BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 98 von 103 ErsteErste ... 4888949596979899100101102 ... LetzteLetzte
Ergebnis 971 bis 980 von 1022

Gjergj Kastrioti “Skenderbeg”

Erstellt von lupo-de-mare, 30.03.2005, 18:08 Uhr · 1.021 Antworten · 54.683 Aufrufe

  1. #971
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von ardi- Beitrag anzeigen
    Evrop e di, po a nuk po e she ah? Du machst gerade das selbe wie wir und merkst es nicht.

    Evropa e di se osht shtrig e vjeter,

    Doch aktuell, jetzt gerade in diesem Moment hilft sie uns. So könnten wir das selbe anwenden, wie ihr es mit der Türkei tut.
    Ihr wollt die Geschichte vergessen und schaut nur in die Zukunft. So musst du dann auch mit Europa und Serbien handeln. Das wäre wiedern ein Widerspruch in sich.

    Ja, natürlich hängt es ein bisschen mit den Möglichkeiten zusammen. Doch dies kannst du wieder mit allen anweden.
    Z.Bsp. Ej, San Marino hätte uns auch geholfen man, wenn es grösser wäre und die Möglichkeit dazu hätte.


    Merkst du es?

    Ich liebe diesen Ilir, seine Lieder zwingen einem zum Nachdenken.
    1. nein denn die türkei handelt weil sie es will ( da spielen ihre interessen natürlich eine rolle) aber ich wette die hälfte der EU würde uns nicht helfen wenn die USA nicht ...

  2. #972
    ardi-
    Zitat Zitat von Leorit Beitrag anzeigen
    1. nein denn die türkei handelt weil sie es will ( da spielen ihre interessen natürlich eine rolle) aber ich wette die hälfte der EU würde uns nicht helfen wenn die USA nicht ...
    Es ist genau das gleiche.

    Wo ist da der Unterschied?
    Türkei hätte uns mit seinen Mitteln helfen können. Wenn sie es gewollt hätte. Genau so wie Europa und die USA.

    Was ist der Grund der USA uns zu helfen?

    Oder der EU heute?

  3. #973
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von ardi- Beitrag anzeigen
    Es ist genau das gleiche.

    Wo ist da der Unterschied?
    Türkei hätte uns mit seinen Mitteln helfen können. Wenn sie es gewollt hätte. Genau so wie Europa und die USA.

    Was ist der Grund der USA uns zu helfen?

    Oder der EU heute?
    naja das interesser der türken an uns ist sicher zehnmal größer als das der EU.

    bei der USA weiss ich es nicht genau. wahrscheinlcih weiterer stützpunkt für ihr militär und dann wären da noch dir rohstoffe.



    mir fällt grad auf dass das ursprüngliche thema gjergj kastrioti war

  4. #974
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    Zitat Zitat von 45191 Beitrag anzeigen
    @Luli

    Schluss mit Religion!

    @Skenderbeu

    Soweit ich mich aus dem Geschichtsunterricht erinnern kann, stammt Skenderbeu von einem Ort, der heute ,,Mazrek" heißt. Das liegt nicht weit von Prizren und liegt auch an der Grenze von Albanien, im sogenannten ,,Has"
    skenderbeu stammt aus der region bei mat
    seine vorfahren stammen aus dem ort kastrat welches den namen seines stammes trägt diese sind später nach mat gezogen
    kastrat liegt in malsia

  5. #975
    ardi-
    Zitat Zitat von Leorit Beitrag anzeigen
    naja das interesser der türken an uns ist sicher zehnmal größer als das der EU.

    bei der USA weiss ich es nicht genau. wahrscheinlcih weiterer stützpunkt für ihr militär und dann wären da noch dir rohstoffe.



    mir fällt grad auf dass das ursprüngliche thema gjergj kastrioti war
    Obwohld as interesse der Türken grösser ist, hilf tuns Eu mehr. Euch sollte klar sein, unser Ziel sollte EU sein und nicht die Türkei.

    haha, auf das Thema ist schon lange niemand draufgegangen
    Jetzt sind wir dort, wo die Probleme entstanden bzw. wo die probleme stecken. nämlich unsere Zukunft

  6. #976
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    Zitat Zitat von ardi- Beitrag anzeigen
    Ja, du bist ein guter Beweis, dass Albanien es schaffen kann. Dich kritisiert auch niemand. Doch es gibt so viele, bei denen dies nicht zutrifft.

    vahabiten auf christlicher Ebene? Was für ein Bullshit. Wer tarnt sich hier? Viele Moslems hängen den Türken an der Backe, wenn ein katholische Albaner dazu kommt, versuchten diese dann wieder sich ein bisschen von den Türken zu distanzieren.
    Was soll man davon halten? Mir ist schon bewusst, dass Gjakoshqiptari hier ein bisschen übertreibt, doch gewisse Punkten trifft er genau.
    Skenderbeu Geschichte? Wie tarnen wir uns?
    indem hier mehr oder weniger behauptet wird dass jeder albaner katholik sein muss da skenderbeu es auch war aber im grunde es ihnen selbst um ihren eigenen glauben geht und weniger um die identität (Blut, Herkunft oder Kultur) shqiptar

    oft bekommt man hier auch zu lesen dass skenderbeu für ein christentum gekämpft hat das ist der größte witz er hat für ein albanien gekämpft wenn er für ein christentum gekämpft hat dann frag ich mich wo unsere "christlichen brüder" aus serbien, griechenland, kroatien usw blieben? wir haben ja angeblich den glauben unserer nachbarländer verteidigt aber selbst gegen die christlichen venedier mussten wir später krieg führen was für ein widerspruch
    der glaube hat selbst bei den kastriotis eine nebenrolle gespielt vergisst das niemals
    gjon kastrioti der vater skenderbeus war mal muslime mal katholik mal christl. orthodox um so vorteile für sein albanisches volk ziehen zu können

