BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 678910
Ergebnis 91 bis 97 von 97

Geschichte und Ende der Juden in Serbien

Erstellt von MIC SOKOLI, 30.11.2004, 13:53 Uhr · 96 Antworten · 7.983 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Karadjordje
    Besitzen kein scham mit ihren bezahlten Max Bryms lügen in die Welt zu setzten.

    Jüdische AUSCHWITZ-Überlebende haben in einem Brief geschrieben, dass durch die NAZIS über EINE Million Serben umgekommen sind.
    Jetzt aus den Opfer Nazis zu machen das ist sowas von ekelerregend.
    Den (Max Brym) nimmt sowieso niemand ernst und niemand druckt seine Stupido Storys ab. Eigentlich wurde die Sache sogar schon 2003 im PF geklärt zwischen Albanern, mir und Dritten das Max Brym und auch GfbV keine Quellen sind.

  2. #92
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.007
    Zitat Zitat von Karadjordje
    Besitzen kein scham mit ihren bezahlten Max Bryms lügen in die Welt zu setzten.

    Jüdische AUSCHWITZ-Überlebende haben in einem Brief geschrieben, dass durch die NAZIS über EINE Million Serben umgekommen sind.
    Jetzt aus den Opfer Nazis zu machen das ist sowas von ekelerregend.
    Warum versuchst es dann andauernd ? Oder kotzt du dir selber gerne in's Gesicht.
    Übrigens hast du überhaupt den Thread den du gepostet hast gelesen.
    Geb' dir ein paar Kostproben aus "shoaHR.html"
    Dort szteht nichts von deinen "einige huntertausende"
    Das Jahr 1943 und der Anfang des Jahres 1944 verliefen relativ "ruhig". 1944 erlangte Luburić wieder indirekt Macht über das Lager, welches wieder mit alter Brutalität weitergeführt wurde. Mit der Auflösung des Hauptlagers, Jasenovac III, wurde am 19.4.1945 begonnen. In Jasenovac starben insgesamt zwischen 80000 und 90000 Menschen, davon rund 17000 Jüdinnen und Juden.
    Und dies ist sehr interessant:
    Genau einen Monat nach der Ausrufung des NDH mussten sich alle männlichen Juden zwischen 16 und 60 Jahren bei den Ustascha-Behörden melden, "Judenausweise" wurden verteilt und die Kennzeichnungspflicht - drei Monate früher als im Deutschen Reich - eingeführt. Anders als in Deutschland und Österreich kam es nach der Einführung der Kennzeichnungspflicht zu Solidaritätsbekundungen in der Bevölkerung: Nicht-Juden und -Jüdinnen bekundeten - laut Ustascha- und Gestapo-Berichten - auf der Straße ihre Sympathie gegenüber Jüdinnen und Juden, älteren Frauen und Kindern wurden von Nicht-Juden die gelben Stofffetzen entfernt.

  3. #93

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    1.620

    Re: Die serben und ihre "Judenliebe"!

    Zitat Zitat von drenicaku
    http://www.geocities.com/famous_bosniaks/images/judenfrei.gif
    1. Serbien war zu der Zeit unter deutscher Militärverwaltung.
    2. Am 31.Mai 1941 verordnete der Militärbefehlshaber von Serbien,General Ludwig von Schröder,die Definition und Kennzeichnungspflicht aller Juden,die >>Arisierung<< ihres Vermögens und die Entlassung aus allen öffentlichen Ämtern und privaten Betrieben.
    3. Es hieß,Serbien ist judenfrei…nach dem deutschen Einmarsch in Belgrad bildete die Gestapo dort ein “Referat für Juden - Angelegenheiten“ und in der städtischen Verwaltung eine entsprechende Abteilung.
    4. Was soll an den 4 kyrillischen S so verwerflich sein?

    P.S.Kannst Du mir sagen,aus welchen Buch Du dieser Unsinn ist?!

  4. #94

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Zitat Zitat von Karadjordje
    Besitzen kein scham mit ihren bezahlten Max Bryms lügen in die Welt zu setzten.

    Jüdische AUSCHWITZ-Überlebende haben in einem Brief geschrieben, dass durch die NAZIS über EINE Million Serben umgekommen sind.
    Jetzt aus den Opfer Nazis zu machen das ist sowas von ekelerregend.
    Den (Max Brym) nimmt sowieso niemand ernst und niemand druckt seine Stupido Storys ab. Eigentlich wurde die Sache sogar schon 2003 im PF geklärt zwischen Albanern, mir und Dritten das Max Brym und auch GfbV keine Quellen sind.
    Sorry lupo, aber ich habe gemerkt dass man hier auf sehr viel "menschlichen Abfall" (ist leider so) trifft, der es nicht anders verdient ausser mit strenger Sprache angesprochen zu werden.

    Ich habe es mit anständiger Sprache versucht und sofort wurde ich beleidigt und angegiftet.

    Ok, ivo ist ein alter Mann da nehm ich mich zurück (auch wenn er mich beschimpft, ich kann seine entrüstung verstehen, wenn er die Wahheit über sein Land liest), aus Anstand aber der Rest sind volksverhetzter und Faktenverdreher ohne scham und Anstand.

  5. #95
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Zitat Zitat von Schiptar
    Heishiro, den kannste auch mit rein packen oder zu Geschichte verschieben...
    Den Thread kriegst du.

  6. #96

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    1.620
    Verdammt,der Thread is´ ja uralt!

  7. #97
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Den Thread kriegst du.
    Alles klar... :wink:

    :arrow: *Edit: zwei Threads zum Thema hiermit zusammengelegt*

Seite 10 von 10 ErsteErste ... 678910

Ähnliche Themen

  1. Muslime, Juden und Christen feiern das Ende des Ramadan
    Von DZEKO im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 125
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 22:05
  2. Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 01.07.2011, 16:14
  3. Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 18:04
  4. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.12.2010, 15:26
  5. LESSEN SIE BITTE GESCHICHTE ZU ENDE
    Von nex im Forum Rakija
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 16:29