisherigen Annahmen widerlegen.

    Geschichte wird meist von alten Berichten zusammengesetzt, öfters erwiesen sich solche Archive als nicht exakt oder als völlig Falsch, weil jede Aufzeichnung die Jeweilige Sichtweise widerspiegelt. Vorallem aus der Zeit der Völkerwanderungen der Germanen und Slawen ist wenig bekannt, da dies eine Zeit der Wirren war...

    Wieso starteten plötzlich Völker aus dem Norden die Wanderung ins römische Reich?
    a) Eiszeit
    b)Die Barbaren wanderten aus Wirtschaftlichen Gründen ins Imperium Romanum ein
    c) Die Raubzüge der Asiatischen Horden erhöhten den Migrationsdruck...

    Sogar in dieser Frage sind sich die Historiker uneins. Und Jugo-Geschichtsforschungen sind der letzte Dreck ich halte mich eher an westliche Historiker, z.B. taucht weder bei Serben oder Kroaten die 500 Jahre währende Herrschaft der Awaren, welche die Süd-Slawen anführten bei ihren Eroberungszügen, gar nicht auf in Jugo-Geschichtsbüchern.

    Die Besiegten Völker wurden nicht ausgerottet sondern assimiliert, z.B. sagte Atila der Hunen König, wer mit mir zieht aus dem mache ich einen echten Hunnen, als man ihn über die Fremden (Germanen, Slawen, Kelten) in seiner Horde fragte...

    Auch die Latinos sprechen Spanisch Obwohl sie zum Grössten Teil Idios, etwas Neger und etwas Weisse sind.





    Radi-Carbon-Messungen zur Altersbestimmung, Genetik... dies sind die Mittel der heutigen Zeit, gut Balkanesen sind in der Regel nicht sonderlich technikgläubig.

    So konnte z.B. bewiesen werden dass das Grabtuch von Turin aus dem Hoch-Mittealalter stammte, da man Pollen am Tuch fand welche es nur in dieser Zeit gab. So etwas ist unmöglich zu verstehen auch für einen interessierten Laien, wie genau das geht aber es geht.

  7. #147

    Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    800
    Zitat Zitat von Turcin-Ipo Beitrag anzeigen
    Es gibt nichts zu diskutieren, Geschichte ist ein nicht exakte Wissenschaft. Geschichtsbücher werden ständig umgeschrieben, wenn Fakten die bisherigen Annahmen widerlegen.

    Geschichte wird meist von alten Berichten zusammengesetzt, öfters erwiesen sich solche Archive als nicht exakt oder als völlig Falsch, weil jede Aufzeichnung die Jeweilige Sichtweise widerspiegelt. Vorallem aus der Zeit der Völkerwanderungen der Germanen und Slawen ist wenig bekannt, da dies eine Zeit der Wirren war...

    Wieso starteten plötzlich Völker aus dem Norden die Wanderung ins römische Reich?
    a) Eiszeit
    b)Die Barbaren wanderten aus Wirtschaftlichen Gründen ins Imperium Romanum ein
    c) Die Raubzüge der Asiatischen Horden erhöhten den Migrationsdruck...

    Sogar in dieser Frage sind sich die Historiker uneins. Und Jugo-Geschichtsforschungen sind der letzte Dreck ich halte mich eher an westliche Historiker, z.B. taucht weder bei Serben oder Kroaten die 500 Jahre währende Herrschaft der Awaren, welche die Süd-Slawen anführten bei ihren Eroberungszügen, gar nicht auf in Jugo-Geschichtsbüchern.

    Die Besiegten Völker wurden nicht ausgerottet sondern assimiliert, z.B. sagte Atila der Hunen König, wer mit mir zieht aus dem mache ich einen echten Hunnen, als man ihn über die Fremden (Germanen, Slawen, Kelten) in seiner Horde fragte...

