BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 67

Geschichte Serbien-Montenegro's identisch - Ein Volk eine Ethnie

Erstellt von Dokon, 09.01.2011, 12:16 Uhr · 66 Antworten · 7.136 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    193

    Ausrufezeichen Geschichte Serbien-Montenegro's identisch - Ein Volk eine Ethnie

    Letztens musste man Artikel von Vujanovic oder auch früher von Djukanovic lesen Serben und Montenegriner sind nicht das selbe Volk bzw Montenerginer sind keine Serben.

    Diese lügnerischen Aussagen sind leicht wiederlegbar, wie können wir nicht ein Volk sein wenn Serbien Montenegro die gleiche identische Geschichte hat die gleiche Ethnie die gleiche Sprache?

    Mir ist schon klar das viele Montenegrier seit dem kommunistischen Jugoslawien warum auch immer sich nicht mehr als Serben fühlen vielleicht war die Geschichtsschreibung unter Tito anders ich weiss es nicht viele aber schon. Da sich die ethnische Zugehörigkeit von wer sich als Montenegriner fühlt und wer als Serbe von 1945 - 2003 immer geändert hat bleibt die Hoffnung das die Einheit eines Tages wiederkommt und die Montis sich wieder besinnen.

    Nun mag das Zufall sein, Schicksal oder von Gott gewollt alle serbichen Führer von der Ansiedlung auf dem Balkan im 6 Jahrhundert bis Heute kommen aus Montenegro siehe auch der jetzige Präsident Boris Tadic sogar der Reformer der heutigen serbischen Sprache Vuk Karadzic. Schon komisch


    Das erste Dynastie waren die Vlastimirovici vom 7 bis 10 Jh.

    The House of Vlastimirović (Serbian: Властимировићи, Vlastimirovići, also Vlastimir(ović) Dynasty) was a noble Serbian medieval dynasty named after knez (duke) Vlastimir who was the great-great-grandson of the Unknown Archont who led the Serbs to the Balkans from White Serbia (modern day Poland, Slovakia and Ukraine) during the reign of Byzantine emperor Heraclius somewhere between 610 and 641. This establishes the Serbs in the Balkans in the early 7th century.

    The House of Vlastimirović became Serbia's first dynasty after the settlement of the Serbs. Vlastimirovici reigned from ca. 640 to ca. 950, with a brief period under Bulgarian vassalage.

    The following list shows the genealogy of the early dynasty ruling Serbia 610-960 and successor state Duklja 960-1043.

    * Unknown Archont (~610–641+), Leader of Serbs and their Byzantine Sclaviniae under Heraclius.
    o Son
    + Son
    # Višeslav (~780-800)
    * Radoslav (~800-822)
    o Prosigoj (822-836)
    + Vlastimir (836-~850) (Founder), Defeated the Bulgars at the Bulgaro-Serbian Wars 839-846.
    # V1Mutimir Vlastimirović (~850-†891-893).
    * Pribislav Mutimirović, ruled (~891-893)
    o Zaharije Pribisavljević (921-924), brought to the throne by the Byzantines, removed by the Bulgarians
    * Bran Mutimirović, pretender to the throne 895-6
    o Pavle Branović (~917-921), brought to the throne by the Bulgarians, brought down by Byzantines
    * Stefan Mutimirović
    # V2Strojimir Vlastimirović, vassal to Mutimir, later under Bulgarian khan Boris
    * Klonimir Strojimirović,
    o Časlav Klonimirović (927-960), liberated Serbian lands under Bulgarian occupation, unified Serbia
    # V3Gojnik Vlastimirović, vassal to brother Mutimir, later under khan Boris)
    * Petar Gojniković (~892-918), captured by Bulgarians, died in captivity.
    o Hvalimir Petrović (960-971), Rascia annexed, seat relocated to Duklja.
    + Petrislav Hvalimirović (971-990), ruled Duklja while brother Dragimir had fiefdom Travunia
    # Jovan Vladimir (990-1016), ruled Duklja
    + Dragimir
    # Vojislav of Duklja (1018-1043),
    * House of Vojislavljević
    # V4Daughter, married Krajina Belojević
    Die zweite Dynastie war das Haus der Vojislavljevici vom 10 - 11 Jh.

    The House of Vojislav (Serbian: Војислављевићи, Vojislavljevići) was a noble Serbian medieval dynasty that inherited the claims over Duklja from the first Serbian dynasty, the House of Vlastimirović. It ruled Duklja with the surrounding territories; including Zahumlje, Rascia and Bosnia, where the dynasty's side branches became rulers. It lasted from 1034 until 1186, when it was transformed into to House of Nemanjić.

