BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 27 von 93 ErsteErste ... 172324252627282930313777 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 922

Die Grauen Wölfe (Bozkurt)

Erstellt von Sultan Mehmet, 01.12.2007, 12:11 Uhr · 921 Antworten · 59.565 Aufrufe

  1. #261
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Balta Beitrag anzeigen
    Zentral-Asien und die Balkan Muslime sind sehr wichtig aber zu den Arabern eher distanzierter weil diese Gegend nur Probleme bringt.
    was ich nicht verstehe: diese leute scheinen stolz auf ihre osmanischen vorfahren zu sein und bezeichnen sich als fromme muslime. wieso himmeln sie dann einen mann wie atatürk an, der dem islam in der türkei nachhaltig geschadet hat? ist das kein widerspruch?

  2. #262
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.231
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    wie stehen diese leute eigentlich zu bosniaken/albanern?
    sie sehen sie als ein bestandteil der türkischen nation an..in der mhp sind viele bosnisch/albanischstämmige türken.

    der ehemaliger türkische nationalspieler saffet sancakli (bosnischstämmiger türke) ist bei der mhp

    9472.jpg

  3. #263
    GLOBAL-NETWORK
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Manchmal postet ihr sachen, die nichts mit den "Bozkurts" der Partei zutun haben sondern mit Turan. Auch Atatürk der zwar Ülkücü war aber auch liberal. Nicht Atatürk sondern er hier ist der führer der MHP:

    Anhang 64438
    Erstens.Das Großreich Turan und die Ergenekon Legende ist ein Bestandteil der Bozkurt Ideologie.Wie kann man das eine von dem anderen trennen?

    Warum sollte hier zudem nur über die MHP gepostet werden? Es geht hier um die Grauen Wölfe.Die MHP ist nicht die einzige Dach-Organisation,die sich ein Repräsentant DIESER nennen darf.Nicht jeder Bozkurt fühlt sich von Herrn Devlet Bahçeli repräsentiert.Im Gegenteil!Wer stellte die Behauptung auf,Atatürk sei der Führer der MHP?


  4. #264
    Amarok
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    was ich nicht verstehe: diese leute scheinen stolz auf ihre osmanischen vorfahren zu sein und bezeichnen sich als fromme muslime. wieso himmeln sie dann einen mann wie atatürk an, der dem islam in der türkei nachhaltig geschadet hat? ist das kein widerspruch?
    In wiefern hat Mustafa Kemal Pascha den Islam in der Türkei geschadet wenn in der Türkei die Bevölkerung aus 96% sunnitischen Moslems besteht. Außerdem sind sie auch wie einige viele liberale nur Stolz auf einige wenige Vorfahren der Osmanen wie Fatih Sultan Mehmet dem Eroberer Konstantinopels. Oft wird auch nur er genannt, wenn man von den Osmanen spricht.

    Wir Türken sind auch fromme Muslime ebenso auch die MHP die sogar in einigen kreisen alte Traditionen wahren. Ich kenne einige wenige MHP'lis die sind gläubiger als so manch ein AKP'li ist wirklich so. Neben den osmanischen Herrschern aber nehmen sie sich auch einen Alp Arslan als Vorbild den Herrscher der Seldschuken Dynastie und auch Herrscher älterer Reiche wie von den der Hunnen Atilla oder der Mongolen Cengiz Han.

  5. #265
    GLOBAL-NETWORK
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    was ich nicht verstehe: diese leute scheinen stolz auf ihre osmanischen vorfahren zu sein und bezeichnen sich als fromme muslime. wieso himmeln sie dann einen mann wie atatürk an, der dem islam in der türkei nachhaltig geschadet hat? ist das kein widerspruch?
    Atatürk hat den Islam nicht geschadet Sazan.Er hat ihn nur von dem ganzen Ungeziefer bereinigt.Viele Araber und Veräter aus der Konservativen und Extremistischen Ecke nutzen dieses Argument bzw stellten diese Behauptung auf,um die Republik zu schwächen und den Scharlatanen dadurch mehr Macht zu verleihen.Jetzt ist der Islam unter Staatlicher Aufsicht bzw er war es.Kein Mensch würde aus einem Verseuchten und Dreckigem Fluss trinken,ist das Wasser jedoch Klar und ohne Unreinheiten,so lässt es sich Besser trinken.Wissen kann in falschen Händen zu einer Waffe werden.In Richtigen händen jedoch hat es mehr Wert als Gold.Das gilt insbesondere für das Wissen um die Religion.Die Religion darf nicht für persönliche Machtzwecke missbraucht werden.Zum letzten punkt.Religion ist kein Instrument.Nein kein widerspruch.Es ist eine logische Konsequenz.Danke!

