BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 103 ErsteErste ... 345678910111757 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 1022

Gjergj Kastrioti “Skenderbeg”

Erstellt von lupo-de-mare, 30.03.2005, 18:08 Uhr · 1.021 Antworten · 54.635 Aufrufe

  1. #61

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Der Boden ist Serbien, der Samen Albanien. Was ist er ALbnesi2?

    Skanderbeg ist ein Mischling...seine Mutter war eine Slawin...da aber auch seine Grossmutter und Urgrossmutter Slawinnen waren...fliesst nun mal vielzuviel slawisches Blut in seinen Adern ...als albanisches ..genetisch gesehen ist er Serbe...er hat serbische Gene in sich...zu 87%

    Die Mutter erzieht nun mal das Kind.....und Skanderbeg hatte einen Charakter die eines Serbens als einen Albaners..nämlich zu kämpfen ohne aufzugeben ohne denn Stolz zu verlieren....bis zum Tode..so sind nun mal die Serben...ein Volk das einen eigenen Willen will....

    Die echten Albaner nahmen schon denn Islam an...

    Aber er ist nun mal im albanischen Umfeld aufgewachsen...also seine Umgebung war albanisch....so es auch die Mütter er schwer hatten sich durchzusetzen..denn es gab ja auch die Tanten , Omas , Cousinen , NAchbarn und Spielkinder die allesamt Albanisch waren...usw usw


    Aber welche Mutter würde es übers Herz bringen , anders als das eigene Kind zu sein?

  2. #62

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    PS. Hiess einer von skanderbegs Schwestern nicht Monika?

    Ist das eigentlich kein slawischer Name einer Frau?
    Tja.....die hatte auch einen serbischen Fürsten geheiratet...

    Tja Skanderbeg hat sich mit Slawen verkehrt....er war mit denen verwandt und verschwägert...er verkehrte sich mit denen.

  3. #63
    Mann Albanesi2


    der Vater von Gjon Kasterioti, Fürst von Kruja, war Albaner, sein Vater war Albaner.

    Albanesi2, er ist halb Serbe und halb Albaner. Und das er Serbe war, st nicht schlimm, im Gegenteil, das zeugt von der Freundschaft, die die Albaner mit den Serben, den Griechen, den Italieren pflegte, bevor die Osmanen kammen. Balkan den Balkanern.

  4. #64
    Zitat Zitat von Macedonian
    Mach dir nichts draus, er ist kein echter Albaner (Er hat selbst mal gesagt, dass er sich als Orientalischer Albaner sieht). Jeder ECHTE Albaner, aber auch jeder informierte Europäer weiss wer Skanderbeg war und gegen wen er Süd-Ost-Europa verteidigt hat.

    Gruß
    Macedonian
    Albaner aus Mazedonier sind halt die strenggläubigsten Moslems auf den Balkan. Sieh würden lieber einen Taliban heiraten, als eine christlichen Albaner.

    Ich kenne viele aus Mazedonien und ich kann dir sagen, keiner von dennen hat einen Albanischen Namen. Jusuf Islami, Hussein wie auch immer. Aber man muss sich halt damit zurechtgeben.

    Solange es einen solchen toleranten Staat ins Sachen Religionen wie Albanien gibt, ist es mit egal.

  5. #65

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Mann Albanesi2


    der Vater von Gjon Kasterioti, Fürst von Kruja, war Albaner, sein Vater war Albaner.

    Albanesi2, er ist halb Serbe und halb Albaner. Und das er Serbe war, st nicht schlimm, im Gegenteil, das zeugt von der Freundschaft, die die Albaner mit den Serben, den Griechen, den Italieren pflegte, bevor die Osmanen kammen. Balkan den Balkanern.
    Die Albaner wären vollständig zu Serben , Griechen assimiliert , wenn die Osmanen nicht wären...

