BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 12 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 115

Greece faces shame of role in Serb massacre

Erstellt von -AKSH-, 28.01.2005, 13:22 Uhr · 114 Antworten · 4.503 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365
    Quote gelöscht weil sonst zu lang & unästhetisch / Gez.Schiptar

    Zitat Zitat von Hellenic
    Da hast du wohl recht, aber kein Volk der Erde kann sich wirklich vom nationalismus frei sprechen, schon garnicht, wenn es für die Existenz seines Landes kämpfen musste. Und damit hängt schon der Nationalismus in Griechenland auch von der Besetzung der Osmanen ab.
    Nur Staaten, die nie oder kaum für kämpfen mussten, um zu existieren haben einen schwach ausgeprägten Nationalismus.
    Ich sehe schon eine gewisse Abhängigkeit zwischen dem Nationalismus in Griechenland und der Besetzung durch die Osmanen.
    Das kann ich auch Ellena:
    Und unser Nationalimus basiert auf eure Greultaten!

  2. #62
    Crane
    Quote gelöscht weil sonst zu lang & unästhetisch / Gez.Schiptar

    Zitat Zitat von Magnificient
    Das kann ich auch Ellena:
    Und unser Nationalimus basiert auf eure Greultaten!
    Jetzt bleibt nur eine Frage offen.. was war zuerst da? Eurer Nationalismus oder unsere Greueltaten?

    Was kam zuerst? Die Besetzung Griechenlands durch die Osmanen? Oder die Vertreibung der Osmanen aus Griechenland?

    Weswegen sind die Türken überhaupt nach Europa gekommen? Weil sie vorher von den Griechen misshandelt wurden?

    Was kannst du Magnificent? Sag es mir... beantworte auch nur eine meiner Fragen und dann sehen wir weiter...

  3. #63
    Rehana
    [quote="albalb"]
    Zitat Zitat von aj-she
    Zitat Zitat von albalb
    Warum darum?
    Die Usa soll sich nicht hier mit ihren Plänen an kommen sonst kommt paar blutige näschen auf sie zu,

    Sadam hat auch das behauptet wo ist er jetz.
    Er ist im Irak. Wo denn sonst,hihi

  4. #64
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Hellenic
    Da hast du wohl recht, aber kein Volk der Erde kann sich wirklich vom nationalismus frei sprechen, schon garnicht, wenn es für die Existenz seines Landes kämpfen musste.
    Eben, aber das heißt nicht, daß jedes Volk deshalb munter seine eigenen Verbrechen vergessen oder gar abstreiten sollte, nach dem Motto: "Ist doch normal, jeder auf der Welt hat mal Scheiße gebaut..."

    Zitat Zitat von Hellnic
    Und damit hängt schon der Nationalismus in Griechenland auch von der Besetzung der Osmanen ab.
    Nur Staaten, die nie oder kaum für kämpfen mussten, um zu existieren haben einen schwach ausgeprägten Nationalismus.
    Ich sehe schon eine gewisse Abhängigkeit zwischen dem Nationalismus in Griechenland und der Besetzung durch die Osmanen.
    Guter Gedanke.

  5. #65
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Hellenic
    Jetzt bleibt nur eine Frage offen.. was war zuerst da? Eurer Nationalismus oder unsere Greueltaten?
    Die Frage ist, welche Greueltaten er meint.

    An sich stellte der griechische Nationalismus ja eine Reaktion auf die osmansiche Fremdherrschaft dar, aber das Osmansiche Reich war nichtnationalistisch, es war im Gegenteil ein multikulturelles Großreich, das auf der osmanischen Dynastie und dem islamischen Glauben beruhte, nicht auf einem türkischen Nationalgedanken.

    Ein moderner Nationalismus entstand erst viel später in der Türkei, zur Zeit der Jungtürken und Kemal Atatürks...

  6. #66
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von port80
    ...sogar InnenMinister Schily hat gesagt das dieser Glaube eine Verirung ist, (...) Daher gebe ich unseren EX Minister recht,wenn er sagt "MOSLEM SEIN IST EINE VERIRUNG"...es heisst schon viel wenn jemand mit so hochem posten so etwas sagt....
    So hat er das nicht gesagt!

  7. #67
    Crane
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Hellenic
    Jetzt bleibt nur eine Frage offen.. was war zuerst da? Eurer Nationalismus oder unsere Greueltaten?
    Die Frage ist, welche Greueltaten er meint.

    An sich stellte der griechische ja eine Reaktion auf die osmansiche Fremdherrschaft dar, aber das Osmansiche Reich war nichtnationalistisch, es war im Gegenteil ein multikulturelles Großreich, das auf der osmanischen Dynastie und dem islamischen Glauben beruhte, nicht auf einem türkischen Nationalgedanken.