  7. #977
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    Zitat Zitat von ardi- Beitrag anzeigen
    Haha, frag mal nach, ob die Moslems sich gerne mit katholiken in einer Blutrache verwickeln.
    töten wir bei blutrache die moslems etwa doppelt oder nur zur hälfte
    gibts da etwa einen unterschied ?

  8. #978
    Luli
    Zitat Zitat von IN-PE-RA-TO-RE-BT Beitrag anzeigen
    indem hier mehr oder weniger behauptet wird dass jeder albaner katholik sein muss da skenderbeu es auch war aber im grunde es ihnen selbst um ihren eigenen glauben geht und weniger um die identität (Blut, Herkunft oder Kultur) shqiptar

    oft bekommt man hier auch zu lesen dass skenderbeu für ein christentum gekämpft hat das ist der größte witz er hat für ein albanien gekämpft wenn er für ein christentum gekämpft hat dann frag ich mich wo unsere "christlichen brüder" aus serbien, griechenland, kroatien usw blieben? wir haben ja angeblich den glauben unserer nachbarländer verteidigt aber selbst gegen die christlichen venedier mussten wir später krieg führen was für ein widerspruch
    der glaube hat selbst bei den kastriotis eine nebenrolle gespielt vergisst das niemals
    gjon kastrioti der vater skenderbeus war mal muslime mal katholik mal christl. orthodox um so vorteile für sein albanisches volk ziehen zu können

    Wir haben gegen Venedig gekämpft weil diese Profitgeile Säcke waren und die Osmanen mit Waren versorgten. Venedig ist auch Schuld am Untergang Konstantinopels.

  9. #979
    ardi-
    Zitat Zitat von IN-PE-RA-TO-RE-BT Beitrag anzeigen
    indem hier mehr oder weniger behauptet wird dass jeder albaner katholik sein muss da skenderbeu es auch war aber im grunde es ihnen selbst um ihren eigenen glauben geht und weniger um die identität (Blut, Herkunft oder Kultur) shqiptar

    oft bekommt man hier auch zu lesen dass skenderbeu für ein christentum gekämpft hat das ist der größte witz er hat für ein albanien gekämpft wenn er für ein christentum gekämpft hat dann frag ich mich wo unsere "christlichen brüder" aus serbien, griechenland, kroatien usw blieben? wir haben ja angeblich den glauben unserer nachbarländer verteidigt aber selbst gegen die christlichen venedier mussten wir später krieg führen was für ein widerspruch
    der glaube hat selbst bei den kastriotis eine nebenrolle gespielt vergisst das niemals
    gjon kastrioti der vater skenderbeus war mal muslime mal katholik mal christl. orthodox um so vorteile für sein albanisches volk ziehen zu können
    Was Skenderbeu angeht, mach dir nicht einfach einen eigenen, sondern siehe die Geschichte an.

    Niemand behauptet, dass er für Rom kämpfte, einen solche Blödsinn musst du dir jetzt nicht aus dem Ärmel zücken.
    Die Kastriotis hat die Religion nicht eine Nebenrolle gespielt. Vergiss das nie, Gjergj wechselte den Glauben, als er in sein freies HEIMATLAND zurück kam.
    Gjon Kastrioti musste die Religion wechseln, so wie du es uns sagst. Eben, er musste sie wechseln damit seine Kinder leben konnten.


    Natürlich stand für ihn die Heimat an erster Stelle, wem steht dies nicht? Ausser ein paar Vollidioten hier im Forum, die wir jedoch, wenn es ernst gilt, so oder so gar nicht beachten.

    Aber noch schnell zurück zum tarnen, wie tarnen wir uns? Ich konnte dich nicht richtig verstehen.

  10. #980
    ardi-
    Zitat Zitat von IN-PE-RA-TO-RE-BT Beitrag anzeigen
    töten wir bei blutrache die moslems etwa doppelt oder nur zur hälfte
    gibts da etwa einen unterschied ?
    Was meinst du mit Wir?

    es geht gar nicht um doppelt oder hälfte weiss nicht einmal was du damit meinst.
    Das beste Beispiel ist Mark Avdyli's Sohn.

Ähnliche Themen

  1. Gjergj Kastrioti, Skenderbeu
    Von Turkalvanos im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.05.2010, 12:18
  2. Jesus segnete Gjergj Kastrioti
    Von Gentos im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 247
    Letzter Beitrag: 25.04.2010, 19:16
  3. Skenderbeg & the Kastrioti clan: Slavic noblemen
    Von Venom1 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.10.2008, 15:31