    Doclea/Duklja

    * Prince Stefan Dobroslav I (1034 - ca. 1050)
    * Grand Prince/King Mihailo I (ca. 1050 - 1081)
    * King Konstantin Bodin (1081–1101)
    * King Dobroslav II (1101–1102)
    * King Mihailo II (1101–1102)
    * King Dobroslav III (1102)
    * King Kočopar (1102–1103)
    * King Vladimir (1103–1114)
    * King Đorđe (1114–1118, 1125–1131)
    * Prince Grubeša (1118–1125)
    * King Gradihna/Gradinja (1131–1148)
    * Prince Radoslav (1146–1148, 1162)
    * Prince Desa (1148–1163)
    * Prince Mihailo III (1162–1186)

    Rascia/Serbia

    * Župan Petrislav (ca. 1050 - 1083) (Under Duklja)
    * Grand Župan Vukan (1083–1115)
    * Župan Marko (1083–1115)
    * Grand Župan Uroš I (ca. 1115/1120 - 1131)
    * Grand Župan Uroš II (ca. 1140 - 1161)
    * Župan Desa (1161–1165)

    Die dritte Dynastie das Haus der Nemanjici vom 12-14 Jh. die aus dem Haus der Vojislavljevici entstand sprich alles ein verwanter Stamm.

    The House of Nemanjić (Serbian: Немањићи, Nemanjići) was a Medieval Serbian noble house and dynasty that ruled Serbia from 1166 to 1371. It was a branch of the House of Vlastimirović.

    The "Stefan" dynasty - House of Nemanjić was named after Stefan Nemanja. It was descended from the cadet line of the House of Vojislavljević. The House of Nemanjić produced eleven Serbian monarchs between 1166 and 1371.

    After Stefan Nemanja had taken Stefan as his name, all the subsequent monarchs of the house used it as sort of title. Soon it became inseparable from the monarchy, and all claimants denoted their royal pretensions by using the same name, in front of their original names.

    Rulers of this dynasty wore the titles Grand Princes of Rascia from 1166. After the crowning of Stefan the First in 1217, the full title[citation needed] of the dynasty was King of the land of Rascia, Doclea, Travunia, Dalmatia and Zachlumia, although a shorter version of the title was King of the Serbs. Following the elevation of members of the dynasty to the status of Emperors in 1346, the title became Tsar of All Serbs, Albanians, Greeks and Bulgarians.

    The family crest was a bicephalic argent eagle on a red shield, inherited from the Byzantine Paleologus dynasty.

    The House of Nemanjić ruled the Serb lands between c. 1166 and 1371.

    Compared with other dynasties of Serbian lands, which usually lost their position in much less than a century, the Nemanjićs were exceptionally mighty and well-sustained ruling dynasty, and their legacy is respected among Serbs.

    * Licinius - a Roman Emperor of Thracian ancestry.[1][2] Licinius was traditionally for centuries throughout various Serbian chronicles considered mythologically a forefather of the House of Nemanjić.

    * Stefan Nemanja also Stefan I, Nemanja (ca 1166-1199)
    * Vukan II Nemanjić (1196 - 1208), elder son of Stefan Nemanja
    * Stefan Prvovenčani (Stefan the Firstcrowned) also Stefan II, Nemanja (1199- 1228), younger son of Stefan Nemanja
    * Đorđe Nemanjić (1208 - 1243), Ruler of Zeta
    * Stefan Radoslav (1228 - 1233)
    * Stefan Vladislav I (1234 - 1243)
    * Stefan Uroš I (1243 - 1276)
    * Stefan Dragutin (1276 - 1282)
    * Stefan (Uroš II) Milutin (1282 - 1321)
    * Stefan Vladislav II (1321 - about 1325)
    * Stefan (Uroš III) Dečanski (1321 - 1331)
    * Stefan (Uroš IV) Dušan (Dušan the Mighty) (1331 - 1355), King of Serbia (1331 - 1346); Tsar of Serbs and Greeks (1346 - 1355)
    * Stefan Uroš V (Uroš the Weak) (1355 - 1371), tsar
    * Tsar Simeon-Siniša of Epirus (1359 -1370), son of Stefan Uroš III and the Greek Princess
    * Tsar Jovan Uroš of Epirus (1370 - 1373), son of Simeon-Siniša; is the very last ruler of Epirus

  2. #2

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    193
    Oj svijetla majska goro

    Und da sag einer Montenegro sei nicht serbisch bzw serbisch geprägt die Geschichte Montenegros ist nichts anderes als serbisch. Man muss sich ja verteidigen gegen diesen Geschichteklau den Djukanovic betreibt das macht er nur weil er Stimmen sammeln will bei anderen Minderheiten.


    Die genaue Geschichte Montenegros kann man hier nachlesen viel ausführlicher beschrieben als in mein ersten Post

    Serb Land of Montenegro


    Der Zeitpunkt wo sich die Geschichte trennte war nach der Kosovo Amselfeldschlacht. Die serbische Dynastie Crnojevici konnten ein eigenes Fürstentum bis Anfang des 16 Jh. halten bis Montenegro auch den Osmanen klein beigeben musste.

    The House of Crnojević was a Serbian[1] dynasty ruling in the Medieval Principality of Zeta and later on the principality of Montenegro. At first it was battling with the House of Balša for control over Zeta, however eventually succeeded them as Zeta's supreme overlords throughout the 14th and 15th century. Since the second half of the 15th century, they played a crucial role in the survival of late-Medieval Zeta. All members of the House of Crnoje considered themselves Lords Zetan.