    Ein moderner Nationalismus entstand erst viel später in der Türkei, zur Zeit der Jungtürken und Kemal Atatürks...
    Also ob das osmsanische nicht nationalistisch gewesen ist möchte ich mal stark anzweifeln, denn die ganzen Ethnien, die es dort gegeben hat sind ja nicht eingewandert, sondern von den Osmanen erobert und mehr oder weniger unterdrückt worden. Und als diese ihre Unabhängigkeit forderten wurde das ja nicht zugelassen und militärisch unterdrückt. Und erst als diese Minderheiten somit eine Bedrohung für das Osmanische Reich darstellten kam dieser Nationalismus von dem die Rede ist. Aber ist es nicht sehr naiv die Ursache dafür nicht in seinem eigenen Handeln zu sehen?

  8. #68
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Hellenic
    Also ob das osmsanische nicht nationalistisch gewesen ist möchte ich mal stark anzweifeln, denn die ganzen Ethnien, die es dort gegeben hat sind ja nicht eingewandert, sondern von den Osmanen erobert und mehr oder weniger unterdrückt worden. Und als diese ihre Unabhängigkeit forderten wurde das ja nicht zugelassen und militärisch unterdrückt.
    Das hat aber nichts mit Nationalismus zu tun, sondern mit einer Dynastie, die möglichst viel Gebiet beherrschen wollte und aus religiösen Gründen das Recht dazu zu haben glaubte.

    Zitat Zitat von Hellenic
    Und erst als diese Minderheiten somit eine Bedrohung für das Osmanische Reich darstellten kam dieser Nationalismus von dem die Rede ist. Aber ist es nicht sehr naiv die Ursache dafür nicht in seinem eigenen Handeln zu sehen?
    Man sollte immer auch bei sich selbst nach Gründen suchen, aber mit der Entstehung des türkischen Nationalismus und den Gründen dafür solltest du dich lieber noch mal auseinandersetzen.
    Ich glaube nämlich nicht, daß der türkische Nationalismus eine reine Reaktion auf die Unabhängigkeitsbestrebungen etwa der Balkanvölker war.

  9. #69
    Crane
    Aber worum geht es hier denn? Dass Griechen Nationalisten sind, dass weiß ich schon länger. Allein die ganzen Flaggen, die überall im Land wehen. Und weiter hat hier auch niemand die Mithilfe an dem Mord an die Bosnier abgestritten... warum auch.
    Nur kann ich persönlich nichts zu sagen, weil ich davon wirklich nichts mitbekommen habe, auch keine Hetze gegen Bosnier, wie es hier unterstellt wird.
    Und hier rechtfertigt auch niemand diese Sachen, die passiert sind mit irgendetwas anderem.

  10. #70
    Crane
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Hellenic
    Und erst als diese Minderheiten somit eine Bedrohung für das Osmanische Reich darstellten kam dieser Nationalismus von dem die Rede ist. Aber ist es nicht sehr naiv die Ursache dafür nicht in seinem eigenen Handeln zu sehen?
    Man sollte immer auch bei sich selbst nach Gründen suchen, aber mit der Entstehung des türkischen Nationalismus und den Gründen dafür solltest du dich lieber noch mal auseinandersetzen.
    Ich glaube nämlich nicht, daß der türkische Nationalismus eine reine Reaktion auf die Unabhängigkeitsbestrebungen etwa der Balkanvölker war.
    Kann sein und da stimme ich auch zu. Aber was willst du denn damit sagen, dass es die Dynastie war? Soll ich das es einfach so hinnehmen. Diese menschen haben andere Menschen unterdrückt usw. einfach eben weil sie so waren und Lust dazu hatten?

    Mal im Ernst... Schau dir doch heute die Lage in vielen Ländern an. Nehmen wir einfach mal Holland. Auf den ersten Blick würde man jetzt sagen, dass ein multikulturelles Land ist mit vielen Einflüssen und mit kaum Nationalismus. Weil dieses das Bild ist, was man lange Zeit von Holland vermittelt bekommen hat.
    Aber die Realität sieht so aus, dass es dort immer mehr Rechte gibt. Und warum ist das passiert? Weil einige von ihnen plötzlich die Minderheiten im Land als Bedrohung ansehen, ob sie recht haben oder nicht, spielt dabei überhaupt keine Rolle. So entwickelt sich jetzt auch ein Nationalismus in Ländern in denen er fast völlig verschwunden ist, da ihr Staat kaum noch bedroht wurde.
    Und in Griechenland war das nicht anders... die Türken waren aber mit Sicherheit eine Echte bedrohung.. nur dass dann wie so oftauch andere Nationalitäten dran glauben musste, wie die Albaner, die vielleicht keine Bedrohung für den griechischen Staat darstellten.

Seite 7 von 12 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. albanian faces
    Von IbishKajtazi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 23.09.2013, 19:49
  2. Walk of Shame!
    Von ooops im Forum Kosovo
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.06.2011, 15:57
  3. Vra?a se 'The Faces' bez Roda Stewarta
    Von GodAdmin im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 11:00
  4. Vra?a se 'The Faces' bez Rod Stewarta
    Von GodAdmin im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 10:00
  5. HONOR AND SHAME IN A MIDDLE EASTERN SETTING
    Von Grobar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.01.2007, 16:21