BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 76 von 103 ErsteErste ... 266672737475767778798086 ... LetzteLetzte
Ergebnis 751 bis 760 von 1022

Gjergj Kastrioti “Skenderbeg”

Erstellt von lupo-de-mare, 30.03.2005, 18:08 Uhr · 1.021 Antworten · 54.764 Aufrufe

  1. #751

    Registriert seit
    15.09.2010
    Beiträge
    233
    Zitat Zitat von Pejani Beitrag anzeigen
    Schon mal aufgefallen, dass kein einziger Muslimischer Albaner hier Threads aufmacht in denen er die katholischen Albaner kritisiert, hier aber ihr Katholiken zu Häuf solche schwulen Threads aufmacht?

    Du kleiner Hetzer. Glaubst wohl, du bist hier ein Musterbeispiel und bringst andere dazu, Konvertiten zu werden.

    Ich scheiss auf die Religion. Glaube weiter an deinen imaginären Freund und versuche andere davon zu überzeugen. Am Schluss habt ihr alle nichts davon. Euer ganzes Leben habt ihr nach ein paar Hirngespinstern gerichtet.
    Hey du nutzloser verräterischer Hartz IV Empfänger, wenn du meinst hier große Tone über katholische Albaner spucken zu können dann liegst du falsch Junge. Hier geht es nicht darum das man an irgend einen schwebenden Geist im All glaubt SONDERN UM DIE IDENTIFIZIERUNG DES EIGENEN VOLKES. Sogut wie kein normaler Mensch glaubt an einen Gott. Ich glaube an die Zukunft meines Landes und die liegt mit Sicherheit in der EU. Und als Ureuropäer bin ich stolz darauf eine christliche Vergangenheit zu haben.

    Hier geht es um Ehre und Treue. Weiter nichts. Und du besitzt nichts von beidem du albanischer möchtegern Shakespeare!

  2. #752
    Pejan
    Zitat Zitat von Gjakshqiptar Beitrag anzeigen
    Hey du nutzloser verräterischer Hartz IV Empfänger, wenn du meinst hier große Tone über katholische Albaner spucken zu können dann liegst du falsch Junge. Hier geht es nicht darum das man an irgend einen schwebenden Geist im All glaubt SONDERN UM DIE IDENTIFIZIERUNG DES EIGENEN VOLKES. Sogut wie kein normaler Mensch glaubt an einen Gott. Ich glaube an die Zukunft meines Landes und die liegt mit Sicherheit in der EU. Und als Ureuropäer bin ich stolz darauf eine christliche Vergangenheit zu haben.

    Hier geht es um Ehre und Treue. Weiter nichts. Und du besitzt nichts von beidem du albanischer möchtegern Shakespeare!
    Glaube mir tu kleiner Transevstit, ich kann von mir eher behaupten Albaner zu sein als du.

  3. #753
    Pejan

  4. #754

    Registriert seit
    15.09.2010
    Beiträge
    233
    Zitat Zitat von benni22 Beitrag anzeigen
    zudem bin ich in europa geboren nach europäischen werten aufgewachsen und spreche drei europäische sprachen.
    soll ich jetzt zu den arabern, weil dort meine heimat ist?
    wer darf denn bestimmen wo meine heimat ist, was ich bin, wer ich bin?
    die Fragen sind überflüssig, denn du bist Albaner. Deine Vorfahren bestimmten den Ort deiner Heimat , was und wer du bist genauso deine Vorfahren. Doch deine Vorfahren waren Christen und nur durch die bist du da!

  5. #755
    Pejan
    Zitat Zitat von Gjakshqiptar Beitrag anzeigen
    die Fragen sind überflüssig, denn du bist Albaner. Deine Vorfahren bestimmten den Ort deiner Heimat , was und wer du bist genauso deine Vorfahren. Doch deine Vorfahren waren Christen und nur durch die bist du da!
    Unser aller Vorfahren waren Heiden. Was sagst du nun? Du Verräter an der heidnischen Sache.

  6. #756
    Pejan
    Gjaki i karit ist ein Fake von Ilir Kastrioti.

    Ey ich glaubs nicht. Ihr hängt uns ständig an den Eiern, während hier vor allem von der muslimischen Seite versucht wird, die Einheit zu erhalten.

  7. #757
    Pejan
    Nuk m'besoht sa shum budall munden mu mbledh ne ni vend.

    Ihr katholischen Albaner versteht die Botschaft nicht, die eure Vorväter euch eigentlich da gelassen haben.

