BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 37 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 363

Goranen

Erstellt von BalkanPrinceOne, 01.11.2005, 21:08 Uhr · 362 Antworten · 34.883 Aufrufe

  1. #41
    Feuerengel
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Zitat Zitat von Secondos
    du hast "zwangsansiedler der türken" vergessen :!:
    Das weiß er schon selber
    Die einzigen Zwangsansiedler die ich kenne seid ihr.
    Wieso soll ich einer sein. Meine Wurzeln stammen vom Kosova. :wink:

  2. #42
    Avatar von Secondos

    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    3.405
    Zitat Zitat von Gjergj
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Zitat Zitat von Secondos
    du hast "zwangsansiedler der türken" vergessen :!:
    Das weiß er schon selber
    Die einzigen Zwangsansiedler die ich kenne seid ihr.
    Wieso soll ich einer sein. Meine Wurzeln stammen vom Kosova. :wink:

    nochmals nur für dich:

    jaaaaaaaaaaaaaa und es geht wieder los :!: :!:


    meins - deins - zwangsansiedler- illyren - kosova meins - kosovo meins - türken - skender - dusan bla bla bla


    nur zum lachen, über diesen bauernhaufen


    ich könnte mich schon selbst unterhalten mit demselben schwachsinn der hier jeden tag abgegeben wird.
    könnte schon im namen anderer den beitrag posten da es....ach!

    sind hier alle dumm und dümmer geworden?????

  3. #43

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Red kein Dreck. Kosovo = Seit mindestens 1300 Serbisch. Albaneranteil 1930: 18%

    Und jetz geh spielen.
    Komm doch nicht immer mit deiner Lügengeschichten daher..in der Zeit wurden viele Albaner zwangsdepotiert nach Türkei ......dort leben heute 5 Millionen Menschen albanischer Herkunft......die Albaner haben sogar bis in die Regionen von Nis bewohnt..








    Und heute sind 95% der Bewohner des Kosovos Albaner ..Ruhe ...ab in die hintere Reihe ..was habt ihr eigentlich zu melden..schaut lieber zu das ihr euren Frauen ,abratet , als Schwangere nicht ihre Kinder abtreiben zu müssen..was schon Hunderttausende Serbische Frauen jährlich tuen....denn die Albaner scheien ihre alte Gebiete wieder zu bevölkern bis Nis aufjedenfall.....und euer Volk ist zum Aussterben bedroht..nur ihr merkt es garnicht ..geschieht euch auch Recht..Gott hat euch schon so oder sobestraft...und Ruhe nochmals ....

  4. #44
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Die GORANCI, eine vergessene Minderheit im Kosovo

    So sieht die Wahrheit im Kosovo aus, wenn man das UN-NATO Progaganda Spektakel weglässt, über den angeblichen ERfolg der Kosovo Mission.

    Nur die Sprache bleibt
    Die Goranci leben halbvergessen im Südwesten des Kosovo. Durch den Krieg wurde ihre Lebensgrundlage zerstört. Einer möglichen Unabhängigkeit des Kosovo stehen viele skeptisch gegenüber. text und fotos: thomas schmidinger

    Bisera Demiri kündigt ein Lied an, das sich eine Frau aus dem Dorf Backa gewünscht hat. Die junge Radioredakteurin spricht nicht Albanisch, sondern eine Sprache, die sie später als »unsere Sprache« bezeichnen wird. Diese wird im äußersten Südwesten des Kosovo von den Goranci gesprochen. Radio Sharri, der Sender, für den sie arbeitet, sendet sowohl in der Sprache der Goranci als auch auf Albanisch. Je nachdem, wer sich gerade ein Lied wünscht. »Die Nachrichten werden abwechselnd in Goranisch und Albanisch vorgetragen«, sagt Demiri. Ihr Kollege Muso Maslar erzählt, dass sich im Sommer die beiden Sprachen in den Sendungen fast die Waage halten würden: »Im Winter verwenden wir aber vielleicht 70 Prozent Albanisch, denn viele Goranci sind nur über den Sommer da, und wir wollen auch im Winter gehört werden.« In dieser Jahreszeit arbeiten viele Goranci in anderen Ländern, denen es wirtschaftlich nicht so miserabel geht, beispielsweise in Italien oder Deutschland, aber auch in Mazedonien. Im Sommer kommen sie dann wieder zurück zu ihren an Ort und Stelle gebliebenen Verwandten und Freunden, um zu feiern und auszuspannen.

