BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 19 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 184

Geschichte und Persönlichkeiten des Oströmischen/Byzantinischen Reichs [Sammelthread]

Erstellt von Heraclius, 20.02.2015, 15:01 Uhr · 183 Antworten · 16.461 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Ikonen (von griechisch εἰκών, eikón „Bild, Abbild“; im Gegensatz zu εἴδωλον, eídolon „Trugbild, Traumbild“ und εἴδος, eídos „Urbild, Gestalt, Art“) sind Kult- und Heiligenbilder der Ostkirchen, besonders der orthodoxen Kirchen des byzantinischen Ritus. Die meist auf Holz gemalten Bilder sind kirchlich geweiht und haben für die Theologie und Spiritualität der Ostkirchen eine sehr große Bedeutung. Der Zweck der Ikonen ist, Ehrfurcht zu erwecken und eine existenzielle Verbindung zwischen dem Betrachter und dem Dargestellten zu sein, indirekt auch zwischen dem Betrachter und Gott. Ikonen werden in der orthodoxen Kirche weder als Kunstgegenstände noch als Dekoration angesehen, sind aber wesentlicher Bestandteil der Byzantinischen Kunst. Vereinzelt gibt es Ikonen auch als Hinterglasmalerei.
    Auch die orientalisch-orthodoxen Kirchen, z. B. die Koptische Kirche oder die Armenische Apostolische Kirche, verehren Ikonen in ihrem Kultus, nicht jedoch die Assyrische Kirche. In koptischen Ikonen sind Einflüsse altägyptischer Kunst zu finden.

    Die ältesten erhaltenen Ikonen stammen aus dem 6. Jahrhundert; allerdings sind aus der Zeit vor den Zerstörungen des byzantinischen Bilderstreites (9. Jahrhundert) nur noch sehr wenige Exemplare, meist aus abgelegenen Gegenden, vorhanden. Vor allem aus Griechenland, Mazedonien, Russland, Rumänien und Zypern sind große Zahlen von Ikonen erhalten. Die Ikonen sind als Mittler zwischen Diesseits und Jenseits fest im Glauben verankert, ihnen wird eine Wunderwirkung zugeschrieben. Wichtigste Techniken sind im 6. Jahrhundert die Enkaustik, seit dem 7. Jahrhundert die Temperamalerei auf Holz, ferner Mosaiksetzerei und Schnitzerei in Holz und Elfenbein. Die zum Kuss ausgestellten Ikonen wurden und werden häufig an bestimmten Stellen mit verzierten Messing-, Eisen- oder Silberblechen beschlagen und so geschützt. Motive der Ikonenmalerei sind besonders Christusbilder und Heiligenporträts.











    *****
    Einer der faszinierendsten Aspekte der östlichen Liturgie sind die Ikonen, zeitlose Objekte der Verehrung für jeden Gläubigen. Jeder der einmal in einer Kirche byzantinischen Ritus gewesen ist, wird sie schon gesehen haben.

    Heraclius

  2. #22
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    http://de.wikipedia.org/wiki/Konstantin_VII.

    Kaiser Konstantin der VII., byzantinischer Kaiser und nebenher Schriftsteller.
    Sein Werk "De Administrando Imperio", ist die historische Grundlage der früh-kroatischen und serbischen Geschichte.

  3. #23
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.382
    Irini von Athen war die einzige frau auf dem Byzantinischen bzw. Römischen Kaiserthron. Offiziell als alleinige Kaiserin hat sie von 797 bis 802 regiert aber faktisch war sie von 780 (tot ihres ehemanns Konstantin V) bis 797 bzw. 802 Byzantinische Kaiserin für ihren minderjährigen sohn. Irinis regierungszeit fällt auf dem bilderstreit in konstantinopel sie selbst war Bilderverehrerin und hat die Ikonenverehrung in Byzanz Wiederherstellung (Bild Christi oder der Heiligen) und hat so alle orthodoxen bzw. orientalischen Kirchen bis heute maßgeblich geprägt. Karl der große hat ihr einen heiratsantrag gemacht den sie aber mit der begründung der Barbarischen abstammung Karls abgelehnt hat.


    Irene von Athen ? Wikipedia
    Irene von Athen (griechisch Εἰρήνη ἡ Αθηναία Irini i Athinea; * 752 in Athen; † 9. August 803 auf Lesbos) war Kaiserin des Byzantinischen Reichs von 797 bis 802.
    Irenes Regierungszeit fiel mitten in die Zeit des Byzantinischen Bilderstreits im 8. und 9. Jahrhundert. Irene gehörte zur Partei der Ikonodulen (Bilderverehrer) und berief 787 das Zweite Konzil von Nicäa ein, das unter anderem entschied, dass Ikonen geehrt, aber nicht angebetet werden dürfen.


