BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 38 von 93 ErsteErste ... 283435363738394041424888 ... LetzteLetzte
Ergebnis 371 bis 380 von 922

Die Grauen Wölfe (Bozkurt)

Erstellt von Sultan Mehmet, 01.12.2007, 12:11 Uhr · 921 Antworten · 59.545 Aufrufe

  1. #371
    Amarok
    Könnte mich jemand aufklären über wen ihr erneut streitet? Geht es um Alparslan Türkes? Soweit ich weiß und laß befand der Mann sich 2 mal im Haft einmal vor seiner Zeit als Oberst und darauf folgend als er seine Partei gründete und für zahlreiche Morde an den linken verantwortlich war.

    Einerseits gilt er als neofaschist, rechtsextremist und türkischer Politiker. Anderer seits wird er auch bis heute von vielen bis heute noch gefeieiert. Der Mann gründete die Grauen Wölfe sprich die heutige MHP. Er wurde kurz vor Ende des 1.Weltkriegs geboren (1917) und wuchs dann im 2.Weltkrieg in der Türkei auf. Er verstarb 1997.

    Hier einige Ideologien von ihm:
    In der Zeit von 1930 bis 1945 propagierte er den Pankturkismus, zusammen mit den „Dış Türkler“, einer Gruppe türkischer Flüchtlinge aus den Turkstaaten. Nach dem Zweiten Weltkrieg gründete er die MHP, die bis heute besteht. Deren Ziel war es, die Türkvölker zu vereinigen, um unabhängig von Europa und den USA zu werden. Sprich das was die Griechen ebenfalls möchten. Ihm wurde vorgeworfen, faschistische Politik betrieben und den Nationalismus in Deutschland als Vorbild genommen zu haben. In Deutschland wurde Türkeş durch sein Treffen mit dem CSU-Vorsitzenden Franz Josef Strauß bekannt.

    Hier ein kurzer Klappentext zu Türkes und seinem Ideologischen selbstverständnis:
    nspiriert durch das Konzept des „aktuellen Idealismus“ des italienischen Philosophen und Politikers Giovanni Gentile machte Alparslan Türkeş den Idealismus (Türkisch: ülkücülük) zum zentralen Begriff seines Denkens. Die “Idealisten” betrachten sich in erster Linie als Nationalisten. Dieser Nationalismus gründet sich nicht auf den Begriff der Rasse, sondern ist - wie bei Ziya Gökalp - kulturell untermauert. Türkeş definiert den Nationalismus in seinem Buch Millî Doktrin (Istanbul 1973, S. 42) folgendermaßen:
    „Unser Verständnis von Nationalismus hat nicht die geringste Ähnlichkeit mit anthropologischem Rassismus und einem aggressiven Rassenbegriff, der andere Völker herabsetzt. [...] Jeder, der sich selbst von Herzen als Türke fühlt und sich dem Türkentum verschreibt, ist ein Türke.“

    Türkeş schreibt in seinem Buch Milli Doktrin den Türken “unbegrenzte wissenschaftliche, kulturelle, technische sowie organisatorische und staatsgründerische Fähigkeiten” zu. Die Türken seien derart hochstehend, dass sie mit keiner anderen Nation zu vergleichen seien.[6]
    Um Türkes zu verstehen muss man die Lage der Türkei erst einmal verstehen. Man wurde im Westen sowie im Osten von allen Seiten verraten selbst von denen von denen man glaubte sie würden mit einen für einen kämpfen. Die Türkei hatte das was man den "Türkischen Vertrag von Lousanne" nannte. Man hatte große Angst, dass es zur erneuten "fast" Teilung kommen würde. So enstand bei den Türken ein ausgeprägter Nationalstolz neben dem Islam ebenso auch bei mir ist das der Fall und auch bei Blacksea, TS61, Osmanli-Kubilay, Cebrail, Usakli, TuAF usw. eventuell sogar bei DocGonzo.

    Der Türkische Nationalismus besteht bis heute hin aus der Angst der Teilung. Der Türkische Nationalismus auch wenn es die anderen nicht verstehen werden, weil sie eben "nur" Moslem sind oder aus dem Balkan kommen ist der Kleber der die Türkei zusammenhält. Es ist ja auch oft hier im Forum so, dass der Türke gemein hin falsch verstanden wird wenn er sich über Atatürk äußert der für Nationalismus aber auch für fortschritt steht oder sagt, dass er sein Land liebt.

    Oder ich wenn ich sage, dass ich mit Islam Brüderschaften nichts gemein habe.

    Als Abschluss hier eine Doktrin und die Sicht der Kurdenfrage von Türkes:

    Die Neun-Strahlen-Doktrin

    Türkeş fasste seine Ideologie in dem Buch Dokuz Işık (Istanbul 1965) zu “neun Strahlen” zusammen. Die neun Strahlen heißen: Idealismus (ülkücülük), Moralismus (ahlakçılık), Wissenschaftlichkeit (ilimcilik), Soziabilität (toplumculuk), Förderung der Landwirtschaft (köycülük), Liberalismus (hürriyetçilik), Individualismus (şahsiyetçilik), Entwicklungsorientiertheit (gelişmecilik), Populismus (halkçılık) und Förderung von Industrie und Technik (endüstri ve teknikçilik).

