BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 70 von 93 ErsteErste ... 206066676869707172737480 ... LetzteLetzte
Ergebnis 691 bis 700 von 922

Die Grauen Wölfe (Bozkurt)

Erstellt von Sultan Mehmet, 01.12.2007, 12:11 Uhr · 921 Antworten · 59.422 Aufrufe

  1. #691
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    6.489
    Zitat Zitat von TurkishCypriot Beitrag anzeigen
    Die MHP ist das selbe wie die NPD, vor 30 Jahren haben sie noch Aleviten massakriert und jetzt auf Friede Freude Eierkochen tun. Als Devlet Bahçeli in Dersim war wollte er ein Cemevi besuchen aber man wollte ihn nicht dort haben.
    Was hat die Tötung der Aleviten mit der MHP zu tun nur weil einige Islamisten sich daran beteiligt haben? Und das Devlet Bahceli keine Cem Evi besuchen konnte lag einfach nur an den Provokationen.

  2. #692
    Avatar von Cypriot

    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    3.789
    Die Massaker von Çorum und Maraş wurden von Anhängern der MHP begannen.
    Die Provokationen waren auch ein Grund, aber das Cemevi wollte ihn auch nicht dort haben. Aleviten mögen die MHP nicht und ist auch verständlich wieso.

  3. #693
    onrbey
    Zitat Zitat von TurkishCypriot Beitrag anzeigen
    Die Massaker von Çorum und Maraş wurden von Anhängern der MHP begannen.
    Die Provokationen waren auch ein Grund, aber das Cemevi wollte ihn auch nicht dort haben. Aleviten mögen die MHP nicht und ist auch verständlich wieso.
    Die MHP hatte zu dem Zeitpunkt viele radikale Anhänger, jene die auch zu anderen Organisationen gehörten und regelmäßig für solche Jobs gebucht wurden. Und das Aleviten nicht die MHP mögen ist auch nur ein Gerücht, ich kenne sehr sehr viele Alevis die die MHP seit Jahrzehnten wählen, schließlich gibt es auch sehr viele patriotische Aleviten.

    Aber eigentlich wollte ich deinen MHP-NPD Vergleich aufgreifen denn der ist absoluter Schwachsinn. Der Grundgedanke der MHP ist der inklusive Nationalismus, also grad das Gegenteil von der NPD.

  4. #694
    Avatar von Cypriot

    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    3.789
    Zitat Zitat von onrbey Beitrag anzeigen
    Die MHP hatte zu dem Zeitpunkt viele radikale Anhänger, jene die auch zu anderen Organisationen gehörten und regelmäßig für solche Jobs gebucht wurden. Und das Aleviten nicht die MHP mögen ist auch nur ein Gerücht, ich kenne sehr sehr viele Alevis die die MHP seit Jahrzehnten wählen, schließlich gibt es auch sehr viele patriotische Aleviten.

    Aber eigentlich wollte ich deinen MHP-NPD Vergleich aufgreifen denn der ist absoluter Schwachsinn. Der Grundgedanke der MHP ist der inklusive Nationalismus, also grad das Gegenteil von der NPD.
    inklusiver Nationalismus ? Dass ich nicht lache. Ihr wisst ganz genau, dass die MHP rassistisch ist, wollt dies aber nur nicht zugeben, weil Rassismus von der Religion verachtet wird.

    Ideologien merkt man nicht an Worten, sondern an Handlungen und die Handlungen der MHP in der Vergangenheit beweisen mir, dass sie niemals patriotisch sondern chauvinistisch nationalistisch ist. Siehe Worte wie "Tanrı Türkü korusun", "Her Türk Asker doğar", "Türkün Türkten başka dostu yoktur" usw.

  5. #695
    GLOBAL-NETWORK
    Zitat Zitat von TurkishCypriot Beitrag anzeigen
    Die MHP ist das selbe wie die NPD, vor 30 Jahren haben sie noch Aleviten massakriert und jetzt auf Friede Freude Eierkochen tun. Als Devlet Bahçeli in Dersim war wollte er ein Cemevi besuchen aber man wollte ihn nicht dort haben.
    Paris_Tuileries_Garden_Facepalm_statue.jpg

  6. #696

    Registriert seit
    12.09.2014
    Beiträge
    705
    Zitat Zitat von TurkishCypriot Beitrag anzeigen
    inklusiver Nationalismus ? Dass ich nicht lache. Ihr wisst ganz genau, dass die MHP rassistisch ist, wollt dies aber nur nicht zugeben, weil Rassismus von der Religion verachtet wird.

