BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Geschichte Serbiens - serbische knochen

Erstellt von skenderbegi, 21.05.2008, 12:54 Uhr · 27 Antworten · 1.636 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Fresse halten würde ich sagen

    Wir waren nicht umsonst ein blockfreier Staat.
    Zu Zeiten des 2WK standen wir den Sowiets näher, jedoch danach gab es große Spannungen zwischen Jugoslawien und der Sowjetunion, es wäre fast zum krieg gekommen.


    Hier um das mal bildlich zu veranschaulichem:
    Müsst aber halbwegs gutes Englisch können.





    Also keine Scheiße erzählen


    Tito mi ti se kunemo

  2. #12

    Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    475
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Naja... und du bist der einzige der hier auch noch was dazu schreibt.

    Skender meinte Europa hätte nie was getan, dass Serbien jetzt einen Grund hätte zu Russland zu stehen.

    Tatsächlich aber wurde im 1. WK versucht die Serben auszurotten. Im 2. WK hat die Sowjetunion Serbien von den Deutschen befreit, die wieder 1 Million Serben umgebracht haben.

    Jugoslawien/Serbien stand aber auch nie eindeutig auf russischer Seite. Ausnahme die frühen Jahre nach dem 2. WK. Da konnte man die Sowjets als Befreier nicht einfach abweisen und hat es später doch noch getan.

    Ich sage also, dass Europa sehr wohl schuld daran trägt, dass die Serben sich heute nicht so schnell für Europa entscheien können. Und dies liegt nicht nur an den letzten Ereignissen, sondern kann auch historisch belegt werden.

    Du hast meine Aussage dadurch bekräftigt, dass du aufgezeigt hast, wann Jugoslawien zur Sowjetunion gestanden hat. Ich habe dazu geschrieben wieso dies der Fall war und den Bruch noch einmal betont.

    Was genau möchtest du überhaupt sagen, wenn du mir schon unrecht gibst? Hat Skenderbegi deiner Meinung nach doch recht oder dir noch was ganz anderes ein?

    wer ist EUROPA? europa ist auch griechenland? auch bulgarien, auch rumänien auch spanien? red kein schwachsinn

    und es stimm nicht dass 1 mill serben umgekommen sind, insgesamt in ganz ex-jugo sind 1.3 mil Zivillisten umgekommen. bleiben wir am boden ja?

  3. #13

    Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    4.024
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Naja... und du bist der einzige der hier auch noch was dazu schreibt.

    Skender meinte Europa hätte nie was getan, dass Serbien jetzt einen Grund hätte zu Russland zu stehen.

    Tatsächlich aber wurde im 1. WK versucht die Serben auszurotten. Im 2. WK hat die Sowjetunion Serbien von den Deutschen befreit, die wieder 1 Million Serben umgebracht haben.

    Jugoslawien/Serbien stand aber auch nie eindeutig auf russischer Seite. Ausnahme die frühen Jahre nach dem 2. WK. Da konnte man die Sowjets als Befreier nicht einfach abweisen und hat es später doch noch getan.

    Ich sage also, dass Europa sehr wohl schuld daran trägt, dass die Serben sich heute nicht so schnell für Europa entscheien können. Und dies liegt nicht nur an den letzten Ereignissen, sondern kann auch historisch belegt werden.

    Du hast meine Aussage dadurch bekräftigt, dass du aufgezeigt hast, wann Jugoslawien zur Sowjetunion gestanden hat. Ich habe dazu geschrieben wieso dies der Fall war und den Bruch noch einmal betont.

    Was genau möchtest du überhaupt sagen, wenn du mir schon unrecht gibst? Hat Skenderbegi deiner Meinung nach doch recht oder dir noch was ganz anderes ein?

    tatsächlich war serbien der aauslöser des ersten weltkrieges,das steht in den europäischen geschichtsbüchern,aber vielleicht hast du eins von stalin geerbt.

    tatsächlich hat serbien ohne rücksicht und mit aller brutalität versucht ein großserbien zu basteln.

    tatsächlich musste serbien nicht die meistgesuchten kriegsverbrecher/terroristen den haag übergeben und werden jetzt sogar von der eu bevorzugt.

    und tatsächlich regen sich hier noch manche auf


    ungläublich wie dreist du bist,troy.

  4. #14

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von napoleon Beitrag anzeigen
    tatsächlich war serbien der aauslöser des ersten weltkrieges,das steht in den europäischen geschichtsbüchern,aber vielleicht hast du eins von stalin geerbt.

    tatsächlich hat serbien ohne rücksicht und mit aller brutalität versucht ein großserbien zu basteln.

    tatsächlich musste serbien nicht die meistgesuchten kriegsverbrecher/terroristen den haag übergeben und werden jetzt sogar von der eu bevorzugt.

    und tatsächlich regen sich hier noch manche auf


    ungläublich wie dreist du bist,troy.
    unglaublich wie dumm du bist

    Es gibt immer einen Auslöser und einen Grund für Krieg

    1.Auslöser war das serbische Attentat auf den österreichischen Kaiser, aber der eigentliche Hauptgrund war, dass Österreich und Deutschland keine neuen Kolonien in Afrika gründen konnten, da ja alles schon von den Engländern und Franzosen besetzt war. Also was macht man?
    Genau Kolonien in Europa gründen und da kommt so ein Aufstand genau Recht. DAS HABE ICH IM DEUTSCHEN GESCHICHTSUNTERRICHT GELERNT UND ICH BEZWEIFEL DAS DIE DEUTSCHEN SICH SELBST BELÜGEN