  6. #266
    Amarok
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Erstens.Das Großreich Turan und die Ergenekon Legende ist ein Bestandteil der Bozkurt Ideologie.Wie kann man das eine von dem anderen trennen?

    Warum sollte hier zudem nur über die MHP gepostet werden? Es geht hier um die Grauen Wölfe.Die MHP ist nicht die einzige Organisation,die sich ein Repräsentant DIESER nennen kann.Wer stellte die Behauptung auf,Atatürk sei der Führer der MHP?

    Das stimmt so nicht, ich kann das hier nicht so stehen lassen. "Die Grauen Wölfe" bezeichnet man wohlgemerkt die Organisation der MHP oder deren Mitglieder. Vor allem ist bei dir die Rede von "Die Grauen Wölfe" und nicht "Der Graue Wolf" der auch in der Sage als "Grau-Blauer Wolf" bezeichnet wird.

    Hier für dich ein Klappentext:
    Der Name der Grauen Wölfe ist an eine blau-graue Wölfin (Bozkurt; alttürk. Kök Böri, „Blauer oder himmlischer Wolf“) aus der Türkischen Mythologie angelehnt, die entsprechend der Ergenekon-Legende die Göktürken aus dem sagenhaften Ergenekon-Tal herausführte. Diese hatten sich nach der Niederlage gegen die Chinesen im 8. Jahrhundert dorthin zurückgezogen. In der Geschichte der türkischen Völker spielt der Wolf eine bedeutende Rolle. So ist die Wölfin Asena Teil der historischen Abstammungslegende der Türken.
    Hier geht es aber nicht um "DEN GRAUEN WOLF" sprich Kök-Böri/Bozkurt oder die Mythologie dieses Wolfes oder Turan sondern um die Organisation MHP Titel-Thread ""Die Grauen Wölfe (Bozkurt)". Hier ist also die Rede von der Partei.

    Wenn jedoch und das passiert auf dieser Seite häufig jemand diesen Thread-Titel falsch interpretiert hat und unter "BOZKURT" sämtlichen quatsch postet der mit "Wölfen", Atatürk und und Turan zutun hat da ist er hier eventuell falsch und gehört in den Thread "Tengrismus-Islam", "Turanische Musik" oder sollte einen Thread um Turan öffnen um dort die Sagen der Wölfe zu posten.

    Ideologie der Grauen Wölfe:
    Die Ideologie ist der türkische Rechtsextremismus. Als Feindbilder sehen die Grauen Wölfe die kurdische Organisation PKK, welche auf einschlägigen Webseiten als „Babymörder“ bezeichnet wird, und jegliche Kurden, welche eine „Gefahr“ für die Türkei darstellen. Ebenfalls als Feindbilder gelten des Weiteren Juden, Christen, Armenier, Griechen, Kommunisten, Freimaurer, Israel bzw. „Zionisten“, die EU, der Vatikan und die Vereinigten Staaten.[5]

    Der „Wolfsgruß“ ist die Grußform der Grauen Wölfe, die einen Wolf darstellt. Necdet Sevinç, ein Vordenker der MHP, charakterisierte in „Notizen an einen Idealisten“ (Ülkücüye Notlar) den Ülkücü folgendermaßen:

  7. #267
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.028
    Auch wen man kein Atatürk Fan ist muss es so sehen Sazan, ohne ihn und seinen Krieg wäre die Türkei heute ein kleines unbedeutendes Land das nur auf Ankara beschränkt wäre. Er hat einen Staat geschaffen der es Erdogan heute ermöglicht zu regieren.😀

  8. #268
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    In wiefern hat Mustafa Kemal Pascha den Islam in der Türkei geschadet wenn in der Türkei die Bevölkerung aus 96% sunnitischen Moslems besteht. Außerdem sind sie auch wie einige viele liberale nur Stolz auf einige wenige Vorfahren der Osmanen wie Fatih Sultan Mehmet dem Eroberer Konstantinopels. Oft wird auch nur er genannt, wenn man von den Osmanen spricht.