    Auch die Latinos sprechen Spanisch Obwohl sie zum Grössten Teil Idios, etwas Neger und etwas Weisse sind.





    Radi-Carbon-Messungen zur Altersbestimmung, Genetik... dies sind die Mittel der heutigen Zeit, gut Balkanesen sind in der Regel nicht sonderlich technikgläubig.

    So konnte z.B. bewiesen werden dass das Grabtuch von Turin aus dem Hoch-Mittealalter stammte, da man Pollen am Tuch fand welche es nur in dieser Zeit gab. So etwas ist unmöglich zu verstehen auch für einen interessierten Laien, wie genau das geht aber es geht.
    Ich glaub mit diesem Beitrag kann ich mich eher anfreunden.
    Meine genau Definition der Geschichte lautet:
    Geschichte ist die Lüge auf die "man" sich geeinigt hat.
    Wobei stets dahingestellt bleibt wer "man" ist.

  8. #148
    Feuerengel
    Ich will die Bosnier wirklich nicht beleidigen.

    Aber sie und die Kroaten gehören zu den Serben.
    Das weiss mittlerweile ja jeder. Der Kroate und der
    Bosnier stamm vom Serben sozusagen ab. Oder nicht?

    UNTERSCHIED:

    SERBE= Orthodoxer Christ
    Kroate= Katholischer Christ
    Bosnier= Moslem

    Die meisten Bosnier, wie ich beobachtet habe
    fühlen sich leicht beleidigt wenn man sie so nennt.
    Sie bevorzugen ja eher Musliman.


    Von vielen Albanern höre ich aber auch, sie seien schlimmer
    als Serben nur das sie den Islam als Religion anerkennen.
    Ihr Volksname = Boshnjakë (alb. red) soll so viel bedeuten
    wie leerer Kopf oder leerer Mensch. Auf serbisch heisst
    ja leer = bosh oder nicht???

    Wie kann also ein Volk was nach den Serben und
    den Kroaten erwähnt werden nicht von den Südslawen
    abstammen sondern von den "Illyrern".

    Schon verrückte Beiträge die ich hier gelesen habe.

  9. #149

    Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    877
    Zitat Zitat von Gjergj Beitrag anzeigen
    Ich will die Bosnier wirklich nicht beleidigen.

    Aber sie und die Kroaten gehören zu den Serben.
    Das weiss mittlerweile ja jeder. Der Kroate und der
    Bosnier stamm vom Serben sozusagen ab. Oder nicht?
    Das ist absolut richtig, der Kroate ist im prinzip ein Serbe (ggfs. Slawe) der durch den Einfluss von den Österreich-Ungarner sowie Italienern abstammt.

    Es gab eine kroatische Rasse vor sehr langer Zeit (Zur zeit der Osmanen), man nannte sie auch "Hrbat" in serbisch auch "Hrbat=Brdjanin" diese ist jedoch zur zeiten der Osmanen aber ausgestorben.

    Die meisten Bosnier, wie ich beobachtet habe
    fühlen sich leicht beleidigt wenn man sie so nennt.
    Sie bevorzugen ja eher Musliman.
    Nunja, das liegt aber an fehlenden Wissen! Einige von denen wissen in der Tat "was sie sind" aber verdecken dies, andere wiederum haben durch fehlendes Wissen eben nie erfahren was oder wer sie sind, und genau eben durch Einfluss von falschen "Korrupten" Menschen wurde ihnen falsches bzw. falsche Geschichte erzählt.

  10. #150

    Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    862
    Zitat Zitat von byzantinationneverdies Beitrag anzeigen
    Ich glaub mit diesem Beitrag kann ich mich eher anfreunden.
    Meine genau Definition der Geschichte lautet:
    Geschichte ist die Lüge auf die "man" sich geeinigt hat.
    Wobei stets dahingestellt bleibt wer "man" ist.
    Dem kann ich beistimmen, aber Geschichte ist eher ein komplexes Puzzel und wenn man denkt man hat das Bild halbwegs, kommen neue Erkenntnisse welche ein Neues bild entsehen lassen können.