    Ideologien merkt man nicht an Worten, sondern an Handlungen und die Handlungen der MHP in der Vergangenheit beweisen mir, dass sie niemals patriotisch sondern chauvinistisch nationalistisch ist. Siehe Worte wie "Tanrı Türkü korusun", "Her Türk Asker doğar", "Türkün Türkten başka dostu yoktur" usw.
    Zumindestens ist ein Teil der MHP nach wie vor rassistisch.

    Nihal Atsiz's Testament an seinen Sohn


    Yagmur mein Sohn,
    Heute bist du genau 1,5 Jahre alt, ich habe mein Testament geschrieben und schließe es. Ich hinterlasse dir ein Bild von mir als Andenken. Höre auf meine Ratschläge und sei ein guter Türke. Kommunismus ist ein uns feindlicher Beruf, merk dir das gut. Die Juden sind der heimliche Feind aller Völker. Die Russen, Chinesen, Perser und Griechen sind unsere historischen Feinde. Die Bulgaren, Deutschen, Italiener, Engländer, Franzosen, Araber, Serben, Kroaten, Spanier, Portugiesen und Rumänen sind unsere neuen Feinde. Die Japaner, Afghanen und Amerikaner sind unsere künftigen Feinde. Die Armenier, Kurden, Tscherkessen, Abchasen, Bosniaken, Pomaken, Lasen, Lesghier, Georgier und Tschetschenen sind unsere inneren Feinde. Man muss sich gut vorbereiten, um so viele Feinde zu bekämpfen. Möge „Tanrı“(Gott) dir helfen.[5]

    http://de.m.wikipedia.org/wiki/Hüseyin_Nihal_Atsız


  7. #697
    Avatar von Cypriot

    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    3.789
    Zitat Zitat von Tahir Beitrag anzeigen
    Zumindestens ist ein Teil der MHP nach wie vor rassistisch.

    Nihal Atsiz's Testament an seinen Sohn


    Yagmur mein Sohn,
    Heute bist du genau 1,5 Jahre alt, ich habe mein Testament geschrieben und schließe es. Ich hinterlasse dir ein Bild von mir als Andenken. Höre auf meine Ratschläge und sei ein guter Türke. Kommunismus ist ein uns feindlicher Beruf, merk dir das gut. Die Juden sind der heimliche Feind aller Völker. Die Russen, Chinesen, Perser und Griechen sind unsere historischen Feinde. Die Bulgaren, Deutschen, Italiener, Engländer, Franzosen, Araber, Serben, Kroaten, Spanier, Portugiesen und Rumänen sind unsere neuen Feinde. Die Japaner, Afghanen und Amerikaner sind unsere künftigen Feinde. Die Armenier, Kurden, Tscherkessen, Abchasen, Bosniaken, Pomaken, Lasen, Lesghier, Georgier und Tschetschenen sind unsere inneren Feinde. Man muss sich gut vorbereiten, um so viele Feinde zu bekämpfen. Möge „Tanrı“(Gott) dir helfen.[5]

    http://de.m.wikipedia.org/wiki/Hüseyin_Nihal_Atsız

    Sind noch Ethnien übrig gegenüber denen man nicht verfeindet ist ?

  8. #698
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von TurkishCypriot Beitrag anzeigen
    Sind noch Ethnien übrig gegenüber denen man nicht verfeindet ist ?
    Die Sumerer müssen nicht exhumiert und vernichtet werden, da Global sie in einem Geniestreich zu Türken erklärt hat : .

  9. #699
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    8.073
    Stimmt dass der erste Türke eine Wölfin geschwängert hat und sie von ihnen abstammen?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Tahir Beitrag anzeigen
    Zumindestens ist ein Teil der MHP nach wie vor rassistisch.

    Nihal Atsiz's Testament an seinen Sohn


    Yagmur mein Sohn,
    Heute bist du genau 1,5 Jahre alt, ich habe mein Testament geschrieben und schließe es. Ich hinterlasse dir ein Bild von mir als Andenken. Höre auf meine Ratschläge und sei ein guter Türke. Kommunismus ist ein uns feindlicher Beruf, merk dir das gut. Die Juden sind der heimliche Feind aller Völker. Die Russen, Chinesen, Perser und Griechen sind unsere historischen Feinde. Die Bulgaren, Deutschen, Italiener, Engländer, Franzosen, Araber, Serben, Kroaten, Spanier, Portugiesen und Rumänen sind unsere neuen Feinde. Die Japaner, Afghanen und Amerikaner sind unsere künftigen Feinde. Die Armenier, Kurden, Tscherkessen, Abchasen, Bosniaken, Pomaken, Lasen, Lesghier, Georgier und Tschetschenen sind unsere inneren Feinde. Man muss sich gut vorbereiten, um so viele Feinde zu bekämpfen. Möge „Tanrı“(Gott) dir helfen.[5]

    http://de.m.wikipedia.org/wiki/Hüseyin_Nihal_Atsız

    Wo sind Freunde?