    Der "dritte Weg"


    Türkeş lehnte den Kommunismus, aber auch den Kapitalismus ab und befürwortete einen sogenannten “dritten”, nationalistischen Weg, das gesellschaftliche Leben zu organisieren.

    Die Kurdenfrage


    Alparslan Türkeş betrachtete die Kurdenfrage als Ergebnis eines Komplotts ausländischer Feinde. Diese benutzten die Arbeiterpartei Kurdistans (PKK), um die Einheit des türkischen Staates zu zerstören. Die Kurden seien Türken und der kurdische Nationalismus sei in erster Linie eine griechische Verschwörung, Anatolien mit armenischer und westlicher Unterstützung zu unterwandern.[7]


  2. #372

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von osmanli_kubilay Beitrag anzeigen
    Der Hauptunterschied ist doch derjenige, dass dieser türkische Rassist keine 6 Millionen Juden vergaste und haufenweise Kranke und Behinderte mit Bussen in Mordanstalten transportierte.
    Waren es keine sechs Millionen?
    Wieviele Millionen waren es?

  3. #373
    GLOBAL-NETWORK

    Beitrag

    Im Holocaust wurden etwa 5,6 bis 6,3 Millionen Menschen ermordet.

    Ob es mehr oder Weniger waren weiss ich leider nicht.Diese Informationen stammen aus dem WWW (Wikipedia).

    Zudem bin ich nach einer Recherche auf folgende Information gestossen:

    Kriegstote-II-Weltkrieg02.gif

  4. #374
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Im Holocaust wurden etwa 5,6 bis 6,3 Millionen Menschen ermordet.

    Ob es mehr oder Weniger waren weiss ich leider nicht.Diese Informationen stammen aus dem WWW (Wikipedia).

    Zudem bin ich nach einer Recherche auf folgende Information gestossen:

    Kriegstote-II-Weltkrieg02.gif
    Bei den Völkermorden der Türkei waren es ca. 3 Millionen Christen.

    Daran natürlich auch der türkische Rechtsextremismus beteiligt siehe Rassisten wie Ziya Gökalp.

    This conception of national identity was augmented by his belief in the primacy of Turkishness, as a unifying virtue. In a 1911 article, he suggested that "Turks are the 'supermen' imagined by the German philosopher Nietzsche".[14]
    http://en.wikipedia.org/wiki/Ziya_Gökalp

  5. #375

    Registriert seit
    27.04.2014
    Beiträge
    1.119
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Bei den Völkermorden der Türkei waren es ca. 3 Millionen Christen.
    Ich entschuldige mich im Namen meiner Väter, aber interessierst du dich überhaupt für das Wohl der Christen? Oder nur, wenn Türken im Spiel sind?

  6. #376
    GLOBAL-NETWORK
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Bei den Völkermorden der Türkei waren es ca. 3 Millionen Christen.

    Daran natürlich auch der türkische Rechtsextremismus beteiligt siehe Rassisten wie Ziya Gökalp.
    Ohne Quellangaben läuft hier nichts mein Freundchen.Immer her damit,ansonsten sehe ich mich gezwungen deinen Spam bzw Provokationsversuch,der nichts mit dem Thema hier zu tuen hat,der Forenleitung zu melden!

  7. #377

    Registriert seit
    27.04.2014
    Beiträge
    1.119
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Waren es keine sechs Millionen?
    Wieviele Millionen waren es?
    Wovon redest du mein Bruder?

  8. #378
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Ohne Quellangaben läuft hier nichts mein Freundchen.Immer her damit,ansonsten sehe ich mich gezwungen deinen Spam bzw Provokationsversuch,der nichts mit dem Thema hier zu tuen hat,der Forenleitung zu melden!
    Zähle mal zusammen:

    ca. 1,5 Millionen Armenier, ca. 1Million Griehcen , ca, 500000 bis 700000 Assyrer.

    Hat ja mit dem türkischen Nationalismus zu tun.

  9. #379
    Amarok
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Zähle mal zusammen:

    ca. 1,5 Millionen Armenier, ca. 1Million Griehcen , ca, 500000 bis 700000 Assyrer.

    Hat ja mit dem türkischen Nationalismus zu tun.
    Das hat eher was mit dem 1.Weltkriegs verlauf als mit Nationalismus zutun.

  10. #380

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von osmanli_kubilay Beitrag anzeigen
    Der Hauptunterschied ist doch derjenige, dass dieser türkische Rassist keine 6 Millionen Juden vergaste und haufenweise Kranke und Behinderte mit Bussen in Mordanstalten transportierte.
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Waren es keine sechs Millionen?
    Wieviele Millionen waren es?
    Zitat Zitat von osmanli_kubilay Beitrag anzeigen
    Wovon redest du mein Bruder?
    Wir sind keine Brüder, gewöhne Dir solches nicht an, es würde Dich eher auf Dauer behindern.

    Zum Inhalt:
    Du vergisst offenbar sehr schnell, was Du geschrieben.
    Ich habe es Dir erneut vorgelegt.

Ähnliche Themen

  1. Das Grauen ist zurück!!!
    Von Veles im Forum Rakija
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 12:58
  2. Kroatische Bozkurt?
    Von Ravnokotarski-Vuk im Forum Rakija
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 22:58
  3. Der Bozkurt Osun Baba
    Von Popeye im Forum Musik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 18:13