BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 12 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 115

Greece faces shame of role in Serb massacre

Erstellt von -AKSH-, 28.01.2005, 13:22 Uhr · 114 Antworten · 4.498 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678
    Zitat Zitat von The_Kosova_Kid
    vor kurzem hat er gesagt "Slobodan.........mein präsident"
    Schlußfolgerung :arrow: er ist serbe
    Ich wusste schon längst dass er Serbe ist, wirklich armselig diese Idioten die unbedingt Freundschaft mit den Griechen wollen und so tun als wären sie es.

  2. #52
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Taulant
    Was sind denn das für Affen die über diese Rubrik wachen sollen.......man sollte diesen Idioten(port80) sperren.
    Ich hab Gugica den fraglichen Post von diesem Port80-Deppen geschickt; mal guggen, was Gugi sagt...

    Zitat Zitat von Taulant
    @radeon:

    Scheiss auf diesen dreckigen Bastard, möge er nie in Frieden ruhen und von 1000 Mudjahedins vergewaltigt werden.

  3. #53

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Taulant
    Was sind denn das für Affen die über diese Rubrik wachen sollen.......man sollte diesen Idioten(port80) sperren.
    Ich hab Gugica den fraglichen Post von diesem Port80-Deppen geschickt; mal guggen, was Gugi sagt...

    Zitat Zitat von Taulant
    @radeon:

    Scheiss auf diesen dreckigen Bastard, möge er nie in Frieden ruhen und von 1000 Mudjahedins vergewaltigt werden.
    Sorry dass ich dich als Affe bezeichnet habe, wusste nichtmal dass du MOD bist :? :? :?

    Tut mir Leid!

  4. #54
    Crane
    Ich persönlich halte die Vertreibungen der Türken als vollkommen nachvollziehbare Reaktion. Gerade weil sicher einige Moslames noch ganz schön einen auf Osmanisches Reich gemacht hätten und es so zwangsläufig zu Konflikten gekommen wäre.

    Die Deutschen wurden von nach dem 2. WK auch von den Polen aus ihren Gebieten in Schlesien und Ostpreußen usw, gewaltsam vertrieben... natürlich ist es eine Greueltat, aber wer will es denn den Polen verdenken, nachdem was sie über sich haben ergehen lassen müssen.

  5. #55

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678
    @Alle Griechen:

    Port80 diesem Pseudo-Griechen könnt ihr es verdanken wenn die Griechen ins schlechte Licht gerückt werden, hier im Forum.

    Das ist leider traurig, aber ich mach mir nichts draus da er eh Serbe ist.

  6. #56
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Hellenic
    Ich persönlich halte die Vertreibungen der Türken als vollkommen nachvollziehbare Reaktion. Gerade weil sicher einige Moslames noch ganz schön einen auf Osmanisches Reich gemacht hätten und es so zwangsläufig zu Konflikten gekommen wäre.

    Die Deutschen wurden von nach dem 2. WK auch von den Polen aus ihren Gebieten in Schlesien und Ostpreußen usw, gewaltsam vertrieben... natürlich ist es eine Greueltat, aber wer will es denn den Polen verdenken, nachdem was sie über sich haben ergehen lassen müssen.
    Teilweise ja, aber ich glaube nicht, daß das der einzige Grund war.
    Sowohl die Griechen des 19./frühen 20. Jh. wie auch die Polen des 20. Jh. waren vom Geist des modernen Nationalismus beseelt. Und diese Theorie verträgt sich nun mal leider nicht sonderlich gut mit der Existenz von Minderheiten in seinem Gebiet -- natürlich besonders nicht mit der Anwesenheit von ehem. Fremdherrschern.
    Die Hellenisierung von Griechenlandalbanern und slawischsprachigen Makedoniern etwa, lässt sich mit der Unterdrückung durch die Osmanen nicht rechtfertigen, sondern ist nur eine direkte Auswirkung des Nationalismus.

  7. #57

    Registriert seit
    10.02.2006
    Beiträge
    111
    [quote="aj-she"]
    Zitat Zitat von albalb
    Warum darum?
    Die Usa soll sich nicht hier mit ihren Plänen an kommen sonst kommt paar blutige näschen auf sie zu,

    Sadam hat auch das behauptet wo ist er jetz.

  8. #58
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365
    Zitat Zitat von Hellenic
    Ich persönlich halte die Vertreibungen der Türken als vollkommen nachvollziehbare Reaktion. Gerade weil sicher einige Moslames noch ganz schön einen auf Osmanisches Reich gemacht hätten und es so zwangsläufig zu Konflikten gekommen wäre.

  9. #59

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    die griechischen gesetze die diese vertreibung verordneten haben immer noch ihre gültigkeit.

  10. #60
    Crane
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Hellenic
    Ich persönlich halte die Vertreibungen der Türken als vollkommen nachvollziehbare Reaktion. Gerade weil sicher einige Moslames noch ganz schön einen auf Osmanisches Reich gemacht hätten und es so zwangsläufig zu Konflikten gekommen wäre.

    Die Deutschen wurden von nach dem 2. WK auch von den Polen aus ihren Gebieten in Schlesien und Ostpreußen usw, gewaltsam vertrieben... natürlich ist es eine Greueltat, aber wer will es denn den Polen verdenken, nachdem was sie über sich haben ergehen lassen müssen.
    Teilweise ja, aber ich glaube nicht, daß das der einzige Grund war.
    Sowohl die Griechen des 19./frühen 20. Jh. wie auch die Polen des 20. Jh. waren vom Geist des modernen Nationalismus beseelt. Und diese Theorie verträgt sich nun mal leider nicht sonderlich gut mit der Existenz von Minderheiten in seinem Gebiet -- natürlich besonders nicht mit der Anwesenheit von ehem. Fremdherrschern.
    Die Hellenisierung von Griechenlandalbanern und slawischsprachigen Makedoniern etwa, lässt sich mit der Unterdrückung durch die Osmanen nicht rechtfertigen, sondern ist nur eine direkte Auswirkung des Nationalismus.
    Da hast du wohl recht, aber kein Volk der Erde kann sich wirklich vom nationalismus frei sprechen, schon garnicht, wenn es für die Existenz seines Landes kämpfen musste. Und damit hängt schon der Nationalismus in Griechenland auch von der Besetzung der Osmanen ab.
    Nur Staaten, die nie oder kaum für kämpfen mussten, um zu existieren haben einen schwach ausgeprägten Nationalismus.
    Ich sehe schon eine gewisse Abhängigkeit zwischen dem Nationalismus in Griechenland und der Besetzung durch die Osmanen.

Seite 6 von 12 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. albanian faces
    Von IbishKajtazi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 23.09.2013, 19:49
  2. Walk of Shame!
    Von ooops im Forum Kosovo
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.06.2011, 15:57
  3. Vra?a se 'The Faces' bez Roda Stewarta
    Von GodAdmin im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 11:00
  4. Vra?a se 'The Faces' bez Rod Stewarta
    Von GodAdmin im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 10:00
  5. HONOR AND SHAME IN A MIDDLE EASTERN SETTING
    Von Grobar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.01.2007, 16:21