  6. #66
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Zitat Zitat von Albanesi2
    PS. Hiess einer von skanderbegs Schwestern nicht Monika?
    Ist das eigentlich kein slawischer Name einer Frau?
    ...
    Unwarscheinlich. Herkunft nicht sicher bekannt

    wird z.T. abgeleitet von lat. 'monachus' 'Mönch'
    wurde im Mittelalter verstanden als zu lat. 'monere' 'beraten' gehörig
    bekannt durch die hl. Monika (4. Jh.), der Mutter des Kirchenvaters Augustinus da die hl. Monika aus Karthago stammte, könnte der Name auch nordafrikanischer bzw. phönizischer Herkunft sein
    Wörter: monachus=der Einsiedler, der Mönch; monere=beraten, warnen

    Quelle:
    http://www.kunigunde.ch/HWM.htm

    P.S
    Monachos = Der Einsame (Griechisch)

    Gruß
    Macedonian

  7. #67
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Mann Albanesi2


    der Vater von Gjon Kasterioti, Fürst von Kruja, war Albaner, sein Vater war Albaner.

    Albanesi2, er ist halb Serbe und halb Albaner. Und das er Serbe war, st nicht schlimm, im Gegenteil, das zeugt von der Freundschaft, die die Albaner mit den Serben, den Griechen, den Italieren pflegte, bevor die Osmanen kammen. Balkan den Balkanern.
    Die Albaner wären vollständig zu Serben , Griechen assimiliert , wenn die Osmanen nicht wären...
    Das wird niemand wissen und ich bezweifle deine Theorie.

  8. #68
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Mann Albanesi2


    der Vater von Gjon Kasterioti, Fürst von Kruja, war Albaner, sein Vater war Albaner.

    Albanesi2, er ist halb Serbe und halb Albaner. Und das er Serbe war, st nicht schlimm, im Gegenteil, das zeugt von der Freundschaft, die die Albaner mit den Serben, den Griechen, den Italieren pflegte, bevor die Osmanen kammen. Balkan den Balkanern.
    Die Albaner wären vollständig zu Serben , Griechen assimiliert , wenn die Osmanen nicht wären...
    Damit hast du zu 100% REcht!! Niemand wurde assimliliert. Sogar bosnier haen die Religion Freiwillig angenommen ohe Zwang!! Die Osmanen haben keinen gezwungen!!

  9. #69
    Zitat Zitat von Magnificient
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Mann Albanesi2


    der Vater von Gjon Kasterioti, Fürst von Kruja, war Albaner, sein Vater war Albaner.

    Albanesi2, er ist halb Serbe und halb Albaner. Und das er Serbe war, st nicht schlimm, im Gegenteil, das zeugt von der Freundschaft, die die Albaner mit den Serben, den Griechen, den Italieren pflegte, bevor die Osmanen kammen. Balkan den Balkanern.
    Die Albaner wären vollständig zu Serben , Griechen assimiliert , wenn die Osmanen nicht wären...
    Damit hast du zu 100% REcht!! Niemand wurde assimliliert. Sogar bosnier haen die Religion Freiwillig angenommen ohe Zwang!! Die Osmanen haben keinen gezwungen!!
    Ich bezweifle diese Theorie.

  10. #70
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Zitat Zitat von Magnificient
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Mann Albanesi2


    der Vater von Gjon Kasterioti, Fürst von Kruja, war Albaner, sein Vater war Albaner.

    Albanesi2, er ist halb Serbe und halb Albaner. Und das er Serbe war, st nicht schlimm, im Gegenteil, das zeugt von der Freundschaft, die die Albaner mit den Serben, den Griechen, den Italieren pflegte, bevor die Osmanen kammen. Balkan den Balkanern.
    Die Albaner wären vollständig zu Serben , Griechen assimiliert , wenn die Osmanen nicht wären...
    Damit hast du zu 100% REcht!! Niemand wurde assimliliert. Sogar bosnier haen die Religion Freiwillig angenommen ohe Zwang!! Die Osmanen haben keinen gezwungen!!
    Ich bezweifle diese Theorie.
    Ja ich weis auch warum ! Das ist mir bei dir kein Wunder!!

Seite 7 von 103 ErsteErste ... 345678910111757 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gjergj Kastrioti, Skenderbeu
    Von Turkalvanos im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.05.2010, 12:18
  2. Jesus segnete Gjergj Kastrioti
    Von Gentos im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 247
    Letzter Beitrag: 25.04.2010, 19:16
  3. Skenderbeg & the Kastrioti clan: Slavic noblemen
    Von Venom1 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.10.2008, 15:31