    Der Prozess der Assimilation (übernahme einer Fremden Kultur und Sprache) ist ein normaler Prozess in der Geschichte, ich glaube du stimmst mir auch bei dass die Balkanesen diesen Aspekt nicht berücksichtigen, sondern auf die Reinheit ihres Volkes beharren.

    Z.B. Wird die Awarische Herrschaft über die Slawen völlig verschwiegen, in Jugo-Geschichtsbüchern...


    Hier ein Text den ich gefunden habe:

    History

    Main article: History of Bosniaks
    The earliest (genetic) roots of the Bosniak people can be traced back to the ancient populations that expanded into the Balkans following the Last Glacial Maximum 21 thousand years ago.[5] Indeed, recent studies have indicated that the dominant Y-chromosome haplogroup found in Bosnian Bosniaks is I - and specifically its sub-haplogroup I-P37 - which are associated with these paleolithic settlers.[5] In the 13th century BCE,[11] the old European cultures that developed from them were overrun and assimilated by the Illyrians, the earliest inhabitants of the region of whom we have any historical detail.[12] They would remain the dominant group in the west Balkans until the Roman conquest of the area in 9 CE, which led to the arrival of Latin-speaking settlers and the Romanization of the native population.
    The earliest cultural and linguistic roots of Bosniak history, however, can be traced back to the Migration Period of the Early Middle Ages. It was then that the Slavs, a people from northeastern Europe, invaded the Eastern Roman Empire with their Avar overlords and settled in modern-day Bosnia and Herzegovina and the surrounding lands. The Serbs and Croats came in a second wave, invited by Emperor Heraclius to drive the Avars from Dalmatia. As a distinct political entity, Bosnia presumably originated sometime during the Dark Ages with the collapse of the traditional tribal social structure and advent of feudalism.[12]
    The name of the country was probably derived from Illyrian language and established by ancient Illyrian tribes who inhabited the lands surrounding Bosnia’s central river - Illyrian: Bosona (Bosnian: Bosna); a testament to the significant influence of Illyrian element and heritage on the region.[8]

    Slavs settled in Bosnia and Herzegovina, and the surrounding lands, which were then part of the Eastern Roman Empire, in the seventh century. The Slavic Serbs and Croats settled sometime after the first wave of Slavs. The Croats established a kingdom in what is northwestern Croatia. The Serbs settled in what is now southcentral Serbia. The Slavic Bosnians established the first form of a state between Croatia and Serbia in ninth century under the rule of local bans with the strong Bosnian Church, an indigenous Christian sect considered heretical by both the Roman Catholic and Eastern Orthodox churches. The High Middle Ages political circumstance led to the area being contested between the Kingdom of Hungary and the Byzantine Empire. After some centuries of rule by the Byzantine Empire, an independent Bosnian kingdom flourished in central Bosnia between the twelfth and the fifteenth centuries.
    Bosnian history Bosanska istorija/povijest/historija forum-Bosnia/Balkan history

    Jetzt wirds noch komplizierter.

    Gemäss diesem Text, sollen neueste Analysen ergeben dass die Bosnijaken zum grossen Teil einer prähistorischen Bevölkerung abstammten, welche von den Illyrern besiegt und Assimiliert wurden dann von den Slawen, naturgemäss kam es in beiden Fällen zu Vermischungen.

    Assimilation ist ein gewöhnlicher Vorgang in der Geschichte vorallem über Zeiträume von 20 000 Jahren.



    .

Ähnliche Themen

  1. Genetik - Resultate
    Von Romani im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 10:52
  2. Genetik-Körpertypen
    Von mustermann_max im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 21:49
  3. Versteht ihr das? (Serben/Kroaten/Bosnijaken/etc)
    Von Schreiber im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.05.2007, 16:44