  10. #700
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Zitat Zitat von lotus Beitrag anzeigen
    Stimmt dass der erste Türke eine Wölfin geschwängert hat und sie von ihnen abstammen?

    - - - Aktualisiert - - -



    Wo sind Freunde?
    Asena-Legende



    Asena ist eine türkeitürkische Nebenform zu Aschina, nach chinesischer Überlieferung des Stammvaters des herrschenden Clans der Kök-Türken, die in chinesischen Quellen als Tujue (突厥) bezeichnet werden. Aschina ist auch in den chinesischen Quellen der Familienname der türkischen Khagane. Die Asena-Legende ist ein auf diese Quellen gestützter nationaler Abstammungsmythos der Türken, der gegen Ende des 19. Jahrhunderts in der aufkommenden national-türkischen und pantürkischen Literatur adaptiert wurde. Es sind viele Versionen dieser Geschichte in Zentralasien verbreitet. Die ältesten schriftlichen Erwähnungen finden sich in der chinesischen Literatur, vor allem in den Aufzeichnungen verschiedener chinesischer Herrscherhäuser. Die älteste Erwähnung befindet sich in den Aufzeichnungen der Zhou-Dynastie (Mitte des 6. Jahrhunderts). Bis auf eine Ausnahme spielt in allen chinesischen Quellen hinsichtlich der Abstammung der Türken eine Wölfin eine besondere Rolle.[1] Ein ähnlicher Abstammungsmythos, in der eine Wölfin eine besondere Rolle spielt, wurde bereits früher im Shiji des ersten großen chinesischen Historikers Sima Qian († 85 v. Chr.) hinsichtlich der Abstammung der Wu-sun und später (Mitte des 13. Jahrhunderts) in der Geheimen Geschichte der Mongolenhinsichtlich der Abstammung der Mongolen aufgezeichnet.[2]
    Inhaltsverzeichnis

    [Verbergen]



    Die Legende[Bearbeiten]

    Die Legende erzählt von einem kleinen Jungen, der der einzige Überlebende seines Stammes ist. Der Stamm fällt einem Massaker zum Opfer und der Junge wird von einer Wölfin gefunden und aufgezogen. Die Wölfin flieht mit dem Jungen in eine Höhle in den Bergen nordwestlich von Kao-ch'ang. In der Höhle befindet sich eine große Ebene mit reicher Vegetation.[1]
    In manchen Versionen ist der Junge noch ein Säugling, der von der Wölfin gesäugt wird. In anderen Versionen ist er bereits zehn Jahre alt und wird mit Fleisch ernährt. Der Junge wächst heran und vereinigt sich mit der Wölfin. In manchen Versionen lebt der Junge lange genug, um Rache zu nehmen. Aus der Vereinigung mit der Wölfin gehen zehn Jungen hervor.
    Der Wolf (türk.: Kurt/alttürk.: Böri) ist ein pantürkisches Symbol. Er wurde als heiliges Totemtier und Ahne verehrt. Früher hieß er kök böri (himmlischer/bzw. blauer Wolf), wobei es in manchen Stämmen als tabu galt, seinen Namen Böri in Bezug auf das Tier auszusprechen.
    Wissenschaftler brachten die Zahl „zehn“ in der Legende mit den zehn Stämmen (on ok/zehn Pfeile) in Verbindung, aus denen der Westteil des ersten türkischen Reiches bestand.[3] Das Gebirge nordwestlich von Kao-ch'ang wurde als das Altai-Gebirgewiedererkannt.[1]
    Zur Herkunft des Namens Asena[Bearbeiten]

    Die Herrscher des ersten und zweiten türkischen Reiches entstammten dem Hause Aschina, dem Adelsgeschlecht, das der Überlieferung nach mit dem Abstammungsmythos insofern eng verbunden war,[4] als je nach Variante des Mythos einer oder alle Abkömmlinge der Wölfin in der ersten Generation oder einer Folgegeneration den Namen Aschina annahm, der dann als Familienname geführt wurde. Aus dem Namen Aschina wurde der Name der Wölfin Asena abgeleitet.


Ähnliche Themen

  1. Das Grauen ist zurück!!!
    Von Veles im Forum Rakija
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 12:58
  2. Kroatische Bozkurt?
    Von Ravnokotarski-Vuk im Forum Rakija
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 22:58
  3. Der Bozkurt Osun Baba
    Von Popeye im Forum Musik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 18:13