    House of Crnoje

    * Radič (end of the 14th century-1396)
    * Đurađ and Aleksa (1403–1435)
    * Kojčin (Gojčin, Goycinus) (?-1451)
    * Stefan I (1451–1465)
    * Ivan I (1465–1490)
    * Đurađ IV (1490–1496)
    * Stefan II (1496–1498)
    * Ivan II (1498–1515)
    * Đurađ V (1515–1516)

  3. #3
    Avatar von SRB_boy

    Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    9.844
    Montenegrier sind genau der gleiche Scheiß wie Serben

  4. #4
    Avatar von specialForces

    Registriert seit
    06.10.2008
    Beiträge
    1.759
    Wenn sie unabhängig sein wollen bitte, aber nicht beschweren wenn die Albaner und Sandzaklije das Ruder an sich reißen.
    Früher oder später kommen sie sowieso wieder angekrochen.

  5. #5

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    193
    Zitat Zitat von SRB_boy Beitrag anzeigen
    Montenegrier sind genau der gleiche Scheiß wie Serben

    Besser gesagt Montenegriner sind Serben ethnisch gesehen. Ich bin zuversichtlich das wir uns wieder vereinen werden dazu muss bisschen Zeit vergehen. Die jetzige Generation ist noch zu voll gestopft von Titos und Djukanovoics lügnerische Geschichte über das Land. Die nächste Generation die die richtigen Geschichtesbücher lesen wird werden sehen das wir eins sind.


    Zitat Zitat von specialForces Beitrag anzeigen
    Wenn sie unabhängig sein wollen bitte, aber nicht beschweren wenn die Albaner und Sandzaklije das Ruder an sich reißen.
    Früher oder später kommen sie sowieso wieder angekrochen.
    Zemljak rede nicht so über Montis die Mehrheit war gegen Unabhängigkeit. Die Zahlen sagen nicht das aus was viele Serben so wie du denken. Erstens war das Referendum mehr als fraglich, roch nach gekauften Stimmen zweitens wie gesagt die Mehrheit der Mntis war gegen Unabhängigkeit 44,5% während etwa 30% dafür waren.

    Du siehst die Mehrheit der Montis (+15%) sind für Serbien weil die 25% Minderheiten die ausschlaggebend waren für die Unabhängigkeit kann man ja nicht als Montis sehen das sind ethnisch Albaner, Kroaten und Bosniaken/Sandzaklije wie auch immer. Wobei es bei Sandzaklije in Serbien wie in Montenegro ausnahmen gibt von dennen sehen sich wirklich welche noch als muslimische Serben die sehe ich auch voll und ganz als meine Landsmänner und unterscheide da nicht.

  6. #6
    Avatar von El Malesor

    Registriert seit
    23.10.2008
    Beiträge
    5.438

  7. #7

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    193
    Zitat Zitat von Gjergj Fishta Beitrag anzeigen

    Montenegriner zeigen was sie von der illegal selbst ausgerufenen Unabhängigkeit des Kosovo halten

    Podgorica 17.02.2008:




    Keine Faxen mit den Montis da laufen sogar die Bullen

  8. #8
    Avatar von Albion

    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    4.614
    Dokon du bist ein rassist ich verstehe nicht wieso dich nicht sperren

    du bist bestimmt fake oder?

  9. #9

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Wenn Montenegriner und Serben das gleiche sind - warum macht ihr so einen Aufstand wenn sich die Albaner als Einheit fühlen?

    Typisch Serben.

  10. #10

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    193
    Zitat Zitat von ALBION Beitrag anzeigen
    Dokon du bist ein rassist ich verstehe nicht wieso dich nicht sperren

    du bist bestimmt fake oder?

    Du Idiot beschimpfe mich nicht nochmal als Rassist oder ich melde dich. Was haben Fakten der Geschichte mit Rassist zu tun gehts dir noch ganz gut??? Willst du jetzt sagen das jeder Serbe egal ob aus Serbien,BiH oder Montenegro der Montenegro auch als sein Land sieht ein Rassiat ist?


    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    Wenn Montenegriner und Serben das gleiche sind - warum macht ihr so einen Aufstand wenn sich die Albaner als Einheit fühlen?

    Typisch Serben.

    Das sind doch zwei verschieden Grundlagen, Montenegro wie Serbien haben eine Geschichte wozu auch die vom Kosovo gehört dagegen ist die Geschichte Kosovos serbisch und die von Albanien albanisch sprich Albaner haben sich als türkische Vasallen auf serbischen Terretorium breit gemacht bis sie dort nicht zur Mehrheit heranwuchsen. Was willst du da also vereinen auf Kosten anderer Länder?

    Dein Vergleich hinkt gewaltig.

Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 18:03
  2. Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 01.07.2011, 16:14
  3. Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 21:09
  4. Die Arbereshen , ein vergessenes Volk mit stolzer Geschichte
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 02.07.2008, 23:14
  5. Montenegro ist serbische Geschichte(Quelle)!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.03.2005, 10:52