    2.Ja Serbien hat das versucht. Ustasa Kroatien wollte das mit den Deutschen auch und es gibt auch Großalbanienfanatiker. Also was lernen wir. Die Ideen für Großreiche sind Blödsinn und können von jedem kommen.
    Natürlich ist das auch keine Rechtfertigung dafür

    3. Inwiefern werden sie bevorzugt?
    Die Serben mussten Kosovo abgeben und jetzt will die EU sie in die Union bringen, denkst du die Serben wollen das jetzt noch?

  5. #15
    Crane
    Zitat Zitat von napoleon Beitrag anzeigen
    tatsächlich war serbien der aauslöser des ersten weltkrieges,das steht in den europäischen geschichtsbüchern,aber vielleicht hast du eins von stalin geerbt.

    tatsächlich hat serbien ohne rücksicht und mit aller brutalität versucht ein großserbien zu basteln.

    tatsächlich musste serbien nicht die meistgesuchten kriegsverbrecher/terroristen den haag übergeben und werden jetzt sogar von der eu bevorzugt.

    und tatsächlich regen sich hier noch manche auf


    ungläublich wie dreist du bist,troy.
    Was für ein Spastie du doch bist.

    Serbien war der Auslöser... Ein Serbe war der Auslöser, aber noch lange nicht der Grund. Und selbst wenn, wäre ein Völkermord an die Serben dann ok?

    Und dann laberst du plötzlich vom Jugoslawien... interessiert hier aber keinen und deine Komplexe schon garnicht.

    Heul doch!

  6. #16
    Grasdackel
    Die Geschichte Serbiens, ist eine Geschichte voller Missverständnisse.

  7. #17
    Crane
    Zitat Zitat von ach-was Beitrag anzeigen
    wer ist EUROPA? europa ist auch griechenland? auch bulgarien, auch rumänien auch spanien? red kein schwachsinn

    und es stimm nicht dass 1 mill serben umgekommen sind, insgesamt in ganz ex-jugo sind 1.3 mil Zivillisten umgekommen. bleiben wir am boden ja?
    Ja ja, toller Ausweichversuch. Mit Europa ist das gemeint, was heute den Serben Kosovo wegnehmen will. Hättest auch vorher fragen können, wenn du doch keine Ahnung hast.

    Im 2. Weltkrieg sind 1,85 Millionen Jugosslawen umgekommen. Davon über 1 Millionen Serben. Kroaten waren ja schließlich auf Deutscher Seite.

    Tote im Zweiten Weltkrieg – Wikipedia

  8. #18
    Avatar von Pjetër Bogdani

    Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    764
    der mann aht unrecht den kein serbe wird den kosovo verkaufen den für die serben ist der kosovo ein heiliger ort

    und so wie ich die lage in meiner heitamstadt mitrovica sehe kann alles mögliche jeder zeit passieren JA auch ein neuer krieg ist möglich

  9. #19

    Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    475
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Ja ja, toller Ausweichversuch. Mit Europa ist das gemeint, was heute den Serben Kosovo wegnehmen will. Hättest auch vorher fragen können, wenn du doch keine Ahnung hast.

    Im 2. Weltkrieg sind 1,85 Millionen Jugosslawen umgekommen. Davon über 1 Millionen Serben. Kroaten waren ja schließlich auf Deutscher Seite.

    Tote im Zweiten Weltkrieg – Wikipedia
    du versuchst schlauer zu sein aber bist trotzdem nicht, ich hab 1.3 Zivillisten geschrieben. ja da steht auch wieviele Kroaten auf der deitschen seite umgefallen sind oder? NEIN
    das ist eine verleumdug. schande für dich OP

  10. #20
    Crane
    Zitat Zitat von ach-was Beitrag anzeigen
    du versuchst schlauer zu sein aber bist trotzdem nicht, ich hab 1.3 Zivillisten geschrieben. ja da steht auch wieviele Kroaten auf der deitschen seite umgefallen sind oder? NEIN
    das ist eine verleumdug. schande für dich OP
    Meine Aussage ist richtig... es starben über 1 Million Serben im 2. Wk. Das waren ca. 25% der Bevölkerung.

    Du sagst bloß, dass es 1,3 Zivilisen waren und lässt mal eben die Soldaten weg. Wer versucht denn hier die Zahl runterzuspielen?

    Und wieso? Nur damit du beweisen möchtest, dass Serbien von den Europäern, in diesem Falle Deutschen, Kroaten, Italiener und Albanern noch nie schlecht behandelt wurde.

    Schieb dir deine dreckige Propaganda in den Arsch und willkommen im Balkan Forum.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 04.10.2010, 20:59
  2. Geschichte Serbiens
    Von Ivo2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.07.2007, 23:18
  3. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 22:32
  4. DIE SERBISCHE KIRCHE IN DER GESCHICHTE
    Von Gast829627 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.11.2005, 20:06
  5. Montenegro ist serbische Geschichte(Quelle)!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.03.2005, 10:52