    Wir Türken sind auch fromme Muslime ebenso auch die MHP die sogar in einigen kreisen alte Traditionen wahren. Ich kenne einige wenige MHP'lis die sind gläubiger als so manch ein AKP'li ist wirklich so. Neben den osmanischen Herrschern aber nehmen sie sich auch einen Alp Arslan als Vorbild den Herrscher der Seldschuken Dynastie und auch Herrscher älterer Reiche wie von den der Hunnen Atilla oder der Mongolen Cengiz Han.

    ich glaube nicht, dass 96% aller türken sunniten sind. die aleviten bilden mit etwa 30% die größte religiöse minderheit der türkei.

  9. #269
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    6.495
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Manchmal postet ihr sachen, die nichts mit den "Bozkurts" der Partei zutun haben sondern mit Turan. Auch Atatürk der zwar Ülkücü war aber auch liberal. Nicht Atatürk sondern er hier ist der führer der MHP:

    Anhang 64438
    lol nein Atatürk war sicher kein Ülkücü/Grauer Wolf das Wort Ülkücü entstand erst ab den 50er etwa 12 Jahre nach Atatürks tot solche Wörter wie Milli/Ülkü was dann zu Ülkücü führte wurden von der Nihal Atsiz Gruppe benutzt und als ein Turanist kann man ihn auch nicht bezeichnen er war eher Realist und Nationalkonservativ eingestellt. Zu Ismet Inönüs Zeit gab es die Nihal Atsiz Bewegung das waren echte Turanisten/Panturkisten die wurden aber vom Staat eingebuchtet für ein paar Jahre danach entstand die MHP der Führer sagte das die CHP nicht mehr die Werte Atatürks und der Türken vertritt und somit die MHP entstand.

    Die MHP ist eine Partei die Grauen Wölfe eine Unabhängige Organisation die sich der MHP nahe Fühlt in den 90er waren sie noch ziemlich Militant was sich aber gelegt hat der Führer der MHP hat die Grauen Wölfe aus der Partei aussortiert weil es dazu führte das die Partei verboten wurde. Z.b gibt es manchmal Aufstand von einigen echten Grauen Wölfen wie Koray Aydin.

    Devlet Bahceli unterdrückt diese Partei nur z.b haben sie bei den Letzten Wahlen um 5% zulegt und haben jetzt 8 Mio Wähler. Hätte Bahceli zu der Zeit mehr Einsatz gezeigt hätte er auch die AKP auseinander nehmen können aber er macht das bewusst nicht der wixxer klebt am Stuhl.

    Also jeder der MHP wählt ist nicht direkt ein Grauer Wolf genauso wie jeder Griechische Nationalist nicht gleich die Chrysi Avgi wählt.

  10. #270
    Amarok
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    ich glaube nicht, dass 96% aller türken sunniten sind. die aleviten bilden mit etwa 30% die größte religiöse minderheit der türkei.
    Einen Moment hier die Zahlen aus einer allgemeinen Quelle aus Wikipedia:
    Nach offiziellen Statistiken sind beinahe 99 % der türkischen Bevölkerung Muslime. Davon sind etwa 80 bis 85 % Sunniten, die restlichen 15 bis 20 % Aleviten. Außerdem leben in der Türkei 0,2 % Christen (125.000) und 0,04 % Juden (23.000), auch eine kleine Anzahl von Jesiden, Alawiten und der kryptischen Dönme lebt hier. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts lebten jedoch noch etwa 20 % Christen (insbesondere Armenier und Griechen) auf dem Gebiet der heutigen Türkei und 1923 wurden über 120.000 Juden gezählt.

Ähnliche Themen

  1. Das Grauen ist zurück!!!
    Von Veles im Forum Rakija
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 12:58
  2. Kroatische Bozkurt?
    Von Ravnokotarski-Vuk im Forum Rakija
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 22:58
  3. Der Bozkurt Osun Baba
    Von Popeye im Forum Musik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 18:13