    Wären es zwei Brüder gewesen, der eine nahm den Islam an, der andere blieb Katholik, so wären sie immer noch Brüder. Wäre es zum Krieg mit dem Türken gekommen, so hätte der Katholik den Moslem in einer tödlichen Situation, den Moslem sicher nicht dem Türken ausgeliefert. Sie waren Brüder.

    Die katholischen Albaner von damals, fromme Männer, die Gedanken bei der Nation, haben für ein freies albanisches Volk gekämpft, unabhänig welcher Religion diese angehörten. Wäre der Islam in der Allgemeinheit der Feind gewesen, so hätten sich die albanischen Katholiken und die albanischen Moslems bekämpft. In der Malesia-Region hat man aber zusammen gegen den Feind gekämpft und in erster Linie war das der Besatzer, der Türke und nicht irgendeine freierfundene Religion.

    Nicht jeder hatte die Mittel Katholik zu bleiben. Einige Familien hatten weniger Geld. Wären die Moslems aus Überzeugung konvertiert, hätten sie die Katholiken, Seite an Seite mit den Türken, bekämpft.

    Lasst euch das durch den Kopf gehen, bevor ihr noch mehr Mist hinschreibt.

  8. #758
    Avatar von Arbër

    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    759
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    In den geposteten griechischen Texten steht mit keinem Wort dass Kastrioti Grieche war. Also schiebt euch eure Hetze in den Arsch.

    Du musst blind sein :ahole:
    Find mir eine POST wo ich irgendwo gesagt habe dass Skanderbeg war ein griechischer ?
    Lesen Sie noch einmal "herr" spasten : Gjergj Kastrioti “Skenderbeg”


    @ Gjakshqiptar

    Na bone hore ne mesin e shkive ketu , shume keq :

    zurück zum Thema

    Skanderbeg kämpfte für Albaner und nicht fur religion wie ihr sagt , und verstehe ich nicht warum diese hass gegen Muslimische Albaner hier

    Skenderbu luftoi edhe kunder (LEXOJE MIRE):
    Skëndërbeu ka luftuar edhe kundër ushtrive të krishtera, si në vitet 1447-1448 kundër ushtrive veneciane dhe më 1460-1461 kundër trupave të princit të Tarantit në Italinë e Jugut.
    Edhe kunder Brankovicit "MARLIN BARLETI"
    Hat für die albaner oder fur Christen gekämpft ???



    P.S. Urrejtja juaj ne kete forum ke "vellezerit" e juaj , vetem pse kane besim te ndryshem eshte nje skandal per shqiptaret ketu , qe sipas forumisteve te vjeter "KURR NUK KISHTE PERQARJE KETU" deri sa keni filluar ju qe po beheni edhe shok me armiqte tane kohen e fundit , me Grek dhe sidomos ajo video qe postove faqen e kaluar ..
    Keni prishe edhe djemte e mire qe ishin sikurse Roberto dhe Albion dhe disa tjere ... dal nga dal do nxjerrni edhe neve nga i tere forumi se tjeter ska ngel ketu , gjithe kjo FALEMNDERIT TY DHE 2-3 TJEREVE .

  9. #759
    Avatar von Arbër

    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    759
    Zitat Zitat von hamza-gazija Beitrag anzeigen
    Habe sowas auch mal gelesen... Seine Mutter soll serb. Montenegrinerin gewesen sein und sein Vater in Griechenland gebohren... Der albanische Culah hat ja auch griech. Wurzeln...
    Hier Zemo argumenten , in der zeit als er noch lebte sind diese bucher geschrieben:




  10. #760
    Luli
    Arber, laut den Dankes die du abgibst sieht du doch die Türken als Brüder, was für ne Doppelmoral.


    Zu dem Text:

    Brankovic und Venedig waren verbündete der Osmanen. Brankovic verheiratete seine Tochter an die Osmanen und unterbracht das Bündniss Skenderbeg-Hyundai und Draculai. Das mit dem süditalienischen Prinzen war, da Skenderbeg seinem Verbündeten Alfons in Neapel half. Der damalige Papst wollte gar Skenderbeg zum Führer eines neues Kreuzzuges gegen den Islam machen. Bei der Reise nach Albanien starb dieser jedoch in Ancona und sein Nachgänger änderte die Pläne.

Ähnliche Themen

  1. Gjergj Kastrioti, Skenderbeu
    Von Turkalvanos im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.05.2010, 12:18
  2. Jesus segnete Gjergj Kastrioti
    Von Gentos im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 247
    Letzter Beitrag: 25.04.2010, 19:16
  3. Skenderbeg & the Kastrioti clan: Slavic noblemen
    Von Venom1 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.10.2008, 15:31