    Die Goranci sind sich selbst nicht so ganz einig, wie ihre slawische Sprache zu definieren ist. Wegen der türkischen und einigen albanischen Wörtern wird sie gelegentlich als serbischer, bosnischer, mazedonischer oder bulgarischer Dialekt bezeichnet. In den fünfziger Jahren gaben noch viele Angehörige der muslimischen, aber slawischsprachigen Minderheit bei Volkszählungen an, Türkisch zu sprechen, eine Zuordnung, die mit der Schaffung der Kategorie der »ethnischen Muslime«, der »Muslimani«, fast völlig verschwand. Während sich sämtliche Nachbarn um die Goranci streiten, sprechen sie selbst fast ausschließlich von »unserer Sprache« oder »unseren Leuten«.

    Radio Sharri muss sich selbst finanzieren. Die anfängliche Unterstützung durch internationale NGO und die in der Region stationierte deutsche Kfor ist mittlerweile Geschichte. »Jetzt leben wir von Werbung und Liedwünschen, die die Leute dann bezahlen«, berichtet Maslar.

    Die Großgemeinde Dragash, südlich von Prizren in den albanisch-mazedonischen Grenzgebirgen des Kosovo, zählt zu den am stärksten von Abwanderung betroffenen Regionen des Landes. Von über 17 000 Goranci, die vor dem Krieg die südlichen Dörfern der Großgemeinde und die Stadt selbst besiedelt hatten, leben heute nur noch rund 8 000 Personen hier. Gab es vor dem Krieg im Jahr 1999 noch 120 000 Schafe in der Region, so sind es jetzt gerade mal 5 000, die von den Goranci, die früher mehr­heitlich als Bauern und Hirten lebten, gezüchtet werden. Auch eine Textilfabrik, die bis zum Krieg 1 000 Arbeitskräfte beschäftigt hatte, steht seit über sieben Jahren still.

    Entsprechend verzweifelt ist Sabidin Cufta, der Vizebürgermeister der Gemeinde: »Das Land ist jetzt leer. Niemand hat die Landwirtschaft wieder aufgenommen, da die Situation einfach viel zu unsicher ist. Erst letzte Woche kamen Räuber aus Albanien über die Grenze und stahlen in einem der Dörfer die Tiere. So will niemand hier wieder etwas aufbauen.« Cufta kennt auch die Situation auf der albanischen Seite der Grenze gut. Er ist Mitglied einer Kontaktgruppe zwischen goranischen Dörfern im Kosovo, in Albanien und Mazedonien. In Albanien selbst gibt es nur neun Dörfer in der Grenzregion, in der ebenfalls Goranci leben. Die Mehrheit lebt auf kosovarischem Gebiet: »Die Goranci in Albanien hatten noch viel länger unter starkem Assimilationsdruck zu leiden. Wir hoffen, dass wir hier keine ähnliche Entwicklung erleben und in Zukunft über die Grenzen hinweg zusammenarbeiten können.« .....

    http://www.jungle-world.com/seiten/2006/39/8543.php

  5. #45

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    goraner sind keine serben. diese minderheit gibt es nur in ks, sonst nirgendwo in serbien.

  6. #46
    Avatar von Monte-Grobar

    Registriert seit
    16.06.2005
    Beiträge
    4.906
    Sind Goranci nicht Zigeuner,Ägypter? :?

  7. #47

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    sind slawen, sprechen serbisch, sind aber muslime.

  8. #48

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    ich hab noch nie einen von denen in ks gesehen.
    von albanern der gemeinde dragash weiß ich, dass die nicht in den krieg gegen uns gezogen sind.
    die haben sich rausgehalten und haben sogar zu uns gehalten.

    von daher gab es in dieser region auch keine übergriffe gegen goraner.

  9. #49
    Avatar von Koma

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    21.136

    Goranen

    wer sind die goranen??

    montenegriner oder?

  10. #50

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Nein Muslime die sich zu ihrer serbischen Vergangenheit bekennen.

Seite 5 von 37 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Goranen
    Von CCCC im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 08.04.2014, 22:32
  2. Gruppe von serbischen Hools/Rassisten verwechseln Goranen mit Albaner einer sticht zu
    Von Hamëz Jashari im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 19:17
  3. Goranen (Goranci)
    Von Neutralist im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 30.07.2011, 18:51
  4. Die Goranen in Kosovo. Ein Apel!
    Von Bugarche im Forum Politik
    Antworten: 155
    Letzter Beitrag: 08.01.2009, 06:12