  4. #24
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.491
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Karl der große hat ihr einen heiratsantrag gemacht den sie aber mit der begründung der Barbarischen abstammung Karls abgelehnt hat.
    Thug life unsere Kaiserin. Beste Begründung ever
    Wir Griechen waren immer schon rassistisch.

    Der erste Barbarenfürst, den es gelungen war eine byzantinische Prinzessin zu heiraten war Wladimir I..
    Der mächtigste byzantinischer Kaiser, Basil II. "Boulgaroktonos" gab seine 27-jähriger Schwester an
    Wladimir um eine Belagerung Konstantinopels abzuwenden und um innere Konflikte gegen seine Feinde,
    mit "Warrägern" regeln zu können. Dieser Verräter. Was würde nur Mixaloliakos sagen?

  5. #25
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.584
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Karl der große hat ihr einen heiratsantrag gemacht den sie aber mit der begründung der Barbarischen abstammung Karls abgelehnt hat.
    :

  6. #26
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    4.386
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen






    Ἡ Ῥωμανία - das Reich der Römer


    In diesem Thread geht es, wie es im Titel geschrieben steht, um die Geschichte und um die wichtigen Persönlichkeiten aus der Zeit des Byzantinischen Reichs. Ich denke dabei vor allem an die Menschen wie den Kaisern von Konstantinopel, an die Mitglieder der Herrscherfamilien von Byzanz, an Informationen über die damaligen Adelsgeschlechter (die Skleroi, Komnenen, Angeloi, Lakapenoi, Palaiologoi usw.), an die politischen und religiösen Akteure des byzantinischen Klerus, an die byzantinischen Chronisten (Skylitzes, Choniates etc.), an die Strategen, die Künstler in Byzanz, usw.

    Daneben geht es in diesem Thread auch um Geschichtliches wie die wichtigen Militärkampagnen und die Schlachten, um die Staatsform in Byzanz, den Byzantinischen Symbolen und Emblemen, um die Politik, die Kunst, die Architektur, die Gebietserweiterungen und die Gebietsverluste, und um das byzantinische Verhältnis zu seinen zeitgenössischen Völkern, die sich im Laufe der über 1000-jährigen byzantinischen Geschichte "die Klinke in die Hand" gegeben haben, wie die Bulgaren, die Awaren, die Langobarden, Araber, Perser, Goten, Vandalen, Waräger, Normannen, Franken, Serben, Seldschuken, die Venezianer und die Osmanen.

    Ich muss anfügen, dass ich, abgesehen von meiner allgemeinen Faszination und interesse für die römische und byzantinische Geschichte, durch die momentane Lektüre des Buches "Byzanz - Das zweite Rom" von Ralph-Johannes Lilie auf dieses Thema sensibilisiert bin. Man erkennt die Parallelen und die Nachwirkungen von Byzanz sozusagen bis in unsere heutige Zeit. Außerdem denke ich, ist Konstantinopel unser aller Mutter. Die Geschichte dieses Reichs, ist die Geschichte aller Menschen, die sich heute noch im Griechentum wiedererkennen.


    Heraclius
    Vielen Dank für diesen erfrischenden thread!

  7. #27
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.491





  8. #28
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen






    Bist du sicher, dass die Geistlichen des östlichen Ritus so eine ausrasierte Tonsur hatten, wie die Geistlichen der lateinischen Kirche (siehe Bild Mitte)? Denke die hatten eher lange Haare hinten zusammengebunden?

    Heraclius

  9. #29
    Avatar von Bacerll

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    4.514
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Bist du sicher, dass die Geistlichen des östlichen Ritus so eine ausrasierte Tonsur hatten, wie die Geistlichen der lateinischen Kirche (siehe Bild Mitte)? Denke die hatten eher lange Haare hinten zusammengebunden?

    Heraclius
    Der scheint ja auch älter zu sein.

  10. #30
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.781
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen









    Poste doch gleich das ganze Video

Seite 3 von 19 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erben des Byzantinischen Reiches
    Von Harput im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 08.09.2013, 21:15
  2. Chronik des Byzantinischen Reiches
    Von De_La_GreCo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.11.2009, 01:27
  3. Die Nachfolger und Erben von byzantinischen Reiches
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 01.02.2009, 12:31
  4. Berühmte Persönlichkeiten der Geschichte und Träume
    Von citro im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.09.2008, 03:24
  5. Geschichte und Ende der Juden in Serbien
    Von MIC SOKOLI im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 08.06.2006, 22:32